Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

10.10.2018 um 10:53
@ayslynn

Danke für das Update. Hört sich leider alles sehr schleppend an...


melden
Anzeige

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

10.10.2018 um 13:35
Da wird er sich aber eine gute Geschichte einfallen lassen müssen, um aus der Nummer nochmal rauszukommen. Die DNA Spur von ihm ist schon ein sehr starkes Indiz.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

10.10.2018 um 13:49
@Photographer73

Die Geschichte würde mich auch interessieren, die er da bringen könnte.
Hatte ihm nicht sein vorheriger Anwalt geraten zu gestehen? Damit könnte er vielleicht noch ein bisschen was retten.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

10.10.2018 um 13:54
@emz

Ich glaube nicht, daß der gestehen wird. Irgendeine haarsträubende Story wird er bringen und ansonsten läßt er es drauf ankommen, sagt mein Bauch. Schaun mer mal....


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

18.11.2018 um 14:12
http://www.fr.de/rhein-main/kriminalitaet/mord-an-irina-a-in-frankfurt-haftpruefung-nach-mord-im-niddapark-a-1622380

Der Haftprüfungstermin steht an, allerdings scheint es bis Anklageschrift doch noch ein weiter Weg zu sein, so dass ein Verfahrensbeginn noch nicht in Sicht ist.
Ein halbes Jahr nach dem grausamen Mord an Irina A. steht ein Haftprüfungstermin für den Tatverdächtigen Jan M. an. Die Staatsanwaltschaft hat die Akten in dem Verfahren in dieser Woche an das Oberlandesgericht (OLG) überstellt. Ein solcher Prüftermin ist sechs Monate nach Beginn der Untersuchungshaft obligatorisch. ...

... Nachdem sich am Tatort DNA-Spuren ihres Geschäftspartners M. fanden, wurde dieser als dringend tatverdächtig festgenommen. Als Motiv sieht die Staatsanwaltschaft Habgier, weil M. dem Opfer Geld geschuldet haben soll. Striefler hält dem entgegen, die grausame Tatbegehung passe nicht zum Motiv Habgier. „Die Staatsanwaltschaft sucht derzeit händeringend ein Motiv“, glaubt der Rechtsanwalt. Auch auf die DNA-Spuren am Tatort hat er eine Antwort. Sein Mandant sei wohl am Tatort gewesen, allerdings erst nach der Tat. Dagegen spricht allerdings, dass die Ermittler keine Spuren einer dritten Person am Tatort fanden. Dies erstickt auch die immer wieder aufkeimenden Gerüchte aus dem Umfeld des Opfers, bei dem Treffen zwischen M. und A. sei noch eine dritte Person dabei gewesen.
...
Die Vernehmung der Zeugen sei „weitestgehend abgeschlossen“, hieß es bei der Staatsanwaltschaft. Striefler zufolge gebe es auch drei Zeugen, die M. entlastet hätten, weil sie ihn vor oder nach der Tat im Westend und in der Innenstadt gesehen hätten. Irritationen hatte es um die Aussage der Ermittler gegeben, wonach die Ehefrau von M. ihrem Mann ein falsches Alibi gegeben haben sollte. Es habe sich dabei nicht um „seine Frau“, sondern um „eine Frau“ gehandelt, räumte die Staatsanwaltschaft ein.

Die Vernehmungen sind fast abgeschlossen, die Ermittlungen insgesamt sind es noch lange nicht. Noch immer fehlen die Tatwaffe und auch der Schmuck, den das Opfer zum Tatzeitpunkt getragen haben soll.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

18.11.2018 um 16:17
Aus dem Link
. Auch auf die DNA-Spuren am Tatort hat er eine Antwort. Sein Mandant sei wohl am Tatort gewesen, allerdings erst nach der Tat.
Aha. Und wie soll man sich das vorstellen ? Er wurde nach dem Mord darüber informiert und eilte dann an den Tatort, um dort ein Tränchen zu verdrücken ? Das ist doch völlig absurd. Um zu wissen, wo der Tatort ist und was dort passiert ist, müßte ihm das jemand gesagt haben. Und wer weiß um den Tatort ? In der Regel nur der Mörder. Also müßte er diesen kennen und benennen können. Zufällig wird er wohl eher nicht an dieser Stelle im Park gewesen sein, nach dem Mord.

Ich hatte es ja schon letzten Monat geschrieben
Photographer73 schrieb am 10.10.2018:Ich glaube nicht, daß der gestehen wird. Irgendeine haarsträubende Story wird er bringen und ansonsten läßt er es drauf ankommen, sagt mein Bauch. Schaun mer mal....


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

11.12.2018 um 23:56
emz schrieb am 18.11.2018:Als Motiv sieht die Staatsanwaltschaft Habgier, weil M. dem Opfer Geld geschuldet haben soll. Striefler hält dem entgegen, die grausame Tatbegehung passe nicht zum Motiv Habgier. „Die Staatsanwaltschaft sucht derzeit händeringend ein Motiv“, glaubt der Rechtsanwalt.
lol-was für eine hervorragende Argumentation dieses Verteidigers. morde aus Leidenschaft sind zwar die prinzipiell grausamsten, aber wenn jemand so dermaßen materiell und raffgierig eingestellt ist wie der beschuldigte superposer, wird er noch brutaler vorgehen, wie der sprichwörtliche gehörnte und verlassene Ehemann.

p.s. sieht in diesem fall jemand die Möglichkeit, dass jan m. sich noch mit Notwehr rauswindet? sie hat ihn angegriffen und er fürchtete um sein leben?


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.12.2018 um 02:02
Primavera schrieb:p.s. sieht in diesem fall jemand die Möglichkeit, dass jan m. sich noch mit Notwehr rauswindet? sie hat ihn angegriffen und er fürchtete um sein leben?
Derzeit deutet nichts auf solch eine Verteidigungsstrategie des Tatverdächtigen hin. Entscheidend ist am Ende wieder die Überzeugung des Gerichts, wie sich die Tat abgespielt hat.

Grundsätzlich denkbar mag so eine Notwehrsituation sein. Wenn aber eine junge Dame nächtens mit einem Mann von Halbwelt im dunklen Park spazierengeht, wenn der Begleiter ein Messer hat und die Dame hat keins, wenn die Dame zahlreiche Abwehrverletzungen aufweist und der Begleiter bleibt weitgehend unverletzt, wenn die Dame tot in ihrem Blut liegt und einen Notarzt bräuchte und der Begleiter macht sich vom Acker, wenn der Dame angeblich noch Schmuck fehlt, wer glaubt da an Notwehr?

Nicht mehr lang, dann kommen die Fakten auf den Tisch.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.12.2018 um 19:47
Zu der Frage "warum sie wohl in ein marodes Unternehmen investiert hat" mal einen platten Gedanken: vllt. aus romantischen Gründen ? So was "dummes" macht Frau doch eher aus Liebe, oder ? Waren die beiden unterm Radar vllt. mehr als Geschäftspartner ? Gibt es dazu Überlegungen ? Einen reinen Freundschaftsdienst oder massives Belabern schliesse ich eher aus...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

12.12.2018 um 20:57
Meister_Lampe schrieb:Einen reinen Freundschaftsdienst oder massives Belabern schliesse ich eher aus...
Ich nicht. Ich glaube, das Opfer hoffte auf das „schnelle Geld“, dazu passt auch die ausgedachte Story mit dem „Migranten Überfall“...
Darüber oder über offene Rechnungen ist man sich wohl schlicht ins Gehege bekommen...
Blender betrügt Blender, mit üblem Ausgang 😳


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

14.12.2018 um 14:11
@E_M
Deinen letzten Satz kann ich unterschreiben. Meinst du sie waren "nur" Geschäftspartner ? KA, ich mein, da war mehr im Spiel. Deshalb auch die brutale Tat. Schnelles Geld ? Sie wird doch wohl gewusst haben dass der Laden schon länger nicht lief, oder ? Deshalb doch auch die Sex-Mob Story (so was von hohl) um den Laden bekannter zu machen... Wüsste mal gerne aus welchem hohlen Kopf das entsprungen ist... Oder lief der Laden und die Defizite waren nur Mistmanagment ?


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

14.12.2018 um 17:22
Meister_Lampe schrieb:Meinst du sie waren "nur" Geschäftspartner ? KA, ich mein, da war mehr im Spiel.
Ja, ich glaube nicht, dass die beiden ernsthaft was am Laufen hatten, es heißt ja auch, dass seine Freundin Jan M. ein falsches Alibi gab... und ob Irinas was gewusst hat? Keine Ahnung, Jan M. scheint ja etlichen Bekannten den reichen Lebemann vorgegaukelt zu haben, die gucken jetzt vielleicht auch so 😳


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

16.12.2018 um 11:38
Naja. Schon möglich, dass er ihr gefakte Bilanzen gezeigt hat, um sie zum Einstieg in sein Geschäft zu überreden. Sie ist dann später dahinter gekommen und man hat sich - um die Dinge zu klären - dann im Niddapark getroffen. Mit dem bekannten Ende.

Das klingt nicht allzu abwegig, oder? Nur müsste sich die StA mal langsam ranhalten, 6 Monate sind schon um - und länger sollte U-Haft idR. nicht dauern.

Ganz offensichtlich ist Schweigen (mal wieder) nicht die schlechteste Strategie.

Bin gespannt, wie die Sache weitergeht.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

17.12.2018 um 22:01
yoshimitsu schrieb:Ganz offensichtlich ist Schweigen (mal wieder) nicht die schlechteste Strategie.
Yup... welcher Tatverdächtige redet denn heuzutage noch ? Das sind nur wenige Einzelfälle
Schweigen ist mittlerweile Usus.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

18.12.2018 um 15:10
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es auf einen Indizien Prozess hinaus laufen wird.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

18.12.2018 um 19:36
FALKE29 schrieb:Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es auf einen Indizien Prozess hinaus laufen wird.
Es wurde seine DNA am Tatort gefunden, das ist schon ein bisschen mehr als ein Indiz.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

18.12.2018 um 19:51
Photographer73 schrieb: FALKE29 schrieb:
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es auf einen Indizien Prozess hinaus laufen wird.

Es wurde seine DNA am Tatort gefunden, das ist schon ein bisschen mehr als ein Indiz.
das seh ich auch so und man darf gespannt auf die geschichte des TV sein, wie er das, und das falsche alibi begründet.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

18.12.2018 um 20:02
@DeFacto

Auf jeden Fall, ich bin da auch sehr gespannt. Ich erwarte eigentlich eine ziemlich absurde Story.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

18.12.2018 um 20:11
Photographer73 schrieb:Auf jeden Fall, ich bin da auch sehr gespannt. Ich erwarte eigentlich eine ziemlich absurde Story.
Ich auch. Aber ich hoffe trotzdem, dass sie ihn verurteilen können, wenn die Indizien ausreichend sein sollten. Fände es schlimm, wenn er ungeschoren davon käme (wenn er der Täter war)


melden
Anzeige

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

27.12.2018 um 16:11
FALKE29 schrieb:
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es auf einen Indizien Prozess hinaus laufen wird.



Photographer73:
Es wurde seine DNA am Tatort gefunden, das ist schon ein bisschen mehr als ein Indiz.



Laut Wikipedia ist Indizienprozess „die umgangssprachliche Bezeichnung für einen Strafprozess, in dem kein Geständnis des Angeklagten vorliegt und als Beweismittel keine Tatzeugen oder entsprechende Urkunden herangezogen werden können.“ Oder wie es der Duden beschreibt: Prozess, der sich in seiner Beweisführung auf Indizien stützt. Und für den Duden ist Indiz synonym für: Beweisstück, Beweismaterial, Beweismittel.


melden
520 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt