Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 13:18
Tussinelda schrieb:ja? Woher wusstest Du denn, wann er stattfinden würde? Wurde das nicht erst im Zuge des Falles bekannt?
Ja, und da ich nicht damit gerechnet hätte, dass J.M. irgendetwas damit zu tun hat, habe ich mir gestern gedacht, dass die dortige Anklage wegen falscher Verdächtigung doch interessant wäre.


melden
Anzeige

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 13:29
Es ist aber noch nicht sicher, dass er es überhaupt gewesen ist. Da sein Blut am Tatort war, könnte er auch angegriffen worden sein und nur geschwiegen haben, um jemand anderen zu decken? Oder er hatte Angst? Finde es immer noch seltsam, dass er sich nicht abgesetzt hat.

Klingt jetzt alles vielleicht unwahrscheinlich, aber man weiß ja nie ...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 13:33
Tussinelda schrieb:ähm, die verkehren im gleichen Freundeskreis und in den gleichen Lokalitäten.......
Ja, das war mal.
Du kannst nicht wissen ob die beiden sich seitdem
aus dem Weg gegangen sind.
Du scheinst Beiträge von anderen, ganz gerne in deinem Sinne zu berichtigen.
Das sind ja auch nur Gedanken, ich kenne weder die Frankfurter Scene noch Frau Irina A.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 13:52
@Mabel1999
na ja, kannste glauben oder nicht, aber zufällig weiß ich das


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 14:29
Hier mal noch etwas aus einem neuen FAZ Artikel
Obwohl sie sich relativ sicher sind, mit Jan M. den Täter geschnappt zu haben, sind sie noch ratlos, was das Motiv sein könnte. Am Freitag hatte es die Polizei als wahrscheinlichstes Szenario bezeichnet, dass sich Irina A. mit jemandem zu einer Aussprache getroffen habe und „dass da etwas eskaliert ist“. Jan M. äußert sich bisher nicht zu den Vorwürfen.
...
Anschließend habe er sich selbstständig gemacht und sich „zu einer festen Größe in der Frankfurter Gastronomie- und Clubszene“ entwickelt. Außer im „First In“ mischte er vergangenen Sommer demnach noch im „Garibaldi“ und im „Gibson Club“ mit. Zumindest auf der Homepage des „First In“ wird Jan M. bis heute als Geschäftsführer geführt. Seine nach ihm benannte GmbH lief aber nicht besonders gut, so sieht es zumindest im Jahresabschluss des Geschäftsjahrs 2016 aus: Das Anlagevermögen nahm von 2015 bis 2016 um mehr als 50.000 Euro ab, die Verbindlichkeiten stiegen dagegen von rund 947.000 Euro auf mehr als eine Million.
...
Auch sonst hatte Jan M. nicht immer Glück mit seinen Clubs: Im Juli 2014 war er Geschäftsführer des „Katana Clubs“ am Taunustor, als es dort zu einer Schießerei unter verfeindeten Hells-Angels-Mitgliedern kam. 40 Angreifer stürmten in den Club, der Betriebsleiter von Jan M. zog daraufhin eine Waffe und gab mehrere Schüsse ab. Vier Menschen wurden zum Teil erheblich verletzt. Die Staatsanwaltschaft teilte später mit, dass der Betriebsleiter des „Katana Clubs“ ein Mitglied des seit 2011 verbotenen Frankfurter Hells-Angels-Charters „Westend“ war. Er hatte sich offenbar mit Rockern aus Gießen verstritten. Obwohl Jan M. sich aus dem Laden zurückzog, muss er seitdem damit leben, dass es in Artikeln über ihn stets heißt, er habe „gute Kontakte zur Rockerszene“.
Auch über seine politische Gesinnung wird noch berichtet...

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/mord-an-irina-a-wer-ist-der-verdaechtige-vom-niddapark-15586385.ht...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 14:46
Danke für den Artikel. Der FAZ kann man in der Regel vertrauen..


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 14:48
Tussinelda schrieb:na ja, kannste glauben oder nicht, aber zufällig weiß ich das
Kannst Du das belegen, Tussinelda ?


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 14:58
Tussinelda schrieb:@Mabel1999
na ja, kannste glauben oder nicht, aber zufällig weiß ich das
Hier hätte ich nun gerne mal eine Quelle.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 15:41
Ich auch..


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 15:45
Ich kenne eine die Jahre lang mit dem Mörder befreundet war, ich mochte den noch nie aber die behauptete sie stehe zu ihm auch dem rechten Kram den er von sich gab. Mal gespannt was die jetzt sagt.

@Crimsontide
Vielleicht weiß sies persönlich. Tussinelda ist aus Frankfurt, genau wie ich. Persönliche Beobachtungen kann man schlecht verlinken.

Ich denke übrigens weder dass der Killer intelligent ist noch dass da irgendeine große Verschwörung am Laufen war. Der traf sich mit ihr, sie pisste ihn an und er tickte aus killte sie. Auf unkontrollierte Wut deuten auch die Stichwunden im Gesicht hin.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 15:51
Sixtus66 schrieb:Ich kenne eine die Jahre lang mit dem Mörder befreundet war, ich mochte den noch nie aber die behauptete sie stehe zu ihm auch dem rechten Kram den er von sich gab. Mal gespannt was die jetzt sagt.
Es gab bestimmt die ganze Zeit genug Leute, die sich gerne an den „Szene-Gastronom“ heran gewanzt haben, um einen Krümel vom Glamour Kuchen abzubekommen...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 15:57
@E_M
Das passt sogar zur entsprechenden Person also könntest du recht haben. Ist zwar ultranett und sympathisch die Frau, aber sie läuft leider immer nur arroganten Männern hinterher, die viel Geld besitzen, momentan ist mein irrer Cousin ihr Partner, der hat auch schon einen Haufen Leute betrogen (u.A. seine Ex-Frau und seine eigenen Eltern).


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 15:59
Frankfurt ist ein Dorf, wie es scheint. Wer den Mann alles kennt...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 16:00
@Sixtus66

Hab ich kein Mitleid mit ihr, sorry. Wer mit Hunden schlafen geht, muss sich über Flöhe nicht wundern... Auch die Glitzerwelt wirft viele Schatten...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 16:02
@swinedog
Bei Tussinelda weiß mans ja gar nicht was sie meinte und ob sie den Typ überhaupt jemals sah und das andere ist Zufall. Ich könnte auch sagen wieso die Frau die ich kenne überhaupt den Mörder kannte aber dann würde man rausfinden können wo die arbeitete und so viel Privatskram fremder Leute hat hier nichts zu suchen.

@E_M
Ich auch nicht bei sowas. Zumal ich finde dass man es solchen Leuten immer ansieht. Vielleicht nicht auf den ersten Blick aber immer wenn man eine Weile mit denen abhängt. Natürlich kann man selten vorausahnen ob einer eine schwere kriminelle Straftat begehen wird oder nicht, aber man erkennt üblicherweise ob einer krankhaft arrogant und bestimmend ist und wenn dazu Wutanfälle hinzukommen ist die Gefahr nicht weit.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 16:04
@Sixtus66

Außerdem bekommt man meist auch mit, ob das mit der ganzen Kohle mit rechten Dingen zugehen kann...

Wenn da was nicht koscher ist, würde ich da tunlichst die Finger von lassen. Schlägt schnell mal um die Stimmung und man findet sich in Teufels Küche wieder...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 16:11
Ich wundere mich schon sehr über sehr viele Artikel hier.
Zum einen erkenne ich an den verfügbaren Informationen über JM nicht im Ansatz, wieso manche Leute ihn hier für intelligent halten. Am aussagekräftigsten ist doch die Sexmob-Geschichte und so er es war die Tat. Überall nur Dilettantismus. Auch seine Kartiere klingt eher gescheitert.
Zudem nervt der Chauvinismus, dass natürlich der Mann die Frau zu jener Tat angestiftet haben muss. Wir wissen das nicht. Kann sein. Muss nicht sein


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 16:25
In der Frankfurter Rundschau steht auch, SIE habe Kontakte ins Rotlichtmilieu und in die Rockerszene gehabt. Vielleicht gingen die ja sogar über seine hinaus?

Wer hier gemeinsame Bekannte mit Jan M. hat: Sollte man die nicht eher motivieren, ihr Wissen der Polizei zur Verfügung zu stellen, anstatt sie auch noch in einem Forum zu erwähnen? Finde ich in solchen Zusammenhängen tatsächlich etwas leichtsinnig...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 16:41
@Bandini
Sein Lebenslauf spricht schon für ein gewisses Maß an Intelligenz. Abitur, abgeschlossenes Studium. Dafür muss man jetzt sicherlich nicht überdurchschnittlich intelligent sein, aber ganz doof ist er auch nicht.

Ich glaube, dass die Fake-News-Geschichte aus einer Überheblichkeit resultierte, die er über Jahre im Milieu "erlernt" hat. Wenn man mal etwas über ihn recherchiert, erkennt man, wie er die Medien schon lange eingespannt hat, Stichwort Charity, um sich in ein gewisses Bild zu rücken. Die Medien haben das gefressen. Er und sein Amikumpel glaubten wohl, in der ganzen Flüchtlingshysterie kämen sie mit so einer Story davon. Er hielt sich für schlauer als die meisten anderen.

Die Tat muss nun wirklich null mit mangelnder Intelligenz zu tun haben. Es kann eine Affekttat gewesen sein, er kann unter Drogen gestanden haben. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es sein Plan war, Irina A. in den Park zu locken und dort umzubringen. Eine geplante Aussprache, vielleicht auch ein Einschüchterungsversuch, halte ich für wahrscheinlicher - dann eskalierte die Situation, er drehte durch und tötete sie. Die ganze Tatausführung, Nachtatverhalten und die Auffindesituation sprechen gegen ein geplantes Vorgehen.


melden
Anzeige

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.05.2018 um 16:44
@swinedog
So wird bestimmt auch sein Anwalt argumentieren wenn er es denn überhaupt war und er als mörder entlarvt ist. Wie ist die Rechtslage bei Mord aus Affekt raus ? 10 Jahre? Guter Führung wird er bestimmt zeitig sagen wir mal 7 Jahre entlassen...


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt