Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

3.025 Beiträge, Schlüsselwörter: 2018, Kind Tot

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 07:25
@seli
Derzeit sind alle Szenarien möglich. Mich würde es nicht wundern, wenn sich am Ende kein Hinweis auf eine Straftat ergibt und das Kind eines natürlichen Todes gestorben ist. Einen ganz ähnlichen Fall habe ich schon erlebt.

Die Spekulationen hier gehen tatsächlich auf keine Kuhhaut.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 07:33
Tombow schrieb:Mich würde es nicht wundern, wenn sich am Ende kein Hinweis auf eine Straftat ergibt und das Kind eines natürlichen Todes gestorben ist.
Soso.
Der Siebenjährige ist offenkundig erwürgt worden. Er hatte nach dpa-Informationen Würgemale am Hals und ist laut einer Pressemitteilung der Polizei nicht ertrunken. Demnach war "Gewalteinwirkung gegen den Hals des Jungen todesursächlich".
http://www.sueddeutsche.de/panorama/baden-wuerttemberg-siebenjaehriger-getoetet-beschuldigte-schweigt-zu-den-vorwuerfen-1.3962423

Bleib doch bitte mal auf dem Teppich.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 08:34
Unglaublich was manche hier schreiben, um des schreibenswillen.
Erst nachdenken, dann schreiben, wenn man es für wichtig hält.
Der kleine ist ermordet worden und nein, es war kein Unfall.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 08:48
Tombow schrieb:das Kind eines natürlichen Todes gestorben ist.
Das ist ausgeschlossen.
Nichtsdestotrotz ist noch nicht eindeutig bewiesen, wer die Tat begangen hat, auch wenn es eine dringend Tatverdächtige gibt.

Die Polizei versucht gerade sicherlich die Tatnacht bzw. den Tatmorgen zu rekonstruieren, was eben länger dauert, wenn die wahrscheinlich einzige Zeugin/Anwesende schweigt. Was eben ihr Recht ist.
Bei allem berechtigten Interesse und Empörung über die Tat, ein bisschen Vertrauen in unseren Rechtsstaat kann man schon haben.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 08:53
@Traumfeee
Welch ein Wunder, man bräuchte nur jemanden wie Dich, dann wären Institutionen wie Gericht, Staatsanwaltschaft und Polizei überflüssig. Man bräuchte nur die Traumfee, die einem sagt, was geschehen ist.

Scheiß drauf, worauf ein Gericht in dem Verfahren erkennen würde, die Staatsanwaltschaft mit ihrer Anklage bräuchte man genausowenig wie die Polizei mit ihren Ermittlungen.

Ein Rechtsstaat, in dem die Polizei ermittelt, die Staatsanwaltschaft aufgrund von Ermittlungsergebnissen anklagt und das Gericht über die Anklage entscheidet, ist sowieso was für Warmduscher.

Hast Du der Tatverdächtigen bei der Tat über die Schulter geschaut, um so vollmundig zu behaupten, daß Kind sei ermordet worden oder worauf basiert Deine Aussage? Tarotkarten gelegt? In die Kristallkugel geschaut?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 08:54
@Tombow
Nochmal:
Sonnenschein81 schrieb:Soso.

Der Siebenjährige ist offenkundig erwürgt worden. Er hatte nach dpa-Informationen Würgemale am Hals und ist laut einer Pressemitteilung der Polizei nicht ertrunken. Demnach war "Gewalteinwirkung gegen den Hals des Jungen todesursächlich".

http://www.sueddeutsche.de/panorama/baden-wuerttemberg-siebenjaehriger-getoetet-beschuldigte-schweigt-zu-den-vorwuerfen-...

Bleib doch bitte mal auf dem Teppich.
Mir ist es ein Rätsel, wie man so ignorant sein kann wie du @Tombow


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 09:08
Und mir ist es ein Rätsel, wie man von einer vermuteten Todesursachen direkt auf Mord schließen kann. Wie wäre es damit, ein bisschen über §211 StGB zu meditieren und sich ins Gedächtnis zu rufen, wessen Aufgabe ist, auf Mord anzuerkennen.

Ganz nebenbei könnte es auch hilfreich sein, Quellen kritisch zu hinterfragen und (für Fortgeschrittene), sich mit der ganzen in dem StGB enthaltenen Palette an Tötungsdelikten auseinander zu setzen und (für besonders Erhellte), auch die Begriffe "Unschuldsvermutung" und "verminderte Schuldfähigkeit" nachzuschauen.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 09:20
@Tombow

Ich habe ja ab und zu erhellte Momente in juristischen Dingen ...

Aber mal etwas anderes. Wie verträgt sich dies
Tombow schrieb:Mich würde es nicht wundern, wenn sich am Ende kein Hinweis auf eine Straftat ergibt und das Kind eines natürlichen Todes gestorben ist.
mit diesem
Sonnenschein81 schrieb:Der Siebenjährige ist offenkundig erwürgt worden. Er hatte nach dpa-Informationen Würgemale am Hals und ist laut einer Pressemitteilung der Polizei nicht ertrunken. Demnach war "Gewalteinwirkung gegen den Hals des Jungen todesursächlich".
Unschuldsvermutung bzw. Fragen der Schuldfähigkeit berühren dies ja nicht ... Also erhelle mich ...


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 09:27
Tombow schrieb:Welch ein Wunder, man bräuchte nur jemanden wie Dich, dann wären Institutionen wie Gericht, Staatsanwaltschaft und Polizei überflüssig. Man bräuchte nur die Traumfee, die einem sagt, was geschehen ist.

Scheiß drauf, worauf ein Gericht in dem Verfahren erkennen würde, die Staatsanwaltschaft mit ihrer Anklage bräuchte man genausowenig wie die Polizei mit ihren Ermittlungen.

Ein Rechtsstaat, in dem die Polizei ermittelt, die Staatsanwaltschaft aufgrund von Ermittlungsergebnissen anklagt und das Gericht über die Anklage entscheidet, ist sowieso was für Warmduscher.

Hast Du der Tatverdächtigen bei der Tat über die Schulter geschaut, um so vollmundig zu behaupten, daß Kind sei ermordet worden oder worauf basiert Deine Aussage? Tarotkarten gelegt? In die Kristallkugel geschaut?
nein, man braucht nur jemanden wie Dich, der einfach ignoriert, was die Polizei mitgeteilt hat und trotzdem denkt, er könne sich hier über andere auslassen. Unglaublich.


melden
SistaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 09:34
Gerichtsmediziner haben herausgefunden, dass Gewalteinwirkung gegen den Hals des Jungen todesursächlich war. Der 7-Jährige wurde am Samstag in einer Badewanne tot aufgefunden, ist aber den bisherigen Ermittlungen zufolge nicht ertrunken. Die Tatverdächtige wird anwaltschaftlich vertreten und schweigt mittlerweile zu den Tatvorwürfen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3931133

1. hat die TV zu erst ausgesagt
2. hält die Polizei sich sehr bedeckt mit Informationen und dafür wird sie ihre Gründe haben


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 09:38
@DoctorWho
Ganz einfach, ich sehe die Pressemitteilung kritisch. Ob und inwieweit die Ergebnisse der Obduktion stichhaltig sind, ist genauso offen wie die Frage, wer es gewesen ist.

Es gibt genug Präzedenzfälle, wo eine, zuerst auch von den Rechtsmedizinern vermutete Kindstötung sich als was anderes herausgestellt hat.

Die Fälle des Rodricus Crawford und Vicente Figueroa Benavides wären so einige Beispiele.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 09:43
@Tombow
Jetzt kommst du aber wirklich in den Wald rein.

Sollte es so schwer sein, einfach mal zuzugeben, dass man mit dem Post
Tombow schrieb:Derzeit sind alle Szenarien möglich. Mich würde es nicht wundern, wenn sich am Ende kein Hinweis auf eine Straftat ergibt und das Kind eines natürlichen Todes gestorben ist. Einen ganz ähnlichen Fall habe ich schon erlebt.

Die Spekulationen hier gehen tatsächlich auf keine Kuhhaut.
schlichtweg Schwachsinn geschrieben hat, als sich immer weiter zu vergaloppieren?


melden
SistaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 09:43
@Tombow
Ich gehe mit dir mit, dass es Unsicherheiten gibt. Sonst würde die Polizei nicht mehr ermitteln (wozu, wenn alles geklärt wäre?).


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 09:49
SistaB schrieb:Ich gehe mit dir mit, dass es Unsicherheiten gibt. Sonst würde die Polizei nicht mehr ermitteln (wozu, wenn alles geklärt wäre?).
Diese "Unsicherheiten" beziehen sich auf den Ablauf. Die offizielle (!) Pressemitteilung der Polizei, bez. der Todesursache, ist hingegen sehr klar, da kann hier noch so sehr geschwurbelt werden, von wegen Unfall usw.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 09:49
SistaB schrieb:Ich gehe mit dir mit, dass es Unsicherheiten gibt. Sonst würde die Polizei nicht mehr ermitteln (wozu, wenn alles geklärt wäre?).
wieso Unsicherheiten? Wohl nicht, wie behauptet, bei der Todesursache. Die Frage ist doch eher, hat sie das Kind getötet und wenn ja, warum. Hat sie es nicht getötet, wer hat es getötet, was weiß sie, wo war sie.......die Todesursache steht außer Frage und da hat @Tombow ja das Gegenteil behauptet

und an Dich, weil es gerade so aktuell ist @Tombow
Diskussion: Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt (Beitrag von der_wicht)


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 10:00
@Photographer73
Auf die Schnelle sind mir zwei Fälle von Kindstod eingefallen, wo auch eine vermeintlich klare Schlussfolgerung bzgl. der Todesursache im Nachhinein sich als falsch erwiesen hat. Habe auch geschrieben, welche. Vor dem Hintergrund seine Zweifel zu haben, ist mMn legitim.


melden
SistaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 10:02
Die Todesursache lautet:
" Gewalteinwirkung gegen den Hals," und dies lässt eine Menge Optionen offen (z. B. auch einen Unfall).

Ich wünsche den Eltern Klarheit und das sie die Kraft finden ihren Verlust zu verarbeiten.

LG


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 10:11
@Tombow
die Fälle sind nicht vergleichbar und grundsätzlich alles anzuzweifeln, weil natürlich auch Pathologen Fehler machen oder vorurteilsbehaftet ihren Job verrichten, ist wohl kaum der richtige Weg. Hier müssen wir von dem ausgehen, was wir wissen. Wir haben weder einen Obduktionsbericht, noch Bilder noch sonst etwas, somit sind die Aussagen der Polizei und Medien die es bisher gibt das, womit man hier "arbeiten" muss.
SistaB schrieb:" Gewalteinwirkung gegen den Hals," und dies lässt eine Menge Optionen offen (z. B. auch einen Unfall).
wie stelle ich mir denn einen solchen Unfall vor?


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 10:24
SistaB schrieb:Die Todesursache lautet:
" Gewalteinwirkung gegen den Hals," und dies lässt eine Menge Optionen offen (z. B. auch einen Unfall).
Man könnte sich auch einfach mal an die Fakten halten und die Würgemale nicht ignorieren.
Der Siebenjährige ist offenkundig erwürgt worden. Er hatte nach dpa-Informationen Würgemale am Hals und ist laut einer Pressemitteilung der Polizei nicht ertrunken. Demnach war "Gewalteinwirkung gegen den Hals des Jungen todesursächlich".
Selbstverständlich kann man aber auch der Presse mißtrauen und beides, Medienberichte als auch offizielle Mitteilungen anzweifeln, aber dann frag ich mich, auf welcher Grundlage hier diskutiert werden soll.


melden

Eltern finden toten Sohn (7) bei Bekannter (69)

31.05.2018 um 10:27
30.04,18: der 7-jährige junge ist nicht ertrunken.
Staatsanwalt Harald Lustig nach Obduktion Erstickungstod:
"..Angriff gegen den Hals des Jungen. Es ist davon auszugehen, dass letztendlich dieser Angriff von der Tatverdächtigen gegen den Hals des Jungen geführt wurde. Es müssen die Motivlage und die näheren Umstände abgeklärt werden..."


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt