Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chris Watts' Familie ermordet

753 Beiträge, Schlüsselwörter: Familienmord, Chris Watts, Colorado
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Chris Watts' Familie ermordet

Chris Watts' Familie ermordet

22.03.2019 um 00:42
Nochmal zum Vivint-Überwachungssystem:
0148 hours: Watts' phone logged the Vivint alert of Shanann's entry into their home

At that some moment the Vivint video monitor captured Shanann as she walked up to the
home and enter. (Nicole) Utoft was captured backing out of the driveway

Between 0148 hours and 0423 hours there was no movement detected on the main floor
of the home
[Vivint]
Discovery-Files Seite 2119
0218 hours: the homes router logged an unspecified activity in Watts'phone
Discovery-Files Seite 2120

Mal gesetzt dem Fall, CW hätte das System nicht ausgeschaltet, dann würden diese Daten wahrscheinlich belegen, dass CW erstens nicht unten war, als Shanann nach Hause kam und er tatsächlich, wie die Timleline besagt, die ich mal anhand seiner Aussage auf einer der letzten Seiten rekonstruiert hatte, gegen halb 5 morgens mit der Verbringung begann.

Beitrag von traces, Seite 3

Irgendwie ergibt das jetzt Sinn - auch dein Aspekt @Spencerstwin den du bzgl. seines Feigling-Daseins eingebracht hattest, der mich zum Nachdenken gebracht hat. Zumindest ergibt jetzt irgendwie auch sein merkwürdiger Satz Sinn, der mich schon die ganze Zeit störte:
o When he woke up that morning, he got ready for work and then returned to the bed and woke
SHANANN up to talk.
o SHANANN was sleeping face down and rolled over onto her back to talk to him.
o He felt like he had to say something to SHANANN.
o He straddled SHANANN on the bed around her waist.
 He believed SHANANN initially thought he wanted to have sex with her again since
he was on top of her.
Nehmen wir mal an, NK war tatsächlich an dem Abend nicht im Haus und ihre Angaben zum betreffenden Abend stimmen. Sie telefonierte sage und schreibe 111 Minuten mit Watts, bevor Shanann kam. NK wunderte sich, dass während des Telefonats im Hintergrund der Fernseher zu hören war und Watts demnach auf dem heimischen Sofa - das sei unüblich für ihre Telefonate gewesen. Er scheint also auf Shananns Ankunft gewartet zu haben - und zwar unten auf dem Sofa. Mehrmals versuchte Shanann, ihn in dieser Zeit zu erreichen, ohne Erfolg (er war ja mit Telefonieren beschäftigt^^). Das Telefonat zwischen NK und CW endete dann auch erstaunlicherweise um die Uhrzeit, zu der Shananns Ankunft zu erwarten gewesen wäre, nämlich gegen halb 12 nachts. Dass ihr Flieger aber Verspätung haben würde, erfuhr CW erst, als er sein Telefonat beendete.

Jetzt wird's spannend: in ihren Nachrichten schrieb Shanann ihm, dass der Flieger eine Stunde Verspätung habe. Sie ließ offen, wann genau sie nach Hause käme. Letztlich kam sie 2 Stunden später, als geplant. CW wusste also nicht, wann genau sie kommt und er fragte auch nicht nach.

Gehen wir davon aus, dass die gesamte Tat geplant war (was ja äußerst wahrscheinlich ist), dann bedeutet die Flugverspätung auch eine erste Irritation in seinem Plan - die zudem sämtliche folgende Merkwürdigkeiten in seinem Handeln und Unterlassen erklären könnte, siehe Bedsheets im Mülleimer, Shananns persönliche Sachen alle noch da, etc.

Szenario:

CW plante, Shanann unmittelbar nach ihrer Ankunft zu töten. Daher wartet er unten auf dem Sofa sitzend auf sie. Er überbrückt die Zeit, indem er mit NK telefoniert (was sie sich wohl zu erzählen hatten?^^). Sein Plan ist ein Überraschungsangriff. Wenn er sie unten tötet, dann würden die Kinder, die oben schlafen, wahrscheinlich nichts mitbekommen und er wäre womöglich davon ausgegangen, wenn er Shanann getötet hat, er nachfolgend die Kinder im Schlaf ersticken zu können. Wenn man bedenkt, dass CW in keiner Weise ein konfrontativer, sondern defensiver Mensch ist, dann wäre möglich, dass er sich in seiner Vorstellung v.a. darauf konzentrierte, den Angriff auf Shanann zu planen, der schon schwierig genug sein würde, gemäß Shananns Wesen und sich in seiner Vorstellung womöglich die Tötung schlafender Kinder einfacher zu assoziieren war, als wenn sie wach wären.
Er hat also im Vorfeld geplant, Shanann unmittelbar nach ihrer Ankunft gegen halb 12 zu töten. Wenn er sich darauf eingestellt hat, dann weiß er, genügend Zeit zu haben, um sämtliche Spuren bis dahin beseitigen zu können - und zwar im Lexus (!), und trotzdem noch rechtzeitig zurück sein zu können, um pünktlich an der Arbeit zu erscheinen.

ABER:
Sein Plan sah vor, neben den Leichen und allem Anderen AUCH den Lexus (!) verschwinden zu lassen (wahrscheinlich in einem Gewässer), was wiederum erforderlich gemacht hätte, dass ihn jemand wieder zum Haus fährt (!), um mit seinem Truck zur Arbeit aufzubrechen. Wenn er also bereits im Vorfeld plante, nicht nur die Leichen auf Cervi zu entsorgen, wie seine SMS an Kollegen am Vorabend nahelegen, sondern auch den Lexus - wie und wo sollte er IHN verschwinden lassen, ohne großartig Zeit zu verlieren?

fullscreen-capture-20181003-003858
https://shakedowntitle.com/2018/10/03/side-view-of-the-cervi-319-crime-scene-an-analogy/

Entgegen der irreführenden Darstellung auf dieser Map, dauert die Fahrt von Frederick nach Roggen, wo Cervi liegt, ungefähr 45 Minuten. Die Fahrt von Frederick zum dahinterliegenden Empire Reservoir insgesamt 1 Stunde.

Das ergäbe eine mögliche Timeline, die CW geplant haben könnte und die ich mal zugunsten von CW zeitlich großzügig fassen werde. Als Ausgangspunkt für die Rückwärtsanalyse habe ich 5.30 Uhr genommen, da CW angab, täglich ungefähr um diese Uhrzeit zur Arbeit zu fahren und werde sie als Vorwärts-Timeline darstellen, sonst wird es irreführend:

23.30 Uhr - geplante Ankunft Shananns
24.00 Uhr - geplante Tötung Shananns

Gehen wir davon aus, dass er im Haus zunächst aufräumt und sämtliche Spuren beseitigt, inkl. persönlicher Dinge seiner Frau, damit er am Folgetag erklären kann, sie sei mit den Kindern einfach weggefahren, und gehen wir weiter davon aus, dass er am Verbringungsort ca. 1,5 Stunden braucht, um alle(s) zu beseitigen, dann muss er
- spätestens um 2.00 Uhr mit dem Lexus, inkl. Sachen und Leichen, zum Verbringungsort starten, wenn er den Plan einhalten will -

3.00 Uhr - Ankunft am Verbringungsort (zuerst Cervi, dann mutmaßlich Empire Reservoir)
- Entsorgung der Leichen + Lexus -
4.30 Uhr - es muss nun spätestens die Rückfahrt nach Frederick erfolgen, sonst schafft er es nicht, pünktlich zu sein
5.30 Uhr - Fahrt zur Arbeit mit eigenem Truck

Dieser Plan würde also vorsehen:

a) dass er 2 Stunden Zeit hätte, die Kinder zu töten, die Betten neu zu beziehen und den Lexus zu beladen
b) dass spätestens 4.30 Uhr jemand am Fundort ist, der ihn zurück nach Frederick fährt
c) dass CW bei seiner Rückkehr nicht (!) durch den Vordereingang und auch nicht (!) durch die Garage gehen darf, da beide Kamera-überwacht sind (Vivint + Nachbar) - ihm bleibt also nur der Keller (^^)
d) dass er sich um Nates Kamera keine Sorgen machen braucht, denn diese würde lediglich erfassen, wie der Lexus aus der Garage fährt - die vermeintliche Wegfahrt von Shannan also glaubhaft dokumentieren würde
e) dass alles wirken würde, wie an jedem anderen Tag, denn sein Truck steht auf der Straße vor dem Haus und würde, wie sonst auch, gegen morgen starten.


Jetzt kommt Shanann allerdings 2 Stunden später als geplant - nämlich um die Uhrzeit, zu der er eigentlich schon mit dem Lexus hätte fast losfahren müssen. Er muss nun also auf Teile seiner Planung verzichten. Und das Zeitaufwendigste in diesem Plan ist die Verbringung des Lexus, denn die erfordert Hin- und Herfahrerei. Um es deutlich zu machen und im obigen Plan zu bleiben:

Hätte er sich auch nur 1 Stunde Zeit genommen, um Shanann + Kinder zu töten und dann aufzuräumen, wäre er dennoch erst 3 Uhr losgefahren (mit Lexus) und erst 4 Uhr am Verbringungsort angekommen. Bis 5 Uhr hätte die Verbringung wahrscheinlich gedauert, und er wäre erst frühestens 6 Uhr nach Frederick zurückgekehrt, um dann erst 6.45 Uhr an Cervi zu sein. Er MUSSTE also den Plan mit dem Lexus aufgeben.

Und nicht nur den. Da er nicht genau weiß, wann Shanann vom Flughafen kommt, disponiert er nun um, geht hoch ins Schlafzimmer und wartet auf ihre Ankunft. Womöglich rechnet er nicht damit, dass sie ihn weckt oder ihn anspricht oder sich an ihn kuschelt, so dass er es nicht fertigbringt, sie zu töten (nicht wegen Skrupeln, sondern weil er nicht konfrontativ handeln kann). Er schläft mit ihr, damit sie keinen Verdacht schöpft, er verhalte sich "komisch". Während sie danach einschläft, wird sein Handlungsdruck sowie sein Zorn über sein Unterlassen immer größer. Er wird wütend, weil er ins Versager-Konzept rutscht. Er weiß, er MUSS jetzt handeln. Seine Angabe "he felt, he had to say something to Shanann" spiegelt daher womöglich eher einen Gedanken wieder, den er in dem Moment gemäß dieses Szenarios gehabt haben dürfte, nämlich: "I felt, I had to do something to Shannan - now" .

Womit er, gemäß seines von mir angenommenen eigentlichen Plans auch nicht vorausgesehen hat, ist, dass er nun nicht nur die Leiche einen viel weiteren Weg tragen muss, nämlich von oben nach unten, statt vom Erdgeschoss rüber zur Garage. Sondern dass dabei auch zumindest Bella wach wird und ihn dabei unverhofft beobachtet. Auch Cece könnte geweckt worden sein, da beide sich ja sehnlichst auf ihre Mutter freuten und "light sleepers" waren. Beide Zimmer grenzen an den Floor der oberen Etage, wo die ganze Verbringung stattfand. Ich gehe davon aus, dass CW zu diesem Moment nicht mehr in der Lage war, beide zu töten, da Bella ihn ansprach. Und wir erinnern uns: sobald CW mit einem seiner Supplys aktiv konfrontiert ist, beginnt er das zu tun, was sie von ihm erwarten. Ich denke, er war zu diesem Zeitpunkt überfordert, weil er damit nicht rechnete. Sein Hauptziel da am drängendsten war, die Leiche aus dem Haus zu bekommen und den bereits zerschossenen Zeitplan einzuhalten.

Zumindest würde es erklären, weswegen es nachfolgend zu derart dilettantischen Versäumnissen und Fehlern kam. Fast scheint es, als habe er am Morgen nach der Verbringung trotzdem noch einen zu vermuteten ersten Plan einhalten wollen, indem er dann bei der Primrose School anruft sowie der Immo-Maklerin, denn wäre sein erster Plan aufgegangen, hätte das alles recht glaubhaft geklungen: Er wacht auf, Shanann ist einfach mit den Kiddies + Lexus auf und davon, nachdem sie die Scheidung entschieden haben. Er sagt der Schule Bescheid, dass die Kiddies nicht mehr wieder kommen und umziehen werden. Und allen anderen kann er sagen, sie hat ihn einfach sitzenlassen.

Die Frage wäre: Wenn es einen ersten Plan gab und dieser eine weitere Person vorsah, die ihn von A nach B bringt - wie hätte diese Person von der Planänderung erfahren?


melden
Anzeige

Chris Watts' Familie ermordet

22.03.2019 um 01:26
Hier die Aussagen von CW aus seiner ersten Vernehmung mit den spannenden Infos:
􀁸 SHANANN was supposed to be home at 11:00 P.M. before her flight got
delayed.
􀁸 SHANANN didn’t end up getting home until 2:00 A.M.
o He felt SHANANN get into bed.
o The doorbell motion sensor picked SHANANN up as she walked up
to the front door 􀀋which he explained he saw on his phone later
that day 􀀋Monday􀀌.
o The doorbell alert is tied to his entire home security system.
o They have alerts on their front door, rear sliding door, garage doors,
basement door, and motion sensors in their living room and basement
garden level.
o It will alert if a door is left open for a certain period of time.
o They only use the living room and basement motion sensors when they
leave and set it to 'away.'
o He couldn’t check the surveillance system for any clues surrounding
SHANANN and the girl’s disappearance because there had been so
many alerts and the history didn’t go back that far.
o He is not sure how many 'events’ his surveillance system can store.
o The only thing he saw that was strange was that when he left for work,
the surveillance system said the garage door was left open 05.27
A.M.
o A minute before receiving the notification that the garage door was left
open, there was another notification stating the basement door (door
on main floor leading down to Basement) was left open 05.26
A.M.
o He did not recall seeing the basement door open when he looked
around the house for SHANANN and the girls.
o He usually works out in the basement, but he didn’t work out the
morning of Monday August 13
Discovery-Files S. 591f.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

22.03.2019 um 17:53
@traces das ergibt so viel sinn, dass mir ganz anders wird. War er also doch nicht so dumm... das ergibt soooo viel sinn!
Was glaubst du, weswegen er nach seiner Ankunft, als die Polizei da war, erstmal im lexus gekramt hat. Was kann er da gewollt haben? Seine Aussage dazu war ja eher unbefriedigend.
Das einzige was ich nicht glaube ist die sache mit dem sex. Ich kann mir gut vorstellen, dass er getan hat, als würde er schlafen um sie dann im halbschlaf umzubringen... warum noch Zeit mit sex verschwenden?
traces schrieb:Die Frage wäre: Wenn es einen ersten Plan gab und dieser eine weitere Person vorsah, die ihn von A nach B bringt - wie hätte diese Person von der Planänderung erfahren?
DAS frage ich mich wiederum auch. Es gab keine offiziell bekannten Telefonate mehr zu NK oder wem anders, oder?
bzw. was könnte das gewesen sein?
traces schrieb:0218 hours: the homes router logged an unspecified activity in Watts'phone


melden

Chris Watts' Familie ermordet

22.03.2019 um 18:45
Spencerstwin schrieb:DAS frage ich mich wiederum auch. Es gab keine offiziell bekannten Telefonate mehr zu NK oder wem anders, oder?bzw. was könnte das gewesen sein?traces schrieb:0218 hours: the homes router logged an unspecified activity in Watts'phone
Ich denke, das ist die 1-Millionen-Dollar-Frage. War es womöglich ein Vivint-Alert, der anzeigte, dass jemand ins Haus kam?

In den Discovery-Files stehen keine weiteren Telefondaten zu dieser Zeit. Aber man muss vorsichtig sein. Die Discovery-Files sind nicht vollständig, es fehlen Seiten. Auch was Daten über NKs Telefonverbindungen angeht.

Im Netz wurden mehrere interessante Theorien aufgestellt, u.a. jene, dass der 111-Anruf möglicherweise fingiert gewesen sein könnte. Vor dem Hintergrund der Komplizen-Theorie recht spannend. Keine Ahnung mehr, wer im Netz diese These aufstellte, aber sie besagte, dass NK womöglich bereits in Watts Haus anwesend war, ihr Telefon aber daheim in ihrer Wohnung, mit bestehender Telefonverbindung zu CWs Handy. So hätte sie ein Alibi für diesen Abend. Wenn CW, wie er seiner eigenen Aussage nach annahm, davon ausging, dass Shanann um 23 Uhr hätte zu Hause ankommen müssen, stellt sich die Frage, weswegen das Telefonat noch um 23.30 Uhr ging. Er hätte ja jeden Moment überrascht werden können. Ging es vielleicht darum, in jedem Fall, koste es, was es wolle, NK ein Alibi zu verschaffen - und zwar mit dem Telefonat?

Da wird der Lexus dann auch wieder interessant. Ich hab nochmal nachgeschaut. der Lexus stand vorwärts geparkt in der Garage. Das heißt, es gab doch ein gewisses Risiko durch Nates Kamera, denn dann hätte seine Kamera womöglich den Fahrer erfasst, der darin hätte gesehen werden können. Hat CW also womöglich eine Frau vor Ort gebraucht, damit sie den Lexus rausfährt und nicht CW am Steuer zu sehen wäre? AD hatte mal ein Vid, in dem er die Theorie vertrat, dass eine Frau zu sehen wäre, die aus seinem Haus an dem Abend rauskommt und die nicht Shanann ist (sein Jeans-Vergleich).
Könnte es also sein, dass NK tatsächlich bereits im Haus war, unten im Keller wartete, sich mit CW besprach, als Shananns Flug Verspätung hatte? Kann es sein, dass sie ihren eigenen Wagen hinterm Haus geparkt hatte, wo es keinerlei Kameraüberwachung und auch keine Nachbarn gab, weil die Häuser damals zumeist unbewohnt waren, die hinter Watts Haus lagen? War ggf. geplant, dass NK den Lexus rausfährt, während CW nachts hinten rausgeht und mit NKs Wagen hinterherfährt? Wenn das aber so gewesen sein sollte, kann sie nicht gleichzeitig an dem betreffenden Morgen in CWs Truck gesessen haben, denn sonst stünde ihr Wagen ja noch hinter dem Haus. Spielt "Jim" da vielleicht noch eine Rolle? Sehr vertrackt das Ganze....da fehlen noch Puzzleteile.
Spencerstwin schrieb:Was glaubst du, weswegen er nach seiner Ankunft, als die Polizei da war, erstmal im lexus gekramt hat. Was kann er da gewollt haben? Seine Aussage dazu war ja eher unbefriedigend.
mmh...gute Frage. Die Frage ist ja, ob er etwas rausnimmt oder ob er etwas reinlegt. Ich denke auch, dass er da irgendwas manipuliert hat. Irgendwas war da, was ihm hätte gefährlich werden können. Nur was? Ich glaube nicht, dass es Shananns Ehering war, wie oft vermutet wird. Den hätte er so oder so im Haus gebraucht, um glaubhaft darzustellen, sie habe ihn verlassen. Warum er im Lexus liegen sollte, erscheint mir unplausibel. Kann es evtl. Shananns Drivers License gewesen sein? Denn die bräuchte NK, falls sie kontrolliert würde. Keine Ahnung, was meinst du?


melden

Chris Watts' Familie ermordet

22.03.2019 um 19:22
Ich habe absolut keine Ahnung. Es dürfte jedenfalls nichts großes gewesen sein, das ist klar. Der Ehering ergibt für mich auch keinen Sinn, der Führerschein ergibt definitiv mehr Sinn.
Wer weiß, vielleicht saß NK ja auch an dem Abend irgendwie in dem Auto, noch bevor klar war, dass sich nun alles verspäten würde und er wollte sichergehen, dass sie dort nichts vergessen hat....


melden

Chris Watts' Familie ermordet

22.03.2019 um 19:44
traces schrieb:dass NK womöglich bereits in Watts Haus anwesend war, ihr Telefon aber daheim in ihrer Wohnung, mit bestehender Telefonverbindung zu CWs Handy.
Aber wurde ihr Handy nicht an dem Morgen in Frederick geortet? Meinst du sie ist heim gefahren um das Handy zu holen und wieder zurück? Warum?

Ich frage mich die ganze Zeit, ob nicht nur der Mord an SW geplant war und der an den Kindern nicht. Mag auch daran liegen, dass ich es unfassbar grausam und unvorstellbr finde sich vorzunehmen sein eigenes Fleisch und Blut zu ermorden!!!
Vielleicht war ja tatsächlich die Verspätung und die damit verbundene Zeugenschaft von Bella der Grund dafür???


melden

Chris Watts' Familie ermordet

22.03.2019 um 20:23
@ringelnatz
ringelnatz schrieb:Aber wurde ihr Handy nicht an dem Morgen in Frederick geortet? Meinst du sie ist heim gefahren um das Handy zu holen und wieder zurück? Warum?
Ich überlege ja schon die ganze Zeit, wie das logistisch passen könnte, wenn man mal die Komplizentheorie verfolgt. Hier mal die Auflistung von NKs Telefonaten am 13.8.:

Fullscreen-capture-20181215-194827
https://crimerocket.com/2018/12/15/the-111-minute-call-on-nichol-kessingers-phone-on-the-night-of-the-murders/

Der 111-Anruf ging von Watts aus, auf NKs Handy, das in einem Funkmast eingeloggt war, der sich in Thornton (ca. 25 Min südlich von Frederick) und Umgebung befand. Dann am Morgen der Anruf, den NK tätigte. Dieser wurde über einen Funkmast in/bei Frederick übernommen.

Das kann jetzt alles mögliche bedeuten:

Einige Quellen meinen, dass NK auf dem Weg zur Arbeit durch Frederick habe fahren müssen. Das Blöde ist, wir wissen weder, wo konkret NK gewohnt hat (zumindest ich weiß es nicht) noch wo der genaue Standort ihres Arbeitsplatzes war. Ich suche mich gerade wund nach dem Büro-Sitz, wo sich morgens alle Kollegen immer trafen. Falls das also jemand herausfindet, bitte posten.
Es kann (wenn das korrekt sein sollte) also sein, dass NK auf dem Weg von Thornton (?) zur Arbeit war.

Es kann aber auch sein, dass sie ihr Handy in der Wohnung ließ (ist die Wohnung in Thornton?), dann mit CW im Truck erst Richtung Thornton gefahren ist, wo ihr Auto und eben ihr Handy waren, CW sie dort absetzte und dann nach Cervi allein weiterfuhr. Diese Strecke nach Cervi dauert 47 Min. Die übliche Strecke 45 Minuten. Kurz vor Thornton, auf Höhe von Lafayette geht eine Straße ab, die er hätte nehmen müssen, um nach Cervi zu kommen. Es dauert 10 Minuten mit dem Auto von Frederick zu dieser Stelle. Gehen wir davon aus, NK hätte dort ihr Auto geparkt, und das Handy wäre darin gewesen, statt in der Wohnung, dann wären sie ca. 6.00 Uhr dort gewesen. NK steigt um und fährt mit dem Auto Richtung Frederick zur Arbeit (?), dann wäre sie frühestens 6.10 Uhr im Funkbereich von Frederick gewesen. Interessant, da ihr Anruf bei Jim ja um 6.16 Uhr erfolgte.

Wir müssten genauer wissen, welche Masten welchen Sendebereich haben.

Aber um auf deine Frage zurückzukommen:

Ausgehend von der Theorie, dass es NK war, die in CWs Truck gesessen hat, dann ist möglich, dass ihr Handy eine Alibi-Funktion hatte, das womöglich belegen sollte, dass sie a) in dieser Nacht NICHT in Frederick war und b) nach dem Telefonat schlafen ging (da bis 6.16 Uhr keine weiteren Telefonate erfolgten). Wenn sie zudem in Chris' Truck war, dann ist unwahrscheinlich, dass ihr Auto bei ihm in Frederick geparkt war, denn wie hätte sie zur Arbeit und wieder zurück zu ihrer Wohnung kommen sollen, ohne, dass es irgendwem auffällt? Chris kehrte ja erst Mittags zum Haus zurück, als die Polizei ihn kontaktierte. Und er hatte NK nicht mit dabei, damit sie ihr Auto bei ihm abholen konnte. Ich würde also bei dieser Theorie vermuten, dass ihr Auto in/ in der Nähe von Thornton geparkt war.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

23.03.2019 um 09:18
traces schrieb:Ausgehend von der Theorie, dass es NK war, die in CWs Truck gesessen hat, dann ist möglich, dass ihr Handy eine Alibi-Funktion hatte, das womöglich belegen sollte, dass sie a) in dieser Nacht NICHT in Frederick war und b) nach dem Telefonat schlafen ging
Aber dann wäre die auf dem Video sichtbare Handydisplay Beleuchtung nicht von ihrem Handy. Vielleicht CWs Handy, mit dem sie die Kids beruhigte? Oder die Kinder haben CWs Handy zum Spielen im Auto bekommen...?

Warum sind einige Telefonate mit roten Pfeilen versehen? Welche besondere Bedeutung haben sie für den Fall?

Dass sie von Thornton durch den Sendebereich Frederick auf die Arbeit fahren musste, macht Sinn. Und vielleicht ist sie auch schon nachts los und hat CW in irgendeiner Weise bei seinem grausamen Verbrechen geholfen und ist dann zeitgleich mit ihm zur Arbeit aufgebrochen...


melden

Chris Watts' Familie ermordet

23.03.2019 um 11:08
@ringelnatz
ringelnatz schrieb:Warum sind einige Telefonate mit roten Pfeilen versehen? Welche besondere Bedeutung haben sie für den Fall?
Der erste rote Pfeil ist dort, weil die Dauer dieses Telefonats in den Ermittlungsakten falsch dargestellt wurde. Statt einer Stunde und 51 Min steht in den Akten "51 Minuten". Der Autor des o.g. Links wollte das richtigstellen.

Die letzten drei roten Pfeile sind insofern interessant, als dass NK zunächst ein mal in North Carolina anruft ("NC"), dort aber scheinbar niemanden erreicht, aus North Carolina dann jedoch zurückgerufen wird und fast eine Stunde telefoniert. Dann ruft sie nochmals in NC an und telefoniert wieder fast eine Stunde.

Es dürfte ziemlich klar sein, dass es CWs Eltern sind, mit denen sie telefoniert.
Interessant, oder? Dass man Stundentelefonate mit Menschen führt, die man angeblich gar nicht kennt. Dass man als "Mistress" mit ihnen telefoniert, obwohl deren Schwiegertochter + Enkel gerade als vermisst gelten. CW war zu diesem Zeitpunkt noch nicht verhaftet und er war noch im Besitz seines Handys, zudem durfte er nach seiner ersten Befragung auf dem Revier wieder nach Hause. Mir erscheint es also unwahrscheinlich, dass er NK gebeten haben könnte, bei ihnen anzurufen. Sie muss es aus Eigeninitiative getan haben. Und das, obwohl sie laut eigener Aussage ebenso wie Cindy an diesem Tag noch in keiner Weise beunruhigt waren, sondern dachten, dass Shanann den armen kleinen Chris einfach so ärgern wollte.

@all

Habt ihr eigentlich mitbekommen, dass CW eine "geheime Nachricht" bei seinen Eltern deponierte, die erst dann gelesen werden solle, wenn ihm etwas zustößt? Darin schreibt er, dass er niemals sich selbst, den Kindern oder seiner Frau etwas antun würde, sondern Shanann untersucht werden solle, falls ihm etwas passiert. Das Ganze ist datiert auf den 6. August und ging auch schon über die Nachrichten. Es wird wohl als glaubwürdig eingestuft, da seine Schwester den Brief an sich nahm und seine Eltern sich in ihren Interviews auf diesen Brief bezogen.

Das wäre ein weiterer Hinweis, dass das alles geplant war und CW sogar Vorsorge für den Fall getroffen hat, falls er selbst ins Fadenkreuz nach deren Verschwinden kommt und ggf., falls er selbst verschwinden müsste. Typisch Narzisst - bis zuletzt die Deutungshoheit behalten wollen.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

23.03.2019 um 18:59
traces schrieb:Habt ihr eigentlich mitbekommen, dass CW eine "geheime Nachricht" bei seinen Eltern deponierte, die erst dann gelesen werden solle, wenn ihm etwas zustößt? Darin schreibt er, dass er niemals sich selbst, den Kindern oder seiner Frau etwas antun würde, sondern Shanann untersucht werden solle, falls ihm etwas passiert. Das Ganze ist datiert auf den 6. August und ging auch schon über die Nachrichten. Es wird wohl als glaubwürdig eingestuft, da seine Schwester den Brief an sich nahm und seine Eltern sich in ihren Interviews auf diesen Brief bezogen.

Das wäre ein weiterer Hinweis, dass das alles geplant war und CW sogar Vorsorge für den Fall getroffen hat, falls er selbst ins Fadenkreuz nach deren Verschwinden kommt und ggf., falls er selbst verschwinden müsste. Typisch Narzisst - bis zuletzt die Deutungshoheit behalten wollen.
Nein, das habe ich nicht mitbekommen! WAHNSINN!!!
Das beweist für mich eindeutig, dass er die Tat im voraus geplant hat. Einfach nur krank... :(


melden

Chris Watts' Familie ermordet

23.03.2019 um 20:00
Hier noch ein paar interessante, da ungeklärte Infos aus den Discovery-Files:

11. August - also 2 Tage vor den Morden.
Das war der Tag, an dem CW abends den Babysitter bestellte und log, er würde zu einem Football-Spiel gehen. Statt dessen traf er sich mit NK. Der Tag, an dem er erstmals mit seiner Kreditkarte zahlte, von der er wusste, dass Shanann diese Ausgaben zurückverfolgen könnte, da sie wegen der Insolvenz einen Alert auf ihr Handy erhielt. Es wurde vermutet, dass CW diese mangelnde Vorsicht bewusst walten ließ, weil es ihm zu diesem Zeitpunkt bereits egal war, ob Shanann hinter die Affäre kommt oder aber, weil er Shanann, die ja schon verzweifelt ohne Ende war, nochmals verwirren und demütigen wollte.

(1)
0658 hours: Jeremy asked Watts if he would rather "go with me to the Broncos." Watts lied and said he
would like to, "But since it's related to my job they will ask questions if I don't go."
(2)
1349 hours: Watts searched Google for Toyota dealerships nearby
(3)
2204 hours: having concluded her evening tryst with Watts, Kessinger searched the internet on topics like
"Chris Watts" - "Shanann Watts" - "Ronnie Watts" and "2825 Saratoga Trail"
Zu (1):
Betrachtet man sich die frühe Uhrzeit und erkennt man, dass es zwischen Jeremy und CW wahrscheinlich schon mindestens am Vortag ein Gespräch über das Spiel gegeben haben muss, dann wird deutlich, dass CW diesen Tag bereits schon vorher fest mit NK geplant haben dürfte. In seiner Confession sagt er dies:
Looking back, he realized God gave him plenty of opportunities for him to “get out” (referring to
getting out of his relationship with KESSINGER).
o His friend, JEREMY LINDSTROM, asked him to go to a Broncos game with him on
Saturday (August 11, 2018) evening and he (WATTS) said no.
 He should have gone with LINDSTROM and told KESSINGER he couldn’t find a
babysitter.
 Being away from KESSINGER might have caused a light switch to go off in his head.
 If he would have gone to the Broncos game, it may have put him on a “different
trajectory.”
Hat CW mit "get out" und "a different trajectory" also tatsächlich die Beziehung mit NK gemeint oder nicht doch eher ein Vorhaben, das beiderseits vorangetrieben wurde? Stellen wir uns vor, die Kollegen von CW wollten tatsächlich allesamt zu einem Spiel gehen, auf dem CW hätte dabeisein sollen, wie er Jeremy sagt. Warum geht er dann das Risiko ein, nicht mit ihnen mitzugehen, während sie sich ja auch wundern könnten, weswegen er und gleichzeitig NK auch nicht beim Spiel sind? An Kollegen sind die Flirtereien ja auch nicht vorbeigegangen, wie deren Aussagen nahelegen.
Aber okay, zu diesem Punkt könnte man noch sagen: CW war einfach liebeskrank. Oder aber er wusste, dass dieses Treffen mit NK extrem wichtig ist.

Zu (2):
Jetzt macht er etwas merkwürdiges. Er googelt nach Toyota-Händlern. Spannenderweise gibt es nur 4 im gesamten Umkreis und nur einer davon, nämlich in Greeley, bietet auch "try before you buy" an. Jetzt ist es so, dass NK einen Toyota 4 runner fährt. Ist ihr Wagen etwa kaputt? Scheinbar nicht wirklich, denn sämtliche Fahrten zu den Restaurants, die beide besuchten, wurden nicht mit dem Lexus getätigt, mit dem CW zu NK fuhr, sondern mit ihrem Toyota. Bereits im Juli googelte er schon einmal nach einen Toyota-Händler, allerdings "near Brighton", vermutlich, wie seine Suche ergab, wegen Lackfarbe, die NK womöglich benötigte. Von dieser Suche müsste ihm ja eigentlich noch bekannt sein, dass es nur 4 Händler gibt.
Könnte diese Google-Suche also mehr zu bedeuten haben? Z.B. das Mieten eines Wagens unter dem Vorwand, man wolle ihn evtl. kaufen? (dort ist das für mehrere Tage möglich)

Zu (3):
In Vorbereitung auf den gemeinsamen Abend mit CW googelte NK, wie man sich für Anal-Verkehr vorbereitet. Damit verbrachte sie fast eine Stunde. Es ergibt also ein schlüssiges Bild, was man an diesem Abend vorhatte, nämlich ein heißes Date. Wie passt das dann mit der Google-Suche zusammen, die NK nach diesem Treffen veranstaltete? Dass sie womöglich eifersüchtig war und deswegen Shanann googelte - noch verständlich. Warum aber um alles in der Welt googelt sie nach CWs Vater? Und warum googelt sie nach einer Adresse - nämlich der von CW - an der sie bereits mehrmals gewesen sein dürfte, nämlich einerseits IM Haus und andererseits, um CW zu diversen Treffen abzuholen? Welchen Sinn macht das?
Spätestens jetzt, als sie nach Shanann googelte, hätte sie wissen können, dass Shanann schwanger ist. Warum also log sie vor den Beamten und sagte, dass sie das erst durch die Berichterstattung nach ihrem Verschwinden erfuhr?


Und dann bin ich noch auf einen interessanten Punkt gestoßen.

Bevor CW am Vortag der Morde seinem Kollegen sagte, dass dieser nicht nach Cervi 3-19 rausfahren braucht, weil CW das schon übernehmen werde, sagte ihm CW noch etwas anderes:

12. August
1705 hours: Watts told Kodi Roberts {co-worker}, "l have the whip checks for the Cervi 6-29. l'm gonna go
straight out there from my house in the morning. I will look at that 3-19 as well and run the 11-29 if you
want?"
Jetzt wäre es schön, zu wissen, wo sich v.a. Cervi 6-29 befindet und ob es da Besonderheiten gibt, wie z.B. Gewässer o.Ä.


melden

Chris Watts' Familie ermordet

23.03.2019 um 20:29
Das mit dem Brief habe ich auch gehört, echt wahnsinnig... Der hat ALLES geplant. Wenn er in seiner SMS an Shannan schreibt, dass er an der Lösung des Problems arbeitet und sich kümmert, wird es mir ganz anders...

Und was NK mit seinen Eltern zu besprechen hatte würde mich ja auch brennend interessieren.

Also das mit dem Analverkehr ist mir noch nicht schlüssig, warum das immer wieder erwähnt wird. Ok, sie wollten Analsex ausprobieren, so what? Ich finde, das wird immer so dargestellt, als wäre eine Frau, die Analsex will eh schon mal crazy und dazu in der Lage, jemanden umzubringen *lol* weiß nicht... Ich verstehe den Zusammenhang mit der anschließenden Google-Suche nicht ganz. Vielleicht magst du das noch mal erläutern?

Dass sie CW Vater gegoogelt hat... ok, vllt wollte sie ihm so noch näher kommen, wenn man die Eltern zumindest vorher schon mal sehen kann? Aber da sie ja recht offensichtlich auch mit ihnen telefoniert hatte, ist das schon sehr komisch. Auch das Googeln der Straße ist wirklich sehr eigenartig...

Hatte CW nicht am Sonntag Abend mit Shanann´s Mum telefoniert relativ lange oder vertue ich mich da?


melden

Chris Watts' Familie ermordet

23.03.2019 um 20:44
Spencerstwin schrieb:Also das mit dem Analverkehr ist mir noch nicht schlüssig, warum das immer wieder erwähnt wird. Ok, sie wollten Analsex ausprobieren, so what? Ich finde, das wird immer so dargestellt, als wäre eine Frau, die Analsex will eh schon mal crazy und dazu in der Lage, jemanden umzubringen *lol* weiß nicht... Ich verstehe den Zusammenhang mit der anschließenden Google-Suche nicht ganz. Vielleicht magst du das noch mal erläutern?
Der Anal-Verkehr ist absolut irrelevant. Richtig. Interessant ist aus meiner Sicht lediglich der Sprung, wie man einerseits völlig darauf fokussiert scheint, was sich an dem Abend sexuell alles so ergeben könnte und wie man nach diesem Abend dazu kommt, den Vater dieses heißen Dates zu googeln. Die haben den kompletten Juli fast tagtäglich miteinander verbracht, dann freut man sich auf ne schöne Nacht mit ihm und als diese vorbei ist, googelt man seine Adresse (die man ja schon kennt), ihn selbst (den man ja auch schon halbwegs kennt) und seinen Vater (denn man vermutlich noch nicht kennt)? Warum? Für mich hat es den Anschein (der sicherlich auch täuschen kann), dass sie sich nach dem Abend auf etwas ganz anderes konzentrierte.
Spencerstwin schrieb:Hatte CW nicht am Sonntag Abend mit Shanann´s Mum telefoniert relativ lange oder vertue ich mich da?
Ja, sie haben miteinander für 12 Minuten telefoniert, unmittelbar nachdem er Kodi Roberts die o.g. SMS schickte (Cervi 6-29). Ist da eigentlich klar, weswegen sie miteinander telefonierten?


melden

Chris Watts' Familie ermordet

23.03.2019 um 20:55
Spencerstwin schrieb:Also das mit dem Analverkehr ist mir noch nicht schlüssig, warum das immer wieder erwähnt wird. Ok, sie wollten Analsex ausprobieren, so what? Ich finde, das wird immer so dargestellt, als wäre eine Frau, die Analsex will eh schon mal crazy und dazu in der Lage, jemanden umzubringen
...ich bin ehrlich gesagt nicht mal im Ansatz drauf gekommen, da so sehen zu können. Dann wären wahrscheinlich um die 70 % aller Frauen potenzielle Mörderinnen^^ :D


melden

Chris Watts' Familie ermordet

23.03.2019 um 21:16
traces schrieb:Ja, sie haben miteinander für 12 Minuten telefoniert, unmittelbar nachdem er Kodi Roberts die o.g. SMS schickte (Cervi 6-29). Ist da eigentlich klar, weswegen sie miteinander telefonierten?
Also ich weiß nicht, ob CW sich dazu geäußert hat bzw. ob er überhaupt gefragt wurde. 12 Minuten ist ja auch schon ein Weilchen...
traces schrieb:..ich bin ehrlich gesagt nicht mal im Ansatz drauf gekommen, da so sehen zu können. Dann wären wahrscheinlich um die 70 % aller Frauen potenzielle Mörderinnen^^ :D
Ich finde das in den Videos immer so verrückt, wie diese Google.Suche immer wieder für Aufruhr sorgt :D "UND sie hat ANALSEX gegoogelt! Leute! Jaha, analsex! wisster bescheid!"


melden

Chris Watts' Familie ermordet

23.03.2019 um 21:34
Spencerstwin schrieb:Ich finde das in den Videos immer so verrückt, wie diese Google.Suche immer wieder für Aufruhr sorgt :D "UND sie hat ANALSEX gegoogelt! Leute! Jaha, analsex! wisster bescheid!"
...naja, da muss man Verständnis haben. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gibt es schließlich weder Sex vor der Ehe, noch Gewalt in der Ehe noch Suchterkrankungen. Es gibt auch keinen Ehebruch. Alle gehen brav in die Kirche und das zeigt, dass sie alle keusch und demütig leben. Außerdem sind alle Menschen supergut, v.a. ab dem Moment, wo sie verstorben sind und bis zu dem Moment, wo sie Dinge tun, die nicht von Gott sind. Dann sind sie des Teufels. Ist Anal-Sex von Gott? Laut der Amis nicht... ;)


melden

Chris Watts' Familie ermordet

25.03.2019 um 11:21
@traces
Ich möchte mich sehr bedanken , ich wusste nichts von diesem Forum bis gestern. Selten habe ich so viel sachliches und vor allen Dingen analytisches auf eine Forum lesen dürfen keine effekthascherei oder Halbwissen . Wie wohltuend. Vor allem deine Beiträge haben mir vieles klären können. Ich bin um Weihnachten auf diesen Fall gestoßen und musste mich zwingen mich nicht mehr so hineinzusteigern. Endlose Nächte mit Videos verbracht und dann seine confessions aus dem Vollzug heraus im Februar . Das war Zuviel. Das in originalversion muttersprachliche 5 h mitanzuhören ist u unerträglich. Much hat sehr lange die Frage beschäftigt welche Rolle seine Eltern im Vorfeld dabei spielten. Ob sie ihn mit ihrem Vorbild so geprägt haben. Seine Mutter die ich in ihren Interviews und auch vor Urteilsverkündung am Court sah u hörte war für mich so erschreckend. Auf jedem einzelnen Video von vor der tat könnte ich immer spüren dass er eine Distanz zu seinen Kindern hatte bzw ich spürte keine Verbindung zu dem was Shannon und die Kinder u freunde lebten, er war sprichwörtlich der Fremde in ihrem Bett. Meine erwachsene Tochter sagte letztens zu mir, Mama eigentlich weiß man doch nie was im Menschen neben uns wirklich vorgeht. Ich persönlich glaube dass der Dampf unter dem CW Kessel Schon lange lange vor der tat Richtung Deckel drückte und ich befürchte, das was wir bisher hören mussten ist noch nicht das Ende dieser Sache. Dieser Kretin hat zu Gott gefunden? Und seine Verwandten freuen sich darüber? Weiß evtl jemand von euch wie die Eltern von CW auf die aktuellen confessions reagiert haben ? Ich könnte nirgends etwas aktuelles dazu finden. Meine ganze Anteilnahme gehört der Familie von Shannon. Solche großartigen Menschen, so ein Verlust. Ich habe mir die Beerdigung angeschaut und kann nicht ermessen was Eltern ertragen müssen als Überlebende ihres Kindes ihrer Enkel. Danke nochmals für dieses gute Forum hier


melden

Chris Watts' Familie ermordet

25.03.2019 um 20:29
@Calligraphie

Danke für deine Worte! Auch für allmy ist es recht ungewöhnlich, dass man sich in einem Thread sachlich und ruhig miteinander austauschen kann und ich denke, es ist gut, dass das gerade in diesem Fall hier möglich ist.

Zur Reaktion der Eltern von CW habe ich auch noch nichts gefunden. Aber ich denke, früher oder später werden wir etwas darüber erfahren. Interessant ist zumindest, dass CW in seiner Confession angibt, dass insbesondere seine Mutter Cindy darauf gedrungen habe, dass er sich mittels verschiedener Erklärungen verteidigen solle: als von einer "abusive relationship" traumatisierter Mensch, den womöglich die Thrivre-Produkte dazu gebracht haben, dass er austickt. Scheinbar erhalten sie auch viel Zuspruch aus aller Welt. Sicherlich wird nicht jeder, der ihnen schreibt, nur Nettes zu sagen haben, aber dass sich womöglich Menschen finden, die ihnen gegenüber seine Taten entschuldigen und trotz allem Shanann dafür verantwortlich machen (was nicht wenige sind, wie man online lesen kann), ist schon bemerkenswert.


Ich bin gerade dabei, nochmal die Aussagen von NK durchzugehen. Es sind mehrere Interessante dabei, die ich hier einfach mal einstelle. Es sind nur einige neben zig Weiteren. Haltet bis ganz am Ende durch, denn DA kommt der Knüller!!!
NICHOL had been to CHRIS’ house twice. Both times were very brief. She did not feel comfortable thereand that is someone else’s life and existence so she did not want to be there. She respected that as their space.
She went to the house very early in the relationship. It was right off the highway in Frederick but she doesn’tknow the street name. It looked like others live there.

The first time NICHOL went to the house was on the 4th of July. NICHOL was helping CHRIS set up fitness apps on his phone. He invited her to his home, he cooked lunch, they ate and she left. The weekend of July 14 or 15th, NICHOL went to his house the second time.
Wir behalten im Hinterkopf: Sie kennt den Straßennamen nicht, findet aber ein zweites Mal zu der Adresse, die sie gar nicht kennt und weil sie sie nicht kennt, muss sie diese dann am 11.8. ergoogeln. Aber wie kann sie sie ergoogeln, indem sie exakt diese Adresse eingibt, obwohl sie sie nicht kennt?
Und wir behalten im Hinterkopf: sie googelte am gleichen Abend "Chris Watts", "Shanann Watts" und "Ronnie Watts". Dazu eine interessante Angabe von NK:
I inquired if NICHOL had watched the relationship video posted on the media outlets. She said she had not and said she does not like looking at WATTS.
Aber egal, es kommen ja groooße Dinge auf die beiden zu:
NICHOL found an apartment that was really nice for him. They had planned on looking at apartments the week of August 13th.
Welch ein Zufall. Am 13. sollte es also endlich soweit sein, dass man gemeinsam Wohnungen anschauen geht.

Zum 11.8., als CW und NK sich zum Dinner trafen:
I asked NICHOL about her social media use and she said she has not used social media since appro􀁛imately
2018. NICHOL said she last used Linkedin, however, rarely. NICHOL said she discussed with CHRIS shutting down his Facebook.com profile. CHRIS mentioned to her on Saturday August 11, 2018 during their dinner that he had shut down his Facebook.com account. CHRIS said he did not use the account. NICHOL asked if he had shut the account down all the way by sending a request to Facebook.com and CHRIS did not know about this requirement. NICHOL believed his account was only deactivated on August 11, 2018.

He came to her home about 5:30 pm. They drove her truck 􀀋Toyota 4runner􀀌 to dinner. He left to be home by 10. He text messaged her later that night and said he had stopped on the way home to get cash to pay the babysitter.
Warum schreibt er ihr das? Warum sollte für NK von Interesse sein, dass er unterwegs nochmal Geld abhob? Gings da wirklich um das Geld für den Babysitter oder um eine ganz andere Info?

Zum 2-Stunden-Telefonat am 12.8.:
We discussed a phone call between NICHOL and CHRIS between 9pm and 11pm on Sunday night. Shewas not certain what they talked about during this call.
2 Stunden telefonieren und man weiß nicht mehr, worüber. Auch interessant. Dann fällt ihr aber dazu etwas ein:
During this call, he told NICHOL he had to go to the field, not the office, on Monday morning. He said he had to go check on a valve where there was a 􀂳release􀂴. He said he would not see her in the morning. She said this is not uncommon, but typically, he goes to the office.
Später sagt sie hierzu:
NICHOL was suspicious as to why CHRIS would be checking on a release as he was not part of the environmental team. She explained usually if a release is reported a team of environmental specialists respond to deal with the release. CHRIS occasionally deals with a release and may be responsible for closing valves and or shutting off tanks to stop the release. CHRIS told NICHOL he was going to check out equipment and do a 􀂳lock out􀀒tag out􀂴 on the site if there was a release. NICHOL said CHRIS is tasked with doing lock out􀀒tag outs and there would be a record or some type of paperwork for this type of activity. NICHOL questioned CHRIS about going to the job site on Monday 􀀋August 12, 2018􀀌 in the morning and told him to prove he had been to the site. CHRIS responded with text messages between him and other Andarko employees to prove he was at the site. CHRIS also sent NICHOL a picture of a release. NICHOL said CHRIS told her that LUKE EPPEL, CHRIS’ supervisor, had requested CHRIS or TROY to respond to the release. CHRIS told TROY he would take care of the release according to NICHOL.
Wir halten fest: Sie verlangt Beweisfotos, dass er tatsächlich dort war. Wenn man die Komplizen-Theorie in Betracht zöge, könnte man auch vermuten, sie verlange eine Info, dass "es" vollbracht ist.

Und die sicherlich interessanteste Angabe zur Nacht des 12.8 auf den 13.8. kommt dann hier:
NICHOL said she ended the phone conversation with CHRIS and he later facetimed her that evening August 12, 2018. She said on the video call CHRIS was wearing a black wife beater t-shirt and he was laying on a mattress with no sheets on it. NICHOL did not know what bed CHRIS was on but said it did not look like his makeshift basement bedroom. NICHOL said the mattress CHRIS was laying on could have been blue in color.
Die beiden Telefonieren also fast 2 Stunden miteinander, bis kurz vor halb 12 Uhr nachts. Sie beenden das Telefonat und "Facetimen" dann. Soweit ganz logisch. CW wird nach Beenden des Telefonats Shananns Nachrichten gelesen haben, dass ihr Flug verspätet ist und meldet sich dann wieder bei NK. Warum eigentlich? Haben die zwei Stunden noch nicht gereicht? Sie muss schließlich auch früh raus. Aber okay, wahrscheinlich ist man einfach nur verliebt. Aber dann! "Later that evening" am 12.(!) 8., also noch vor Mitternacht NKs Aussage nach, habe sie Chris auf einer Matratze liegen sehen "with no Sheets on it" und es sei nicht das Kellerbett gewesen. Welche Matratze hat sie also gemeint? Die der Kinder? Nein, denn darin dürften schon die Kinder gelegen haben. Bleibt nur noch eine - nämlich die im Schlafzimmer. Aber auf der im Schlafzimmer MÜSSEN Sheets gewesen sein, denn es war ja VOR der Ankunft von Shanann, als die Facetimten. Oder doch nicht?
Was ist der Vorteil von Facetime? Es läuft nicht über die Telefondaten, die beim Anbieter (Verizon in diesem Fall) registriert werden, sondern über WLAN. War da nicht was? Richtig, 2.18 Uhr gab es eine nicht-spezifizierte Aktivität in CWs WLAN-Router, die in seinem Handy gespeichert wurde.

Wenn die Matratze, auf der NK CW gesehen haben will, die Matratze seines Schlafzimmers war, dann bedeutet das, dass sie CW zu einer Zeit sah, als Shanann bereits tot war. Denn das Bett war abgezogen und hatte keine Sheets on it. Sollte 2.18 Uhr das Facetime stattgefunden haben, dann bedeutet das, dass CW Shanann unmittelbar nach ihrer Ankunft getötet haben muss und nicht erst 4 Uhr morgens. Und wenn dem so war, warum hat CW als allererstes nichts Besseres zu tun, als NK anzuklingeln, um mit ihr zu facetimen? Und was, wenn es gar kein Facetiming gab, sondern NK eine Beobachtung schildert, die sie vor Ort machte?


melden

Chris Watts' Familie ermordet

25.03.2019 um 20:42
Ist die Matratze denn wohl blau, weiß man das?
Die steckt da sowas von mit drin... Wer facetimed denn nach 2 noch, nachdem man zuvor schon 2 std geredet hat?


melden
Anzeige

Chris Watts' Familie ermordet

25.03.2019 um 20:57
Youtube: Live Showing Nichole Kessinger's Texts That You Have Not Seen!


ist lang, aber schon nach 20 Min recht interessant


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge