Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

2.197 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Hamburg, Liam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 17:36
@Rotkapchen
@frauzimt
Wie stellt ihr euch die Reinigung dieser Fleete vor ?
Ich weiß auch nicht wie das läuft ,aber Taucher werden dabei bestimmt nicht eingesetzt, da wird wahrscheinlich das eingesammelt was man direkt so findet und das war es.
Und warum sollte ein Fleet (obwohl ich aus Nord Deutschland komme) kannte ich den Begriff bis jetzt nicht, der Ort sein wo Liams ..... zu finden sein sollen ?


2x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 17:52
@Cosmo69

Doch, wurden eingesetzt laut diesem Artikel.
Zitat von RotkapchenRotkapchen schrieb:https://www.welt.de/regionales/hamburg/article174757843/Taucher-beteiligen-sich-an-Aktion-Hamburg-raeumt-auf.html



melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 18:02
@Cosmo69
Ich bin zwar nicht @Rotkapchen, aber ich erlaube mir, aufgrund folgender Internetrecherche zu antworten.
Vielleicht können sich die Hamburgexperten hier dazu noch äußern und dies entweder korrigieren oder bestätigen.
Einmal im Jahr wird den Fleeten in der Hamburger Innenstadt auf den Grund geschaut. Denn dann wird das Wasser abgelassen, um sie beim großen Frühjahrsputz vom Müll zu säubern.
Quelle
http://www.rtlnord.de/nachrichten/alljaehrliche-aktion-hamburg-laesst-fleete-reinigen.html


Und du auch hier gibt es weitere Infos
http://mobil.radiohamburg.de/Nachrichten/Hamburg-aktuell/Hamburg-regional/2014/Maerz/Hamburg-raeumt-auf-Fleetreinigung-an-der-Alster (Archiv-Version vom 13.12.2016)

2007 wurden in einem trockengelegten Fleet menschliche Überreste gefunden.
Ob dies nun im Zusammenhang mit der jährlichen Reinigungsaktion steht, erschließt sich mir nicht.
Vom Zeitpunkt her könnte es aber passen.
http://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/verbrechen-leichenteile-in-hamburger-alsterfleet-1411382.html
Zitat von Cosmo69Cosmo69 schrieb:Und warum sollte ein Fleet (obwohl ich aus Nord Deutschland komme) kannte ich den Begriff bis jetzt nicht, der Ort sein wo Liams ..... zu finden sein sollen ?
Hierzu empfehle ich dir, dich genauer hier einzulesen. Dazu gab es hier viele Überlegungen.
Eine kurze, einfache Begründung: Alkohol und Nähe zum Wasser.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 18:23
@Rotkäppchen
Ersteinmal danke für deine Links.
Ich kenne Hamburg und den Hafen ganz gut, habe mir aber über diese Fleets nie den Kopf gemacht was Reinigung,ablassen von Wasser betrifft.
Ich denke mal nur sollte Liam in den Hafen gefallen sein besteht die Gefahr das er niemals gefunden wird, ich wunderte mich ja schon sehr das man tatsächlich die Leiche von T Kraus letztes Jahr gefunden hat.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 18:38
@Cosmo69
Tatsächlich werden die meisten die nähe Landungsbrücken in die Elbe fallen auch irgendwann gefunden
Die Fleete sind interessant weil eben auch zwei direkt dort in der Nähe sind wir Liam zuletzt gesehen wurde.

Bei der Reinigung die jetzt stattfand wurde kein Wasser abgelassen, und die passen auch nicht zu dem Ort wo Liam verschwunden ist.
Da wäre dann die Alster zwischen.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 18:52
Ich gehe mal davon aus, dass die Fleete nun aufgetaut sind und das Wasser sich entsprechend erwärmt hat? Also wäre es ja an der Zeit, dass er auftauchen müsste, wenn er nicht irgendwo festhängt oder bereits ins Meer getrieben wurde, oder?

Wenn man sich oben meinen letzten Link anschaut, dann dürfte es naheliegen, dass man diese Leiche wohl nie gefunden hätte, wenn das Wasser nicht trockengelegt worden wäre. Ok, ich weiß nicht, ob sie in dem Fall beschwert worden war.
Ich denke aber, dass dort sicher Gegebenheiten vorhanden sind, an denen eine Leiche hängen bleiben könnte...


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 18:56
@tenbells
Das ist jetzt nur mein Empfinden aber Hamburg mit dem ganzen Wasser ,brr.
Ich kenne die Hafenanlagen dort ganz gut weil ein Familienmitglied zur See fuhr und der Hamburger Hafen oft der Startpunkt für die Reise war.
Habe mir nie den Kopf über Vermisste Personen gemacht ,aber wenn ich jetzt so überlege ,wer weiß wie viele dort niemals gefunden werden konnten .


1x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 18:57
@Cosmo69
OT
Zitat von Cosmo69Cosmo69 schrieb:aber Hamburg mit dem ganzen Wasser ,brr.
Wunderschön mit dem ganzen Wasser 😊


1x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 18:58
Zitat von Cosmo69Cosmo69 schrieb:Und warum sollte ein Fleet (obwohl ich aus Nord Deutschland komme) kannte ich den Begriff bis jetzt nicht, der Ort sein wo Liams ..... zu finden sein sollen ?
Weil , es ist nicht so lange her, ein junger Mann, der auch lange vermisst wurde, in einem Fleet tot aufgefunden worden ist.

Ich glaube , dass er ins Hafenbecken gefallen ist. Aber natürlich ist das auch nur ein Gedanke.


1x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 19:01
Zitat von tenbellstenbells schrieb:Wunderschön mit dem ganzen Wasser 😊
Kann man auch als schön empfinden gar keine Frage, wenn es um verschwundene Menschen geht ist in so einer Gegend die Gefahr natürlich groß jemanden nie mehr zu finden, deshalb mein brr.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 19:03
@Cosmo69
Dort wo Liam zuletzt gesehen wurde sind der Herrengrabenfleet und der Alsterfleet unmittelbar in der Nähe. Könnte also durchaus sein das er dort hinein gefallen ist.


1x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 19:18
Zitat von tenbellstenbells schrieb:Dort wo Liam zuletzt gesehen wurde sind der Herrengrabenfleet und der Alsterfleet unmittelbar in der Nähe. Könnte also durchaus sein das er dort hinein gefallen ist.
Die beiden Nahmen sagen mir jetzt nichts, aber das sind oft auch Strömungs Geschichten.
Ich habe auch schon als Gastangler an der Elbe in Lauenburg (Vermisste Familie aus Drage) und kurz vor Hamburg geangelt, nicht noch mal ,nur Hänger, man hängt also mit der Angel fest ,zieht dann so lange bis die Senne reißt.
Was alles in der Elbe liegt möchte ich nicht wissen ,aber nach den Erfahrungen die ich als Angler dort gesammelt habe würde ich sagen das die Wahrscheinlichkeit groß ist das Vermisste dort nicht mehr gefunden werden.
Schon ätzend wenn man hört das die Menschheit die Oberfläche des gesamten Planeten Mars kennt.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 19:23
@Cosmo69
Ja, die Elbe hat schon ein Stärke Strömung.
Nur eben schwer zu berechnen wegen Ebbe und Flut.

Wenn jemand in ein Schiffsschraube geraten ist bleibt eh nicht viel übrig.

Wo du sagtest Hamburg und viel Wasser, Hamburg hat sogar eine Insel vor Cuxhaven. Ein Hamburger Stadtbezirk. Neuwerk heisst die Insel und hat sogar einen Friedhof der Namenlosen Toten die fort angespült wurden, das finde ich brrr


1x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 19:27
@Rotkäppchen
Danke für das Einspringen.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 19:38
Zitat von tenbellstenbells schrieb:Wo du sagtest Hamburg und viel Wasser, Hamburg hat sogar eine Insel vor Cuxhaven. Ein Hamburger Stadtbezirk. Neuwerk heisst die Insel und hat sogar einen Friedhof der Namenlosen Toten die fort angespült wurden, das finde ich brrr
Ich musste für die Sportfischerei einen richtigen Lehrgang machen, unter anderem auch die Gewässer Kunde, habe eigentlich schon in allen Gewässer Typen geangelt.
An die Elbe will ich nicht mehr, da macht das Angeln keinen Spaß aus den Gründen die ich beschrieben habe.
Irgendwo (hier im Forum) habe ich gelesen das es so einen Ort wie Du schreibst auch an der Donau geben soll, ist ja auch klar an so großen Wassern.
Man wird warten müssen was Liam betrifft, die Meldungen aus ganz Norddeutschland das es Sichtungen gab ,wäre gut ,aber Realistisch ,nee :( .


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 19:52
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Weil , es ist nicht so lange her, ein junger Mann, der auch lange vermisst wurde, in einem Fleet tot aufgefunden worden ist.
Gut mit den Fleets (was für ein Name ) kenne ich mich nicht aus.
Aber Elbe ab Lauenburg, eigene Erfahrung da halte ich alles für denkbar, ich gehe sogar noch weiter und sage das dort bestimmt etliche Vermisste nie gefunden worden sind.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 20:06
@Rotkäppchen

Es war jetzt zwar ein paar Tage etwas wärmer, bis sich das Wasser in einigen Metern Tiefe allerdings ausreichend erwärmt, so dass sich evtl. die Fäunisgase ausreichend bilden können, dauert es aber noch ein Weilchen. Für heute Nacht ist auch wieder Frost angesagt.

@Cosmo69

Was hat denn die Elbe bei Lauenburg mit dem Hamburger Hafenbecken oder einem Hamburger Fleet zu tun? Das sind doch dort ganz andere Verhältnisse (Strömung z. B.). Und warum wirfst Du jetzt in diesem Zusammenhang Lauenburg ins Spiel? Gab es dort inzwischen auch eine Sichtung? :-)

Herrjeh, das liest einer von denen, die sowieso nicht sinnerfassend lesen können und dann heißt es wieder, dass es in Lauenburg eine Sichtung gab...

Und wer in Hamburg lebt und noch nie etwas von einem "Fleet" gehört hat, hat wohl doch einen anderen Heimatplaneten.


1x zitiertmelden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 20:06
Zwei Fleete sind schon in der Nähe der Stelle, wo Liam bei G&j zuletzt auf den Kameraaufnahmen aufgetaucht ist, wie hier jemand schrieb, der Herrengrabenfleet und der Alsterfleet.
Die Suchplakate hängen noch, ich habe am Osterwochende Plakate in Hammerbrook gesehen und gestern mehrere in Altona.
Heute habe ich noch Suchpkakate am Grindel auf dem Unigelände gesehen. In Hamburg ist es gerade recht windig und eher kühl (5 Grad) mit leichtem Regen. Ich glaube bis die unteren Wasserschichten warm genug sind, so das eine Wasserleiche auftaucht, braucht es noch einige wärmere Tage. Sofern der Körper nicht in eine Schiffsschraube geraten ist oder irgendwo festhängt. Bei der Suche mit Tauchern wurde Timo K. Ja auch nicht gefunden, seine Leiche trieb halt mehrere Monate später auf dem Wasser im Hafen und wurde gesehen. "Gefunden" durch die Taucher wurde er nicht.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 20:23
Zitat von YamaicaYamaica schrieb:Was hat denn die Elbe bei Lauenburg mit dem Hamburger Hafenbecken oder einem Hamburger Fleet zu tun?
Gut da hast Du Recht.
Fleet habe ich keine Ahnung.
Hamburger Hafenbecken kenne ich vom Sehen und die Elbe ab Lauenburg vom Angeln.
Ich war vor Ort und überlege was bei Liam Colgan, bei Lauenburg Familie Schulz sein könnte.
In beiden Fällen halte ich es für sehr wahrscheinlich das die Leichen in der Elbe nicht gefunden werden konnten.
Bei Liam ergibt sich vielleicht in nächster Zeit noch etwas.


melden

Liam Colgan - Schotte seit 10.02.2018 nach Jungesellenabschied vermisst

05.04.2018 um 20:39
@Cosmo69

Wir kriegen bestimmt gleich Mecker weil wir abschweifen aber im Hinblick auf Drage würde ich Dir Recht geben, wenn ich davon ausgehen würde, dass die beiden in der Elbe liegen/lagen. Das glaube ich aber nicht.

Ich weiß nicht genau, ob es bei T. K. behandelt wurde aber es wurde darüber nachgedacht, ob die Strömung, bzw. der Tidenhub im Hafenbecken ausreicht, einen Körper in die Nordsee hinauszuziehen. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, war man sich abschließend nicht darüber einig.

So lieblos und kalt das ja auch klingt aber ich bin davon überzeugt, dass man in spätestens zwei bis drei Wochen Gewissheit darüber haben wird, ob und ggfs. in welches der in Frage kommenden Gewässer der Vermisste gestürzt ist. Auch wenn ihn der Tidenhub hinausgezogen hat, wird man ihn gewiss innerhalb der nächsten paar Wochen finden. Ich müsste es nochmal nachlesen, aber bei T. K. hat es mindestens mehrere Wochen gedauert. Irgendjemand schrieb hier von Monaten.

Und weil hier gelegentlich immer mal nach einer erneuten, groß angelegten Suche mit Tauchern verlangt wird: Die Sicht im Hafenbecken ist relativ schlecht und es macht keinen Sinn, blind tastend den gesamten Boden des Hafenbeckens abzufühlen.

So grausam das auch für die Angehörigen ist, man muss leider abwarten. Und die Hamburger Polizei ist gewiss nicht unerfahren mit der Handhabung von Vermisstenfällen, bei denen von einer Kombination von Vollrausch und Wasser auszugehen ist.


1x zitiertmelden