Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

6.116 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Regensburg, Malina Klaar

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 10:48
Lestrade schrieb:Und ansonsten: wenn sie der Freundin am Telefon "Stadtpark" sagt , gehen alle davon aus, dass sie Richtung Prüfening unterwegs ist. Gäbe absolut Null Sinn in diese Richtung zu gehen (außer sie ging mit irgendjemandem).
Gut diese Info mit Prüfening habe ich aus Facebook, was hier ja eigentlich nicht erlaubt ist. ;) ;) Die Freundin ging eben voraussichtlich nur davon aus, weil M. den Park beim Bahnhof fälschlicherweise Stadtpark genannt haben könnte. 


melden
Anzeige

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 10:50
Richtig! Nicht, dass hier ein paar auf den falschen Zug aufspringen. Ich halte die Verortung bis zur Handydatenauswertung nicht als gesichert.


melden

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:07
Ich vermute leider auch, daß der Stadtpark mit dem St. Emmeranspark in Bahnhofsnähe verwechselt wird. Die Handyauswertung sollte hier wirklich überprüft werden. Der Weg nach Prüfening gäbe keinen Sinn. Nach dem Bahnhof hätte Sie nur noch geradeaus gehen müssen und wäre direkt zu dem unteren Wöhrd gekommen. Selbst mit Null-Ortskenntnissen ist der Weg "einfach". Den Park hätte sie niemals passieren müssen, neben dem Emmeranspark verläuft eine gerade, gut ausgebaute, vielbefahrene Straße. Der Werk durch den Park ist nicht nachvollziehbar.


melden

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:10
an dieser Stelle viel, viel Kraft für die Eltern, Angehörigen und Freunde der jungen Frau.
leider müssen sie mit dem Schlimmsten rechnen und wer das schon mal erlebt hat (einen Vermisstenfall) weiß, wie schrecklich diese Zeit ist.


melden

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:13
Auf einem Suchplakat in Regensburg steht, dass sie den letzten Anruf AUS Prüfening machte. Man scheint sich also sicher zu sein, dass Sie dort war und nicht nur in diese Richtung gegangen ist.


melden

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:15
http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg/stadtteile/innenstadt/20-jaehrige-seit-sonntag-vermisst-21345-art149968...

Auch mit Hunden war die Suche nicht erfolgreich. Leider. 
CSI-Caine schrieb:Auf einem Suchplakat in Regensburg steht, dass sie den letzten Anruf AUS Prüfening machte. Man scheint sich also sicher zu sein, dass Sie dort war und nicht nur in diese Richtung gegangen ist.
Ich befürchte aber immer noch, dass man das nur glaubt, weil sie vom Stadtpark gesprochen hat. 

Wie kann man eigentlich so sicher sein, dass sie um 5.00 Uhr die Party verlassen hat. Hatte sie das ihrer Freundin so gesagt oder hat sie jemand gesehen, als sie gegangen ist?


melden

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:24
Hinweise auf Studentin In der Nacht zum Dienstag sind bei der Polizei erste Hinweise eingegangen. Demnach wurde die junge Frau in der Nacht zum Sonntag noch in einem Lokal gesehen. Wo sie danach hinging, ist aber weiter unklar. Die Polizei will jetzt alle Hinweise auswerten und dann entscheiden, in welcher Weise die Suche nach Malina Klaar fortgesetzt wird.

Quelle: http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/inhalt/vermisste-malina-k-regensburg-100.html

Die Formulierung: In der Nacht zum Sonntag! 
Letzter Stand war doch, dass sie um 5 Uhr die alte Mälzerei verließ. Wäre sie in den frühen Morgenstunden oder Montagmorgen in einem Lokal gesehen worden, würde der Text doch anders lauten, wie z. B. in den frühen Morgenstunden wurde Sie noch in einem Lokal gesehen. Daher gehe ich eher davon aus, daß hier eine Verwechselung vorliegen dürfte


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:26
Im im EP verlinkten artikel heisst es:
"Sie war zuletzt bis gegen 5 Uhr auf einer Party im Bereich Galgenbergstraße und machte sich von dort zu Fuß auf den Heimweg in Richtung Unterer Wöhrd. Zuletzt hatte sie telefonischen Kontakt zu einer Mitbewohnerin ihrer WG um kurz vor 6 Uhr, demnach würde sie sich beim Stadtpark befinden."

Das bedeutet doch, das Malina ca 1 Stunde unterwegs war, bevor sie eine ihrer Mitbewohnerinnen anrief. Was hat sie wohl in diesen 60 Minuten gemacht? Hatte sie sich tatsächlich verlaufen und dann ihre Mitbewohnerinn nach dem Weg gefragt? 6 Uhr morgens ist eine ungewöhnliche Zeit, um jemanden anzurufen. Zumindest, wenn es nicht wichtig ist. Oder war die Party etwa um 5 Uhr zuende und Malina wollte aber noch weiterfeiern?


melden

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:32
Wenn sie wirklich noch in einem anderen Lokal gesehen wurde, dann frage ich mich, wie sie auf dieses gekommen wäre, schließlich kannte sie sich in Regensburg noch nicht gut aus. Dann noch bei diesem Wetter. Ich könnte mir deshalb nur vorstellen, dass sie sich einer oder mehreren anderen Personen angeschlossen haben müsste. Aber diese Personen hätten sich ja schon längst melden können,. Vielleicht war mit diesem Lokal aber auch die Alte Mälzerei gemeint. 


melden

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:35
@Robin76
Das wäre auch meine Vermutung. Aber es hieß von Anfang an: Sie verließ alleine die Party. Es könnte höchstens sein, daß sie unterwegs noch Leuten begegnet wäre, und sich denen anschloss. Diese hätten sich dann auch schon gemeldet, oder?
Das Wetter war in diesem Tag wirklich schlecht. Ist sie vielleicht zu jemanden ins Auto gestiegen? 3 km bei strömenden Regen und Sturm? Da die Suche mit Hunden erfolglos war, vermute ich, daß sie nicht im Stadtpark war.


melden

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:39
Guten Tag zusammen, kurz zur Info: ich wohne direkt neben dem Stadtpark und kenne sowohl  das Regensburger Nachtleben als auch die Geografie der Stadt.
Punkt 1: ab 5:00h hat kein Lokal mehr regulär geöffnet, schon gar keins, das in ihrer Laufrichtung gelegen wäre. Es könnte aber sein, dass sie ins Mischwerk (ehemals Q) am Köwe Center wollte - ich bin mir nicht sicher, aber da könnte letztes Wochenede After HOur (ab 6:00h) gewesen sein; da würde dann auch die Gehrichtung stimmen; wohlgemerkt die Richtung - stadtauswärts Richtung Prüfening; ist zwar ein Umweg über die Stadt bzw. den Stadtpark zu gehen, wäre aber (angetrunken) denkbar
Punkt 2: Regensburg ist extrem unübersictlich, insbesondere in der Altstadt; ich halte das nicht fürngänzlich ausgeschlossen, dass sie sich wirklich komplett verlaufen hat (ist mir am Anfag auch of passiert); die Mälze ist ein eher ungwöhnlicher Ort um zu feiern, da nicht in der Innenstadt....Wenn sich also jemand gar nicht auskennt (wie M), könnte ich mir ein Verlaufen nach Prüfening (noch dazu wenn man in die Richtung möchte) durchaus vorstellen...Ihc hoffe wirklich sehr, dass man das MÄdchen doch noch irgendwie am besten möglichst wohlauf und bald findet...


melden

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:39
Seit Sonntagmorgen wird eine 20-Jährige vermisst. Sie war bis etwa 5 Uhr auf einer Party im Bereich der Regensburger Galgenbergstraße. Dann machte sie sich zu Fuß auf den Heimweg in Richtung Unterer Wöhrd. Sie meldete sich kurz vor 6 Uhr wohl aus dem Stadtpark noch einmal telefonisch bei einer WG-Mitbewohnerin. Danach verliert sich ihre Spur.

Quelle: https://www.onetz.de/regensburg/vermischtes/polizei-sucht-nach-studentin-in-regensburg-20-jaehrige-spurlos-verschwunden-...

Was mich ein wenig stutzig macht, sind die vagen Zeitangaben. 1 h für 3 km bei dem Wetter halte ich für ziemlich lange. Scheinbar scheint die letzte Meldung mit Stand STADTPARK ebenfalls als vage


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:40
ariella schrieb:Aber es hieß von Anfang an: Sie verließ alleine die Party. 
@ariella
In welchen Artikeln wird berichtet, das sie alleine war, als sie die Party verlassen hat? Im Artikel im EP steht davon zb nichts.


melden

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:48
Revidiere: Mischwerk hatte am vergangenen Wochenende keine After Hour - kann also die Gehrichtung nicht erklären.....


melden

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:50
@Hansfranz
Vielen Dank. Aber ich persönlich gehe immer noch davon aus, dass sie den Park am Bahnhof fälschlicherweise gegenüber ihrer Freundin als Stadtpark betitelte. Das kann bei einem Neuling in der Stadt ja vorkommen. Wenn natürlich eine Handyauswertung ergeben hätte, dass sie tatsächlich am Stadtpark gewesen ist, so könnten wir es als Fakt betrachten. 

Aber möglicherweise wollte sie ja wirklich in dieses Mischwerk, weil sie nicht wusste, dass an diesem Wochenende keine After Hour stattfand. 


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:53
@ariella
Facebookinhalte werden hier nicht lange erreichbar sein. Ich habe aber eine Seite gefunden, wo man ua die Handzettel wohl als pdf runterladen kann: http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/inhalt/vermisste-malina-k-regensburg-100.html

In diesem Artikel steht auch, das die Party im Kulturzentrum Alte Mälzerei stattfand. Es wird wohl diese Veranstalltung gewesen sein:
"GEBURTSTAG - DIE PARTY
DER BERG GROOVED
Die Mälze feiert 29. Geburtstag mit einer ihrer inzwischen legendären Geburtstagspartys auf drei Etagen. Zum Line-Up gehören diesmal THE STEADYTONES (Rocksteady, RootsReggae, Soul) und MORTAL KOMBAT SOUND & & FYAH SON BANTU (Reggae, Dancehall) im Club, DJ THOMAS ATZMANN, DJane HERTA VAN HINTEN, DJ KNUT SCHÖN (House, Techno) und der SynthyTechno-Live-Act KONTROVERSE im Theater, sowie die RAYGUN REBELS (Rock) und DJane SHAKE, THE SNAKE (Dirty Blues, Soul, Rock'n'Roll) im Underground. Alles ist möglich, die Nacht ist lang."
(Quelle: eventspicker.de https://www.eventspicker.de/regensburg/events/2017-04-30-mlzegeburtstag-die-party-)


melden

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:54
Hier ist der Link zu dem "Boulevard-Blatt"

Dort findet man mittlerweile auch den FLugzettel:

http://www.bild.de/regional/muenchen/vermisste-personen/studentin-vermisst-50937780.bild.html

Was dabei aber wieder seltsam ist:

Mittlerweile wird die Zeit der Sichtung am Sonntag revidiert:

"Inzwischen gibt es einen neuen Hinweis: Sonntagabend will jemand Malina Klaar in einer Regensburger Kneipe gesehen haben. Doch auch da verliert sich ihre Spur."

Dann müsste es doch in der Originalmeldung auch heißen: in der Nacht zum Montag? Tippfehler ? Auf alle Fälle kann ich mir nicht vorstellen, daß sie es war


melden
Anzeige

Studentin Malina K. (20) in Regensburg tot aufgefunden

21.03.2017 um 11:55
Aber es stellt sich trotzdem immer noch die Frage, ob dieser Anruf tatsächlich aus Prüfening (Stadtpark ist in der Prüfeninger Straße) kam oder ob die Freundin das eben nur annahm,weil Maline K. den Park am Bahnhof mit dem Stadtwerk verwechselt hatte. 


melden
531 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt