Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

2.648 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Berlin, Getötet ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 17:27
Zitat von EgiEgi schrieb:Laut verlinkter BKA-Studie nimmt die Ermittlungszeit deutlich zu, wenn der Täter bei sexuell motivierten Tötungsdelikten nicht innerhalb von vier Wochen gefasst werden kann. (Ab Seite 133).
Wieder so eine Statistik, die nichts über den Einzefall sagt.
Mag sein, dass die Polizei nichts in der Hand hat. Mag sein, dass sich das heute ändert. mag sein dass es 30 Jahre dauert. MR macht das nicht wieder lebendig.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 17:35
Die Polizei baut – auch per Ausstrahlung bei Aktenzeichen XY – Fahndungsdruck auf. Der Statistik liegen Fakten zugrunde. Und es ist verständlich, dass sich Zeugen drei Wochen nach dem Verbrechen besser an eventuelle Auffälligkeiten erinnern als nach drei Monaten oder drei Jahren. Also wird hier auf Tempo gedrückt.
...
Es gibt doch mehrere Szenarien:
- ein Zeuge aus einer anderen deutschen Stadt war zu Besuch in Berlin, weiß nichts vom Verbrechen, aber er erinnert sich an einen eigenartigen Mann mit Mütze in der Nähe des Tatortes
- falls der Täter nicht aus Berlin kommt, könnte jemand in seinem Umfeld bemerkt haben, dass seine typische Mütze fehlt und er Kratzer an den Armen hat oder hatte.

Schwieriger wäre es, wenn der Täter aus dem EU-Ausland kommen sollte und dorthin zurückgereist ist.


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 17:42
Zitat von EgiEgi schrieb:- ein Zeuge aus einer anderen deutschen Stadt war zu Besuch in Berlin, weiß nichts vom Verbrechen
Es gibt auch noch Menschen aus den Bezirken Pankow oder Wedding, die nichts von der Tat mitbekommen kaben, aber doch Beoabchtungen haben könnten. Bisher spricht auch niemand systematisch die Hunde-Besitzer, Jogger, Radfahrer etc auf dem Mauerradweg gezielt an, ich fahre da regelmäßig lang und habe nichts derartiges erlebt.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 17:48
Theoretisch könnte man auch gezielt Handybesitzer kontaktieren, deren Geräte im Zeitfenster des Verbrechens in der relevanten Funkzelle eingebucht waren. Wäre wahrscheinlich sehr aufwendig, weil auch die S-Bahn diese Zone durchfährt.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 17:50
@Egi
Ich befürchte, falls der Täter aus einer anderen Stadt kommt, er niemandem auffällt ohne Mütze und mit Kratzern. Wer verbindet schon einen z.B. Stuttgarter mit einem Mord in Berlin.
Mal angenommen, ich kenne jemanden der trägt so eine Mütze, trägt sie aber seit Tagen plötzlich nicht mehr, würde ich mir nichts dabei denken. Ebenso wenn er plötzlich Kratzwunden an den Armen hätte, würde ich mir keine Gedanken machen. Nicht unbedingt.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 17:54
@Nina75

Solltest Du zufällig auch noch wissen, dass derjenige unlängst beruflich oder privat in Berlin weilte, würdest Du Dir vermutlich schon Gedanken machen. Ich hoffe sehr, dass es keine geplante Tat war. Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Täter ein eingeschaltetes Handy dabeihatte und über diesen Umweg ermittelt werden kann.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 17:57
@Egi
Ja dann wäre das natürlich was anderes, wenn ich das dann wüsste.
Oder wenn ich wüsste, das derjenige mal mit Melanie befreundet war. Dann wäre er auch für mich auffällig, ganz klar.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:02
In Berlin fällt halt kaum jemand auf. Das kann ein Vorteil, aber hier eben auch ein Nachteil sein. Wenn es nicht unmittelbar in Tatortnähe oder aus dem engen Umfeld (der Zeugen oder MRs) ist, glaube ich kaum, dass jemand mit/ohne Käppi, seltsamem Verhalten oder irgendwelchen Verletzungen auf der Straße sonderlich auffällt. Hier rennen so viele irre Gestalten rum, da kann ich mir weder jeden merken, noch mach ich mir sonderlich Gedanken zu allen möglichen Dingen, die in der Kleinstadt definitiv auffällig wären, hier aber quasi Normalität sind.


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:06
@salome26

Mit ihren hellblonden langen Haaren war Melanie schon eine Person, die vermutlich im Gedächtnis bleibt. Rein theoretisch hätte jemand sehen können, wie sie ein Mann z.B. angesprochen hat, ihr folgte oder gemeinsam mit ihr unterwegs war. Ob dem so ist, könnte heute Abend die XY-Sendung zeigen.


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:10
Zitat von EgiEgi schrieb:Rein theoretisch hätte jemand sehen können, wie sie ein Mann z.B. angesprochen hat, ihr folgte oder gemeinsam mit ihr unterwegs war.
Äh, deswegen schrieb ich ja
Zitat von salome26salome26 schrieb:Wenn es nicht unmittelbar in Tatortnähe [war]
Ihre Frisur an dem Tag ist offiziell aber zB auch überhaupt nicht bekannt, die Fotos sind ja nicht super aktuell.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:29
Es gibt doch diese schönen Zitate:
"Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast" (Autor unbekannt)
Oder:
"Mit Statistiken kann ich alles beweisen, nur nicht die Wahrheit" (Autor unbekannt)


Mit solche Aussagen wie die von der Berliner Zeitung kann man auch Menschen verunsichern...

„Die Spur wird kalt“
Mit jedem Tag schwindet die Hoffnung, das Verbrechen aufzuklären.
Mordermittler haben eine Faustregel: Gibt es in den ersten fünf Tagen keinen entscheidenden Hinweis, sinken die Chancen, den Fall überhaupt zu lösen. Der Fall wird kalt.


https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/mord-an-melanie-r--die-spur-wird-kalt-30596928

Das ist für mich „Panikmache“ Natürlich wird der Täter gefasst. Was sollen sich denn die Eltern denken, wenn sie solche Artikel lesen....

Ich glaube auch nicht, an einen eventuellen Serientäter und das Exhibitionisten Morde begehen, davon habe ich bis jetzt auch noch nichts gehört..
MMn. hat sie sich mit jemanden verabredet...


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:33
so, mal für all die Zweifler, hier die Statistik bezüglich der Aufklärungsrate bei Mord
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/152525/umfrage/entwicklung-der-polizeilichen-aufklaerungsquote-bei-mord-seit-1995/


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:35
@Indina

Da muss ich Dich enttäuschen, gerade in der Strafverfolgung sind Statistiken eine mächtige Waffe. Mit geografischen Verhaltensmustern beispielsweise lässt sich der Wohnort eines Serientäters häufig erstaunlich genau eingrenzen. Dazu Quellen von Stephan Harbort.

http://www.der-serienmoerder.de/scripts_de/forschung/forschung01.html

http://www.der-serienmoerder.de/scripts_de/aufsaetze/aufsaetze01.html


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:39
Bisher wurde nicht gesagt, ob es sich um ein Sexualverbrechen und Mord zur Verdeckung handelt.
Konnten Spuren nicht mehr gesichert werden?
Oder will man Täterwissen nicht preisgeben?

Oder könnte es sein, dass es Anzeichen dafür gibt, dass der Täter gescheitert ist?
Will man sich dazu nicht öffentlich äußern, um den Täter nicht zu provozieren?


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:42
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:so, mal für all die Zweifler, hier die Statistik bezüglich der Aufklärungsrate bei Mord
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/152525/umfrage/entwicklung-der-polizeilichen-aufklaerungsquote-bei-mord-s...
Weiß der Täter auch, dass er sich an die Statistk zu halten hat ...


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:43
@frauzimt
Lies Dich in die oben verlinkte BKA-Studie ein. Als Sexualverbrechen zählt nicht nur eine Vergewaltigung mit anschließendem Verdeckungsmord. Auch viele versuchte, aber nicht vollendete Vergewaltigungen enden mit einem Tötungsdelikt.

Es sind doch hier nur drei Möglichkeiten denkbar: versuchtes oder vollendetes Sexualdelikt, Raubmord oder Lust am Töten.


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:47
Zitat von lolo2803lolo2803 schrieb:Weiß der Täter auch, dass er sich an die Statistk zu halten hat ...
gähn.......... Über 90% der Morde werden aufgeklärt und das seit Jahren, also ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch dieser aufgeklärt wird deutlich größer, als die, dass er nicht aufgeklärt wird, meinst Du nicht?


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:49
Eine Pressemitteilung mit einem Hinweis auf die Sendung XY hat die Berliner Polizei heute oder die Tage zuvor , nicht wie sonst in der Vergangenheit üblich, herausgegeben.
https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/

Sieht für mich so aus, als würde kein Berliner Ermittler im Studio sein?


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:49
@Tussinelda

Mir ist die Statistk völlig egal, ich will, dass dieser Täter gefasst wird.


2x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

13.06.2018 um 18:52
Zitat von lolo2803lolo2803 schrieb:Mir ist die Statistk völlig egal, ich will, dass dieser Täter gefasst wird.
also ich finde, jeder Täter sollte gefasst werden, wenn irgend möglich, aber da hat eben jeder andere Prioritäten. Zumindest ist Deutschland, was Mord betrifft, ziemlich nah dran.


1x zitiertmelden