Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 15:57
@T68

Ok danke, verwunderlich dass die Bildzeitung die Sache mit den Gliedmassen nicht erwaehnt, wohl aber die mit dem Kopf, was bei einer Kopfverletzung prae mortem Sinn machen wuerde.


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 15:59
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Wenn jeder jeden wegen Kritik gleich umbringen würde, dann wäre die Menschheit längst ausgerottet.
So wäre es auch längst gekommen, wenn nicht ein Riegel vorgeschoben worden wäre: Gesetze


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 16:04
@SomertonMan

Er muss ja nicht generell jähzornig gewesen sein, da reicht schon eine gewisse Selbstüberschätzung und das Selbstwertgefühl ist angekratzt durch eine kritische Bemerkung, einen peinlichen Fehler o.ä. So bekannt war er ja nun auch nicht. Sie könnte eine Nummer zu groß für ihn gewesen sein, was ihre journalistische (und/oder persönliche) Kompetenz angeht, sie hat ja nicht für Dorfblätter geschrieben. Trotzdem ist das eine subjektive Sichtweise, wir kennen ihre Persönlichkeit nicht. Da sie aber auch über humanitäre Themen geschrieben hat, gehe ich von hoher sozialer Kompetenz ihrerseits aus. Die hat er vermutlich nicht, so wie das ausgegangen ist.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 16:07
Zitat von annizanniz schrieb:Er muss ja nicht generell jähzornig gewesen sein, da reicht schon eine gewisse Selbstüberschätzung und das Selbstwertgefühl ist angekratzt durch eine kritische Bemerkung, einen peinlichen Fehler o.ä. So bekannt war er ja nun auch nicht. Sie könnte eine Nummer zu groß für ihn gewesen sein, was ihre journalistische (und/oder persönliche) Kompetenz angeht, sie hat ja nicht für Dorfblätter geschrieben. Trotzdem ist das eine einseitige Sichtweise, wir kennen ihre Persönlichkeit nicht. Da sie aber auch humanitäre Themen geschrieben hat, gehe ich von hoher sozialer Kompetenz ihrerseits aus. Die hat er vermutlich nicht, so wie das ausgegangen ist.
Guter Beitrag. Danke.


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 16:24
Ich denke , die Tüftler, Erfinder sind einfach ganz anders im Denken als wir. Muss schon sagen, der PM hat ja sein Baby erfunden und war mächtig stolz darauf.(Zurecht eigentlich)  Solche Typen brauchen mehr Aufmerksamkeit als die Normalos. Was ist ihm nun im Kopf vorgefallen? Vielleicht nur technisches im Kopf und alles reparieren wollen. Bin
Mir nicht so sicher, ob er wirklich getötet hat? Etwas ist eskaliert,aber nun was? Und er sich entschieden hat für Seebestattung, oh man , .


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 16:28
Nun ja, der Begriff "Bestattung" mutet bei einem Torso doch eher zynisch an. Bestattung impliziert ja einen eher pietätvollen Umgang mit einer toten Person, nicht deren zerstückelung.

Da die dänische Polizei bisher scheinbar gut und sauber ermittelt hat gehe ich davon aus, dass die nicht ohne Grund jetzt eine Anklage wegen Mordes anstreben. Dafür wird es sicherlich Anhaltspunkte geben.

Wobei mir das Szenario Unfall durchaus auch möglich erschien.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 16:33
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:ayahuaska schrieb:Bloß was für ein Unfallszenario kann in einem U-Boot statt finden welches zu so einer drastischen Maßnahme führen würde?
Wer hier ernstlich noch an ein Unfallszenario glaubt sollte die rosa Brille abnehmen. Aufgrund der Folgeaktionen einfach nicht mehr wirklich vorstellbar.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich könnte mir vorstellen, dass er auch einen in Wut gezielt auf ihren Kopf geworfenen Hammer als "Unfall" bezeichnen würde.
Ich halte diese ganzen "jaehzornig" Theorien fuer voellig unrealistisch. Erstens wuerde sie sicher nicht so dumm sein ihn an Bord  provozieren und zweitens war er es gewohnt von Journalisten kritische Fragen gestellt zu bekommen. Als einzig plausibles bleibt imho momentan eigentlich nur noch die Moeglichkeit eines Sexualverbrechens, entweder geplant, wobei dann die Vertuschung wiederum allzu dilletantisch war, also wahrscheinlich eher aus der Situation heraus, und dann kommt leider (sorry to say....) doch wieder ihre unpassende Kleidung ins Spiel, die zusammen mit der Umgebung im getauchten Zustand bei ihm die Sicherungen durchbrennen liess.

Wobei ich mir das eigentlich bei ihm auch nicht so richtig vorstellen kann.... das macht die ganze Sache ja so mysterioes, eigentilch kann man sich gar kein realistisches Szenario vorstellen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 16:33
@Klee8

Mag sein, wie man es auch von Künstlern kennt, meinst Du? Aber eine Leiche zu zerstückeln gehört meiner Meinung nach nicht in diesem Rahmen "etwas anders zu ticken als andere Leute". Da scheint psychisch was nicht zu stimmen. Die Hemmschwelle dürfte doch sonst normalerweise gleich sein. Künstler, Tüftler, Erfinder mögen ja eigen sein, aber sie sind nicht menschenverachtend. Wenn er so ticken würde, alles "reparieren" zu wollen, hätte er, so makaber es klingt, kaum jemanden in Einzelteile zerlegt. Der Typ ist krank. Egal, was vorgefallen ist und ihm nicht gepasst hat. Ich hoffe, er ist nicht so krank, dass er schuldunfähig ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 16:35
Na ja, ich kenne eigentlich kein Unfallgeschehen, das an Bord eines U Bootes möglich wäre, bei dem aus Versehen, Arme, Beine und Kopf abgetrennt werden. Das passiert vielleicht, wenn man in eine industrielle Erntemaschine fällt, die sind aber an Bord von U Booten nicht vorhanden.

Sieht auch nicht nach einem einmal kurz eskalierenden Streit aus, das ist eine Gewalt, die durch nichts 'Handelsübliches' zu erklären wäre.


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 16:47
Man kann sich etliche Szenarien vorstellen wie KW zu Tode gekommen ist, hier wurde ja schon über einiges spekuliert was alles möglich gewesen sein könnte.

Meine Meinung: Letztendlich wird sich herausstellen, dass PM dem bedauernswerten Opfer ganz einfach an die Unterwäsche wollte, wogegen sie sich mit Nachdruck gewehrt hat. Das ging dem TV natürlich gegen seine "Mannesehre", worauf die Sache eskalierte und es zu dem besagten „Unfall“ kam, wie PM es nannte.

Das ist für mich das einzig mögliche Szenario – alles Andere kann ich mir absolut nicht vorstellen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 16:50
Zitat von dieschwarze74dieschwarze74 schrieb:Nun ja, der Begriff "Bestattung" mutet bei einem Torso doch eher zynisch an. Bestattung impliziert ja einen eher pietätvollen Umgang mit einer toten Person, nicht deren zerstückelung.
Allerdings.

Da war er im Modus: häppchenweise zugeben und beschönigen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 16:51
@anniz
Da hast du irgendwie recht. Es ist schon krass , dass man nur den Torso gefunden hat. Unglaublich . Und so zerstückeln konnte. Unfassbar, wenn man denkt das so ein Tüftler so zu etwas fähig ist. Spannend, warten wir ab, was noch ans Licht kommt. Es tut einfach im Herzen weh, wenn man selber in der Familie so Tüftler, Erfinder hat, umso mehr versteht man es nicht.
Vertraue den Dänen! Die machen ihren Job gut!


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 16:53
Zitat von ErichE.ErichE. schrieb:Das ist für mich das einzig mögliche Szenario – alles Andere kann ich mir absolut nicht vorstellen.
Stimme vollkommen zu


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 17:07
Zitat von ErichE.ErichE. schrieb:Meine Meinung: Letztendlich wird sich herausstellen, dass PM dem bedauernswerten Opfer ganz einfach an die Unterwäsche wollte, wogegen sie sich mit Nachdruck gewehrt hat. Das ging dem TV natürlich gegen seine "Mannesehre", worauf die Sache eskalierte und es zu dem besagten „Unfall“ kam, wie PM es nannte.
Dem würde ich genauso zustimmen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 17:08
Sorry, falls hier schon gepostet:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/daenemark-peter-madsen-streitlustiger-tueftler-unter-verdacht-1.3638687

Ich steige da nicht so richtig durch. Er war oder ist verheiratet? Er soll zwar nicht gewalttätig, aber streitlustig sein. Das eine schließt das andere nicht aus, wenn man sich in einem geschlossenen Raum wie einem U-Boot befindet. Zeitweise war er angeblich das, was unsereins ziemlich verwahrlost nennen würde. Sein Bruder gab in einem Zeitungsbericht an, er kenne unter Wasser keine Regeln (was ich nicht gerade eine typische Aussage für einen harmlosen, vielleicht etwas verschrobenen Tüftler finde) und ist ein Einzelgänger, weshalb sich die Familie mehr oder weniger von ihm abgewandt hat. Viel Stoff für Spekulationen, solange man keine weiteren offiziellen Statements der Ermittlungsbehörden kennt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 17:13
Ich sehe drei annähernd gleichwertige Hypothesen:

1) Unfall durch Unachtsamkeit von KW oder durch Fehlbedienung von PM. Aus Angst vor Verlust von Reputation und des Lebenswerks wird die Leiche zerstückelt (passt nicht durch die Luken) und entsorgt.
Dafür spricht seine letzte Aussage, die Aussage der Anwältin. Dagegen spricht das Zerstückeln, die "Salamitaktik" und das stete Ändern von Aussagen.

2) "Unfall" durch Jähzorn, Wut etc. mit der Folge eines unbeabsichtigten Todes. Aus Angst vor Verlust von Reputation und des Lebenswerks wird die Leiche zerstückelt (passt nicht durch die Luken) und entsorgt.
Dafür spricht die Salamitaktik, das stete Ändern von Aussagen, die Aussagen der Bekannten und des Autobiografen, mein aktuelles Psychogramm von PM: Narzist, Selbstwahrnehmungsstörungen, über allem erhaben und im Inneren zerrissen von der eigenen Unzulänglichkeit. Dagegen spricht aktuell nichts.

3) Absichtliche Tötung aus Mordlust oder sexueller Begierde. Zur Vertuschung wird die Leiche zerstückelt und entsorgt. Dafür spricht das Zerstückeln, die "Salamitaktik", das stete Ändern von Aussagen und die angeblich "seltsamen Parties". Dagegen spricht die Aussagen der Bekannten, Ex-Freundin und des Autobiografen; auch seine bisher dahin unauffälliger Lebenswandel.

---
Genau deshalb finde ich den Fall auch so interessant. Man weiß jetzt noch nicht, was am Ende bei rauskommt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 17:19
Möglicherweise hat er ja durchaus Charme. Auf den kann auch eine Anwältin reinfallen, wäre nicht das erste Mal. Ich finde die Statements der Anwältin jedenfalls nicht plausibel. Im Grunde reitet sie ihn damit noch weiter rein. Wenn sie sagt, er möchte, dass der Fall aufgeklärt wird, erzählt aber erstmal hanebüchene Stories, kann er theoretisch damit auch meinen, dass man ihn analysiert und als psychisch gestört erkennt. Ich nehme an, er hat begriffen, dass seine "Karriere" so oder so vorbei ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 17:42
@anniz
Ich verstehe deine Wut, aber bitte bleibe sachlich. Eine Anwältin hat das Recht ihn zu schützen! Du weisst gar nix was geschehen ist. @desmodium
Deine Szenarien sind interessant!


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 18:02
[quote=Trimalchio

Ich bewundere die bluehende Phantasie hier ueber zwei Menschen so Schwarz Weiss zu urteilen die man noch nie getroffen hast.

1. PM als Komplettversager darzustellen halte ich fuer ziemlich platt, ich glaube er war bis letzte Woche ganz zufrieden mit seinem Leben
2. Das Opfer - bei allem Mitgefuehl - dann gleich als Heilige hochzustilisieren nicht minder, es gab durchaus Stimmen dass sie auch so ihre Schattenseiten - wie so gut wie jeder Mensch - hatte.
3. Und die konstruierte Verbindung mutet doch stark wie esoterischer Quark an.

So simplizistisch ist die Realitaet nun mal nicht, da erachte ich die anderen Szenarien doch fuer wesentlich realistischer.


melden

Kriminalfall Kim Wall

24.08.2017 um 18:06
Ein Körperteil wurde gefunden.

http://www.jv.dk/krimi/Del-af-et-lig-er-fundet-i-svensk-farvand/artikel/2533524

"In schwedischen Gewässern gibt Donnerstag einen Körperteil gefunden, sagte Kopenhagen Polizei. Es ist noch zu früh zu sagen, ob es aus dem Körper des Journalisten Kim Wall kommt."


melden