Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chris Watts' Familie ermordet

882 Beiträge, Schlüsselwörter: Familienmord, Colorado, Chris Watts
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Chris Watts' Familie ermordet

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 19:13
Hmmm naja weil er ja ein phatologischer Narzisst ist und dann hat er eben andere Lösungswege. Ich meine, dass was ich schrieb schon vor all dem was passiert ist... Aber gut, dass wir drüber gesprochen haben, deine Punkte sind wiedermal schlüssig! 😊😊😊


melden
Anzeige

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 19:32
Nur, um nicht missverstanden zu werden:

Es geht mir nicht darum, ob meine Punkte schlüssig sind.

Es geht (mir persönlich in diesem Fall noch immer) darum, worauf CWs Handeln schließen kann und was es ausschließt. Der Umstand, dass er aller Wahrscheinlichkeit nach ein pathologischer Narzisst ist, sagt noch nichts darüber aus, warum er tat, was er tat. Es mag erklären, weswegen er derart unemotional ist, keinerlei Reue zeigt, kein Schuldempfinden zu haben scheint und Zeit seines Lebens sowie in der Ehe anhaltend untypisches Verhalten an den Tag legte, ebenso wie in der Zeit nach der Tat bis heute.

Selbst, wenn man Narzissmus in die Überlegungen einbezieht, erklärt ein Gelangweiltsein von Shanann nicht, weswegen er tötete. Er hätte sie fallen lassen, vermutlich noch ein bisschen weiter gequält, um sich an ihrer Unterwürfigkeit zu ergötzen und wäre dann seiner Wege zur Neuen gezogen. Er hätte sich nicht die "Mühe" gemacht, eine unattraktive Langweilerin inklusive Kindern aus dem Weg zu räumen. Ein "Entlieben" und "Verliebtsein" ist als Motiv ähnlich unwahrscheinlich, wie ich zum Thema "Liebe" schon mal an anderer Stelle beschrieb. Wenn also ein "Gelangweiltsein" und "Liebe" als Motiv den objektiven Handlungen von CW widersprechen, dann wäre die Frage, welches Motiv sich denn in seinen Handlungen widerspiegelt.

Wir hatten hier im Thread mal begonnen, der Frage nachzugehen, wie CW konkret die Tat begangen haben könnte und ob die objektiven Belege (sei es von der SpuSi, der Rechtsmedizin, der Pol oder von CWs Handlungen selbst) mit dem, was er aussagte, übereinstimmen oder sich Widersprüche ergeben. Wir hatten hier begonnen, Szenarien möglicher Tatbegehungen zu entwickeln und anhand der Chatverläufe (also seinem Handeln) nachzuvollziehen, was er damit womöglich bezweckt haben könnte. Es ist schade, dass wir davon etwas abgekommen sind, denn seine Handlungen näher zu beleuchten, würde gleichzeitig auch ermöglichen, deutlicher zu erkennen, was er gedacht - d.h. welches Motiv er gehabt haben könnte, das zu tun, was er tat. Handlungen sind Ergebnisse von gedanklichen und emotionalen Bewertungen. Kennt man die Handlungen, kann man Rückschlüsse auf die Kognitionen ziehen. Der Fall ist aus meiner Sicht weder geklärt, was die Tatbegehung angeht, noch was seine wahre Motivation angeht. Daher sind Timelines so wichtig^^ - sie ergeben manchmal recht spannende Zusammenhänge, die man ohne sie nie in Betracht gezogen hätte.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 19:53
Geld wird auch eine große Rolle gespielt haben, ihm war vermutlich eine Ex-Frau und drei kleine Kinder zu teuer. Nicht umsonst rief er umgehend Daycare für seine Kinder an, teilte ihnen mit, dass die Kinder nicht mehr kommen. Auch die Maklerin wurde sofort kontaktiert um das Haus so schnell wie möglich zu verkaufen. Den Ehering von Shan´ann wollte er auch vermutlich noch versilbern, rausfinden was der Wert sei lt. NK Interview.

Quelle: Youtube: Pawn it, man. It’s a nice rock: Chris Watts, Nichol Kessinger on Shanann Watts’ diamond wedding ring


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 20:09
@traces
ich habe schon öfter gedacht, evtl liegt in all seinen handlungen vor dem 13.8 zwar der gr. masterplan mit dem endziel sie muss weg,aber eben die kleinen chronolog details in ihrer aufeinanderfolge eher zufällig, der tagessituation und seinem benefit geschuldet.

menschen die so geleitet und strukturiert diszipliniert bis dato gelebt haben, immer unter d führung oder anweisung von chef/ ehefrau, Mutter vater, pflichten etc, für so einen menschen muss es doch fast einer neuen sphäre gleichkommen, auf einmal einen eigenen lebensplan zu haben. der CW muss ja quasi innerlich dauerhaft gehüpft sein als er begonnen hat, sein heft in die hand zu nehmen. in dem was man bisher weiß über den ablauf bei CW seit shanann im Urlaub war, sehe ich konsequente tatkraft sowohl was NK betrifft und intensive mühe sich seiner frau gegenüber gezielt bedeckt reserviert zu verhalten.

und in diesem ganzen hin und hergespringe seitens des CW sehe ich eine menge energie die frei wird für noch gösseres.
es kostet unter garantie sehr viel kraft über wochen so viel lügen und daten zu verwalten, vertuschen.
mal der held für NK, dann der nachdenkliche aber zu vielem entschlossene Ehemann von Shanann, das alles im dauerlauf und stündlichem wechsel.
und man möchte meinen, so eine leistung hätte CW nicht mehr lange hinlegen können, das schlaucht. also musste er entscheiden was u wen er opfert. hätte ja auch mal komplett andersrum sein können. der wollte nicht warten bis shanann eine entscheidung trifft.

ich habe heute mal fälle recherchiert in deutschland wo männer ihre familien ausgelöscht haben, bei einigen folgte dann der suizid des täters. anderen täter begründeten die tat mit hinweis, dass ihre kinder nicht damit leben sollten usw. meist ging es ums geld, oder betrug. aber auffällig ist, fast alle haben wesenszüge eines narzissten, was heisst-am ende zutiefst egoistische gründe bei den tätern.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 20:41
Calligraphie schrieb:wirklich interessant. Achtet auf die Drohnenansichten und was er uns danach zeigt....!
Stehe ich auf dem Schlauch? Was zeigt er danach denn???


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 20:59
@ringelnatz
Ich meine die Sequenz wo er die Leiter zum Tank hochklettert und zumindest ich das erste mal so direkt den tankdeckel/Öffnung gesehen habe.
Weiß jemand von euch etwas von dem Monitoring wodurch die Füllhöhen der Tanks überwacht werden und im Notfall Alarm schlagen.? Im Netz wird ja diesbezüglich auch viel diskuttiert bzgl der Verbringung . Jede Art von Änderung am füllstand muss ja irgendwo registriert werden.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 21:13
736b79 schrieb:Geld wird auch eine große Rolle gespielt haben, ihm war vermutlich eine Ex-Frau und drei kleine Kinder zu teuer. Nicht umsonst rief er umgehend Daycare für seine Kinder an, teilte ihnen mit, dass die Kinder nicht mehr kommen. Auch die Maklerin wurde sofort kontaktiert um das Haus so schnell wie möglich zu verkaufen.
Gute Punkte. Allesamt Hinweis auf Kalkül in seinen Überlegungen. Das wäre also ein Data-Point in Bezug auf ein mögliches Motiv, unter potenziell Weiteren.

Spannend war auch, was CW in der 2. Confession zum Thema Anruf bei der Primrose zu sagen hatte. Agent Lee fragte ihn, was er sich dabei gedacht habe, dort anzurufen. CW sagt etwas in der Art: Ja, er wisse, dass das ein Fehler war, denn man habe dadurch ja mitbekommen, dass er quasi aufgeregt war und sozusagen unglaubwürdig performte. Spannend, denn das bedeutet im Umkehrschluss: ihm ist gar nicht bewusst, dass es an sich völlig falsch war, diesen Anruf überhaupt zu tätigen, sondern er ist der Meinung, er hätte ihn nur besser durchführen müssen. Was wiederum ein Hinweis auf sein mangelndes Reflexions- und Antzipationsvermögen ist, aber auch Hinweis darauf, dass dieser Anruf für ihn fester Bestandteil seiner vorherigen Überlegungen/ Planungen war. Eigentlich unglaublich, dass er tatsächlich der Ansicht gewesen sein könnte, dass solch ein Anruf keinerlei Verdacht schöpfen lassen würde.

Dieses Kalkül wäre wiederum ein Indiz dafür, dass CW die Tat nicht im Affekt begangen haben dürfte, sondern sie geplant war.
736b79 schrieb:Den Ehering von Shan´ann wollte er auch vermutlich noch versilbern, rausfinden was der Wert sei lt. NK Interview.
Der Ehering ist diesbezüglich ebenfalls spannend. Leider bin ich mir nicht mehr sicher, ob er beim ersten oder beim zweiten Geständnis Bezug darauf nahm (weißt du das vielleicht noch? @Spencerstwin ). Agent Lee fragte ihn, ob er Shannan den Ring abgezogen habe oder ob Shanann im Rahmen des "Streits" den Ring abgenommen habe. CW sagte, dass er es war. Jetzt wäre wichtig zu wissen, WANN er ihr den Ring abnahm: noch zu Hause oder erst auf Cervi? Denn falls zu Hause, würde das wiederum ebenfalls eine Affekttat unwahrscheinlich machen, sondern ein Indiz für Planung sein^^


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 21:23
Zum Ehering nochmal:

Aus der 2. Confession S. 22:
(With regard to WATTS planting evidence.) After he murdered SHANANN, he threw her
cellphone and Apple watch on the couch.
o If he had planned it, he would have taken her items out to the oil tank site with him.
o He took off SHANANN’s wedding ring and put it on the counter, so it looked like she didn’t
want to fix their marriage and wanted a divorce.
o He threw the therapy book away in the trash, so it looked like she believed nothing would
work in their marriage.
Agent Lee hatte Recht. CW ist nicht nur ein Lügner, sondern ein ziemlich schlechter Lügner.

Erst sagt er, das alles wäre gar nicht geplant gewesen, denn wenn es geplant gewesen wäre, hätte er alles auf Cervi entsorgt.

Und dann belegt er dezidiert, warum es DOCH geplant war (!). Er begründet sogar, warum er was aus welchem Grund wohin legte^^

Damit hat sich die Affekttat-These vollends erledigt.

Spannend ist, dass er selbst die angebliche Nicht-Planung begründet. Er hätte einfach sagen können: "Es war nicht geplant. Punkt." Statt dessen führt er eine Begründung an, eine Rechtfertigung. Und das wiederum ist ein Hinweis darauf, dass er sich erstens sehr wohl im Vorfeld darüber Gedanken gemacht hatte, was er mit den Items machen würde und zweitens ist es ein Hinweis darauf, was er URSPRÜNGLICH mit ihnen vorhatte. Das heißt im Klartext: es ist überaus wahrscheinlich, DASS es einen ANDEREN PLAN gab, den er letztlich aber verwerfen musste/ nicht einhalten konnte^^

Spannend!


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 21:49
traces schrieb:Das heißt im Klartext: es ist überaus wahrscheinlich, DASS es einen ANDEREN PLAN gab, den er letztlich aber verwerfen musste/ nicht einhalten konnte^^
Genau das habe ich sehr früh vermutet:

"Ich sehe das so, dass ihm in der Tat am Ende die Zeit weggelaufen ist. Shanann kam zunächst mal zu spät und am nächsten Tag hat ihre Freundin Nichole so richtig Stress gemacht, als sich Shanann nicht wie verabredet gemeldet hat. Sie hat einfach die Polizei eingeschaltet. Und damit hatte CW nun wirklich nicht gerechnet."

Viel mehr als vermuten können wir hier aus der Ferne auch nicht.
Auch wenn man in psychologischer oder psychiatrischer Hinsicht hervorragend gebildet ist, ist es aus professioneller Sicht nicht zulässig, Ferndiagnosen vorzunehmen bezüglich Personen, mit denen man erstens niemals gesprochen hat, geschweige denn zweitens jemals begegnet ist.

Allein die reinen Sachinformationen schaffen uns die Basis für unsere Diskussionen, Überlegungen und Schlussfolgerungen, wie @traces es schon sehr gut erläutert hat. Ich finde es zudem positiv, dass dieser thread dem bisher in hohem Maße gerecht wird.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 21:52
@all
@traces
Er hat das Haus ja etwas präpariert bevor er morgens aufbrach Richtung Oilfield.
Diese Inszenierung im Morgengrauen war evtl nur die Ouvertüre und sollte vollendet werden abends nach getaner Arbeit. Vielleicht wollte er auch mittags wiederkommen um alles herzurichten für die große Show . Leider ist ihm shananns Freundin dazwischen gekommen.
Dass jemand mit seinem IQ davon ausgeht , dass niemand zeitnah merken wird dass seine Familie abgängig ist , ist echt unbegreiflich. Wieso hat es da so gehakt bei seiner sonstigen akribi?
Niemals hätte der zeitnah das Haus zum Verkauf stellen können, mit welcher Begründung denn? She wents To a Friends House ..wann ist ihm denn diese Ausrede eingefallen ? Da hätte er das Auto nebst Kindersitzen Medizin u den anderen Dingen die man als Mutter mit Kindern mitnimmt ja letztendlich auch entsorgen müssen um seine kruden Theorien zu stützen.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 21:53
traces schrieb:Spannend ist, dass er selbst die angebliche Nicht-Planung begründet. Er hätte einfach sagen können: "Es war nicht geplant. Punkt." Statt dessen führt er eine Begründung an, eine Rechtfertigung. Und das wiederum ist ein Hinweis darauf, dass er sich erstens sehr wohl im Vorfeld darüber Gedanken gemacht hatte, was er mit den Items machen würde und zweitens ist es ein Hinweis darauf, was er URSPRÜNGLICH mit ihnen vorhatte. Das heißt im Klartext: es ist überaus wahrscheinlich, DASS es einen ANDEREN PLAN gab, den er letztlich aber verwerfen musste/ nicht einhalten konnte^^
Ganz genau, sein Plan ging flöten, weil er nicht mit Nickole U. gerechnet hatte. Auf Grund seiner Struktur, hatte er gar nicht auf dem Schirm, dass andere Menschen Shan´ann vermissen und sich so früh sorgen. Der Honk hatte wohl nur auf dem Schirm, dass er derjenige sein wird der iwann dann mal, wenn alles verschwunden ist, die Polizei ruft. Vermutlich ging er davon aus, dass er noch sehr viel mehr Zeit hätte um die Morde zu verdecken und Beweismaterial verschwinden zu lassen. Wobei ich ihn schon sehr für matrialistisch halte, könnte mir vorstellen, dass er Shan`ann´s IPhone und IWatch auch noch später zu Geld gemacht hätte.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 21:58
Alex0503 schrieb:Ferndiagnosen vorzunehmen bezüglich Personen, mit denen man erstens niemals gesprochen hat, geschweige denn zweitens jemals begegnet ist.
Man mußte der Pfeiffe doch einfach nur zusehen und zuhören, ich denke sowas ist schon ausreichend.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 22:01
Spinnt man den Faden jetzt mal weiter, ergäbe sich ein neues Szenario:

Nehmen wir mal an, CW hätte tatsächlichen einen anderen Plan in jener Nacht verfolgt, v.a., was die Verbringung angeht. Wie hätte dieser Plan ausgesehen, wenn Shanann pünktlich zur erwarteten Zeit um 23.30 Uhr nach Hause gekommen wäre?

Ich glaube, es war viel einfacher, als ich im früheren Szenario, das ich schon mal erstellt hatte, annahm. Hier nochmal der Verständlichkeit halber das Szenario inkl. Zeitplan:

CW plante, Shanann unmittelbar nach ihrer Ankunft zu töten. Daher wartet er unten auf dem Sofa sitzend auf sie. Er überbrückt die Zeit, indem er mit NK telefoniert. Sein Plan ist ein Überraschungsangriff. Wenn er Shanann unten tötet, dann würden die Kinder, die oben schlafen, wahrscheinlich nichts mitbekommen und er wäre womöglich davon ausgegangen, wenn er Shanann getötet hat, er nachfolgend die Kinder im Schlaf ersticken zu können. Wenn man bedenkt, dass CW in keiner Weise ein konfrontativer, sondern defensiver Mensch ist, dann wäre möglich, dass er sich in seiner Vorstellung v.a. darauf konzentrierte, den Angriff auf Shanann zu planen, der schon schwierig genug sein würde, gemäß Shananns Wesen und sich in seiner Vorstellung womöglich die Tötung schlafender Kinder einfacher zu assoziieren war, als wenn sie wach wären. Er hat also im Vorfeld geplant, Shanann unmittelbar nach ihrer Ankunft gegen halb 12 zu töten. Wenn er sich darauf eingestellt hat, dann weiß er, genügend Zeit zu haben, um sämtliche Spuren bis dahin beseitigen zu können - und zwar im Lexus (!), und trotzdem noch rechtzeitig zurück sein zu können, um pünktlich an der Arbeit zu erscheinen.

Das ergäbe eine mögliche Timeline eines ursprünglichen Plans, die ich zugunsten von CW zeitlich großzügig fassen werde. Als Ausgangspunkt für die Rückwärtsanalyse habe ich 5.30 Uhr genommen, da CW angab, täglich ungefähr um diese Uhrzeit zur Arbeit zu fahren und werde sie als Vorwärts-Timeline darstellen, sonst wird es irreführend:

23.30 Uhr - geplante Ankunft Shananns
24.00 Uhr - geplante Tötung Shananns
Danach erstickt er seine Kinder. Er plant, danach zunächst im Haus aufzuräumen und sämtliche Spuren zu beseitigen, inkl. persönlicher Dinge seiner Frau, damit er am Folgetag erklären kann, sie sei mit den Kindern einfach weggefahren.
Er plant, die Leichen sowie die Sachen seiner Frau in den Lexus zu packen. Bis nach Cervi benötigt er 45 Min Fahrtzeit. Gehen wir davon aus, dass die Verbringung auf Cervi anderthalb Stunden dauern würde, dann müsste CW um spätestens 2.30 Uhr von Frederick aus losfahren, um dann dort 3.15 Uhr mit der Verbringung der Leichen + Sachen zu beginnen.
Theoretisch müsste CW um spätestens 4.45 Uhr von Cervi aus wieder nach Frederick zurückfahren, wenn er dort pünktlich um 5.30 Uhr in seinen Truck steigen will, um zur Arbeit zu kommen.

Er hätte also 2,5 Stunden Zeit, um das Haus in Ordnung zu bringen.
Er hätte anderthalb Stunden Zeit, um die Leichen zu verbringen.

Ich würde davon ausgehen, dass er im Haus selbst keine 2,5 Stunden bräuchte. Was könnte er also geplant haben, v.a. mit dem Lexus?

Ganz einfach. Er stellt den Lexus in der Gegend um Denver ab. Die Kindersitze sind drin, Shananns Koffer wäre drin, ebenso wie die Schultaschen der Kinder. Es sähe also alles danach aus, als sei Shanann tatsächlich mit den Kindern in der Nacht überstüzt aufgebrochen (Nates Kamera würde das sogar vermeintlich zeigen). Er parkt das Auto im Gebiet Denver, da dort der Airport liegt und es tausend Möglichkeiten gegeben hätte, wohin Shanann gegangen sein könnte? Die Pol hätte zunächst sämtliche Flugdaten überprüft (Zeitverlust in der Ermittlung), sie hätten Uber-Taxis überprüft (schier unmögliches Unterfangen, denjenigen ausfindig zu machen, der sie gesehen haben könnte) und schließlich ist in Denver mehr los, was die Masse an Menschen angeht, so dass sich immer jemand finden würde, der sie womöglich oder vermeintlich gesehen haben will.

Dann ruft er NK an, von der er weiß, dass sie noch nicht schläft, denn es ist der Tag der Tage. Sie wartet bereits auf seine Rückmeldung, um zu erfahren, wie Shanann die Trennung und seine Absichtserklärung, auszuziehen, aufgefasst hat. Er erklärt ihr, dass es Streit gab und sie ihn rausgeworfen habe. Er habe sich dann ein Uber-Taxi gerufen, um zu ihr (NK) zu fahren, ob er denn kurz vorbeikommen könne. Sie bejaht, holt ihn ggf. ab. Sie reden und er bittet sie, ihn nach Frederick zu fahren, damit er seinen Truck holen und zur Arbeit fahren kann. Das tut sie auch und freut sich noch mehr, denn im Wissen, dass Shanann zu Hause sein dürfte und ihn nun nach Hause fährt, dürfte es für sie umso glaubhafter wirken, dass er und Shanann tatsächlich reinen Tisch machten und Shanann von NK weiß.

Er holt nun also pünktlich seinen Truck, fährt zur Arbeit und wird später jedem das erzählen, was er am Tag des Verschwindens allen erzählte, nämlich:

Shanann war völlig aufgelöst und ist in der Nacht, kurz nach ihrem Ankommen zu Hause verheult und mit den Kindern einfach weggefahren. Er weiß nicht wohin, vielleicht hat sie irgendeinen Freund, den er nicht kennt. Und seit er wieder zu Hause ist und alle weg sind, ist sein Haus wie ein Geisterhaus. So verlassen.

Irgendwann würde der Lexus gefunden werden. Aber bis dahin hätte CW alles restliche beseitigt, was auch nur im Entferntesten auf ihn weisen könnte, so sein Plan.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 22:01
736b79 schrieb:Man mußte der Pfeiffe doch einfach nur zusehen und zuhören, ich denke sowas ist schon ausreichend
Na klar kannst Du Deine persönliche Meinung über alles Mögliche niederschreiben, gar kein Ding. Nur kannst Du es nicht als professionelle Diagnose verkaufen.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 22:03
@736b79
Ja ich stimme dir absolut zu. Der margial Faktor wird eine gr Rolle spielen. Money , Healthy living, clean Eating , das sind gute Gründe. Dieses ganze Ding mit dem gesunden Leben ist ja auch so ein American way Ding. Make Money usw.
Überlegt man sich wie er plaudert mit einem Freund , während die halbe Welt vor Sorge um seine Familie umkommt: er plaudert über Muskelaufbau und sauberes essen u erwähnt sogar dabei noch Shanann u die Kids als Störfaktor ... Er hat 4 Kostenfaktoren beseitigt u hätte Zugewinn erlangt in Form von Erlös aus hausverkauf u Nachlass Erlöse.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 22:07
@traces
So könnte er es vorgehabt haben, klingt in sich schlüßig und macht an jeder Stelle Sinn. Abgesehen vom Hdy Tracking, er hätte es dann ausstellen müssen.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 22:09
736b79 schrieb:Abgesehen vom Hdy Tracking, er hätte es dann ausstellen müssen.
Richtig....hätte er wissen können, wie es geht? Eigentlich schon, oder? Obwohl....NK musste ihm ja auch erst erklären, wie man FB löscht, statt es nur zu deaktivieren^^ ;)


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 22:10
Calligraphie schrieb:Ich meine die Sequenz wo er die Leiter zum Tank hochklettert und zumindest ich das erste mal so direkt den tankdeckel/Öffnung gesehen habe.
Danke!
Ja, die Öffnungen erscheinen wirklich sehr klein... 😳
traces schrieb:Zum Ehering nochmal:

Aus der 2. Confession S. 22:
(With regard to WATTS planting evidence.) After he murdered SHANANN, he threw her
cellphone and Apple watch on the couch.
o If he had planned it, he would have taken her items out to the oil tank site with him.
o He took off SHANANN’s wedding ring and put it on the counter, so it looked like she didn’t
want to fix their marriage and wanted a divorce.
o He threw the therapy book away in the trash, so it looked like she believed nothing would
work in their marriage.
Kennt ihr denn das Video, in dem die Spekulation gemacht wird, dass CW während der Bodycam-Aufnahmen der Polizei den Ehering von Shannan aus dem Auto holt?
(Leider finde ich es gerade über Handy nicht - ich versuche es schnellstmöglich nachzureichen)
So ganz kann ich es zwar nicht erkennen bzw glauben, aber es schlägt in eine Kerbe, die mich auch schon länger beschäftigt : warum kramt CW bei seiner Ankunft am Haus noch auf der Beifahrerseite des Trucks und geht dann direkt zum in der Garage stehende Lexus und holt dort offensichtlich etwas raus?
Einige denken, es könnte auch ihr Handy sein...


melden

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 22:15
ringelnatz schrieb:Kennt ihr denn das Video, in dem die Spekulation gemacht wird, dass CW während der Bodycam-Aufnahmen der Polizei den Ehering von Shannan aus dem Auto holt?
Ja hab ich mir angesehen. Ich gehe hier aber davon aus, dass er sobald Shan`ann tot war, er ihr den Ring vom Finger gezogen hatte und in die Hosentasche gesteckt hatte. Das war dann seine Art von Scheidung.


melden
Anzeige

Chris Watts' Familie ermordet

16.04.2019 um 22:30
@all
Diese Theorie von @traces ist gut nachzuvollziehen und macht Sinn. Aber mal angenommen , wann frühestens hätte man denn ihren Lexus abgestellt entdecken können .? Es bleibt ja immer noch die beste Freundin die Shannon an ihren Kinderarzt Termin erinnert hätte und das sicher vormittags und ihre Mama die auch nach den Ergebnissen vom Termin gefragt hätte. Die hätten doch sicher permanent versucht Shanann anzurufen (und wären in Panik geraten ) , um zu fragen was los ist und dann CW sofort angefragt was los ist.
Er hätte dann sagen können , oh Auto weg, Tasche weg Kinder weg......alle weg, nur warum geht sie nicht an ihr handy? Shanann war etwas zu vernetzt um einen plötzlichen Weggang mit Kindern zu unbekannt inszenieren zu können. Das scheint ihm irgendwie nicht bewusst gewesen zu sein.


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt