Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chris Watts' Familie ermordet

947 Beiträge, Schlüsselwörter: Familienmord, Chris Watts, Colorado
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Chris Watts' Familie ermordet

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 09:18
Bei path. Narzissten ist die Wahrscheinlichkeit dafür weitaus höher. Der Normalo ist zu sowas auch fähig, nur ist bei dem irgendwann auch wieder mal gut. Beim Narzissten geht's bis zum bitteren Ende und hört erst auf, wenn die Existenz des Anderen zerstört ist oder aber er ein neues "Opfer" gefunden hat.


melden
Anzeige

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 09:27
@Spencerstwin

Jetzt wäre ein guter Anknüpfungspunkt, wenn man den 6.8. als Entscheidungstag nimmt, zusammenzusammeln, welche Datapoints es in Bezug auf Planung bis zum 13.8. gäbe.

Gestern nacht (^^ - man sollte eigentlich schlafen^^) ist mir noch eingefallen, dass CW den "D-Day" für sich selbst an einem Datum festgemacht haben dürfte (z.B. wegen gender-reveal) und NK mitteilte, dass am Tag, an dem Shanann zurückkehrt, die Trennung "fest" gemacht wird. NK wusste ja, wann Shanann zurückkommt und wird da heiß drauf gewartet haben. Vielleicht auch deswegen das ellenlange Telefonat zwischen den beiden. Die saß auf glühenden Kohlen. Sollten die nachts um 2 (siehe Signal W-LAN-Router) nochmal gefacetimed haben, dann ist klar, weswegen sie nicht gepennt hat. Es war der Tag der Tage - und das muss sie gewusst haben - CW hat es ihr im Vorfeld gesagt, so meine Annahme.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 10:16
traces schrieb:Jetzt wäre ein guter Anknüpfungspunkt, wenn man den 6.8. als Entscheidungstag nimmt, zusammenzusammeln, welche Datapoints es in Bezug auf Planung bis zum 13.8. gäbe.

Gestern nacht (^^ - man sollte eigentlich schlafen^^) ist mir noch eingefallen, dass CW den "D-Day" für sich selbst an einem Datum festgemacht haben dürfte (z.B. wegen gender-reveal) und NK mitteilte, dass am Tag, an dem Shanann zurückkehrt, die Trennung "fest" gemacht wird. NK wusste ja, wann Shanann zurückkommt und wird da heiß drauf gewartet haben. Vielleicht auch deswegen das ellenlange Telefonat zwischen den beiden. Die saß auf glühenden Kohlen. Sollten die nachts um 2 (siehe Signal W-LAN-Router) nochmal gefacetimed haben, dann ist klar, weswegen sie nicht gepennt hat. Es war der Tag der Tage - und das muss sie gewusst haben - CW hat es ihr im Vorfeld gesagt, so meine Annahme.
Absolut!!!!! Klingt für mich dann aber doch so, als wäre NK nicht unbedingt dort gewesen. Es ergibt plötzlich etwas mehr Sinn. Ich vermute, dass sie deswegen in der Vernehmung gelogen hat. Sie wusste, dass CW aufgrund ihres Ultimatums/ihres Drucks gehandelt haben muss. Deswegen die gelöschten Nachrichten. Und in der Vernehmung dann so wenig Gefühle CW gegenüber äußern wie möglich. Sie hat es ja so dargestellt, dass sie gar nicht so "into him" war, dass er mehr von ihr wollte, als sie von ihm. Sie hatte schiss. Sie hatte riesen schiss, dass ihr das Ultimatum als Mitschuld angekreidet wird.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 10:19
Ist nur die Frage, warum die Polizei doch noch weiter ermittelt. Entweder wird der Fall bald geschlossen, oder da gibt es noch etwas, was wir nicht wissen. Ich meine, das wird es ganz sicher, die geben ja nicht alle Infos preis. Aber vielleicht etwas ganz entscheidendes. Ich bin gespannt.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 10:19
Hier mal auszugsweise ein "schönes" Beispiel dafür, wie die psychologische Zersetzung eines anderen Menschen durch einen pathologischen Narzissten durchgeführt wird, indem er die Technik double-bind anwendet, mit dem Ziel, sein Opfer aus der Fassung zu bringen, ihm sämtlichen Halt zu nehmen und ihn gefügig zu machen, d.h. ihm vollständig seine Macht zu nehmen:

6. August
1843 hours: (1) Watts told Shanann that his parents did not want to drive him to her location. (2) Shanann asked
if Watts wanted her to come pick him up and Watts replied, (3)"lt's up to you. (4)He's cool bringing me back
first thing in the morning early."
(1) In diesem Satz stecken 2 Botschaften: einerseits eine offene Entwertung Shananns (Frontalangriff) und gleichzeitig die unausgesprochene, suggestive Botschaft "Niemand fährt mich, alle lassen mich fallen". Diese Suggestivbotschaft ist das eigentliche Ziel, um Shanann zu Triggern - der double-bind.

Er greift sie an UND appelliert GLEICHZEITIG an ihr Verantwortungsgefühl, er wickelt sie nun also in ein Machtspiel ein:

Er bringt sie in emotionale Abhängigkeit, indem er sie vor die Entscheidung zwischen Pest und Cholera stellt:
Holt sie CW ab, muss sie dafür ihre zuvor gesetzte Grenze übertreten (ihre Machtposition also verlassen). Holt sie ihn nicht ab, würde sie seinen Eltern das Feld überlassen und sie würde weiter an Bindung zu CW verlieren.

(2) Shanann tritt in die Falle. Sie reagiert nur auf die unausgesprochene Suggestivbotschaft und den Appell, den CW ihr damit sandte. Sie versucht zu klären, d.h. Sicherheit (^^) von CW zu erhalten, was konkret sein Wunsch an sie ist - sie gerät nun also, wie CW wollte, in die Reaktive, in Abhängigkeit zu ihm. An dieser Stelle bereits hat sie das narzisstische Spiel verloren.

(3) CW legt nach. Statt ihr Sicherheit zu geben, nimmt er ihr noch mehr Halt. Shanann hat an dieser Stelle schon keinerlei Verbindung mehr zu sich und ihrer Abgrenzung, sie hat quasi keinen Boden unter den Füßen und CW gibt sämtliche Verantwortung in diesem Moment komplett an sie zurück. Jetzt ist sie genau da, wo CW sie hinhaben wollte, nämlich in einer Situation, wo es egal ist, welche Entscheidung sie trifft, denn es wird so oder so die Falsche sein. Shanann kann nicht mehr gewinnen.

(4) Bildlich gesprochen liegt Shanann jetzt bereits hilflos am Boden. Was macht CW? Typisch Narzisst tritt er jetzt nochmal nach und erhöht den emotionalen Druck, um ihr emotional den letzten Rest zu geben. Er bringt seinen Vater ins Spiel und deutet an, dass dieser sehr viel verantwortungsvoller sei als Shanann, da er eher bereit sei, ihn zu "retten" als sie.

Was also wird Shanann jetzt tun?

Keine zwei Minuten später hat CW auf ganzer Linie sein Ziel erreicht:
1845 hours: to this Shanann replied, (5) "We fucking leave tomorrow, (6) I need help." (7) Shanann told Watts she
was on her way to pick him up. Apparently after some cajoling (8) Watts advised his father has agreed to
drive him to her location presently
(5) Shanann rastet aus UND (7) erklärt sich bereit, ihn abzuholen. Sie ist also voll im double-bind, hat gleichzeitig zwei völlig gegensätzliche Zustände in sich und handelt lediglich aus einer Abhängigkeit (6) heraus (sie braucht ihn). Sie macht sich auf den Weg zu ihn.

Deutlicher:

(5) sie ist "außer" sich - das heißt: nicht mehr bei sich (selbst). Genau das, was CW wollte.
(6) sie unterwirft sich ihm und fleht ihn an, sie zu erlösen, indem sie ihm zeigt, wie abhängig sie von ihm ist (vollständige Aufgabe ihrer Machtposition) - an dieser Stelle hat er ihren Willen gebrochen.
(7) sie handelt jetzt nicht mehr so, wie sie es wollte, sondern "willenlos" so, wie ER es wollte.

Und was macht CW jetzt? :

Er sagt ihr, dass sein Vater ihn fahren wird. Obwohl Shanann schon auf dem Weg ist.

Das ist der ultimative, emotionale Todesstoß, den Narzissten dann setzen. In dem Moment, wo sie ihr Opfer am Boden haben, triumphieren sie über ihm und zeigen ihm so brutal wie nur möglich, wie belanglos, unwichtig und irrelevant es für ihn ist und dass es nichts, aber auch gar nichts mehr tun kann, um seine Achtung zu erlangen. Er zeigt ihr, wie unwürdig sie ist.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 10:21
@Spencerstwin

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen! Das erklärt auch, weswegen man ständig das Gefühl hat, NK verbirgt irgendwas. Tut sie ja in dem Falle auch! Mann, was ein Fall... Du hast es vollständig getroffen!


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 16:41
@Spencerstwin

Passt alles wie die Faust aufs Auge - NK MUSS gewusst haben, dass es ab der Rückkehr von Shanann soweit ist und sie freie Bahn hat, CW muss ihr diesbezüglich was in Aussicht gestellt haben:
NICHOL found an apartment that was really nice for him. They had planned on looking at apartments the week of August 13th
Und hier die Vorgeschichte:
CHRIS went back to North Carolina to meet his family. SHANANN was visiting her family with BELLA
and CELESTE. They had been there weeks prior to him going out to North Carolina. He went in the last
week of July, maybe even the last day of July. NICHOL thought she had him convinced to work on his
relationship with SHANANN and she figured she was going to get out of this relationship with him.
Ich könnte mir vorstellen, dass NK hier im Vorfeld die Hutschnur geplatzt war, da sie einerseits von der Schwangerschaft erfuhr und andererseits CW ihr nun mitteilte, dass er seiner Frau auf Familienbesuch hinterherreisen würde. Deswegen dürfte sie ihm an den Kopf geknallt haben, dass er bleiben soll wo der Pfeffer wächst und sie raus ist aus der Nummer.

Aber:
CHRIS made frequent communication with NICHOL while he was in North Carolina. He said he told
SHANANN he wanted to try and fix things. He said SHANANN was not willing to try and wanted him to
go. He told NICHOL their relationship, CHRIS and SHANANN’s, was done. The next day he said they
are putting the house up for sale when they get back
. SHANANN was ready to go.
CW lullt sie ein und lügt ihr ganz konkret vor, dass der Drops mit Shanann gelutscht sei, dass sie gesprochen hätten und Shanann in die Trennung eingewilligt habe. Wann wird dieses Gespräch wohl stattgefunden haben? Richtig, am 4., so dass sich NK wahnsinnig freut und gleich mal Hochzeitskleider googelt. An dem Tag also dürfte NK davon ausgehen, dass die Bahn jetzt frei ist. Zudem untermauert CW noch den Ernst der Lage, indem er NK mitteilt, dass auch schon geklärt wäre, dass man das Haus verkaufen werde, "when they get back". Wir dürfen nicht vergessen: CW kam MIT Shanann im August ZUSAMMEN zurück, Shanann musste nur wenig später zum Business-Trip. NK geht also davon aus, dass JETZT schon - bei dieser ersten gemeinsamen Rückkehr ! - das Haus on sale gesetzt wird und DESWEGEN (!) googelt sie am 11.8., als sie sich mit CW traf, nach seiner Adresse! Sie wollte sehen, ob das Haus schon zum Verkauf steht. Eine Adress-Suche führt automatisch auf Realtor-Seiten, sofern das Objekt eingestellt wurde!

Und wir erinnern uns weiter: Am gleichen Abend ihres Treffens, haben sie lt. Aussage von NK folgendes besprochen:
CHRIS got back and they discussed him getting an apartment or a house. CHRIS said he liked Brighton and
he wanted a two-bedroom apartment, one bedroom for him and one for his girls.
Da sie am 11.8. gesehen hat, dass sie nichts sieht, dass also das Haus noch nicht zum Verkauf gestellt wurde, dürfte sie davon ausgehen, dass CW gemeint hat, dass es on sale gestellt würde, wenn Shanann jetzt aus San Diego (?) zurück ist - also am 13.8. Der Tag also, der Shananns Todestag ist, war gleichzeitig der Tag, auf den NK nun ohne Ende hingefiebert hat. SIE dürfte völlig vernebelt, voller Vorfreude und Erwartung gewesen sein - und dann sowas. Shanann hat ihr alles zunichte gemacht - so der Tenor in ihrer Vernehmung. Hätte sie nen outburst gehabt und den Vernehmern gesagt "Chris hat mir alles zunichte gemacht" (wie sie IHM ja via SMS nach dem 13. mitteilte^^), dann hätte sie die Karten auf den Tisch legen müssen, dass CW schon lange vorher immer wieder konkret sagte, dass ab der Woche von 13. die Bahn frei wäre, sie also, wie du @Spencerstwin sagtest, wusste, dass hier was passieren würde, aber sie gleichzeitig auch offengelegt hätte, wieviel Benzin sie (ggf. ungewollt) ins Feuer gegossen hat, so dass es zu diesem Outcome kam, das sich rückblickend für sie als sich abzeichnend dargestellt hätte - wenn sie einfach mehr Grips und Moral an den Tag gelegt hätte. Diese Schuld kann sie sich nicht eingestehen.


Quelle: Discovery-Files 570f.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 17:46
Wann kamen sie aus NC zurück?

Applaus Applaus... Hier würde ich gerne nen paar coole gifs einfügen... Fall gelöst.
Absolut einleuchtend mit der Adresssuche...
traces schrieb:wenn Shanann jetzt aus San Diego (?)
Arizona wars, glaub ich... Phoenix


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 17:52
Was mir heute spontan zu euren Recherchen bzgl. der Kommunikationen im Dreieck CW Shanann und NK in den letzten 8 Wochen bis zum d day einfiel. Erstens CW hat in meiner Wahrnehmung die perfide kunst der seelischen Tortur beherrscht. Mir ist das Wort Folter eingefallen. Dieses geschickte manövrieren nach allen Seiten, zu Lasten seiner schwangeren Frau, die in ihrem Zustand nicht in der Lage war auch nur ansatzweise zu erkennen dass im Hintergrund Ihr persönlicher count down To Murder .....stattfand. Je mehr ich erfahre und die Details zu einer logischen Kette der Ereignisse aneinanderfüge um so meh cdenkevuch, dass konnte keiner mehr aufhalten . Wer hätte das tun können? Den überblick u Einblick hatte niemand in diesen desaströsen Zustand der Beziehung zwischen d n Hauptakteuren .


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 17:55
Ja, narzissten missbrauchen emotional. Das ist fast schlimmer wie körperliche Folter, weil schwerer zu begreifen...


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 17:57
Calligraphie schrieb:dass konnte keiner mehr aufhalten . Wer hätte das tun können?
Da stell ich mir die Frage; was wäre passiert, wenn Shanann gegangen wäre? Wenn sie wirklich die Kinder genommen und gegangen wäre... Das hätte er sicher auch nicht so auf sich sitzen lassen, aber ich denke, es wäre bei Terror/Rufmord geblieben... Aber er hat ihr ja auch relativ kurz davor wieder Hoffnung gemacht, so dass dieser Schritt extrem unwahrscheinlich wurde.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 18:16
Sehe ich auch so. Shanann hatte ihm ja sogar gesagt, er solle einfach sagen, wenn er "done" sei. Da hätte er die Gelegenheit gehabt, sie aber nicht genutzt. Das lässt für mich nur den Schluss zu, dass ER bestimmt, wann wer geht und wann nicht. Ein Narzisst lässt sich nicht "verlassen".

Wenn NK jetzt aber völlig außen vor ist, was die Tatbegehung angeht, dann frage ich mich, ob CW wirklich so derart dumm war, zu glauben, er könne Shanann und die Kinder einfach verschwinden lassen, ohne dass wer nachfragt. Vielleicht bin ich auch unfähig, ihm soviel Dummheit zu unterstellen, aber ich frage mich, ob er nur von 12 bis Mittag gedacht hat oder nicht doch einen elaborierteren Plan in der Tasche hatte. Denn wenn er das Ganze Ding alleine durchzog, dann muss man ja fast davon ausgehen, dass er lediglich bis zur Tötung Shananns plante und nicht weiter. Kann es wirklich sein, dass er Null Plan mehr hatte, als sie tot war? Wie er die Dinge im Haus regelt usw.? Hat er wirklich nicht dran gedacht, dass da die ganzen Klamotten, der Lexus mit den Kindersitzen etc. ist? War der wirklich so blöd?


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 19:09
@traces
ja genau, das habe ich mich auch gefragt, wie langfristig auch immer die planung war sie wurde kurzftistig abrupt beendet( die planung) . man könnte meinen, er hat komplett ausgeblendet daß es eine enge freundin von shanann und eine aufmerksame nachbarschaft gab. wie kann man sich sonst erklären daß er erst auf anruf durch die freundin und die anwesenheit der polizeibeamten sich genötigt sah aufzuschlagen.

und wisst ihr, das ist auch dre grund, warum ich fast zweifel habe, daß NK am ort der tat war. eine frau die so sehr auf CW hofft und in jedem fall in ihm ihren traumprinzen sieht die hätte doch alles getan, das ihr auf den letzten metern vor dem sieg/einlauf nichts die suppe verhagelt. eine frau hätte doch alles verschwinden lassen und gesäubert und niemals handy und tasche dort gelassen oder die Kindersitze nebst auto.
es sei denn NK ist exakt die gleiche bauart wie CW, also anch dem motto, erst mal das erledigen und dann später den rest...alle anderen sind zu blöd, das merkt erst mal keiner, alle glauben uns/mir.
was meint ihr? vorhin habe ich mir mal die frage gestellt, glaubt ihr tatsächlich, daß CW den festen Plan hatte mit NK einen auf familie im eigenen heim zu machen oder war das nur so sprungbrett für ihn. ich denke manchmal, wer weiß wenn der das hätte ungestraft hinbekommen hätte mit Shanann, dann wäre er evtl auf d geschmack gekommen udn gar nicht bei NK geblieben.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 19:34
Naja guckt dir Mal den Fall von Schnaittach an, da ist die holde Maid doch auch nicht so klug. Da wird genauso gerätselt ob sie nun beteiligt war oder nicht. Ich finde die beiden Fälle ähneln sich sehr.
Also glaube ich auch, dass NK nicht unbedingt in allem die hellste Birne gewesen sein muss oder beide hatten einen anderen Zeitplan. Nach Feierabend.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 19:46
@MissMoneypenny
Ja du, man staunt wirklich , auf der einen Seite den großen Zampano Vollstrecker geben und dann so unfocussiert danach, ohne Hirn . Alleine schon die Auswahl der ablageorte, was hat er sich gedacht sie quasi an seinem nächsten Bezugspunkt seinem Arbeitsplatz , zu verbringen? Und wie Gaga st es vor versammelter Mannschaft im Haus auszusagen, meine Frau ist mal eben zum Playdate außer Haus. Das ohne Auto , Playdate an einem Montag wo jeder wusste , dass Shanann einen vorsorgetermin hatte. Bei seinem IQ wirklich seltsam. Das zeigt aber wieder , ein hoher IQ ist kein garant für nichts

Den Fall den du erwähnst habe ich nur aus den Medien mitbekommen und ja was die blauäugigkeit dieser beiden wirklichen dumpfbacken betriff, da ist man echt erstaunt. Die denken bis zum Tellerrand und nicht drüber. Dreist und dumm. Mauern die Eltern ein, dafür hast gereicht , aber danach nur noch Dilettanten


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 19:54
Wer sucht auch schon in Öl-Tanks nach Menschen. Vor allem, wenn er sich die Arbeit der Kontrollen/Wartungsarbeiten an den Nagel reißen könnte, schon alleine durch NK - wenn Daddy Chef war/ist.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 21:06
Hat es nicht vielleicht auch damit zu tun, dass er selbst sich für so großartig hält, dass er nichtmal daran gedacht hat, dass das schief gehen könnte? Dass er gedacht hat, dass ihn niemand auf die Schliche kommt, weil er ja n toller, aufrichtiger Kerl ist? Das Bild, was er sich aufgebaut hat durch Shanann lässt doch gar nicht erst die Vermutung zu, dass er was damit zu tun haben könnte... (es ist ja tatsächlich so, dass ich auch erst nicht glauben wollte.... so ein toller familienvater, die wirkten doch so glücklich und allzu schlecht sieht er ja nun auch nicht aus... DER doch nicht...???)


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 21:14
....mmh...schon richtig. Aber er ist Pragmatiker....der muss sich doch Gedanken gemacht haben, wie's weitergeht, wenn Shananns Leiche im Flur liegt. Dass er ihr Handy zumindest verstecken müsste, ist ihm ja noch eingefallen, als die Cops in die Bude kamen, also hatte er zumindest das aufm Schirm. Mir geht's um diese ganz praktischen Dinge: ihre Klamotten, der Koffer noch da, alles noch da. Selbst bzgl. des Eheratgebers sagte er den Cops, dass er ihn deswegen wegwarf, damit es glaubhaft wirkt, Shanann habe selbst nicht mehr an den Erhalt der Ehe geglaubt. Das zeigt ja zumindest, DASS er sich um solche Dinge Gedanken machte. Hatte er also einen weiterführenden Plan, der nur wegen der Zeitverzögerung nicht umsetzbar war oder war das, was wir bislang wissen schon sein ganzer "Plan"?


melden

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 21:16
Ich denke, dass die Zeitverzögerung das Problem war. Sicher auch, dass Bella aufgewacht ist


melden
Anzeige

Chris Watts' Familie ermordet

07.04.2019 um 21:17
Meinst du, der hätte Klamotten etc mit im Truck verbracht, wenn er mehr Zeit gehabt hätte?


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge