Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

2.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Friedhof, 2018, Koblenz, Obdachloser, Geköpft

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:32
PurePu schrieb:Ein Spaten? Zufallsopfer inwiefern? Man läuft mit einem geeigneten Tatwerkzeug zufällig abends/nachts auf dem Hauptfriedhof herum und denkt sich :"Na Mensch, das ist aber eine Gelegenheit." Für mich schwer vorstellbar.
warum Nachts, steht das irgendwo, das er Nachts umgebracht wurde?


melden
Anzeige

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:34
@ayahuaska
Davon gehe ich aus, wenn er Donnerstag, ich meine nachmittags, zuletzt gesehen und Freitagmorgen gefunden wurde. Vermute, dass er sich Donnerstag am frühen oder auch späteren Abend dort zurück gezogen hat und dann nachts etwas passiert ist. Der Friedhof schließt, soweit ich weiß, gegen acht Uhr.


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:40
Aus den oberen Beiträgen und einem Link, war die Rede von Gegenstände, Klau.
Vielleicht war es ein Grabräuber mit Spaten?

Meistens schlafen Obdachlose doch in Schlafsäcken und sind eingemurmelt.
Ist es möglich mit einer Wucht durch eventuellen Schlafsack und Kleidungsstücken jemanden
mit normaler Wucht zu enthaupten?
Die Frage ist wohl sehr hart aber ich dachte eher gerade ein Nylongewebe, welches oftmals
nicht gut trennbar ist + Kragen der Kleidungsstücke.


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:43
PurePu schrieb:Davon gehe ich aus, wenn er Donnerstag, ich meine nachmittags, zuletzt gesehen und Freitagmorgen gefunden wurde. Vermute, dass er sich Donnerstag am frühen oder auch späteren Abend dort zurück gezogen hat und dann nachts etwas passiert ist. Der Friedhof schließt, soweit ich weiß, gegen acht Uhr.
ja man weiß es leider nicht. Ob spät am Nachmittag/Abend oder Nachts.


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:45
PurePu schrieb:Davon gehe ich aus, wenn er Donnerstag, ich meine nachmittags, zuletzt gesehen und Freitagmorgen gefunden wurde. Vermute, dass er sich Donnerstag am frühen oder auch späteren Abend dort zurück gezogen hat und dann nachts etwas passiert ist.
Tagsüber macht auch für mich keinen Sinn. Da ist die Gefahr ja noch viel größer, daß jemand etwas mitbekommt.
Rotkapchen schrieb:Vielleicht war es ein Grabräuber mit Spaten?
Und dann ? Wurde er gestört oder wie meinst Du das ? Wenn das Opfer etwas gesehen hätte, würde er nicht mehr liegen. Das müßte er aber, wenn jemand mit einem Spaten versuchen würde den Kopf abzutrennen. Aber die Theorie - er hat was gesehen und mußte deswegen sterben, macht für mich sowieso keinen Sinn. Dann hätte er wahrscheinlich eher einen Schlag mit dem Spaten abbekommen, wäre evt. erschlagen worden, aber nicht enthauptet.


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:46
Es gibt hier mehrere Friedhöfe ,die von Metalldieben besucht wurden.Gestohlen wurden idR Grablampen und Statuen usw aus Bronze,Kupfer oder Messing oder Zaunteile.
An "Grabräuber mit Spaten" glaub ich weniger,Pharaonen sind hier nicht bestattet.Wonach sollte Jemand an einem Grab graben? Ich bezweifle Beigaben oder Wertgegenstände.


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:48
ganz spontan fällt mir ein satanisches ritual ein..ich meine, treiben sich teufelsbeschwörer nicht häufig nachts auf Friedhöfen herum? vielleicht haben die mitbekommen, dass dort einer regelmäßig alleine pennt und sind dann mit ner Axt oder machete gekommen..

eine weitere möglichkeit wäre ein anderer obdachloser, mit dem er streit hatte oder der ihn ausrauben wollte..heisst es nicht, dass statistisch gesehen die meisten verbrechen an obdachlosen von "milieukollegen" verübt werden?


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:48
Photographer73 schrieb:Und dann ? Wurde er gestört oder wie meinst Du das ? Wenn das Opfer etwas gesehen hätte, würde er nicht mehr liegen. Das müßte er aber, wenn jemand mit einem Spaten versuchen würde den Kopf abzutrennen. Aber die Theorie - er hat was gesehen und mußte deswegen sterben, macht für mich sowieso keinen Sinn. Dann hätte er wahrscheinlich eher einen Schlag mit dem Spaten abbekommen, wäre evt. erschlagen worden, aber nicht enthauptet.
was meinst du mit: würde er nicht mehr liegen? wer würde nicht mehr wo liegen


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:51
@ayahuaska

Das Opfer. Nehmen wir an, er hätte sich zur Nachtruhe zurückgezogen und dann etwas gesehen, was er nicht hätte sehen sollen, dann würde er wahrscheinlich nicht liegen bleiben und darauf warten, bis der/die Täter kommen und ihn köpfen.


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:52
Photographer73 schrieb:Und dann ? Wurde er gestört oder wie meinst Du das ? Wenn das Opfer etwas gesehen hätte, würde er nicht mehr liegen. Das müßte er aber, wenn jemand mit einem Spaten versuchen würde den Kopf abzutrennen.
Ich dache eher Opfer schläft, kann ja auch mit dem Rücken gegenüber der Person/en schlafen,
der od. die gehen vorbei und hauen mit einer Wucht drauf, so dachte ich.
Ohne, dass das Opfer etwas gesehen hat.

So, wenn manche mit dem Spaten auf den Erdboden raufhauen.

Heißt Enthaupten grundsätzlich so, dass die Person vorher Stand od. saß und jemand aus der Waagerechten
zu geschlagen hat?


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:53
kunigunde schrieb:Gestohlen wurden idR Grablampen und Statuen usw aus Bronze,Kupfer oder Messing oder Zaunteile
hmm, wenn jemand für diese minimale ausbeute (..ein paar grablichter und zaunteile..) einen so bestialischen mord begeht? dann muss er komplett verrückt und oder verblödet sein..


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:54
@Primavera
Krass.Abgedrehte Satanisten -eventuell auf Drogen - in Koblenz-nachts aufm Hauptfriedhof.

Ich weiß ja nicht...
ausschließen kann man ja fast nix mehr.

Ich hoffe nicht das es soetwas war.
Dennoch lief ich vorhin durch Koblenz und dachte irgendwo hier rennt jemand vielleicht rum ,der das getan hat.Ich hoffe der Fall kann geklärt werden.Einfach furchtbar und total krank wenn man richtig drüber nachdenkt.


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

28.03.2018 um 23:56
zitieren ging nicht.
Denke auch das wegen Metall soetwas nicht passiert.


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

29.03.2018 um 00:00
Rotkapchen schrieb:Ich dache eher Opfer schläft, kann ja auch mit dem Rücken gegenüber der Person/en schlafen,
der od. die gehen vorbei und hauen mit einer Wucht drauf, so dachte ich.
Ohne, dass das Opfer etwas gesehen hat.

So, wenn manche mit dem Spaten auf den Erdboden raufhauen.
Dann müßte es aber ein geplanter, extrem grausamer Mord sein. Warum sollte jemand das machen, bei einem schlafenden Menschen ? Da müßte es schon eine Vorgeschichte geben, mMn. Vielleicht erfahren wir ja noch mehr darüber.
Rotkapchen schrieb:Heißt Enthaupten grundsätzlich so, dass die Person vorher Stand od. saß und jemand aus der Waagerechten
zu geschlagen hat?
Die Enthauptung kann stehend, knieend, liegend durchgeführt werden. (Wenn es jetzt nicht gerade ein Unfall ist, bei dem der Kopf abgetrennt wird) Im Mittelalter wurde durch die Axt geköpft oder in besonderen Fällen, wie z.B. bei Anne Boleyn, durch das Schwert. Der IS köpft knieend mit dem Messer. Liegend stelle ich mir schon wieder schwerer vor, ich glaub auch nicht, daß das mit einem einzigen Hieb mit dem Spaten möglich wäre. Aber wir wissen ja auch nichts über das Tatwerkzeug.


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

29.03.2018 um 00:06
Photographer73 schrieb:Aber wir wissen ja auch nichts über das Tatwerkzeug.
Genau, sehe ich auch so.

Mit was wurde damals der Ozan getötet?
Ich glaube mich zu errinnern, dass es ein Schwert od. so war?


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

29.03.2018 um 00:06
Photographer73 schrieb:Das Opfer. Nehmen wir an, er hätte sich zur Nachtruhe zurückgezogen und dann etwas gesehen, was er nicht hätte sehen sollen, dann würde er wahrscheinlich nicht liegen bleiben und darauf warten, bis der/die Täter kommen und ihn köpfen.
ne das glaube ich auch nicht, aber könnte doch sein, dass das Opfer spät am Abend oder Nachts in der Dunkelheit irgendwo im Friedhof liegt, eingemummelt im Schlafsack oder Decken, schon fast am Schlafen ist und sich irgendwelche Diebe Zutritt zum Friedhof verschafft haben.

Davon ausgehend, dass die sich auf Kupferstatuen oder Kerzenhalter aus Kupfer oder ähnlichem abgesehen haben, und nicht nur ein Gegenstand, eventuell mit einer Schubkarre unterwegs waren und Werkzeug zum rausbrechen und ausbuddeln von Kupfergegenständen oder Statuen.

Und dann wurden Sie blöderweise überrascht, da er aufwachte. Es gab ein Handgemenge und der Täter holte im dem Spaten aus.

Natürlich nur eine Theorie. Aufgrund der Uhrzeit und das es mehrer Täter waren, tendiere ich dorthin.

Für irgendwelche anderen Obdachlosen fehlt mir einfach ein Motiv.

Es kommt zwar nicht selten vor, das Obdachlose einen Obdachlosen umbringen, dann ist aber meist zu viel Alkohol im Spiel und das Opfer, so wird berichtet, soll keiner gewesen sein, der irgendwie zur Typischen Obdachlosen Szene passt. Kein Alkohol und er war auf dem Weg der Besserung.


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

29.03.2018 um 00:13
Es kommt auch darauf an, ob der Mann noch lebte, oder schon vorher anders getötet wurde.Wenn er schon tot war, könnte ein Messer durchaus die Tatwaffe sein, auch wenn ein ordentlicher Kraftaufwand erforderlich wäre. Wenn er sich gewehrt hat, ist ein.Messer unwahrscheinlicher. Die Satanisten halt ich für denkbar unwahrscheinlich, da dies der Philosophie der gewöhnlichen satanistischen Ordos, Grottos etc völlig widerspricht. Horrorfilmspinnerpseudosatanisten mal aussen vor. Aber erst einmal abwarten, was die Polizei in den nächsten Tagen sagt.


melden
Macfo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

29.03.2018 um 00:26
ayahuaska schrieb:Natürlich nur eine Theorie. Aufgrund der Uhrzeit und das es mehrer Täter waren, tendiere ich dorthin.
Woher hast du denn das es mehrere Täter waren?


melden

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

29.03.2018 um 00:27
Macfo schrieb:Woher hast du denn das es mehrere Täter waren?
steht so in den Berichten


melden
Anzeige

Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

29.03.2018 um 00:31
Hm.... Der SWR schreibt laut Polizei wurde das Opfer enthauptet. Würde das nicht bedeuten dass es lebend durch abtrennen den Kopfes getötet wurde?

Hier der Link:
https://www.swr.de/swraktuell/rp/koblenz/polizei-koblenz-sucht-zeugen-nach-gewaltverbrechen-an-obdachlosen/-/id=1642/did...


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden