Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

3.025 Beiträge, Schlüsselwörter: 2018, Kind Tot
E_M
Diskussionsleiter
Profil von E_M
anwesend
dabei seit 2015

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

03.05.2018 um 18:42
Laut BILD wurde sie in ihrer Garage festgenommen, wo sie in ihrem Auto saß. Für mich gibt es hier 2 mögliche Szenarien, entweder war sie gerade dabei mit dem Auto fliehen zu wollen (vielleicht ist sie dabei eingeschlafen) oder sie wollte sich umbringen?
Nach BILD-Informationen kehrte sie abends zurück, wurde am Samstagabend um 21.38 Uhr festgenommen, als sie in ihrem Auto in der Garage saß.
https://www.bild.de/news/inland/totschlag/weil-ole-nicht-gehorsam-war-55581740.bild.html


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

03.05.2018 um 19:22
Es fällt mir wirklich schwer, mir ein mögliches Szenario über den Tathergang vorzustellen.

Vielleicht hat sie in irgendeiner Situation die Fassung verloren. Was, wenn ihr zuerst "nur" die Hand ausgerutscht ist, es kam zu einer Ohrfeige oder einem Schlag auf den Po.

Ich könnte mir vorstellen, dass ein kleiner Junge in so einer Situation entsprechend verstört reagiert, sich nicht wieder beruhigt und sofort nach Hause möchte. Sie wollte sich dieser Situation sowie den Vorwürfen der Eltern nicht stellen, befürchtete eine Anzeige oder ihren guten Ruf, Tratsch in der Nachbarschaft etc. pp. und dann ist es eskaliert.

Ich wünsche den Eltern, dass sie bald Antworten erhalten.


melden
E_M
Diskussionsleiter
Profil von E_M
anwesend
dabei seit 2015

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

03.05.2018 um 19:28
Wendekreis schrieb:befürchtete eine Anzeige oder ihren guten Ruf, Tratsch in der Nachbarschaft etc. pp. und dann ist es eskaliert.
Ja, so kann ich mir das auch vorstellen 😞

Wir müssen mal abwarten, was die Polizei noch bekannt gibt... Vielleicht war ihre „Einlassung“ gegenüber der Polizei nicht zulässig, falls sie wirklich betrunken war? Seit sie einen Anwalt hat, schweigt sie ja. Das ist natürlich ihr gutes Recht, aber den Eltern zuliebe wäre es schon gut, wenn sie über den Tatablauf sprechen würde, zumal man sich doch über Jahre wohlwollend gegenüber stand... aber diese Entscheidung liegt nun bei der TV...


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

03.05.2018 um 19:37
Die Eltern haben sie wohl über eine Zeitungsanzeige kennen gelernt.

Die Nachbarn sind geschockt und beschreiben die TV als nett und freundlich.
Einsam ist sie wohl auch nicht

Aus
https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/panorama/welt/es-war-so-ein-lieber-junge-7-jaehriger-lag-tot-in-badewanne-fami...

Ich kann mir auch nicht wirklich erklären was dort passiert sein könnte


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

03.05.2018 um 19:39
Die Familie lernte die Dame über eine Anzeige kennen.



https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.focus.de/panorama/welt/es-war-so-ein-lieber-junge-7-jaeh...

Ich bin davon ausgegangen, dass sie Nachbarn waren. Das stimmt nicht, denn sie wohnten etwas weiter entfernt.


melden
E_M
Diskussionsleiter
Profil von E_M
anwesend
dabei seit 2015

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

03.05.2018 um 19:42
ayslynn schrieb:Die Familie lernte die Dame über eine Anzeige kennen.
Das ist ja mittlerweile bekannt. Aber dennoch kannte man sich 5 Jahre, in denen das Kind da dann und wann übernachtet hat, also seit der Bub circa 2 Jahre alt war... Das forciert man doch als Eltern nicht, wenn man der Person nicht absolut vertraut? Das macht es ja so ungeheuerlich 😞


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

03.05.2018 um 20:31
Wendekreis schrieb:Vielleicht hat sie in irgendeiner Situation die Fassung verloren. Was, wenn ihr zuerst "nur" die Hand ausgerutscht ist, es kam zu einer Ohrfeige oder einem Schlag auf den Po.

Ich könnte mir vorstellen, dass ein kleiner Junge in so einer Situation entsprechend verstört reagiert, sich nicht wieder beruhigt und sofort nach Hause möchte. Sie wollte sich dieser Situation sowie den Vorwürfen der Eltern nicht stellen, befürchtete eine Anzeige oder ihren guten Ruf, Tratsch in der Nachbarschaft etc. pp. und dann ist es eskaliert.
Ich denke, dass diese Vermutung der Wahrheit sehr nahe kommen könnte. Also, dass der Kleine renitent war und sie ihm eine Ohrfeige verpasst hat, die Nerven blank lagen. Dann hat der Kleine möglicherweise gesagt, so, dass sag ich meinen Eltern ich will weg von dir etc.pp. Und dann hat sie die Nerven komplett verloren. Einfach nur schlimm und ja, unbegreiflich der Fall.
Zu lesen in den Medien war, dass Frau Elisabeth. S. seit 46 Jahren SPD Mitglied im Künzelsauer Ortsverein war, dass ihr Sohn ein erfolgreicher Photo Künstler in München ist, dass ihr (verstorbener) Mann eine politische Lokalgrösse war und das der Name S. in Künzelsau für bodenständigen Mittelstand steht. Und dann so etwas. Einfach unbegreiflich. Frau S. war mMn schon länger überfordert aber wollte sich auf Gedeih und Verderb das eben nicht anmerken lassen, weil sie unterm Strich eben doch sehr einsam war und befürchtete, durch das Eingestehen der Überforderung auch den letzten "Sonnenschein" in ihrem Leben zu verlieren.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

03.05.2018 um 20:56
E_M schrieb:Laut BILD wurde sie in ihrer Garage festgenommen, wo sie in ihrem Auto saß. Für mich gibt es hier 2 mögliche Szenarien, entweder war sie gerade dabei mit dem Auto fliehen zu wollen (vielleicht ist sie dabei eingeschlafen) oder sie wollte sich umbringen?

Nach BILD-Informationen kehrte sie abends zurück, wurde am Samstagabend um 21.38 Uhr festgenommen, als sie in ihrem Auto in der Garage saß.
War der Thread nicht erst wegen solchen blödsinnigen Spekulationen geschlossen!? Wie wärs, wenn sie einfach mit ihrem Auto zurückgekehrt ist!?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

03.05.2018 um 21:11
KBEE schrieb:Wie wärs, wenn sie einfach mit ihrem Auto zurückgekehrt ist!?
Das scheint nicht der Fall gewesen zu sein. In den Pressemitteilungen stand explizit, dass die Nachbarin A.I. Frau S. zu Fuss kommend ("betrunken") unter dem Absperrband krabbeln sah. Darauf hin wurde die Polizei arlamiert. Gefunden/gestellt wurde Frau S. dann in der Garage in ihrem Auto. Der Aufruf der Polizei heute ja auch: Wer hat Frau S. mit dem Jungen O.T. am Freitag spazieren gesehen?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

03.05.2018 um 22:10
KBEE schrieb:War der Thread nicht erst wegen solchen blödsinnigen Spekulationen geschlossen!? Wie wärs, wenn sie einfach mit ihrem Auto zurückgekehrt ist!?
Es waere schoen sich erst zu informieren bevor man solche posts vom Stapel laesst. Es ist doch nun schon wirklich oft genug berichtet worden dass sie zu Fuss und deutlich betrunken nach Hause kam und nicht mit dem Auto.

Die Spekulation des E_M ist somit voellig korrekt.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

03.05.2018 um 23:47
passato schrieb:Es waere schoen sich erst zu informieren bevor man solche posts vom Stapel laesst. Es ist doch nun schon wirklich oft genug berichtet worden dass sie zu Fuss und deutlich betrunken nach Hause kam und nicht mit dem Auto.

Die Spekulation des E_M ist somit voellig korrekt.
Ja und? Das ist überhaupt nicht der Punkt.
Carietta schrieb:Bitte lasst eure unbelegten Ferndiagnosen in Richtung Demenz, sonstige haltlosen Spekulationen und wartet einfach mal das Ergebnis der Ermittlungen ab. Kann doch nicht so schwer sein. Wenn es gerade nichts neues gibt, dann ruht der Thread halt solange.
E_M schrieb:Laut BILD wurde sie in ihrer Garage festgenommen, wo sie in ihrem Auto saß. Für mich gibt es hier 2 mögliche Szenarien, entweder war sie gerade dabei mit dem Auto fliehen zu wollen (vielleicht ist sie dabei eingeschlafen) oder sie wollte sich umbringen?
Sie wollte sich umbringen, weil sie in ihrem Auto saß. Was ist das denn bitte, wenn nicht eine völlig haltlose Spekulation!?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

04.05.2018 um 00:10
KBEE schrieb:Sie wollte sich umbringen, weil sie in ihrem Auto saß. Was ist das denn bitte, wenn nicht eine völlig haltlose Spekulation!?
Was soll den daran haltlos sein? Es sind zwei voellig plausible moegliche Erklaerungen. Warum setzt man sich in sein Auto in die Garage?

Um damit wegzufahren ist ganz sicher eine Moeglichkeit und alles andere als haltlos.

Ein geplanter Suizid waere eine andere moegliche Erklaerung. Gab es frueher sehr oft als die Abgase noch wirklich giftig waren.


Der einzige der hier wirklich nachweislich haltlose Spekulationen vorbringt bist du selber:
KBEE schrieb:Wie wärs, wenn sie einfach mit ihrem Auto zurückgekehrt ist!?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

04.05.2018 um 01:42
Die TV sitzt seit Sonntag in Untersuchungshaft und wird von einer bekannten Anwältin vertreten, die schon einige schwierige Fälle vertreten hat.

Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/heilbronn/Toter-Junge-in-Kuenzelsau-Polizei-gruendet-Ermittlungsgruppe,...

Zur Vernehmung wird die TV vermutlich ausgenüchtert gewesen sein. Ich denke, alles andere ist nicht zulässig.
Im Polizeibericht 30.04.2018 heißt es, dass "die Einlassungen der TV mit den Ergebnissen der Obduktion in die Ermittlungen einfließen".
Im letzten Polizeibericht 02.05.2018 hat nennenswerterweise das „wie und warum“ Erwähnung gefunden. Zusammenfassend aus beiden Berichten würde ich annehmen zur Tat selber scheint die TV keine oder sehr unklare Angaben gemacht zu haben.
„Die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren. Es müssen die Motivlage und die näheren Umstände abgeklärt werden. Das wird alles noch eine Zeit lang dauern."
Harald Lustig, Staatsanwaltschaft Heilbronn

Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/heilbronn/Nach-Tod-eines-Siebenjaehrigen-Bekannte-vorlaeufig-festgenomm...

Bleibt zu hoffen, dass die Eltern bald Antworten haben.


melden
Pipi.Strumpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

04.05.2018 um 06:59
Unendlich trauriger Fall. Da vertraut man sein Kind 5 Jahre einem Menschen an und denkt, die Betreuungsperson zu kennen und sich verlassen zu können und dann sowas. Ich hoffe für die Eltern sehr, dass sie nicht noch Schlimmeres durchmachen müssen, wenn erstmal die Gründe dieser Tat an die Oberfläche dringen sollten.

Für mich gibt es eigentlich nur einen einzigen Grund, warum die Tatverdächtige sich derzeit wohl nicht weitergehend geäußert haben mag und das ist ein tiefes Schamgefühl. Das Offensichtliche liegt ja mehr oder minder auf der Hand, der Junge ist in ihrer Obhut ums Leben gekommen, was ist das nicht Offensichtliche? Gibt es noch mehr was dahinterstecken könnte?

Eine extra gegründete Ermittlungsgruppe bestehend aus 10 Beamten? Die Frage, wo die Tatverdächtige am Freitagabend war, wer sie gesehen hat und gleichzeitig der Verweis, dass der Junge wohl am Samstagmorgen erwürgt wurde (sofern man den Links Glauben schenken darf.) Damit zielen die Fragen doch darauf ab, ob sie zusammen mit dem Jungen am Freitagabend unterwegs war und wenn ja, wo, oder ob sie alleine unterwegs war, woraus man schließen könnte, dass sich der Junge währenddessen in der "Obhut" einer anderen Person (in ihrem Haus oder außerhalb?) befunden haben müsste.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

04.05.2018 um 07:49
KBEE schrieb:E_M schrieb:
Laut BILD wurde sie in ihrer Garage festgenommen, wo sie in ihrem Auto saß. Für mich gibt es hier 2 mögliche Szenarien, entweder war sie gerade dabei mit dem Auto fliehen zu wollen (vielleicht ist sie dabei eingeschlafen) oder sie wollte sich umbringen?

Nach BILD-Informationen kehrte sie abends zurück, wurde am Samstagabend um 21.38 Uhr festgenommen, als sie in ihrem Auto in der Garage saß.
War der Thread nicht erst wegen solchen blödsinnigen Spekulationen geschlossen!? Wie wärs, wenn sie einfach mit ihrem Auto zurückgekehrt ist!?
Es gibt eine Zeugin, die sie zu Fuß und angeblich betrunken hat heimkehren sehen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

04.05.2018 um 09:00
passato schrieb:Ein geplanter Suizid waere eine andere moegliche Erklaerung. Gab es frueher sehr oft als die Abgase noch wirklich giftig waren.
Eine rein theoretische Möglichkeit ohne jegliche Anhaltspunkte für den konkreten Fall oder weißt du mehr? d. h. wilde Spekulation
frauzimt schrieb:Es gibt eine Zeugin, die sie zu Fuß und angeblich betrunken hat heimkehren sehen.
Was sagt das jetzt aus? Gar nichts. Woher will die Zeugin wissen, dass sie betrunken war? Woher will die Zeugin wissen, dass sie in dem Moment heimgekehrt ist und nicht schon davor mit dem Auto zurückgekehrt ist? Eine Zeugenaussage kann viel sein, aber gewiss keine gesicherte Erkenntnis.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

04.05.2018 um 09:00
passato schrieb:Warum setzt man sich in sein Auto in die Garage?
weil die Wohnung versiegelt ist? Weil sie nicht in die Wohnung will? Es gibt zig Möglichkeiten, aber "sich ins Auto setzen" und "wollte sich umbringen" ist dann etwas weit hergeholt. Da muss man nämlich mehr machen, als nur im Auto sitzen. Und dafür muss man schon gar nicht nach Hause kommen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

04.05.2018 um 09:15
KBEE schrieb:frauzimt schrieb:
Es gibt eine Zeugin, die sie zu Fuß und angeblich betrunken hat heimkehren sehen.
Was sagt das jetzt aus? Gar nichts. Woher will die Zeugin wissen, dass sie betrunken war? Woher will die Zeugin wissen, dass sie in dem Moment heimgekehrt ist
@KBEE
Das ist meine Rede von Anfang an. Darum schrieb ich "angeblich".
Man muss solche Aussagen zur Kenntnis nehmen, darf aber nicht darauf bauen, weil viele Menschen etwas sehen, aber Dinge dazu interpretieren, wie "betrunken, wütend, grimmig, ängstlich usw."


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

04.05.2018 um 09:22
Tussinelda schrieb:Es gibt zig Möglichkeiten, aber "sich ins Auto setzen" und "wollte sich umbringen" ist dann etwas weit hergeholt
Zig Moeglichkeiten gibt es da bestimmt nicht den kein normaler Mensch setzt sich einfach so mal in die Garage ins Auto um die Wand anzustarren. Das ist eine eher ungewoehnliche Verhaltensweise, deswegen gibt es da eher weniger Moeglichkeiten als zig.

Und ein Suizid in der Garage im Auto ist eine weit verbreitete Methode also auf jeden Fall eine dieser Moeglichkeiten und somit alles andere als "weit hergeholt", im Gegenteil, in der vorliegenden Situation sogar einigermassen plausibel.

Die zweite plausible Moeglichkeit, naemlich wegfahren zu wollen, waere z.B. bei geschlossenem Tor schwierig, ausser sie hat eine Fukbetaetigung.

Sie kann natuerlich auch so betrunken gewesen sein dass sie sich einfach ins Auto gesetzt hat und da eingeschlafen ist.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

04.05.2018 um 09:25
@passato
und das sie nicht in die Wohnung konnte oder wollte vernachlässigst Du natürlich. Weißt Du, ob der Motor lief? Nein! Das wäre ja das Mindeste, wollte man sich umbringen.......wie ist sie in die Garage gelangt? Durch das geschlossene Garagentor? Tja, es gibt so vieles, was man nicht weiß und wo man natürlich gerne wild spekuliert und bitte immer schön überdramatisieren, sonst macht das Spekulieren ja keinen Spaß.....


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt