Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

4.486 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Urlaub, Bielefeld, Strand, Rhodos, Sergej Enns, August 2016

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:07
Ronia schrieb: Ich weiss das man ja zumindest seine Kleidung und Handy gefunden hätte, aber manchmal passiert sowas dann doch.
Das muss gar nicht sein, er hatte ja wohl nichts dabei, um eventuell Kleidung am Wegwehen zu hindern, oder? Und so ein Handy an einem menschenleeren Strand ist schnell geklaut...


melden
Anzeige
Blacksabbath
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:08
Vielleicht haben die beiden dunkelhäutigen Männer ihn betäubt mit Spritze o.ä. und ihn dann irgendwohin mitgenommen bzw. weggebracht. Vielleicht wollten sie seine Papiere, Geld, o.ä. oder Klamotten.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:12
Blacksabbath schrieb:Vielleicht haben die beiden dunkelhäutigen Männer ihn betäubt mit Spritze o.ä. und ihn dann irgendwohin mitgenommen bzw. weggebracht. Vielleicht wollten sie seine Papiere, Geld, o.ä. oder Klamotten.
Oder das Muscheleimerchen.
Das ist doch Quatsch, auf einer Insel, auf der es vor sorglosen Touristen nur so wimmelt, muss doch kein Dieb einen solchen Aufwand betreiben, um an Klamotten oder eine Brieftasche (die Sergej Enns wohl gar nicht dabei hatte) zu kommen.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:12
@Blacksabbath
Blacksabbath schrieb:Vielleicht haben die beiden dunkelhäutigen Männer ihn betäubt mit Spritze o.ä. und ihn dann irgendwohin mitgenommen bzw. weggebracht. Vielleicht wollten sie seine Papiere, Geld, o.ä. oder Klamotten.
Da geht jemand, vermutlich bewaffnet mit einem Eimerchen oder einer Plastiktüte
voller Steine und Muscheln, bekleidet mit Shorts und T-Shirt, morgens früh in
Richtung Strand.

Mal ehrlich, was will man dem Klauen? Die Shorts und das Shirt? Die Muscheln und
Steine?

Wenn man so unterwegs ist, wie SE an dem Morgen, kann man eigentlich schon
alleine aus der äußeren Erscheinung darauf tippen, daß da nichts zu holen ist.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:14
ich weiß, dass es wahrscheinlich das vernünftigste der Frau war mit den Kindern heimzufliegen .. aber es hat mich schon beim ersten Lesen der Geschichte verwundert/verblüfft, das sie bereits zwei Stunden danach weg ist. Wäre er bereits einen Tag oder länger verschwunden, könnte ich persönlich das eher nachvollziehen, aber gerade in den ersten Stunden nach einem Verschwinden - geht man von einem Unfall oder einem Verbrechen aus - kann man am ehesten was herausfinden, meine ich. Bis sie wieder zurück war, ist ein ganzer Tag oder mehr vergangen.

Ich hab überlegt, wie ich das wohl gehandhabt hätte - die Kinder oder sie kenne ich ja nicht - und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich wohl dort geblieben wäre um die örtlichen Behörden zu alamieren - sie selbst hatte zwischen der Erkenntnis, das er nicht zurückkommt und der Abfahrt kaum Zeit - und jemanden von zuhause gebeten, sofort einzufliegen, der sich um die Kinder kümmert und sie heimbringt. Ich hätte auf keinen Fall die Insel verlassen.

Ist natürlich leicht gesagt, wenn man selbst nicht in dieser Situation ist, aber wie gesagt: mir wären die ersten Stunden wichtig gewesen und wahrscheinlich hätte ich vermeiden wollen, dass er eine Nacht wohl irgendwo liegt. Auch im Hinblick auf seinen wohl angeschlagenen Gesundheitszustand, der sich wohl ohne Medis kontinuierlich verschlechtert ..

Das ist keine Bewertung ihres Verhaltens, nur mein Eindruck und meine Gedanken


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:17
@Blacksabbath
ich halte das auch für abwegig, vielleicht kannte er die beiden auch schon, durch einen anderen Zufall.
@sminti
Nur weil diese dunkelhäutig sind ,ist es nicht gleichbedeutend das es Flüchtlinge sind, viele dunkelhäutige arbeiten dort ganz legal in den Gartenanlagen der großen Hotels.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:20
Was ist das für eine Stoffwechselerkrankung, bei der man durch Medikamente wieder "klar" wird?
Bei Diabetes löst nur der Unterzucker diese Symptome aus. Isst der Diabetiker nichts, dann fällt er ins Koma. Bei Überzuckerung ebenfalls Koma. Falls er nur Tabletten genommen hat und nicht spritzen musste, kann der Diabetes nicht so schlimm sein. Bei Krankheiten der Schilddrüse oder Nebenniere werden meines Wissens nach keine solche Ausfälle ausgelöst.
Fehlt da etwas im Hirnstoffwechsel, also Richtung Psychose oder eine andere neurologische Erkrankung? Das wäre interessant zu wissen...

Er wurde am Donnerstag gesehen, also 4 Tage nach seinem Verschwinden?
Falls er eine neurologische Erkrankung hat könnte er tatsächlich noch irgendwo auf der Insel sein, evtl im Straßenmilieu? Aber da müsste es sich doch auch herumgesprochen haben?!
Diabetes kann ich mir kaum vorstellen bei der Beschreibung


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:22
Ich habe mir nun alle Seiten hier im Forum durchgelesen, und meine persönliche Spekulation ist die, dass das Muschelwegbringen morgens um 7 Uhr ein Vorwand von ihm war, um etwas anderes zu tun. Ob das der selbst gewählte Ausstieg aus seinem alten Leben sein könnte , oder "nur" ein Treffen mit einem/einer Unbekannten - das ist für mich noch fraglich.

Sichtungen von Fremden sind m.M.n. immer mit sehr viel Vorsicht zu genießen. So oft schon wurden falsche Hoffnungen geweckt...und ausgerechnet auf dem Weg zum Strand soll ihn niemand (von den vielen Meerblickbalkonen aus) gesehen haben? Um 7 Uhr sind aufjedenfall schon Leute wach, egal in welchem Hotel ich schon war, entweder jemand war bereits am Pool, oder auf einem Balkon...gerade um diese Zeit, wo noch nicht viel los ist, fallen einzelne Personen- in diesem Fall ein Mann mit Kindersandeimer (?) doch viel mehr auf....
Ich bin mir aber sicher, es wäre ihm möglich gewesen, unbemerkt mit der ersten Fähre oder einem Boot die Insel zu verlassen (ohne vorher die Muscheln am Strand entsorgt zu haben)

Die ganze Sache mit der Stoffwechselerkrankung ist irgendwie auch überhaupt nicht rund! Er soll einen hochanspruchsvollen Job ausüben, seine Kollegen wussten nichts davon... und trotzdem soll es so schlimm um ihn gestanden haben, dass er ohne die Tablette direkt orientierungslos wird?

Muschelwegbringen verbindet man doch eigentlich direkt mit etwas anderem, aber welcher Mann sagt morgens um kurz vor 7, dass er jetzt unbedingt noch die Muscheln zum Strand bringen muss... und die Frau muss die Kinder alleine fertig machen... für mich nicht schlüssig.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:22
@Zunami

Wenn ich mit meinem Mann allein in Urlaub wäre und er verschwindet, würde ich auch niemals fortfliegen, bevor ich nicht wüsste, was mit ihm passiert ist.

Aber bei einem Familienurlaub halte ich es durchaus für sinnvoll, zunächst die Kinder wegzubringen, die ja sicher auch noch klein sind. So einfach findet man wohl in der Hauptsaison nicht eine Unterkunft, die für Kids geeignet ist, und so viel tun kann man bestimmt auch nicht, wenn niemand da ist, der auf sie aufpasst - sie beim Suchen mitzunehmen dürfte für die Kleinen doch sehr belastend sein.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:24
@ Zunami
Ich stimme Dir voll zu, niemals wäre ich sofort geflogen! Ganz egal ob mein Kind Schule hat oder nicht. Die Sorge hätte überwogen, und vor allem die Hoffnung, dass der Partner bald wieder auftaucht oder gefunden wird.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:24
@Zunami

Vielleicht hat sie bis zum Schluss gehofft, dass er noch am Flughafen auftaucht.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:27
@ Noella meinte ich
In so einem Fall wäre der Frau bestimmt auch das Hotel entgegengekommen.
Ahnte die Frau, dass etwas nicht stimmt? War ihr Mann aufgeregt?


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:32
@flincibinci

Aber wenn ein Hotel ausgebucht ist, dann ist ein Hotel ausgebucht, dachte ich.

@all

Im Artikel der LZ steht, dass er weder Geld noch seine Papiere (er hat die deutsche und die russische Staatsbürgerschaft) dabei hatte, ein lohnendes Überfallopfer dürfte er also wirklich nicht gewesen sein: http://www.lz.de/lippe/kreis_lippe/20897763_Familienvater-Sergej-Enns-verschwindet-auf-Rhodos-spurlos.html


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:32
Das ist wieder mal so ein typischer Allmy-Vermissten Thread. Da schießen teilweise Theorien ins Kraut die bar jeder Vernunft sind. Was hat man in Szenarien zu Fabian F. und Lars W. nicht alles an wilden Spekulationen hervor gebracht. Schlussendlich war es am Ende ein Suizid und ein Unfall, obwohl bei beiden gemutmaßt wurde, sie hätten sich abgesetzt.

Es ist sehr tragisch das Ganze und ich wünsche seiner Familie dass alles gut ausgeht, er zumindest gefunden wird. So schlimm es klingt, egal ob tot oder lebendig. Ich gehe von einem Unfall aus. Irgendwer schrieb hier schon mal, dass er vielleicht noch ein paar Fotos machen wollte und dazu an diese Felsen gegangen ist. Das könnte ich mir vorstellen. Abgerutscht, ins Meer gefallen, weggespült.

Ich würde mir wünschen dass manche User sich vor dem absenden ihres Beitrages bewusst machen, dass es hier um eine reale Situation geht mit realen Menschen, die gerade schreckliches durchleben. Ja, man spekuliert halt. Ist ja auch nichts dagegen zu sagen, aber bitte im Rahmen. Außerdem muss man von dem was man selber in so einer Situation tun würde absehen. Wenn man nicht in so einer Situation steckt, dann kann man das nicht nachempfinden. Wie kann man denn sagen dies oder das würde ich niemals tun?


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:34
Ich war zu der Zeit des Verschwindens auch auf Rhodos und kann definitiv sagen dass es um 7 Uhr morgens dort schon hell war (irgendjemand hatte gefragt, ob es gedämmert hat oder schon richtig hell war).

Und es waren zu dieser Uhrzeit (wir sind zwei Mal um 7 Uhr aufgestanden, da wir an Ausflügen teilgenommen haben) auch schon Menschen am Strand unterwegs, ich gehe davon aus dass es an besagtem Strand genauso gewesen ist.

Dass er dort ungesehen entführt wird oder einem anderen Verbrechen zum Opfer fällt, halte ich für sehr unwahrscheinlich.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:35
@Rätslerin
Danke, mir war nicht klar gewesen, was mit dem Wort Sonnenaufgang gemeint sein könnte.


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:39
Falls es ein Unfall war, wo ist er dann? Spült das Meer einen Menschen so schnell weg?
Obwohl es an einem belebten Strand passiert? Noch dazu im roten T-Shirt?


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:39
Noella schrieb:Aber bei einem Familienurlaub halte ich es durchaus für sinnvoll, zunächst die Kinder wegzubringen, die ja sicher auch noch klein sind. So einfach findet man wohl in der Hauptsaison nicht eine Unterkunft, die für Kids geeignet ist, und so viel tun kann man bestimmt auch nicht, wenn niemand da ist, der auf sie aufpasst - sie beim Suchen mitzunehmen dürfte für die Kleinen doch sehr belastend sein.
nun ja, ich hätte eben eher versucht, das jemand von der Familie kommt, um sich um die Kinder zu kümmern oder mit ihnen heimzufliegen .. und wegen der Unterkunftsfrage: schließlich sind am nächsten Tag sie und 5(?) andere Leute zurückgeflogen - die sind doch auch untergekommen trotz Saison, oder?


melden

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:41
Diese Sichtungen (mit zwei Dealern, mit zwei Dunkelhäutigen, auf einer anderen Insel, in einem Park......) halte ich für höchst spekulativ, so lange da nichts näher zu bekannt ist.

Bei Vetmisstenfällen kommt es doch oft genug vor, dass irgendjemand was gesehen haben will, was sich dann als völlig falsch herausstellt.

Ich glaube an einen Unfall, wie auch immer sich dieser zugetragen haben könnte.


melden
Anzeige

Sergej Enns (34) verschwand 2016 spurlos im Urlaub auf Rhodos

29.08.2016 um 18:43
flincibinci schrieb:Falls es ein Unfall war, wo ist er dann? Spült das Meer einen Menschen so schnell weg? Obwohl es an einem belebten Strand passiert? Noch dazu im roten T-Shirt?
Interessanterweise wurde gerade heute ein anderer Thread eröffnet.

Diskussion: Vermisst im Wasser

Einfach mal durchlesen. Geht nicht nur um Flüsse und Seen sondern auch ums Meer.


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt