Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

165 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 1995, Kirmes, Elke, Sandker, Sögel, Stoppelfeld

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

17.12.2018 um 21:58
Hathora schrieb:Sie hat wohl nicht damit gerechnet, dass er ihr mit dem Auto ins Feld folgt. In diesem Fall aber muss schon vorher auf der Strecke zwischen beiden etwas vorgefallen sein, dass Elke veranlasste, eine weitere Begegnung zu vermeiden. Auf die Idee kam ich durch @zweiter, der einen weiteren Insassen in dem Auto vermutete.
Was wäre, wenn Elke etwas beobachtet hat, was sie nicht hätte sehen sollen? Ein Pärchen inflagranti z.B.?

Es kann natürlich sein, dass es so ist, wie du schreibst.
Das wurde ja schon öfters vermutet, dass sie von jemandem begleitet wurde. Auch kann er ihr aufgelauert haben. Mich irritiert aber, dass es kein Sexualdelikt war.


melden
Anzeige

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

18.12.2018 um 10:10
@Rotkäppchen
Die Verfolgung oder das Auflauern kann eventuell aus sexuellen Motiven geschehen sein. Vielleicht hat Elke dann mit aller Kraft geschrien in der Hoffnung, dass man sie zuhause hören könnte. Der Täter wollte sie vielleicht nur ruhig halten, nicht umbringen. Und eine Tote Frau zu vergewaltigen ist ja nochmal eine andere Hausnummer.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

18.12.2018 um 10:16
Ich kann mir auch vorstellen, dass ev. Alkohol im Spiel war, wenn der Täter auch von der Kirmes kam. Damals ging man doch noch ein bisschen lockerer mit Alko und Autofahren um. Gab es damals schon eine Promillegrenze?
Die Möglichkeit besteht natürlich, dass sie etwas beobachtet hat. Aber was soll das so Schlimmes gewesen sein, dass man jemanden umbringt?


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

18.12.2018 um 10:55
Hathora schrieb:Die Verfolgung oder das Auflauern kann eventuell aus sexuellen Motiven geschehen sein. Vielleicht hat Elke dann mit aller Kraft geschrien in der Hoffnung, dass man sie zuhause hören könnte. Der Täter wollte sie vielleicht nur ruhig halten, nicht umbringen. Und eine Tote Frau zu vergewaltigen ist ja nochmal eine andere Hausnummer.
Das erscheint mir auch nicht ganz unwahrscheinlich.
Erinnere mich an einen Fall - leider fällt mir der Name nicht mehr ein -, in dem eine junge Frau einen guten Freund von der Disco nachts nach Hause fahren wollte. Unter Alkoholeinfluss machte der Freund während der Fahrt Annäherungsversuche, welche das Mädchen ablehnte. Daraufhin tötete der Freund die junge Frau, fuhr mit ihrem Auto und der Leiche in die Nähe eines Sees und versuchte wohl noch, das Auto zu versenken. Das gelang nicht und so ging er nach Hause und legte sich schlafen... wenn ich mich richtig erinnere.
Kann mir gut vorstellen, dass es im Fall von Elke ähnlich gewesen sein könnte.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

18.12.2018 um 11:11
@Minara
@Hathora
Den Gedanken hatte ich ja auch schon. Es wird gesagt, dass sie ausgelassen gefeiert hat und dass viele betrunken waren.
Jemand könnte das ausgenutzt und nicht mit ihrer Reaktion gerechnet haben.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

18.12.2018 um 14:30
Das es keine Sexualstraftat war, bedeutet ja nicht, dass der Täter kein sexuelles Interesse an ihr hatte.

Allerdings scheidet ein Zufallstäter/Serienmörder damit quasi aus. Ich glaube kaum, dass dieser auf den Vollzug des Geschlechtsaktes verzichtet hätte und ich sehe auf dem dunklen Feld abseits von Gut und Böse in dunkler Nacht auch keine Entdeckungsgefahr.

Vielmehr tippe ich auf gekränkte Gefühle und damit verbundenen Hass auf das Opfer. Wie hier schon mehrfach angeklungen ist, könnte sich jemand Hoffnungen gemacht haben - gerade auch, weil Elke selbst vielleicht gerade eine Abfuhr erhalten hat.

Als Elke dann die Annäherungsversuche auf dem Weg nach Hause ablehnte, könnte die Sache eskaliert sein.

Einen Zufalltäter würde ich hier nahezu ausschließen. Allerdings wird es ohne Beweise niemals gelingen den Täter zu überführen, der nun vermutlich ein ganz normales Leben führt mit Familie und Kindern.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

18.12.2018 um 15:00
A@GigiNazionale
So sehe ich das auch!
In jeder Clique gibt es so Mitläufer, die kein Glück beim anderen Geschlecht haben. Und die immer nur zuschauen müssen, wenn die Freunde Mädchen der Reihe nach abschleppen. Und dann noch ein paar Bier.....kann leicht sein, dass so einer bei Elke, die ja an diesem Abend auch abgeblitzt ist, auf "mach dir nix draus geht mir auch so komm ich fahr dich heim" -Tour gemacht hat und es selbst mal bei ihr versuchen wollte.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

18.12.2018 um 21:07
Naja, um jemand nur "still" zu kriegen, eins ihrer Kleidungsstücke zu nutzen? Ich weiß nicht....
Ist im übrigen (aber da mit bestimmtem Kleidungsstück) bekannter Modus Operandi vom damals noch recht populären und grade erst verstorbenen Jack Unterweger.
Das könnte jemand auch getan haben, DAMIT es nach Sexualmord oder Serie ausschaut.

@Rotkäppchen
Warum nicht? Kann durchaus ja auch Sinn machen, Bekanntes zu markieren für Luft- Bilder um es sicher außen vor zu lassen.

Deine Anmerkung bzgl. DNA ist natürlich richtig, aber alles gibt die Polizei ja nicht an die Presse und evtl. durchaus mit Grund nicht.
Abgesehen von dem DNA Vorbehalt könnte ichs mir jedenfalls unter einander verhassten Frauen durchaus auch so vorstellen, u.U. ja auch mit männlicher Beihilfe und in Sachen Krafteinschätzung kann man sich da sehr täuschen.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

18.12.2018 um 23:27
Zeralda schrieb:Naja, um jemand nur "still" zu kriegen, eins ihrer Kleidungsstücke zu nutzen? Ich weiß nicht....
Würde aber doch zu einer nicht geplanten Tat passen, oder?
Zeralda schrieb:Deine Anmerkung bzgl. DNA ist natürlich richtig, aber alles gibt die Polizei ja nicht an die Presse und evtl. durchaus mit Grund nicht.
Natürlich ist das so.
Ich will eine Frau auch gar nicht ausschließen.
Aber das Davonrennen hat auf mich den Eindruck gemacht, dass sie vor einer ihr überlegeben Person Angst hatte.
Das kann natürlich eine Frau gewesen sein.
Oder eben auch mehrere Beteiligte.
Zeralda schrieb:Warum nicht? Kann durchaus ja auch Sinn machen, Bekanntes zu markieren für Luft- Bilder um es sicher außen vor zu lassen.
Macht für mich jetzt keinen Sinn, aber das ist auch nur meine Meinung.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

19.12.2018 um 11:16
@alle
Auf den Luftbildern ist noch ein anderes Spurenmuster zu sehen: es sieht aus, als wäre jemand dort viele Male eine liegende Acht gelaufen. Das erinnert mich an Drachen steigen lassen in meiner Kindheit. Das passierte vorwiegend auf einem Stoppelfeld und man rannte eine 8, grob gesagt. Meistens war Papa dabei. Und später kamen andere Papas mit dem Filius im Auto. Weil man an just diesem Stoppelfeld so schön parken könnte.Darauf will ich hinaus: An dem Feld in dem Elke starb, gab es einen guten Parkplatz und man könnte das Feld gut erreichen, weil man keinen Graben überqueren müsste. (besonders wichtig, wenn man mit dem Auto rein will).


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

20.12.2018 um 05:17
@Hathora
Ich denke schon, dass er sich auskannte und wusste, dass man mit dem Auto reinkonnte. (Wenn er dann mit dem Auto drin war...bisher ist das ja nur unsere Annahme).
Ob er das unbedingt geplant hatte, ist die andere Frage.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

23.12.2018 um 10:49
Zeralda schrieb am 18.12.2018:Deine Anmerkung bzgl. DNA ist natürlich richtig, aber alles gibt die Polizei ja nicht an die Presse und evtl. durchaus mit Grund nicht.
Abgesehen von dem DNA Vorbehalt könnte ichs mir jedenfalls unter einander verhassten Frauen durchaus auch so vorstellen, u.U. ja auch mit männlicher Beihilfe und in Sachen Krafteinschätzung kann man sich da sehr täuschen.
Mir fällt dazu gerade ein, dass es ja dieses Jahr einen männlichen Tatverdächtigen gab, der aber doch nicht der Täter war.
Also geht man anscheinend doch von einem Mann aus.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

23.12.2018 um 16:53
Vielleicht wird irgendwann da irgendjemand reden, bleibt zu hoffen, dass die Familie dann halbwegs Frieden finden kann. Es muss ja besonders schlimm sein, dort dann so weiter zu wohnen mit der Ungewissheit.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

23.12.2018 um 17:26
@Zeralda
Keine Ahnung, ob sie noch da wohnen..?
Ich hoffe auf neue DNA-Tests.
Wenn man sieht, was sich in anderen Fällen schon alles getan hat. Und immerhin gibt es anscheinend ja eine Spur.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

27.12.2018 um 19:54
Die Familie wohnt noch da.
Ich komme aus dem Nachbarort, ich kenne die Familie, ich kannte Elke.

Ich glaube nicht, dass es eine neue Spur gibt. Hier ist zumindest nichts offizielles bekannt. Der Tatverdächtige, der aufgrund einer anderen Tat überprüft wurde, konnte ausgeschlossen werden.
Und die DNA-Tests, die schon vor Wochen gemacht wurden (ich kenne eine Person, die damals auch im JOY war und nun auch eine Speichelprobe abgeben musste), haben bisher nichts erbracht.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

27.12.2018 um 20:09
Es kann allerdings sein, dass noch nicht alle Personen, die damals mit dem Fall in Berührung kamen, eine Speichelprobe abgegeben haben. Nach 23 Jahren sind vielleicht einige verzogen, vielleicht auch unbekannt. Wobei das hier auf dem Land sicherlich nicht so häufig vorkommt.
Vielleicht ist auch jmd. verstorben und kann nicht mehr überprüft werden.

Ich glaube nicht mehr an eine Aufklärung. Wobei ich der Familie eine Klärung wünschen würde.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

29.12.2018 um 13:44
@Mysery_Dolores
Klar, das kann alles sein.
Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

04.01.2019 um 02:28
Ich weiß nicht, warum, aber ich finde den Rummel da ebenso "interessant", wie das Joy und dass sie vielleicht gefrustet dort nochmal hin ist, so da noch was los war.


melden

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

04.01.2019 um 07:21
@Zeralda
Aber im Joy wäre sie gesehen worden. Ihre Freunde waren ja auch dort.
Dann eher auf dem Rummel. Viele waren betrunken und dirt verläuft es sich eher. Due Zeugen hatten ja Probleme, sich an Uhrzeiten zu erinnern.
Aber Rummel und Joy waren ja anscheinend nicht weit voneinander entfernt. Sie kann auf dem Heimweg automatisch Leuten begegnet sein.


melden
Anzeige

Tod im Stoppelfeld - Mordfall Elke Sandker 1995

05.01.2019 um 19:39
DNA ist da überhaupt so eine Sache....ohne Sexualkontakt, aber nach geselligem Dorffest ist das sicher der pure Horror, das irgendwie auszuwerten. Vielleicht hat sie sich gewehrt und da konnte etwas mehr und aussagekräftiger (z.b. Haut unter den Fingernägeln) isoliert werden, vielleicht hat sie aber kurz vorher noch zwei Leute schunkelnd umarmt und dabei Material und X?
Haare und Schuppen aufgeschnappt.
Hat die Fahrspur wirklich die Polizei gekennzeichnet, oder nur ein eifriger Journalist?


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt