Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

14.09.2020 um 22:01
Zitat von _mensch_
_mensch_
schrieb am 08.09.2020:
Von Mutti bekam er bestimmt alles, ausgenommen von der körperlichen Zuneigung, welche für ihn wohl Grund genug waren, seine Freundin als wichtiger anzusehen.
Alles? Was die Finanzen anbelangte, da scheint Mama wohl nicht so großzügig gewesen zu sein, wie es sich die beiden Jungen vorstellten. Hätte es mit dem Vergiften geklappt, dann hätte der Sohn schon mal geerbt, aber so.

Wer da wen manipuliert hat, ist mir da so ziemlich egal. Es waren Beide, die ein bequemes Leben ohne Arbeit anstrebten. So einfach sehe ich das.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

14.09.2020 um 23:15
Zitat von emz
emz
schrieb:
Hätte es mit dem Vergiften geklappt, dann hätte der Sohn schon mal geerbt, aber so.
Dann hätte erstmal der Vater geerbt, bevor der Sohn geerbt hätte. Jedenfalls so lange nichts anderes schriftlich festgelegt wurde. Und auch für den Fall, dass sie mit dem Mord durchgekommen wären, hätten sie erstmal nichts geerbt. Sie konnten halt das persönliche Eigentum versilbern und das haben sie ja auch getan. Aber Erbe war da erstmal nicht in Sicht.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

14.09.2020 um 23:18
Zitat von emz
emz
schrieb:
Wer da wen manipuliert hat, ist mir da so ziemlich egal. Es waren Beide, die ein bequemes Leben ohne Arbeit anstrebten. So einfach sehe ich das.
Ja, im Endeffekt kann man es darauf herunterbrechen. Dennoch kann man noch froh sein, daß solche tödlichen Konstellationen relativ selten sind.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

14.09.2020 um 23:42
@Mailaika

Unter der Voraussetzung, dass keine gesonderten Regelungen bestehen, fällt die Hälte des Vermögens beim Tod eines Elternteiles zur Hälfte an den Ehegatten und zur Hälfte an die Kinder. Damit hätte der Sohn ein Viertel des gesamten Vermögens geerbt.

https://www.finanztip.de/erbfolge/



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 06:29
@emz
Ach schau an! O.o
Ich war immer der Meinung, iwann mal gelesen zu haben, dass die Kinder nur dann neben dem Ehegatten erben, wenn das schriftlich festgelegt wurde. Ich war sicher, dass es dafür eine Bezeichnung mit "Hamburg irgendwas" gibt.
Vielen Dank für die Korrektur!



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 07:40
@Mailaika
Du meinst eher „Berliner Testament“.
Zweck ist das der Hinterbliebene Ehepartner zunächst alleine erbt, damit z.B. Nicht schon das Wohnhaus auf evtl. Kinder aufgeteilt werden muß.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 07:45
Zitat von Watt
Watt
schrieb:
Du meinst eher „Berliner Testament“.
Zweck ist das der Hinterbliebene Ehepartner zunächst alleine erbt, damit z.B. Nicht schon das Wohnhaus auf evtl. Kinder aufgeteilt werden muß.
Beides Stadtstaaten :palm:
Ganz genau...also praktisch das Gegenteil von dem was ich dachte.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 08:06
Zitat von Matula007
Matula007
schrieb am 07.09.2020:
Wenn überhaupt, so meine Meinung, müsste man Schuldminderung bei Ingo suchen, weil ohne das Zutun dieser Frau das Verbrechen sich nie so ereignet hätte
Mord bedeutet immer lebenslänglich.
Zitat von frauzimt
frauzimt
schrieb am 07.09.2020:
Ich denke, auch ohne diese Freundin hätte er seiner Mutter etwas angetan, zu einem späteren Zeitpunkt.
Seine Partnerin hat die Sache nur beschleunigt.
Das weiß man nicht.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 11:46
Zitat von emz
emz
schrieb:
Wer da wen manipuliert hat, ist mir da so ziemlich egal. Es waren Beide, die ein bequemes Leben ohne Arbeit anstrebten. So einfach sehe ich das.
Aber das hätte ja nur funktioniert wenn die Eltern auch vermögend waren, von nem Haus alleine kann man ja kaum leben.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 12:06
Zitat von 1cast
1cast
schrieb:
Aber das hätte ja nur funktioniert wenn die Eltern auch vermögend waren, von nem Haus alleine kann man ja kaum leben.
Über die Finanzen des Ehepaars, beide waren einstmals berufstätig, ist nichts bekannt. Das ist richtig.
Zunächst hatte der Sohn versucht, den Wohnwagen zu Geld zu machen. Was meine These stützt.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 12:12
Zitat von emz
emz
schrieb:
den Wohnwagen zu Geld zu machen
Nur der Richtigkeit halber....Wohnmobil. :-)



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 16:41
Zitat von Isimaus
Isimaus
schrieb:
Weißt Du das, oder vermutest Du es nur?
Ich schrieb bestimmt und wollte damit ausdrücken, dass ich dies bloß vermute. Ich kenne die Familie nicht.
Zitat von emz
emz
schrieb:
Alles?...Was die Finanzen anbelangte, da scheint Mama wohl nicht so großzügig gewesen zu sein
Ob er finanzielle Unterstützung in Form von Bargeld erhielt, weiß ich nicht. Er konnte wieder einziehen aufgrund finanzieller Not, nehme ich an.
Zitat von Photographer73
Photographer73
schrieb:
froh sein, daß solche tödlichen Konstellationen relativ selten sind.
Die Wahrscheinlichkeit, dass er eine weitere Frau im Leben an sich binden kann, die mörderische Optionen vorschlägt, ist so gering meiner Meinung nach, dass es für mich auszuschließen ist. Diese Beziehung hat zwei Menschenleben gekostet. Ich glaube nicht, dass er eigenständig zum Mörder seiner Eltern geworden wäre.
Zitat von frauzimt
frauzimt
schrieb:
das wäre doch früher oder später auch ohne diese Freundin hochgegangen
Sie war diejenige, die den Zorn und die Missgunst erst vorangetrieben hat, davon bin ich überzeugt. Genau wissen können wir es nicht.
Zitat von emz
emz
schrieb:
Wer da wen manipuliert hat, ist mir da so ziemlich egal
Es ging ja anfänglich um die Revision und die Hoffnung auf geringere Strafe ihrerseits. Das wäre meines Erachtens absolut nicht fair und das hat sie absolut nicht verdient.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 17:12
Zitat von _mensch_
_mensch_
schrieb:
Er konnte wieder einziehen aufgrund finanzieller Not, nehme ich an.
Das Dachgeschoss war von Vater und Sohn gemeinsam ausgebaut worden.
Zitat von _mensch_
_mensch_
schrieb:
Es ging ja anfänglich um die Revision und die Hoffnung auf geringere Strafe ihrerseits. Das wäre meines Erachtens absolut nicht fair und das hat sie absolut nicht verdient.
Die Revision ist ein Rechtsmittel, um ein gerichtliches Urteil zu überprüfen. Dabei wird geprüft, ob es bei dem Urteil eine Gesetzesverletzungen vorliegt, also ob da ein rechtlicher Fehler vorliegt. Unser Rechtsstaat verlangt, dass Urteile rechtlich fehlerfrei sein müssen. Hier war das Urteil nicht fehlerfrei, das muss nachgebessert werden.

Ich empfehle den nachfolgenden Artikel:
https://n-land.de/lokales/verfahren-gegen-stephanie-p



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 17:40
@emz
Die 19. Strafkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth unter Richter Markus Bader stützt ihr Urteil auf die Schwere der Schuld der Stephanie P. Ihre Aufklärungshilfe sei zwar wesentlich gewesen, aber angesichts der grausamen Tat und ihrer anhaltenden Beharrung auf ihre eigene Unschuld, sei keine Strafmilderung gerechtfertigt, so Richter Bader.
Quelle: https://www.nordbayern.de/region/schnaittacher-doppelmord-gericht-bestatigt-lange-haft-fur-stephanie-p-1.10296656

Datum: 27.07.2020

Datum deiner Quelle: 02.03.2020



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 17:52
@_mensch_

Mir war es darum gegangen zu erklären, warum die Revision aus rechtsstaatlichen Gründen notwendig war. Also davon ab, ob eine Strafmilderung rauskommt oder sie es verdient hat, einfach nur aus rechtlicher Sicht.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 18:00
Zitat von emz
emz
schrieb:
die Revision aus rechtsstaatlichen Gründen notwendig war.
Das ist gerecht und gut so.
Zum Glück hat das Gericht entschieden, dass ihre Strafe identisch bleibt. Hätte sie eine mildere erhalten, wäre das höchst ungerecht, sogar gegenüber ihren Ehemann würde ich dann meinen.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

15.09.2020 um 23:52
Zitat von emz
emz
schrieb:
Alles? Was die Finanzen anbelangte, da scheint Mama wohl nicht so großzügig gewesen zu sein,
Ich weiß, dass sie ihrem Sohn das Tattoo bezahlt hat. Und das bewegt sich schon im 500 - 600 Euro Bereich. Ich denke nicht, dass sie besonders "geizig" war.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

16.09.2020 um 00:17
Zitat von Isimaus
Isimaus
schrieb:
Ich denke nicht, dass sie besonders "geizig" war.
Das war missverständlich, denn das glaube ich auch nicht. Sie hätte bestimmt ihr letztes Hemd für ihren Buben gegeben. Aber die Freundin von ihm, die wollte sie nicht mit durchfüttern. Und das war ja auch richtig.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

16.09.2020 um 00:32
Zitat von emz
emz
schrieb:
Aber die Freundin von ihm, die wollte sie nicht mit durchfüttern. Und das war ja auch richtig.
War der Sohn nicht Informatiker ? Da sollte doch das Einkommen auch für diie Freundin reichen, vor allem wenn man zu Hause bei den Eltern wohnt.

Frage mich deshalb auch warum die nicht einfach in ne eigene Wohnung gezogen sind, die Mieten in der Gegend sind bestimmt auch nicht so hoch.



melden

Vermisstes Ehepaar Placzek aus Schnaittach getötet aufgefunden

16.09.2020 um 00:45
@1cast

Welches Einkommen meinst du?



melden