@scumspawn

Das ist in der Tat ärgerlich. Zumindest in den Fällen, bei denen öffentlich gefahndet wurde, sollten die Ermittlungsbehörden Updates herausgeben und nicht einfach still und heimlich die Seiten löschen.

Im Heilbronn-Fall könnte es sein, dass der auf dem Phantombild abgebildete, gefunden wurde und nichts zur Tat erzählen konnte, da kein wirklicher Zeuge. Dann sollte man dies aber mitteilen, seitens der Polizei.

Oder er wurde gefunden, der Täter ist aber noch minderjährig und somit geschützt vor Veröffentlichung seiner Personendaten in der Öffentlichkeit aber auch hier hätte man eine Meldung erwarten können, dass der Fall aufgeklärt ist und der Täter verurteilt.

So sieht es halt so aus, als wäre man trotz sehr guten Phantombilds nicht weitergekommen und erwartet nun keine Hinweise mehr aus der Bevölkerung und somit braucht man dann auch nicht mehr die Präsenz auf den Fahndungsseiten, was aber mMn. einen unguten Beigeschmack hätte.

Man muss sich auch einmal Klarmachen, dass ein Großteil der Gewalttaten, die hier im Bundesgebiet stattfinden erst garkeine Öffentlichkeit bekommen. Nicht jede Messerstecherei, Raubüberfälle oder Sonstiges kommt in die Presse, ansonsten wären die News nur noch damit beschäftigt. Das würde die Bevölkerung nur verunsichern und bringt den Ermittlern auch nicht wirklich etwas, da sie ja selbst ermitteln und nur in Ausnahmefällen die Hilfe der Bevölkerung benötigen.

Über die Jahre sammeln sich unzählige Verbrechen an, die wohl nie aufgeklärt werden können. Das Forum hier ist doch der beste Beweis und selbst hier tauchen beinahe täglich unaufgeklärte Mordfälle aus der Vergangenheit auf, von denen man noch nie etwas gehört hat und die sehr warscheinlich auch nie gelöst werden.

Leider sieht es beim Fall Straten ähnlich aus. Ich vermute, dass der Fall hier auch noch in zig Jahren Leute zum Spekulieren einladen wird und wenn überhaupt, nur durch einen Fehler des Täters, bzw. Zufall aufgeklärt werden kann und sich darauf zu verlassen, wäre irgendwie naiv. Ich hoffe ich irre mich aber für den Fall Gerd Michael Straten sehe ich schwarz. Der Fall ist mausetot.