Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

27.12.2018 um 16:39
@FALKE29

Wie auch immer der Duden das für den germanistischen Bereich sehen mag, im Strafrecht sind Indiz und Beweis nicht synonym.

Vielleicht magst du ja mal in diesen kurzweilig geschriebenen Artikel reinschaun:

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-09/strafprozess-beweis-indiz-fischer-im-recht


melden
Anzeige

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

28.12.2018 um 11:29
emz schrieb:Wie auch immer der Duden das für den germanistischen Bereich sehen mag, im Strafrecht sind Indiz und Beweis nicht synonym.

Vielleicht magst du ja mal in diesen kurzweilig geschriebenen Artikel reinschaun:

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-09/strafprozess-beweis-indiz-fischer-im-recht
Ob der nicht gerade uneitle ehemalige Vorsitzende BGH Richter Thomas Fischer mit der Bewertung seines Artikels als „kurzweilig“ wohl besonders glücklich wäre? Ich entnehme dem Artikel, dass es in der StPO ausschließlich den Terminus „Beweis“ gibt und dass der Herr Fischer, jeweils in Anführungszeichen, eine "Hilfstatsache" mit "Indiz" gleichsetzt. Das ist zunächst einmal die Diktion des Herrn Fischer, mehr nicht. Einen allgemeingültigen Nachweis, „im Strafrecht“ seinen Indiz und Beweis nicht synonym, vermag ich da nicht zu erkennen auch wenn das eben noch gescholtene Wikipedia solches behauptet. Vielmehr scheint es mir so, dass es im Strafverfahrensrecht den Terminus „Indiz“ überhaupt nicht gibt. Ich bin daher dankbar für einen Hinweis, wo sich im Strafverfahrensrecht der Begrifft „Indiz“ als minus oder aliud gegenüber Beweis findet. Dass sich der Herr Fischer berufsbedingt der sprachlichen Präzision verpflichtet fühlt, ist sicher der vormaligen richterlichen Tätigkeit geschuldet. Dennoch kann ich mir vorstellen, dass er milde über die umgangssprachliche Verwendung von „Indizienprozess“ im Forum hinwegsehen würde. Und die Einschätzung kam zugegebenermaßen von einem Vors. Richter einer großen Strafkammer beim LG Frankfurt. Aber der hat den Artikel von Herrn Fischer in der Zeit sicher auch nicht gelesen.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

28.12.2018 um 11:40
FALKE29 schrieb:Ob der nicht gerade uneitle ehemalige Vorsitzende BGH Richter Thomas Fischer mit der Bewertung seines Artikels als „kurzweilig“ wohl besonders glücklich wäre?
Doch, davon gehe ich aus ;)
Die Diskussion Beweis und Indiz ist hier schon in so vielen Threads geführt worden, da brauchen wir die hier nicht auch noch. Auch wenn der Bezug zum Duden einen neuen Aspekt brächte.

Zum Begriff "Indizienprozess" hatte ich nichts angemerkt.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

14.02.2019 um 15:15
Der Tatverdächtige Gastronom muss weiter in U-Haft bleiben. Anklage ist noch nicht erhoben worden.
https://www.tag24.de/nachrichten/frankfurt-niddapark-leiche-leichenfund-wirt-gastronom-polizei-973373


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

15.02.2019 um 19:21
Auch Hessenschau und Frankfurter Rundschau haben darüber berichtet, dass die U-Haft aufrecht erhalten bleibt.
https://www.hessenschau.de/panorama/frankfurter-szene-gastronom-weiter-dringend-mordverdaechtig,jan-m-haft-100.html
https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-bleibt-haft-11765357.html
Jan M. gilt weiter als dringend tatverdächtig. Zudem besteht Fluchtgefahr. Daher muss er in der U-Haft bleiben.


melden
E_M
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von E_M

Lesezeichen setzen

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

19.03.2019 um 15:30
Endlich wird Anklage erhoben:
Die Tote vom Niddapark - jetzt hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage gegen den Frankfurter Gastronom Jan M. (51) erhoben. Er wird wegen Mordes und Raub mit Todesfolge zur Schwurgerichtskammer des Landgerichts geladen.
https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/habgier-und-heimtuecke-mordanklage-gegen-szene-gastronom-607511...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

19.03.2019 um 15:48
E_M schrieb:Endlich wird Anklage erhoben:
Ich bin sehr gespannt auf den Prozess und auch darauf, ob JM aussagen wird und wenn ja, was.


melden
E_M
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von E_M

Lesezeichen setzen

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

19.03.2019 um 20:58
Photographer73 schrieb:Ich bin sehr gespannt auf den Prozess und auch darauf, ob JM aussagen wird und wenn ja, was.
Na, es hat ja lange gedauert. Ich denke, er versucht sich natürlich raus zu reden. Aber ich hoffe, man hat mittlerweile genug Beweise, um diesen Möchtegern Lebemann einzubuchten. Er hat seine Yuppie Jahre ja auf Kosten anderer gehabt. Frankfurter Schicki Proll...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

19.03.2019 um 21:01
@E_M

Ich schwanke im Moment noch, natürlich reines Bauchgefühl, ob er komplett schweigen wird oder mit ner Story um die Ecke kommt. An ein Geständnis glaube ich bisher gar nicht.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

19.03.2019 um 21:03
@E_M
@Photographer73

Ich bin vor allem auch gespannt darauf, wie jetzt die wirklichen Verhältnisse waren.

Wir haben hier ja, soweit ich weiß, bisher nur spekulieren können ob die beiden finanziell wirklich so weit verstrickt waren, dass das einen Mord gerechtfertigt hätte. Eigentlich war die Meinung ja eher nein, deswegen überrascht mich das jetzt auch so sehr.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

19.03.2019 um 21:10
@NeonMouse

Stimmt, das wird interessant. Er ist ja auch ua wegen Raubmord mit Todesfolge angeklagt (ich gehe jetzt mal davon aus, daß die Anklage zugelassen wird). Allerdings glaube ich nicht, daß es nur um ein bisschen Schmuck ging.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

19.03.2019 um 21:13
Da mein Post davor wegen höhem Sagen gelöscht wurde zitiere ich aus dem Extratipp”
Besonders brutal: Der Täter ist mit größter Brutalität vorgegangen. Das Gesicht von Irina A. soll nicht wiederzuerkennen gewesen sein”

hier die Quelle: https://www.extratipp.com/frankfurt/29-jaehrige-frankfurt-brutal-niedergestochen-polizei-tote-keine-unbekannte-9854746.h...

Ja sehr gut dass es nun endlich losgeht.


melden
E_M
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von E_M

Lesezeichen setzen

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

19.03.2019 um 21:18
NeonMouse schrieb:Ich bin vor allem auch gespannt darauf, wie jetzt die wirklichen Verhältnisse waren.
Es wurde ja schon angedeutet und ich denke, es wird während des Prozesses noch etwas klarer werden, der Mann hat einfach über seine Verhältnisse gelebt, um mit seinen Rotlicht Bro‘s mitzuhalten...


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

19.03.2019 um 21:21
Photographer73 schrieb:Raubmord mit Todesfolge
Das finde ich wieder total schräg.

Ja, er hat ihr danach ein paar Sachen abgenommen. Aber ob das wirklich der Zweck des Mordes war? Klingt für mich absurd, sorry.

Da glaub ich noch eher an Probleme mit Schulden bei ihr und vielleicht noch persönliche Streitereien etc. Eine Geschäftspartnerin unter Vorwand wo hin locken nur um sie brutal zu ermorden und ihren Schmuck zu nehmen ist für mich nicht nachvollziehbar...

Aber Menschen sind manchmal nicht logisch.


melden
E_M
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von E_M

Lesezeichen setzen

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

19.03.2019 um 21:25
NeonMouse schrieb:Eine Geschäftspartnerin unter Vorwand wo hin locken nur um sie brutal zu ermorden und ihren Schmuck zu nehmen ist für mich nicht nachvollziehbar...
Na sie hat ja wohl „gedrängelt“, dass er endlich zurück zahlt. Da hat er eben für „Ruhe“ gesorgt und scheinbar gleich noch ihre Wertsachen mitgenommen, eventuell um damit andere dringende Schulden zu begleichen?


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

20.03.2019 um 00:30
Weiß jemand, wann Prozessbeginn ist?


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

20.03.2019 um 01:18
Deus_ex_Machin schrieb:Weiß jemand, wann Prozessbeginn ist?
Jetzt warte doch erst mal ab, bislang hat das Gericht noch gar nicht gesagt, ob es die Angklage auch so annimmt.
Erst wenn das Gericht die Anklage geprüft hat und sein ok gegeben hat, dann werden die Termine festgelegt.


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

20.03.2019 um 07:13
Als Tatmotiv wird Habgier angegeben. Er konnte oder wollte seine Schulden nicht zurückzahlen.
Das er ihr die Uhr und den Ring abnahm, sollte es vermutlich nach einem Raubüberfall aussehen lassen. Letztendlich wird er natürlich auch deshalb angeklagt, wenn auch vordergründig das Motiv ein anderes war.
Dem 51-Jährigen werden Mord, Raub mit Todesfolge, Betrug und Verstoß gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Laut Anklage soll M. seine Geschäftspartnerin Irina A. am Abend des 8. Mai 2018 heimtückisch mit mindestens 21 Messerstichen in Brust, Kopf und Nacken getötet haben.

Er soll sich mit der 29-Jährigen unter einem Vorwand im Niddapark verabredet haben, angeblich, um seine Schulden zu begleichen. M. habe sich damit den „immer drängenderen Rückzahlungsforderungen“ der 29-Jährigen entledigen wollen, heißt es in der Anklage.

Nach der Tat soll M. die Tote auf eine angrenzende Wiese gezogen, ihr eine teure Uhr, einen Diamantring und den Autoschlüssel abgenommen haben und geflüchtet sein.

Als Tatmotiv sahen die Ermittler zunächst Habgier. M. und das Opfer kannten sich aus der Frankfurter Szene. Irina A., als Szene-Girl und Bedienung bekannt, wurde aber auch 50-prozentige Teilhaberin der von M. gegründeten „Gastro-Group“.

In diesem Zusammenhang lieh A. dem Beschuldigten Geld. In einem Fall sollen das laut Staatsanwaltschaft 175 000 Euro gewesen sein, die A. nie zurückbekam.
Prozess in Frankfurt: Umfangreiche Anklage gegen Jan M. erhoben | Frankfurt
https://www.fr.de/frankfurt/prozess-frankfurt-umfangreiche-anklage-gegen-erhoben-11867731.html


melden

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

20.03.2019 um 07:50
21 Stiche in Brust, Kopf und Nacken (kam der Angriff von hinten ?), das ist schon eine Hausnummer. Wir wissen nicht, wie tief die Stiche gingen und welche todesursächlich waren, aber das klingt ja fast schon nach einer Übertötung ?


melden
Anzeige

Irina A. - Mord im Frankfurter Park

20.03.2019 um 11:37
Eine größere Anzahl an Stichen würde ich vor allem vermuten, wenn es zu einem Kampf gekommen wäre, aber dann sähen wir auch viele Abwehrverletzunen an den Händen und Unterarmen, nicht nur Brust, Kopf und Nacken. Das wirft für mich die Frage auf, ob die Presseberichte schlicht unpräzise sind oder ob Irina A. gar keine Möglichkeit zur Gegenwehr gehabt hat. "Heimtückisch ermordet" schreibt die Bild im oben verlinkten Artike


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt