Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

6.452 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2017, Gift ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

10.04.2019 um 23:18
Zitat von verde69verde69 schrieb:Der Krug ist in den Brunnen gefallen und morgen werden die Urteile für die Franken Fernsehen Stars gefällt.
Apropos Fernsehstars. Hier noch einmal seine Worte.

Bei einem Ranking seiner Sprüche wäre es bestimmt die Nummer 1.


Es war ein dramatischer Appell, mit dem sich Ingo P. im Januar 2018 über Franken Fernsehen an die

"sehr geehrten Damen und Herren", die "lieben Verwandten" und die "lieben Familienmitglieder"

Wir vermissen sie schmerzlichst", sagt Ingo P. mit Dackelblick.

"Die größte Freude, die man uns machen könnte, wäre einfach, dass die beiden wieder zur Tür reinkommen. Dass wir wenigstens wissen, was mit ihnen passiert ist."

"Der Punkt ist auch der: Mein Vater ist in Schnaittach geboren. Er hat immer gesagt: Er kommt in Schnaittach auf die Welt und in Schnaittach geht’s auch zu Ende."


nordbayern.de
http://www.nordbayern.de/region/schnaittach-doppelmord-grosser-medienrummel-bei-prozess-1.8609163


Das ist echt der Hammer ! Skuril.


Ich bin auch auf morgen gespannt. Vor allem auf das Urteil für Stephanie und wie sie darauf reagiert.

Ein Danke auch nochmal von mir,  an alle Prozessbeobachter für Eure Berichte und die Mühe die ihr Euch damit gemacht habt.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

10.04.2019 um 23:23
Da ich nicht sehr weit entfernt von Schnaittach wohne, hat mich dieser Mord zutiefst erschüttert und nächtelang nicht schlafen lassen. Ich habe das Geschehen intensiv verfolgt, auch über diese Seite. Hier wird viel ins Detail gegangen (Erbschaft, Fingernägel von SP usw.). Was mich jedoch bewegt und meine 1.000 Fragen sind:
Wie konnte es überhaupt dazu kommen? Was ist in Ingo abgelaufen, dass er fähig war, seine Mutter mit einem Hammer so zuzurichten, dass erst durch eine DNA-Analyse ihre Identität festgestellt werden konnte? Dazu auch noch den Vater zu erschlagen, mit dem er allen Aussagen nach zu urteilen ein sehr gutes Verhältnis hatte?
Dann liegen die Eltern erschlagen und blutüberströmt vor ihm. Überall die Spuren dieser grausamen Tat.
In diesem Moment müsste sich doch eine unbeschreibliche Panik bei ihm entwickeln, Entsetzen, Schock. Und danach die Frage: Was jetzt? Normalerweise Notruf, Polizei verständigen oder andernfalls kopf- und planlose Flucht. Das würde in meine Vorstellungswelt passen, das könnte ich vielleicht noch einigermaßen als Tat im Affekt nachvollziehen.
Aber in der Realität werden Spuren beseitigt, wird im Baumarkt eingekauft, werden die Leichen der Eltern eingemauert, wird ein Hundewelpe angeschafft, wird das Aufgebot bestellt und - als Gipfel des Ganzen - die Eltern vor laufender Kamera als vermisst gemeldet, sogar ein Spendenaufruf gestartet.

Und da reißt mein Denk- und Vorstellungsvermögen ab: Zwei so junge Menschen, die wissen, dass nur einige Meter von ihnen entfernt die Eltern eingemauert liegen: Wie können sie überhaupt noch eine Stunde Schlaf finden, wie können sie überhaupt noch einen klaren Gedanken im Kopf haben? Wie sich einem Pressetermin stellen und dabei betonen, dass sie hoffen, dass die Tür aufgeht und die Eltern auftauchen, dass ihnen hoffentlich nichts zugestoßen ist? Was geht in einer solchen Situation im Menschen ab? Brutale Kälte - oder absolute Verdrängung?
Was empfindet IP am Beerdigungstag seiner Eltern, wo er weiß, dass Verwandte unfassbar am Grab stehen und trauern und dass der ganze Markt Schnaittach zutiefst erschüttert ist?

Das sind doch zwei junge Menschen aus Fleisch und Blut, keine Roboter, keine Aliens - die haben doch mit Sicherheit Gefühle. Wie kommen sie damit klar? Was ging in ihren Köpfen und Herzen vor, dass es zur Tat kam, was danach und was in den vielen Tagen der U-Haft? Wo vielleicht die schrecklichen Bilder immer wieder hochkommen? Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie NICHT hochkommen.

Es übersteigt mein Vorstellungsvermögen zu glauben, dass die beiden das alles völlig kalt lässt.
Es übersteigt auch meinen Glauben an das Gute im Menschen.

Ich würde mir wünschen, dass die beiden endlich reden und dabei vielleicht die Möglichkeit hätten, ihr Gewissen zu erleichtern - unabhängig vom Strafmaß. Und ich wünsche mir, dass sie außer dem weltlichen Richter einen höheren Richter finden, der ihnen verzeiht und irgendwann wieder auf den richtigen Weg hilft.

Es ist so unbegreiflich!


3x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

10.04.2019 um 23:30
Zitat von CanelaCanela schrieb:Es übersteigt mein Vorstellungsvermögen zu glauben, dass die beiden das alles völlig kalt lässt.
Es ist nun mal so, dass es Menschen gibt, die so etwas kalt lässt. Das muss man einfach so hinnehmen.
Versuche es erst gar nicht, dich in solche Gedankenstrukturen hineinzuversetzen. Du schadest nur dir selbst.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

10.04.2019 um 23:58
@Canela schrieb:
Es ist so unbegreiflich!
Es ist wie Du schreibst und am Ende unbegreiflich. Die Antwort werden wir Außenstehenden leider nie erfahren. Wären die Eltern recht streng gewesen, könnte man wenigsten ein bißchen Mitgefühl aufbringen, wobei ein Mord nie entschuldbar ist. Ich denke immer jeder Mensch hat doch einen eingebauen Schalter, der solche Untaten verhindern müsste. Oder ist es doch noch das Tier in uns.
Mag das mit der Habgier nicht glauben, schließlich hätte er in wenigen Jahren das Haus geerbt. Selbst hat er noch Geld in dieses Haus gesteckt und das aufgenommen Geld hätte er doch bei seinem Verdienst locker zurückgezahlt. Nicht bekannt ist mir ob er Wohn- und Kostgeld bezahlen musste.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

11.04.2019 um 00:17
Zitat von Frank375Frank375 schrieb:Nicht bekannt ist mir ob er Wohn- und Kostgeld bezahlen musste.
Unter Vorbehalt: Ich glaube mich erinnern zu können, dass wir darüber einmal gesprochen haben. Und ich meine, er musste etwas abgeben. Weil ich noch sagte, dass es vollkommen in Ordnung ist. Komisch, wie man solche Sachen vergisst, und lustige Ereignisse im Kopf hat, als ob es gestern gewesen wäre.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

11.04.2019 um 00:20
Zitat von CanelaCanela schrieb:Es übersteigt mein Vorstellungsvermögen zu glauben, dass die beiden das alles völlig kalt lässt.
Es übersteigt auch meinen Glauben an das Gute im Menschen.
Das kann ich sehr gut verstehen. Diese Fragen beschäftigen mich auch tagtäglich. In der Arbeit sowieso ständig. Man wird langsam bekloppt! Vielleicht wird es besser, wenn wenigstens das Urteil gerecht ausfällt. Auch wenn dadurch die Eltern nicht mehr lebendig werden.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

11.04.2019 um 01:20
Zitat von IsimausIsimaus schrieb:. Auch wenn dadurch die Eltern nicht mehr lebendig werden.
Hatten die dann eigtl eine Feuer- oder eine Erdbestattung? (auf Grund des Zustands etc)


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

11.04.2019 um 01:22
Sie hatten eine Feuerbestattung

https://n-land.de/lokales/schnaittacher-stehen-in-der-trauer-zusammen


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

11.04.2019 um 03:27
Bei aller Geringschätzung meinerseits für S.P. ist es sicherlich noch eine Spur härter Menschen mit einem Hammer zu Tode zu prügeln, als jemanden aufzuwiegeln jemanden "um die Ecke zu bringen". Ein konkreter, nachweisbarer Mordauftrag lag ja meines Wissens nach Nichts vor.

Das mit dem Vergiften scheint ja auch nicht wirklich klar zu sein, wer da was von welchem Konto aus bestellt und wer da gebacken und angeboten hat. Der Verdacht liegt zwar Nahe, daß S.P. aktiv an den Vergiftungsversuchen beteiligt war und auch von der geplanten Tat des Ingo im Vorfeld wusste, aber da liegt es sicherlich im Ermessen des Gerichts ob man da von Mordversuch ausgehen wird, was ja eine hohe Strafe impliziert oder, daß sie eventuell nur dafür belangt wird eine oder mehrere Straftaten nicht verhindert zu haben.
Zitat von LichtenbergLichtenberg schrieb:Ich bin nicht angespannt. Ob die Beiden verurteilt werden oder nicht, ist mir ziemlich hupe. Warum sollte mich das kümmern? Ich kenne weder die Opfer, noch die mutmaßlichen Täter.
Aha. Das du keine Empathie für die Opfer hegst nehme ich dir sofort ab, ist halt nicht jedem gegeben, aber ich dachte die Rechtsstaatlichkeit würde dir zumindest nicht "hupe" sein.


2x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

11.04.2019 um 07:20
Zitat von MauritzMauritz schrieb:Aha. Das du keine Empathie für die Opfer hegst nehme ich dir sofort ab, ist halt nicht jedem gegeben, aber ich dachte die Rechtsstaatlichkeit würde dir zumindest nicht "hupe" sein.
Genau so. Und außerdem frag ich mich dann, was man in diesem Thread dann will. Nur um dies mitzuteilen?

Heute ist es endlich so weit.

Ich kann leider nicht dabei sein, drücke euch aber die Daumen, dass ihr alle einen Platz bekommt. Presse, Fernsehen ist sicher auch anwesend. Der letzte große "Auftritt" der Beiden.
Wobei ich noch von Revision ausgehe, aber das dauert dann ja...
Zitat von IsimausIsimaus schrieb:06.07.2017: Stephanie K. schrieb an das Schnaittacher Standesamt eine E-Mail, ob sie am 22.09.2017 heiraten könnten.
2 Monate nach dem Zusammenkommen an der Blauen Nacht. Bin immer noch überrascht über diese Eile, aber egal. Für mich war da nichts gezwungen. Hoffe, das Gericht sieht das genauso.


melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

11.04.2019 um 08:24
@Canela

Vielen Dank für Deinen Mut Deine Gedanken zu diesen grausigen Fall zu schreiben,
deine Worte haben mich sehr berührt !

Ich werde dann losfahren ins Gericht, will auf jeden Fall einen Platz
im Zuschauerraum bekommen, bin sehr auf das Urteil und das Geschehen
drum herum gespannt.

Mich hat irgendwann der Fall "infiziert" und nach einigen Proßeßbeobachtungen
ist man da "mittendrin" , obwohl ich eigentlich nie Gerichtsprozessse verfolge und
auch sonst nicht "sensationsgierig" bin, muss ich schon sagen, dass dieser Fall
berührt. Die immer gleiche Frage für mich war:

Wie ist es möglich seine Eltern zu erschlagen ?

Werde Euch heute wieder meine subjektiven Eindrücke des letzten Gerichtstages
näherbringen -Urteil wird ja am frühen Nachmittag überall kommuniziert sein-
vor allem Stimmungen und Kleinigkeiten, die nicht in der Presse stehen....

Warten wir´s ab....



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

11.04.2019 um 08:32
Zitat von CanelaCanela schrieb:Es ist so unbegreiflich!
Ich empfehle die den Mord von Chris Watts an seiner Familie hier auf Allmy zu lesen. Meiner Meinung nach beschreibt dieser Fall so ziemlich das gleiche was in IP vorgeht. Phatologische Narzissten empfinden nicht so wie Du und ich, du kannst das mit deiner Gefühleswelt nicht nachempfinden. In dem Thread von CW beschreibt ein User namens Traces fantastisch die Gefühlswelt und das Bild mit der sie die Welt wahrnehmen und so erst, konnte ich das überhaupt nachvollziehen (sozusagen) wie Menschen so handeln können und wieso sie sich danach so verhalten wie sie sich verhalten.
Beide Fälle zusammen zu lesen, finde ich unfassbar interessant und lehrreich.


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

11.04.2019 um 08:40
Zitat von MissMoneypennyMissMoneypenny schrieb:Ich empfehle die den Mord von Chris Watts an seiner Familie hier auf Allmy zu lesen. Meiner Meinung nach beschreibt dieser Fall so ziemlich das gleiche was in IP vorgeht
Das habe ich mir auch schon gedacht. Der Thread ist aber wirklich nichts für zarte Gemüter... das muss man als Warnung dazu sagen.

Solche Menschen fühlen nicht wie normale Menschen, darum ist das Ganze so unbegreiflich.

Allen die heute im Gericht dabei sind: vielen Dank für eure Mühe :Y:


1x zitiertmelden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

11.04.2019 um 08:46
Zitat von Jacksy24Jacksy24 schrieb:... das muss man als Warnung dazu sagen.
Ja auf jeden Fall, hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen, stimmt. Danke Dir 💐
Sehr harter Fall aber an dieser extremen Form und den Ausführungen von traces und den anderen Mitgliedern dort, kann man wirklich einiges lernen und das war mir auch hier nützlich IP und SP nachvollziehen zu können.


melden