Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

3.025 Beiträge, Schlüsselwörter: 2018, Kind Tot

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 17:16
@Venice2009
Die Art und Weise, wie Du über die TV schreibst, ist anmassend. Noch bevor das Urteil gesprochen ist, schreibst Du, dass "solche Menschen nicht frei herumlaufen sollen". Und ob die Tat bereut wird, weißt Du sicher nicht. Polemik.

Das Vertrauen in unsere Rechtsstaatlichkeit bleibt. Daran werden auch Deine Beiträge nichts ändern.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 17:29
sommerday schrieb:Du, dass "solche Menschen nicht frei herumlaufen sollen". Und ob die Tat bereut wird, weißt Du sicher nicht. Polemik.
Es steht doch fest, dass sie den Jungen getötet hat. Und das ist meine Meinung dazu. Für mich ist es unerheblich weshalb sie die Tat begangen hat. Ändert überhaupt nichts an der Aussage.

Ich schrieb, dass sie keine Reue zeigt und nicht dass sie die Tat ganz sicher nicht bereut. Das ist doch ein Unterschied.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 19:41
Venice2009 schrieb:Es steht doch fest, dass sie den Jungen getötet hat.
Und das belegst du jetzt.

Bislang gibt es nämlich noch kein Urteil, dass dir diese Aussage erlauben würde.
Ansonsten gilt die Unschuldsvermutung.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 19:50
@emz
das ist doch wirklich lächerlich was du abziehst. Was hast du eigentlich davon, dir immer wieder so Kleinigkeiten rauszupicken?

Was soll ich denn beweisen, was nicht schon bewiesen wurde? Kein anderer Täter kommt infrage, der Junge wurde erwürgt. Dafür brauche ich kein Urteil, dazu reichen meine grauen Gehirnzellen aus, eins und eins zusammenzuzählen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 19:55
für mich steht auch fest,dass elisabeth s.ole erwürgt hat. das wurde schon im prozess bewiesen.

einen anderen täter zieht niemand mehr in erwägung.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 20:03
emz schrieb (Beitrag gelöscht):Venice2009 schrieb:
Die einzige böse Person ist hier die Mörderin des Jungen.

So lange die Frau nicht als Mörderin verurteilt wurde, hast du dich mit derartigen Äußerungen zurückzuhalten.
Warum eigentlich? Es ist ja offenbar ihre Meinung, weiter ncihts. Was hat denn ihre Meinung oder die eines anderen mit dem Urteil zu tun?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 20:13
Hannes_F schrieb:Warum eigentlich? Es ist ja offenbar ihre Meinung, weiter ncihts. Was hat denn ihre Meinung oder die eines anderen mit dem Urteil zu tun?
So einfach ist das aber nicht, dass jeder so wie er will seine Meinung kundtun kann.
Jemanden als Mörder zu bezeichnen, der kein Mörder ist, das ist strafbar.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 20:13
Venice2009 schrieb:@emz
das ist doch wirklich lächerlich was du abziehst. Was hast du eigentlich davon, dir immer wieder so Kleinigkeiten rauszupicken?

Was soll ich denn beweisen, was nicht schon bewiesen wurde? Kein anderer Täter kommt infrage, der Junge wurde erwürgt. Dafür brauche ich kein Urteil, dazu reichen meine grauen Gehirnzellen aus, eins und eins zusammenzuzählen.
@Venice2009
Das ist keine Kleinigkeit, sondern eine große und wichtige Errungenschaft.
Ein Prozess ist erst mit dem Urteil abgeschossen. Bis dahin ist die Schuld eines Angeklagten nicht festgestellt.

Marianne Bachmeier hat den Mann, der mutmaßlich ihre Tochter getötet hat, vor dem Urteilsspruch im Gerichtssaal erschossen.
Der Mann ist tot und darf nicht "Mörder" genannt werden.
Er ist für alle Zeiten nur ein "mutmaßlicher Täter".

Ich kann verstehen, dass das gerade in Fällen, die sehr aufwühlen, schwer zu verstehen ist.
Wer sich mit der Rechtsprechung im III. Reich beschäftigt hat, ist froh, dass es bei uns ist, wie es ist.
Dass nicht die Gefühle der Leute hergenommen werden, um Schandurteile zu fällen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 20:20
frauzimt schrieb:Dass nicht die Gefühle der Leute hergenommen werden, um Schandurteile zu fällen.
Gibt es heute denn keine "Schandurteile" zum Nachteil der Opfer mehr?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 20:25
Kann es sein, dass man hier etwas aneinander vorbeiredet? Vielleicht sollten sich die Juristen unter den Usern (oder solche, die es werden wollen) mal folgenden Merksatz verinnerlichen:

Die Fachsprache hat über die Allgemeinsprache nicht zu richten.

Was man als "Mord" bezeichnet bzw. bezeichnen kann, war und ist erstens kulturell und in den verschiedenen Gesellschaften unterschiedlich, und zweitens davon abhängig, ob man den Begriff im juristischen oder im umgangssprachlichen Sinn verwendet. Ich sehe nicht, dass z.B. Venice2009 behauptet hätte, es hätte ein Mord im juristischen Sinn stattgefunden. Sondern es war ihrer persönlichen Empfindung nach ein ebensolcher. Wodurch soll diese persönliche Meinung strafbar sein?

Nebenbei bemerkt, wenn man hier schon so spitzfindig sein will, hat Venice2009 noch nicht mal von der Angeklagten gesprochen, sondern ganz allgemein von einer Person, die die Mörderin des Jungen sei.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 20:52
Das dritte Reich und die DDR wollen wir hier mal lieber außen vor lassen. Ich bitte euch. :palm: Ob wir es hier mit Mord oder Totschlag zu tun haben wird das Urteil zeigen. Bis dahin bitte ich die Mistgabel und Fackel Fraktion sich zurück zu halten. Danke.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 21:51
@emz
emz schrieb:Bislang gibt es nämlich noch kein Urteil, dass dir diese Aussage erlauben würde.
Ansonsten gilt die Unschuldsvermutung.
Ich hoffe dennoch für die Eltern und die Familie, dass sich der Prozess nicht irgendwie unnötig in die länge zieht.
Man ist wohl froh, wenn man so ein Kapitel in seinen eigenen Leben schließen kann um dann zu versuchen, wieder nach vorne zu blicken.
Weiß man denn ungefähr, wie lange es dauert bis eventuell ein Urteil gefällt werden kann?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 21:59
@CICADA3301

Für Montag sind die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung angedacht und das Urteil gibt's auf jeden Fall noch diesen Monat, aber das Datum habe ich vergessen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

14.02.2019 um 23:55
Lichtenberg schrieb:Auch Angeklagte haben Rechte und ihre Würde unterliegt ebenso dem Schutz des Grundgesetzes, wie die eines jeden anderen Menschen. Dass dies der Stammtisch @passato nicht verstehen will und statt dessen lieber pöbelt, war ebenfalls vorherzusehen.
Sorry, was sind das eigentlich für völlig aus der Luft gegriffene Unterstellungen? Das Thema "Rechte und Würde vor dem Grundgesetz" habe ich überhaupt nicht angeschnitten, würde ich auch nie machen denn das geht mir so ziemlich am A.... vorbei. Du bist es doch der andauernd darauf rumreitet wie so'n kleines Rumpelstilzchen und jedem das Ohr davon abkaut der überhaupt nix davon hören will.

Ich wollte nur zum Ausdruck bringen welches bemitleidenswerte, grausame Schicksal dieser alte Dame jetzt bevorsteht die doch im Grunde genommen herzensgut ist und niemandem was zuleide tun will. Da kommen einem fast die Tränen, das ist ja wohl noch mein gutes Recht, oder?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

15.02.2019 um 00:07
passato schrieb:Da kommen einem fast die Tränen, das ist ja wohl noch mein gutes Recht, oder?
Selbstverständlich. Ich bin mir sicher, Du kennst dich gut aus.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

15.02.2019 um 00:10
Lichtenberg schrieb:Selbstverständlich. Ich bin mir sicher, Du kennst dich gut aus.
Sorry, aber dein Thema "Rechte und Würde vor dem Grundgesetz" was du hier so gut wie jedem ungefragt aufs Auge drücken willst, kannst du von mir aus in deinem Studentendebattierclub für Vordiplomssemester gerne bis zum zum frühen Morgen durchkauen.... aber lass zumindest mich damit in Ruhe, es nervt nur.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

15.02.2019 um 00:12
passato schrieb:Sorry, aber dein Thema "Rechte und Würde vor dem Grundgesetz"
Nein, das war Dein herbeifantasiertes Thema.

So geht es der guten Erfahrung nach zu an Stammtischen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

15.02.2019 um 00:16
Lichtenberg schrieb:Nein, das war Dein herbeifantasiertes Thema.So geht es der guten Erfahrung nach zu an Stammtischen
Ich hab dir doch schon gesagt dass mich dein Dauerthema "Rechte und Würde vor dem Grundgesetz" nicht interessiert. Ich weiss das du dein gerade erst neu auswendiggelerntes Wissen vom 2. Semester hier versuchst mit allen Mitteln bei allen und jedem bei der kleinsten Gelegenheit an den Mann zu bringen, aber das Thema langweilt mich nur.

Mach von mir aus nen eigenen thread dafür auf aber verschone mich mit deinem wichtigtuerischen Penälergeschwätz


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

15.02.2019 um 00:24
passato schrieb:Ich hab dir doch schon gesagt dass mich dein Dauerthema "Rechte und Würde vor dem Grundgesetz" nicht interessiert.
Was interessiert dich denn dann?
Willst du rein emotional diskutieren?
Willst du Gesetze außen vor lassen?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

15.02.2019 um 00:27
passato schrieb:Ich weiss das du dein gerade erst neu auswendiggelerntes Wissen vom 2. Semester hier versuchst mit allen Mitteln bei allen und jedem bei der kleinsten Gelegenheit an den Mann zu bringen, aber das Thema langweilt mich nur.
Offensichtlich langweilt Dich das Thema nicht. Andernfalls würdest Du nicht antworten.

Was sind denn Deine Qualifikationen?

Studium? Abitur? Lehre? Stammtisch?

Oder "gesunder Menschenverstand"?


melden
411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt