Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chris Watts' Familie ermordet

1.454 Beiträge, Schlüsselwörter: Familienmord, Colorado, Chris Watts
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Chris Watts' Familie ermordet

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:15
736b79 schrieb:Wobei es auch oft vorkommt, dass umliegende Gewässer mit abgesucht werden.
Warum, wenn man davon ausgeht, dass Shanann aus lauter Brass in Trennungsabsicht einfach auf und davon fährt, um Ruhe zu haben? Warum hätte man überhaupt nach ihr suchen sollen? Jeder wusste ja, dass die Ehe kriselte und dass sich Shanann schon einmal so Hals über Kopf aus einer Ehe gelöst hat - nämlich aus der Vorherigen. Jeder kannte ihr Temperament.
Natürlich hätte ihre eigene Familie immer wieder insistiert, es zu tun, aber wenn es für die Beamten keinen Hinweis auf ein Verbrechen gibt, wird auch keine großangelegte Suche gestartet worden. Das wäre vielleicht nach zwei oder drei Wochen gemacht worden, nachdem klargewesen wäre, dass es keinerlei Meldungen mehr bei ihrem Arbeitgeber, der Bank oder Freunden gegeben hätte. Und diese Zeit hätte ausgereicht, dass CW sämtliche andere Beweismittel hätte verschwinden lassen können.


melden
Anzeige

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:18
Mich hat dieser Fall von Beginn an sehr beschäftigt, da ich gerade vier Wochen bevor dieses unfassbare Verbrechen geschehen ist, im Urlaub bei meiner Cousine in Denver war. Daher habe ich diesen Fall von Anfang an verfolgt. Und ich muss sagen, dass ich niemals gedacht hätte, dass CW das getan haben könnte. Es ist für mich noch immer unvorstellbar, dass aus einem scheinbar so netten Familienvater eine solche Killermaschine werden kann. Dass es Psychopathen gibt, weiß ich natürlich auch, aber es war in diesem Fall besonders erschreckend, wie nach und nach hervorkam, zu welchen Grausamkeiten ein Mensch fähig ist. Wenn es in dieser scheinbar doch relativ "normalen" Familie geschehen kann, dann kann es vielleicht überall passieren. Und das ist es vielleicht sogar, was die Faszination solcher Verbrechen für uns ausmacht. Dieses creepy Gefühl, dass keiner davor gefeit ist. Schreckliche Vorstellung, finde ich.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:22
Deswegen fällt es immer schwerer Menschen zu vertrauen. Unfassbar zu was Menschen fähig sind. Guckt man sich die Videos an, niemals hätte ich ihm das zugetraut!


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:23
traces schrieb:Jeder wusste ja, dass die Ehe kriselte und dass sich Shanann schon einmal so Hals über Kopf aus einer Ehe gelöst hat - nämlich aus der Vorherigen.
Zu der Zeit hatte sie aber noch keine kleinen Kinder und war auch nicht schwanger. Aber prinzipiell geb ich dir bei deinem Szenario recht.
Gianina schrieb:Darum fällt es mir so schwer zu glauben, das es geplant war.
Hier gehe ich schon von Planung aus, wie @traces schon schrieb, "..Kollegen benachrichtigt dass er selbst zu Cervi fährt, die Restaurant Rechnung etc.."


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:25
Das stimmt schon, es spricht vieles dafür. Dann hat er wohl einfach auf einen Schutzengel gehofft.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:26
Gianina schrieb:Wenn man etwas plant und etwas dazwischen kommt(wie ein verspäteter Flug), disponiert man doch um. Verschiebt evt sein Vorhaben.
Das ist die große Preisfrage. Warum hat er es nicht verschoben? Eine mögliche Antwort wäre, dass ihm das, was er dadurch verloren hätte, wichtiger war, als die Gefahr, die besteht, wenn er das Risiko eines Umdisponierens eingeht. Und auch hier müsste man sagen: Wäre er nicht typisch Narzisst und hätte den Wert von zwischenmenschlicher Bindung nicht unterschätzt, hätten die Chancen gut stehen können, dass er damit durchkommt. Er dürfte nicht damit gerechnet haben, dass derart schnell eine Freundin zur Stelle ist, sondern sich ausgemalt haben, dass er sämtliche Verdeckungshandlungen noch nach seiner Arbeit vollziehen kann.

Darüber hinaus steht in Frage, ob und inwieweit CW in Abhängigkeiten gestanden haben könnte, die es ihm aus seiner Sicht nicht möglich machten, von dem Plan zurückzutreten. Der Zeitpunkt für diesen Plan, so es ihn gegeben hat, hätte nicht günstiger sein können. Gender-Reveal war für den 13. vorgesehen. Die Fahrt nach Aspen das Wochenende drauf. Wie hätte er Shanann danach verschwinden lassen können, wenn sich alle auf das Baby freuen und alles wieder scheinbar prima läuft? Meine Vermutung: gar nicht. Denn zu einem späteren Zeitpunkt hätte es nicht mehr den Grund gegeben, der Anlass war, sie verschwinden zu lassen. NK hätte ihn hochgehen bzw. ver-lassen. Er hätte vor ihr nicht versagen dürfen. Ebensowenig wie vor seiner Mutter und Shanann. Ein Grund mehr, die Frage im Hinterkopf zu behalten, ob NK tatsächlich so rein gar nicht geahnt hat, wohin die Reise mit seiner Familie geht.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:29
@traces

Wenn ich es richtig gehört, gelesen und verstanden hatte, hatte CW ja auch inzwischen Druck, dass er ggüber NK "liefern" wollte.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:31
@Alex0503

Oh jaaaa! "You gotta fix this!" Man beachte ihren Ton in der Vernehmung! Feldwebel hoch drei.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:31
Wurde Gender Reveal nicht abgesagt? Er wollte es doch nicht und sie hat ihren Freundinnen geschrieben das es ausfällt.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:32
@Gianina
@Alex0503
Ihr sprecht mir aus der Seele. Die Reaktion meiner Tochter die gerade eine unerfreuliche Trennung hinter sich hatte, Sie sagte Mama eigentlich bedeutet das , man kann wirklich nie wissen mit wem man wirklich das Bett teilt.
Shannon war zu lange zu wenig misstrauisch. Aber wer hätte die Zeichen deuten sollen für sie? Er entsorgt nach der Tat den beziehungsratgeber den sie zum lesen besorgt hat? Das sagt alles aber wirklich alles.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:33
@Gianina
Gianina schrieb:Wurde Gender Reveal nicht abgesagt? Er wollte es doch nicht und sie hat ihren Freundinnen geschrieben das es ausfällt.
Erst wurde es abgesagt, aber dann am 9.8. teilte Shanann mit, dass:
20.17 Shanann to Addy: He (Watts) wants to announce it Monday {August 13,2018}


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:35
Calligraphie schrieb:Aber wer hätte die Zeichen deuten sollen für sie?
Darüber hinaus, hatte er SW dann doch noch in "Sicherheit" gewogen, indem er ihr schrieb, dass er sie auch liebe etc.. Einfach nur widerwärtig.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:35
@traces
Ja, genau. Das war eine Stelle, die hier als Beleg dienen kann. Hätte er nicht schon eine ordentliche Portion Abhängigkeit von ihr entwickelt und hätte sie nicht akut so einen Druck aufgebaut, hätte er es vielleicht geschafft, weniger "Hals-über-Kopf" zu agieren. Was ich natürlich nicht bedaure, im Gegenteil. Nur damit man mal nachvollzieht, wieso es sein kann, dass er so im rush ist, dass er es nicht stoppen kann. Krass.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:52
@Alex0503
ich habe schon hin u wieder mal gedacht , dass es um Druckabbau und Panik ging bei CW. Das muss wie eine suchtlawine bei ihm gearbeitet haben, das konnte er nicht mehr stoppen. Er hat sich hochgepusht durch stundenlanges telefonieren mit NK. Da waren seine Kinder und seine Frau schon so weit weg von ihm im übertragenen Sinn und nur noch Objekte die ihm im weg waren . Nur so kann ich begreifen was er tat. Er war innerlich seit Wochen auf Speed und ich wäre noch jemand zufällig im Haus anwesend gewesen die Nacht, auch den hätte er entsorgt.
Wie nennen Psychologen so etwas ? Abkoppelung ? Er hat ja seine Kinder auch nie beim Namen genannt danach oder? Wie bringt man es fertig die Pizza seiner Frau zu loben im nachgang , der Frau die er wie trash im Hinterland im Erdloch abgelegt hat.
Sehr bemerkenswert war für mich auch auch ein Interview in seinem Haus wo er beschrieben hat wie empty das Haus wäre und wie ihm die Kinder fehlen und in Opposition dazu schreibt er seinem Freund , endlich mal wieder gesund gegessen ohne Kinder und work out gemacht. Das macht sprachlos .


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 19:55
@Calligraphie
Ja, wie Du es sagst, er war im Rausch, voll auf Droge. Abhängigkeiten sind halt immer fatal; früher oder später.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 20:19
...ich habe meine Zweifel, dass er wie unter einem Rausch gestanden haben könnte.

Auf der einen Seite haben wir eine Frau, die nach Nutgate kurz davor war, ihn zu entlarven und ihn bereits tief gekränkt hat mit dem, was sie sagte. Auf der anderen Seite haben wir eine Frau, die sein Ego in solch einer immensen Weise pusht, dass es ihm möglich ist, nicht nur stabil zu bleiben, sondern über seine eigentliche Situation hinauszuwachsen und sich über erstere Frau zu erheben. NK gibt ihm Macht. Allerdings zu ihren Spielregeln.

NK sagte ihm, als er nicht aus dem Knick kam, dass er ihre Lage mal nicht verkennen solle, denn sie habe schon mehrmals Möglichkeiten gehabt, andere Männer zu daten und habe das nur wegen ihm noch nicht getan. CWs Reaktion darauf: Erektionsprobleme. Sie hatte (aus seiner Sicht) die Macht, ihn zu er- oder zu entmächtigen. Sie war weitaus mehr für ihn, als lediglich sexy Geliebte. Sie war sein Supply, da der alte Supply nicht mehr diente. Und jetzt ist er in einer völligen Patt-Situation: Gelingt es ihm nicht, Shanann loszuwerden und zwar zu NKs Konditionen, dann wird er NK verlieren. Und damit sein positives Selbstkonzept. Er wäre dadurch vor ihr entlarvt worden. Und gleichzeitig wäre dann eine Shanann gewesen, die ihn bereits lange zuvor gekränkt hat. Er hätte somit auf ganzer Linie versagt. Es gab aus seiner Sicht also nur einen Weg, wenn er den Verlust seines Selbstbildes verhindern möchte: Den Weg nach vorn. Einen Weg zurück hätte es nicht geben können.

Hier stand niemand unter "Speed", hier war keiner in einem Rausch. Hier hat jemand rational und zweckorientiert eine pragmatische Entscheidung zu seinem Vorteil gefällt. Thats it. (meiner Meinung nach)


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 20:26
@traces
Naja, egal wie Du es benennst, er war keine unabhängige, autonome, in sich ruhende Persönlichkeit, er war von NKs support abhängig und das wirkt auch wie eine Droge, auf zwischenmenschlicher Ebene. Lies mal nach, was alleine bloße Verliebtheit chemisch im Gehirn anrichtet... Drogen wirken ähnlich.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 20:31
Alex0503 schrieb:Naja, egal wie Du es benennst, er war keine unabhängige, autonome, in sich ruhende Persönlichkeit, er war von NKs support abhängig
Das unterschreibe ich. Ich würde jedoch nicht soweit gehen, zu unterstellen, der sei wie ein Typ unter Droge willenlos und affektiv aufgeladen gewesen, so dass er nicht mehr wusste was er tat. So klang es im Beitrag von @Calligraphie für mich an.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 20:40
traces schrieb:Ich würde jedoch nicht soweit gehen, zu unterstellen, der sei wie ein Typ unter Droge willenlos und affektiv aufgeladen gewesen, so dass er nicht mehr wusste was er tat.
Wäre er aber souverän und Herr der Lage gewesen, hätte er sein Vorhaben abbrechen und verschieben können. Das soll beileibe keine Entschuldigung seiner Taten sein. Nur ein Versuch, das Unfassbare nachvollziehbar zu machen. Was meinst Du dazu?


melden
Anzeige

Chris Watts' Familie ermordet

31.03.2019 um 20:48
Alex0503 schrieb:Wäre er aber souverän und Herr der Lage gewesen, hätte er sein Vorhaben abbrechen und verschieben können.
Das sehe ich anders. Richtig. Er war weder souverän noch Herr der Lage. Allerdings nicht, weil er unter irgendwelchen großartigen Emotionen gestanden hätte, die ihm die Sinne vernebeln, sondern weil er die Persönlichkeit hat, die er hat. Um anders zu handeln und sein Vorhaben abzubrechen, hätte es Kompetenzen bedürft, die er als Narzisst nicht hat: Bedürfnisaufschub, Introspektionsfähigkeit, Selbstakzeptanz, Zugriff auf sein negatives Selbstkonzept, Selbstkontrolle, Antizipation und Akzeptanz von drohendem Versagen, Konfliktfähigkeit und Kontrolle von Zorn - sowohl des Eigenen als auch dem Anderer.


melden
493 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt