Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Plaza Frau

9.330 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Unbekannt, Schuhe, Hotel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Plaza Frau

07.08.2018 um 21:53
Zitat von ayahuaskaayahuaska schrieb:wir haben auch schon in der Nachbarschaft angerufen, einfach eine Hausnummer daneben oder bei Wohnblöcken bei einem Nachbar und blöd gefragt ob dort derjenige wohnt...
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:@ayahuaska
wenn es hilft...sind alle Mittel erlaubt....nur hier waren ja sehr viele Infos erfunden / falsch...hätte also nichts gebracht....
@musikengel
Was, wenn die Rezeptionschefin die Belege kontrolliert hat und genau das getan hat, was @ayahuaska vorschlägt: Daten prüfen?! Sie kommt auf nichts Gutes und schickt den Sicherheitsmenschen los? 😎


1x zitiertmelden

Die Plaza Frau

07.08.2018 um 22:20
Zitat von NepetaNepeta schrieb:Was, wenn die Rezeptionschefin die Belege kontrolliert hat und genau das getan hat, was @ayahuaska vorschlägt: Daten prüfen?! Sie kommt auf nichts Gutes und schickt den Sicherheitsmenschen los? 😎
Keine Ahnung ob dies gemacht wurde und das der Grund war um den Typ zum Zimmer zu schicken.

Finde es einfach rein zeitlich total strange, dass just in dem Moment, an dem der Typ an der Tür war die Knall oder Schußgeräusche kamen.
Dann der gefundene Beute mit den vielen Patronen, irgendwie total komisch alles?

Irgendwie glaube ich auch, dass Sie, weil sie eine Kurzhaarfrisur hatte vielleicht auch eine Perücke besaß um vielleicht einfach so unerkannt an der Rezeption vorbei zu huschen.

------------------------------------------

Gab es denn zur damaligen Zeit in Oslo Sekten? Es könnte Aussteiger geben, welche sie selbst umbringen?


melden

Die Plaza Frau

07.08.2018 um 22:28
ich hab eine Sekte gefunden um mal ein Beispiel zu zeigen was ich meine:

https://griess.st1.at/wilting5.htm

muss ja nicht diese gewesen sein, gab bestimmt noch andere. Eventuell die komplette Gehirnwäsche bekommen?


melden

Die Plaza Frau

07.08.2018 um 22:39
@ayahuaska

dass in dieser relativ hochwertigen Tasche von BraunBüffel (ich denke heute würde sie zwischen 250-350€ kosten) nur Patronen waren, ist auch seltsam. Sieht so aus, als habe sie Waffe und Munition in Norwegen auf dem Schwarzmarkt gekauft und die Tadche aus Deutschland (für diesen Zweck?!) mitgenommen. Das Risiko, aufgrund der damalig noch vorgenommenen Grenzkontrollen, erwischt zu werden, wäre ziemlich hoch und nicht kalkulierbar gewesen, insb bei Durchquerung mehrerer Staaten und damit einhergehend auch das Risiko von mehreren Kontrollen. Andererseits... als 24 jährige Frau wäre sie wohl nicht ins typische Fahndungs- bzw Kontrollraster des Grenzschutzes gefallen. Des Weiteren, falls sie die Waffe mitsamt Munition erst in Norwegen gekauft bzw bekommen hätte...woher sollte sie die Kontakte zum Schwarzmarkt in Norwegen bekommen haben?


Iwie tendiere ich je nach Auslegung und Interpretion der Fakten- und Indizienlage manchmal eher Richtung ("banalen", aber atürlich tragischen)Suizid (zB aus verschmäter Liebe, s.o.), um später eher die Mordhypothese bzw Suizid iVm Agenten-/Bandentätigkeit zu favorisieren


melden

Die Plaza Frau

08.08.2018 um 08:24
@Nepeta
gut möglich, aber dazu braucht man keine 4 Tage. Sorgfältig gearbeitet haben die beim Einchecken auf keinen Fall.


melden

Die Plaza Frau

08.08.2018 um 10:38
Zitat von NepetaNepeta schrieb am 04.08.2018:Ich denke, Jennifer Fairgate hat überwiegend "inoffiziell" in einem anderen Zimmer, bei einem uns unbekannten Mann, gewohnt. Dort war der Koffer mit der Unterkleidung oder auch das Waschzeug.
Wurde im Nachhinein untersucht ob es Spuren von Sperma am Körper der Frau, die sich JF nannte gab? Wenn sie bei einem Mann in dessen Hotelzimmer ein- und ausging und dort eventuell auch schlief, wäre es meiner Ansicht nach sinnvoll und wichtig gewesen auch diese Spurenlage abzuklären , generell wäre so etwas heute bei den vorgefundenen Umständen auf jeden Fall untersucht worden.


1x zitiertmelden

Die Plaza Frau

08.08.2018 um 10:53
Zitat von meerminmeermin schrieb:Wurde im Nachhinein untersucht ob es Spuren von Sperma am Körper der Frau, die sich JF nannte gab?
Sie wollten einen Selbstmord, damit die Akten geschlossen werden.


melden

Die Plaza Frau

08.08.2018 um 15:38
Hatten wir die Variante schon, dass sie selbst sowohl Jennifer als auch Lois war? Kam mir heute Nacht in den Sinn, dass sie deshalb beide in den Anmeldeschein eintrug, damit keiner stutzig wird wenn er sie als Jennifer ins Zimmer gehen sieht und als Lois rauskommen und sich auch keiner über das Parfüm etc wundert.


1x zitiertmelden

Die Plaza Frau

08.08.2018 um 16:10
Zitat von teeramisouteeramisou schrieb:Hatten wir die Variante schon, dass sie selbst sowohl Jennifer als auch Lois war? Kam mir heute Nacht in den Sinn, dass sie deshalb beide in den Anmeldeschein eintrug, damit keiner stutzig wird wenn er sie als Jennifer ins Zimmer gehen sieht und als Lois rauskommen und sich auch keiner über das Parfüm etc wundert.
Sowas hab ich mir auch schon gedacht... Dann wären auch Perücken, Herrenkleider etc verschollen..


melden

Die Plaza Frau

08.08.2018 um 17:01
irgend etwas passt überhaupt nicht...diese türkise Tasche...gar nicht ihr Stil...und völlig unpassend zu ihrem Kleidungsstil......so viele Dessous...selbst bei einem geplanten Date, braucht man nicht so viele Teile....weise Dessous...ohne passende Strümpfe ?....
zu den schwarzen waren ja die passenden Strümpfe da....

irgend wo , so mein Eindruck übersehen wir nur eine Kleinigkeit...ich habe sie nur noch nicht gefunden...

entscheidende Frage ist aber...wie kann man ihre Identität herausbekommen ?

gab es was Neues mit den Kontakten zu Bild. de...?


melden

Die Plaza Frau

09.08.2018 um 09:08
Zitat von meerminmeermin schrieb am 30.07.2018:13 [1995-06-02 Fri 20:23] Der Hotbite wird auf Zimmer Nr. 2805 geliefert
14 [1995-06-02 Fri 20:57] Zweite Nachricht, sich an der Rezeption zu melden
15 [1995-06-02 Fri 21:05] Der Erhalt der zweiten Nachricht wird in Zimmer Nr. 2805 bestätigt
16 [1995-06-03 Sat 19:30] Rezeptionist Evy Tudem Gjertsen erkennt, dass etwas nicht stimmt
17 [1995-06-03 Sat 19:36] Die dritte Nachricht, sich an der Rezeption zu melden
18 [1995-06-03 Sat 19:50] Security Espen Naess erreicht Zimmer 2805
19 [1995-06-03 Sat 20:04] Der Sicherheitschef klopft an die Türe
20 [1995-06-03 Sat 20:35] Die Polizei erscheint am Tatort
stimmen diese Daten ?


melden

Die Plaza Frau

09.08.2018 um 09:31
Zitat von emodulemodul schrieb am 08.06.2018:Anbei mal eine bereinigte Version der Abläufe. Wer Fehler findet, bitte mitteilen.



1 [1995-05-22 Mon] Ein Hotelzimmer wird telefonisch gebucht
2 [1995-05-31 Wed] Die Frau meldet telefonisch ihre Ankunft gleichentags an
3 [1995-05-31 Wed 15:30] Zweites Duvet wird ins Zimmer Nr. 2805 gebracht
4 [1995-05-31 Wed 22:44] Die Frau checkt ins Hotel ein
5 [1995-06-01 Thu 00:21] Jemand betritt Zimmer Nr. 2805
6 [1995-06-01 Thu 08:34] Jemand betritt Zimmer Nr. 2805
7 [1995-06-01 Thu 12:44] Das Zimmer wird von Reinigungspersonal betreten
8 [1995-06-01 Thu 14:19] Front Desk schickt eine erste Nachricht, die Rezeption zu kontaktieren
9 [1995-06-02 Fri 08:50] Jemand betritt Zimmer Nr. 2805
10 [1995-06-02 Fri 08:55] Jemand in Zimmer Nr. 2805 bestätigt die am Vortag verschickte Nachricht
11 [1995-06-02 Fri 11:03] Jemand betritt Zimmer Nr. 2805
12 [1995-06-02 Fri 20:06] Die Frau bestellt etwas zu Essen beim Zimmerservice
13 [1995-06-02 Fri 20:23] Der Hotbite wird auf Zimmer Nr. 2805 geliefert
14 [1995-06-02 Fri 20:57] Zweite Nachricht, sich an der Rezeption zu melden
15 [1995-06-02 Fri 21:05] Der Erhalt der zweiten Nachricht wird in Zimmer Nr. 2805 bestätigt
16 [1995-06-03 Sat 19:30] Rezeptionist Evy Tudem Gjertsen erkennt, dass etwas nicht stimmt
17 [1995-06-03 Sat 19:36] Die dritte Nachricht, sich an der Rezeption zu melden
18 [1995-06-03 Sat 19:50] Security Espen Naess erreicht Zimmer 2805
19 [1995-06-03 Sat 20:04] Der Sicherheitschef klopft an die Türe
20 [1995-06-03 Sat 20:35] Die Polizei erscheint am Tatort


1 [1995-05-22 Mon] Ein Hotelzimmer wird telefonisch gebucht
============================================================

* Der erste Kontakt der Frau mit dem Hotel. Aus den Unterlagen der
Polizei geht aber nicht hervor, für welches Datum das Zimmer gebucht
wurde.
* Beim ersten Telefonat sprach die Frau Englisch. Die
Hotelangestellte, welche mit ihr sprach, gab später an, aufgrund des
Gesprächs einen schlechten Eindruck von der Frau bekommen zu haben.


2 [1995-05-31 Wed] Die Frau meldet telefonisch ihre Ankunft gleichentags an
============================================================================

* Sie meldet sich telefonisch beim Hotel an und erklärt, an diesem
Abend in das Hotel einzuchecken. Sie meldet eine weitere Person
(Ihren Mann, Lois) an.
* Beim zweiten Anfruf sprach die Frau Deutsch.


3 [1995-05-31 Wed 15:30] Zweites Duvet wird ins Zimmer Nr. 2805 gebracht
=========================================================================

* Da die Frau eine weitere Person angemeldet hat, wird ein zweites
Duvet ins Zimmer Nr. 2805 gebracht.
* Der Zimmerservice stellt einen Tag später fest, dass das zweite
Duvet nicht benutzt wurde.


4 [1995-05-31 Wed 22:44] Die Frau checkt ins Hotel ein
=======================================================

* Die Frau checkt während der hektischten Zeit ins Hotel ein. Sie kann
einchecken, ohne ihre Identität nachweisen zu müssen oder etwas
bezahlen zu müssen. Das Kästchen mit der Passnummer weist lediglich
ein Kreuz aber keine Passnummer auf.
* Auf dem Anmeldeformular stehen vorgedruckt die Namen JENNIFER & LOIS
FAIRGATE, sie unterschreibt das Anmeldeformular mit Fergate.


5 [1995-06-01 Thu 00:21] Jemand betritt Zimmer Nr. 2805
========================================================


6 [1995-06-01 Thu 08:34] Jemand betritt Zimmer Nr. 2805
========================================================

* Eventuell kam sie vom Morgenessen zurück.


7 [1995-06-01 Thu 12:44] Das Zimmer wird von Reinigungspersonal betreten
=========================================================================

* Das Zimmer war leer.
* Das zweite Duvet und Kissen war unbenutzt und wurde vom
Hotelpersonal deshalb im Schrank verstaut.
* Die Frau muss für längere Zeit ausserhalb des Zimmers gewesen sein,
da die Türe zum nächsten Mal erst am Freitagmorgen geöffnet wird.


8 [1995-06-01 Thu 14:19] Front Desk schickt eine erste Nachricht, die Rezeption zu kontaktieren
================================================================================================


9 [1995-06-02 Fri 08:50] Jemand betritt Zimmer Nr. 2805
========================================================

* Die Türe wird mit einer neuen Karte geöffnet. Die Frau muss also die
Rezeption besucht haben und ihren Aufenthalt verlängert haben, bevor
sie ihr Zimmer aufsuchte.
* Eine Hotelangestellte sah wie sie ihren Raum betrat und das DO NOT
DISTURB Schild aussen an die Türe hängte.


10 [1995-06-02 Fri 08:55] Jemand in Zimmer Nr. 2805 bestätigt die am Vortag verschickte Nachricht
==================================================================================================

* Die am Vortag verschichte Nachricht, sich bei der Rezeption zu
melden, wird mit per Fernbedienung mit OK bestätigt.


11 [1995-06-02 Fri 11:03] Jemand betritt Zimmer Nr. 2805
=========================================================

* Danach wurde die Türe nicht mehr mit der Karte geöffnet. Allerdings
wird nicht aufgezeichnet, wenn jemand die Türe von innen für
Besucher öffnet.


12 [1995-06-02 Fri 20:06] Die Frau bestellt etwas zu Essen beim Zimmerservice
==============================================================================

* Sie bestellt einen Hotbite, zusammengesetzt aus Bratwurst und
Kartoffelsalat.


13 [1995-06-02 Fri 20:23] Der Hotbite wird auf Zimmer Nr. 2805 geliefert
=========================================================================

* Kristin Andersen bringt das bestellte Essen. Sie hat die falsche
Zimmernummer erhalten und klopft deshalb zuerst an der Türe von
Zimmer Nr. 2804. Anschliessend klopft sie an der Türe von Zimmer
Nr. 2805 und die Plaza-Frau öffnet die Türe.
* Kristin Andersen war nur kurze Zeit im Zimmer und erinnert sich
später an einen fast sterilen, leeren Raum.
* Die Plaza Frau gibt ein grosszügiges Trinkgeld, lässt sich das Essen
aber auf die Rechnung setzen.
* Einen Tag später wird die Polizei den fast unberührten Teller
finden. Im Magen der Toten findet der Pathologe 50 ml unverdaute
Nahrung von diesem Teller, darunter unverdaute Bratwurst.


14 [1995-06-02 Fri 20:57] Zweite Nachricht, sich an der Rezeption zu melden
============================================================================


15 [1995-06-02 Fri 21:05] Der Erhalt der zweiten Nachricht wird in Zimmer Nr. 2805 bestätigt
=============================================================================================


16 [1995-06-03 Sat 19:30] Rezeptionist Evy Tudem Gjertsen erkennt, dass etwas nicht stimmt
===========================================================================================

* Die Gäste in Raum 2805, ein belgisches Paar, Jennifer und Lois
Fergate, haben ihr Kreditlimit weit überschritten.


17 [1995-06-03 Sat 19:36] Die dritte Nachricht, sich an der Rezeption zu melden
================================================================================

* Diese dritte Nachricht wird in Zimmer Nr. 2805 umgehend mit OK
bestätigt.


18 [1995-06-03 Sat 19:50] Security Espen Naess erreicht Zimmer 2805
====================================================================

* Er klopft an die Türe. Er hört einen Knall aus dem Zimmer. Er
glaubt, einen Schuss gehört zu haben. Er erinnert sich, dass zwei
Personen in das Zimmer eingecheckt haben. Er zieht sich in den
Korridor zurück, wo er hinter einem Vorsprung ein paar Minuten
wartet.
* Er fährt mit dem Lift wieder nach unten und informiert den
Sicherheitschef und informiert telefonisch die Polizei.


19 [1995-06-03 Sat 20:04] Der Sicherheitschef klopft an die Türe
=================================================================

* Er schliesst die Türe mit der Karte auf und stellt fest, dass diese
von innen verriegelt ist, so dass nur Sicherheitspersonal in das
Zimmer gelangen kann, nicht aber andere Hotelangestellte.
* Er öffnet die Türe einen Spalt, nimmt einen beissenden Geruch war
und sieht auf dem Bett eine Frau in seltsamer Position liegen, die
Arme auf der Brost und sie atmet nicht mehr. Das Zimmer ist dunkel
und ein Vorhang flattert im Wind.
* Er ruft, bekommt aber keine Antwort.
* Er beschliesst, nicht einzutreten und schliesst die Türe. Er ruft
von einem Telefon im Korridor die Rezeption oder den
Sicherheitsdienst an. Die Polizei wird benachrichtigt.


20 [1995-06-03 Sat 20:35] Die Polizei erscheint am Tatort
==========================================================
Hie die ausführlichere Version dieser recht guten Zusammenstellung. Sie beruht, nehme ich an, auf den veröffentlichten Berichten. So wurde es berichtet, ob es sich wirklich so verhalten hat, wie es berichtet wurde können wir hier nur schwer überprüfen. Der Inhalt der Berichte beruht wahrscheinlich zum grössten Teil auf Zeugenaussagen.


melden

Die Plaza Frau

09.08.2018 um 09:57
@meermin
super danke....


melden

Die Plaza Frau

09.08.2018 um 11:02
Ich habe auch schon über einen Identitätstausch nachgedacht, allerdings etwas anders als oben Lois-Jenifer:

Was, wenn die Frau, die heute laut dem Reporter in Verlaine lebt und der Toten recht ähnlich sieht, in Wirklichkeit die Mörderin ist, die die Identität der anderen, ermordeten Person angenommen hat. Warum - keine Ahnung, aber es würde einiges erklären:

- die verschwundene Kleidung
- die Tatsache, dass niemand die Frau zu kennen scheint
- die Anrufe in Belgien und die etwas ungenauen/falschen Angaben

Niemand weiß, wie Jenifer Fairgate aussah, als sie eincheckte - es gibt ja offensichtlich keine Bilder etc. Wir wissen nur, wie die Tote aussah. Aber niemand weiß, ob die Tote und die Eincheckende dieselbe Person waren.

Möglicherweise kam die Mörderin als Mann (Lois) und ging als Frau, lange bevor die Tote in ihrem Zimmer entdeckt wurde.


2x zitiertmelden

Die Plaza Frau

09.08.2018 um 11:16
20 [1995-06-03 Sat 20:35] Die Polizei erscheint am Tatort


in dem Video heißt es, die Polizei hätte unmittelbar nach Eintreffen damit angefangen , Fotos zu machen.....
dann erscheinen die ersten Bilder....bei Minute 27.18..(Video siehe LInk) der toten JF, ..angeblich die ersten Bilder..ihre Uhr .steht auf kurz vor Mitternacht...
brauchten die so lange um Bilder zu machen ?
wenn die Polizei um 20.35 Uhr eintraf ??

am Ende des Videos nur ganz kurz zu sehen...steht die Uhr auf 12.06...Uhr.....
also lief sie auch noch....

bei bild...25..hier im Thread ..ist es noch später...und es fehlt oben die Digitalanzeige....d.h. hier stand die Uhr still.....
zum Zeitpunkt ihres Todes und danach lief die Uhr also noch....

https://www.vg.no/spesial/2017/plaza-english/


2x zitiertmelden

Die Plaza Frau

09.08.2018 um 13:15
@musikengel
Dieses Rätselraten über JF ist wie das Riesenrad im Wiener Prater, man steigt unten ein und es dreht sich, bleibt oben stehen, dreht sich weiter und man kommt schließlich unten an und steigt aus.
Aber wenn man genau hinsieht, ist man kein Stück weitergekommen - man tritt auf der Stelle ...
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:bild...25..hier im Thread ..ist es noch später...und es fehlt oben die Digitalanzeige....d.h. hier stand die Uhr still.....
Dieses von mir gepostete Bild hat mit der Uhr von JF überhaupt nichts zu tun. Das war ein Beispiel dafür, dass das Band noch weitergeht, wie das vom Uhrenarmband von JF, das gekürzt wurde für ihr Handgelenk.
Zitat von orakel09orakel09 schrieb:Was, wenn die Frau, die heute laut dem Reporter in Verlaine lebt und der Toten recht ähnlich sieht, in Wirklichkeit die Mörderin ist, die die Identität der anderen, ermordeten Person angenommen hat.
Das ist eine überragende Variante seit langem. Nur ist sie meiner Meinung nach nicht richtig.


JagBlack


melden

Die Plaza Frau

09.08.2018 um 14:17
Zitat von orakel09orakel09 schrieb:Was, wenn die Frau, die heute laut dem Reporter in Verlaine lebt und der Toten recht ähnlich sieht, in Wirklichkeit die Mörderin ist, die die Identität der anderen, ermordeten Person angenommen hat
Interessanter Ansatz!

Allerdings müsste doch die Tote auf den Bildern, egal wer sie nun in Wirklichkeit war, trotzdem von jemandem wiedererkannt worden sein. Denn irgendwo muss eine der "Doppelgängerinnen" nun fehlen, und aufgrund der Ähnlichkeit wäre doch sicher ein Angehöriger auf das Bild aufmerksam geworden...

p.s.
ich hab offenbar was verpasst: Kann mir jemand erklären, was es mit der ähnlich aussehenden Frau aus Verlaine auf sich hat? Davon wusste ich bisher nicht... danke..


melden

Die Plaza Frau

09.08.2018 um 14:32
@JagBlack
sorry, Fehler meinerseits...
trotzdem seltsam...dass diese angeblichen sofort gemachten Fotos aus dem Video so viel später gemacht wurden.

viele Grüße


melden

Die Plaza Frau

09.08.2018 um 16:59
@JagBlack
Wie erklärst Du Dir diese seltsamen Zeiten....20.35 erscheint die Polizei am Tatort...geben wir ein bißchen Spielraum...wäre es 2100 Uhr....angeblich sofort Bilder vom Tatort und der Toten gemacht....
die Uhrzeit sagt aber was ganz anderes....

was hat die Polizei so lange dort gemacht ? ...Spuren verwischt ?...das ist natürlich eine heftige Aussage von mir...mit dicken ???????
aber von 20.35 Uhr...bis Mitternacht...was haben die so lange gemacht ?
und wenn das im veröffentlichten Video gar nicht die allerersten Fotos vom Tatort und JF sind ?
später gemacht ? dann muss es noch ältere Bilder geben....
hier stinkt was ganz gewaltig....
oder aber jemand hat dafür eine gute Erklärung..


1x zitiertmelden

Die Plaza Frau

09.08.2018 um 17:23
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:angeblich sofort Bilder vom Tatort und der Toten gemacht....
Es gibt die Möglichkeit
1.) Traue nicht dem, was die Zeitung schreibt
2.) die haben zunächst mehrere Fotos und Videomaterial produziert und gegen Mitternacht haben sie sich entschlossen, weitere Fotos zu machen


Man darf nicht vergessen, dass VG nur eine begrenzte Zahl von Fotos in die Hände bekam, die wohl (bei der Polizei) zeitlich markiert waren und nur ganz wenige überhaupt veröffentlichte.

Die Veröffentlichung der "mysteriösen Geschichte der Plaza-Frau" wurde dem Leser mit einer ungenauen etwas märchenhaften Drum-rum-Geschichte schmackhaft gemacht, um eine spannende Wirkung zu erzeugen.

Die haben sicherlich nicht damit gerechnet, dass die Geschichte bis ins kleinste Detail analysiert wird.

JagBlack


melden