Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

4.344 Beiträge, Schlüsselwörter: Lehrer, 2019, Pension, Passau, Wittingen, ILZ, Armbrüste

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 05:44
DoroBe schrieb:Unabhängig davon wie man die Situationen im Detail interpretiert, ist es dennoch so, dass über Farina mehrfach berichtet wird, wie sie die Rolle des Sprechers/der Kontaktperson eingenommen hat. Mit welcher Intention ist für mich derzeit nicht ersichtlich.

Ich sehe darin schon einen kleinen gemeinsamen Nenner, in den Aussagen die bisher über sie getroffen wurden.
"ist es dennoch so, dass über Farina mehrfach berichtet wird" sorry ohne unfreundlich rüberkommen zu wollen, aber - fällt dir dabei nichts auf?

Denn "mehrfach berichtet" - wer berichtet denn das? Wer KANN so etwas überhaupt halbwegs seriös berichten.

Ohne News von offizieller Seite haben wir hier meiner Meinung nach unendliche Nahrung für unsere Gedanken und Phantasien in alle Richtungen. Bei dieser Projektionsfläche, mehr haben wir leider nicht.

Die Unwissenheit ist schwer zu ertragen, aber manchmal ist das einfach so.............


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 05:54
Torsten W. wird in dem Artikel von vielen als nett, höflich, symphatisch und korrekt beschrieben.
Vielleicht war er ja auch tatsächlich jemand, der sich sozial engagiert hat, um Leuten mental, sportlich und auch auf sonstige Art und Weise auf die Sprünge zu helfen. Wir wissen es nicht.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 06:03
Marpelina schrieb:Denn "mehrfach berichtet" - wer berichtet denn das? Wer KANN so etwas überhaupt halbwegs seriös berichten.
Es sind Aussagen unterschiedlicher Personen.

Ex-Vermieter-> Sekretärin von Torsten W
Pensionsleiter-> sprach für die Gruppe
Eltern von C. -> Begleitung von Carina beim JA
Das Auto -> war auf Farina angemeldet

Das sich diese Personen alle abgesprochen haben oder entsprechende Vorgaben bekamen, halt ich für eher unwahrscheinlich.
Das das gesprochene Wort von den Medien passen zugeschnitten werden kann ist mir klar. Aber der genaue Wortlaut ist hierbei eigentlich unerheblich.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 06:10
DoroBe schrieb:Das das gesprochene Wort von den Medien passen zugeschnitten werden kann ist mir klar.
ich verstehe ja was du meinst. Man kann sich viel zurechtschustern, was einem die Presse zuträgt. Und wenn es sich um "Interviews" handelt, kannes ja nur so sein, wie vom Interviexten gesagt worden ist.....
Aber der genaue Wortlaut ist hierbei eigentlich unerheblich.
Ganz genau das ist es meiner Ansicht nach eben NICHT. -> erinnerst du dich noch an das alte Kinderspiel "stille Post"?


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 06:39
Marpelina schrieb:ich verstehe ja was du meinst. Man kann sich viel zurechtschustern, was einem die Presse zuträgt. Und wenn es sich um "Interviews" handelt, kannes ja nur so sein, wie vom Interviexten gesagt worden ist....
So sehe ich es aber nicht. Ich habe nichts aus den Intervievtexten übernommen. Den wäre mein Eindruck von Farina vermutlich eher desolat.

Dennoch erlaube ich mir mein Eindruck aus den mir zu Verfügung stehenden Mitteln. In diesem Fall vorrangig aus der Presse. Aber dieser ist nicht in Stein gemeißelt und kann sich natürlich mit weiteren Infos jederzeit ändern.

Wie soll sich den hier auch sonst eine Gesprächsgrundlage bilden?
Schließlich ist ein Forum auch dazu da sich unter Beachtung der vorgegebenen Regeln auszutauschen.
Marpelina schrieb:Ganz genau das ist es meiner Ansicht nach eben NICHT. -> erinnerst du dich noch an das alte Kinderspiel "stille Post"?
Wir sehen wir die Dinge halt unterschiedlich. Und das ist auch ok.
Da es uns bisher jedoch nicht gelungen ist uns diesbezüglich anzunähern mache ich hier mal ein Punkt.
Wir werden sehen was sich in der kommenden Zeit in dem Fall noch ergibt.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 06:51
DoroBe schrieb:Dennoch erlaube ich mir mein Eindruck aus den mir zu Verfügung stehenden Mitteln. In diesem Fall vorrangig aus der Presse. Aber dieser ist nicht in Stein gemeißelt und kann sich natürlich mit weiteren Infos jederzeit ändern.
Phantasie ist menschlich gesehen allgemein groß.

Bei Aussagen wie den deinen bleibt mir nur zu hoffen, dass es Menschen gibt, die sich angesichts dieses "Falls" für sich selbst Fragen stellen.
DoroBe schrieb:Wie soll sich den hier auch sonst eine Gesprächsgrundlage bilden?
Schließlich ist ein Forum auch dazu da sich unter Beachtung der vorgegebenen Regeln auszutauschen.
Gesprächsgrundlage aufgrund der Medien, die damit Geld verdienen? Ernsthaft, für solches Gequatsche geh ich zum Frisör ;)
DoroBe schrieb:Wir sehen wir die Dinge halt unterschiedlich. Und das ist auch ok.
Da es uns bisher jedoch nicht gelungen ist uns diesbezüglich anzunähern mache ich hier mal ein Punkt.
Wir werden sehen was sich in der kommenden Zeit in dem Fall noch ergibt.
Uneingeschränkte Zustimmung in allen Punkten.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 09:05
https://www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/3336452_Nach-Armbrust-Drama-Stornierungen-und-Angst-v...
Gut 40 kurzfristige Zimmer-Stornierungen hätten er und seine Lebensgefährtin Simona (34) in den Tagen nach dem Vorfall verzeichnet.

Noch nicht mit eingerechnet sind dabei die entgangenen Übernachtungen aus Zimmer Nummer 20 - jenes Dreibettzimmer, in dem sich die mysteriösen Gäste mit Armbrüsten selbst richteten. Denn dieses Zimmer - ausgerechnet eins der bereits renovierten - wäre in den Wochen danach fast jeden Tag gebucht gewesen. Doch vermietet werden konnte es nicht. Bis diese Woche Dienstag habe die Polizei das Zimmer für ihre Ermittlungen gesperrt gehabt, erzählt der Wirt. Nun wäre es zwar wieder freigegeben, aber ist in der Hotelsoftware auf unbestimmte Zeit mit "Renovierung" markiert. "Der Fußboden muss raus und auch die Betten gehören komplett ausgetauscht", sagt Claus Ortmeier. Weil die Leichen nur relativ kurz im Zimmer lagen, sei zwar kein entsprechender Geruch mehr drin. Trotzdem wolle man renovieren, auch wenn es wieder einiges kostet - nicht nur Handwerker und Möbel, sondern pro entgangener Übernachtung auch weitere 100 Euro.
Die Pensionswirte haben starke finanzielle Einbußen durch die Tötungen in ihrer Pension.
Bis vor ein paar Tagen war das Zimmer für polizeiliche Ermittlungen gesperrt.
Das heißt, dass dort doch noch einige Untersuchungen durchgeführt wurden, obwohl es ja hieß, dass die Polizei davon ausgeht, dass kein weiterer Beteiligter involviert ist.
Aber gut, das wurde und wird wohl sehr gründlich untersucht.
Ob sie eine Entschädigung dafür bekommen, ist fraglich. Und so richtig haben sich die Wirtsleute auch noch keine Gedanken gemacht, ob in solchen Fällen die Haftpflichtversicherung der Verstorbenen - und falls ja von welchem der drei - zuständig wäre. Oder ob man sich an die Erben wenden muss. Es wäre wohl auf alle Fälle kompliziert und würde sich wohl auf einen komplizierten Rechtsstreit rauslaufen, mutmaßt der Juniorchef, der nicht weiß, ob er dafür die Nerven hat.
Auf den Kosten bleiben die Wirtsleute wohl sitzen.
Am Muttertag habe man 60 Reservierungen im Lokal gehabt - und sobald jemand rausging, sei er sofort von Journalisten befragt worden. Ein paar britische Reporter hätten sich zunächst als normale Übernachtungsgäste ausgegeben und die Wirte dann am nächsten Tag mit Fragen zu löchern versucht. Andere hätten über den Balkon in das von der Polizei gesperrte Zimmer klettern wollen, um besonders spektakuläre Fotos zu schießen.
In den Tagen nach der Tat wurde die Pension in krassester Weise von Journalisten heimgesucht.
Das sind abschreckende Beispiele von übelstem Sensationsjournalismus.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 11:02
Der Userbezug und die Unterstellungen anderen gegenüber enden jetzt ! Sollte ich nochmals etwas über User lesen, die aufgrund einer anderen Meinung als Bots oder sogar Bezahl-Schreiber betitelt werden, denen sogar die Menschlichkeit abgesprochen wird, kann sich der Ersteller warm anziehen !


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 12:02
@Kreuzbergerin
Kreuzbergerin schrieb:Auf den Kosten bleiben die Wirtsleute wohl sitzen.
Ein Todesfall im Hotelgewerbe ist immer mit viel Ungemach für die Betreiber verbunden. So ein spektakulärer Fall sicher mit noch viel mehr.
Ich komme aus der Werbebranche und weiss, dass auch Negativwerbung eine Werbung ist. Wenn der grosse Rummel vorbei ist, und die Pensionsinhaber es geschickt anstellen, dann kehrt sich der Effekt um. Das Hotel ist dann sehr bekannt und sie können Nutzen aus dem Bekanntheitsgrad ziehen.
Ausserdem, gibt es nicht Versicherungen für solche Fälle?


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 12:02
Aloceria schrieb:Was wäre denn der Grund, dass eine erwachsene Frau sich gegen ihren Willen in so einer Situation aufhält, wenn Beruf und Geld vorhanden sind? Da sollte man doch eigentlich meinen, wenn es einem zu doof mit einem Mann wird, weil er einen mies behandelt, dann zieht man weg.
Aloceria schrieb:Dass Leute sich einer kraftvoll-aggressiv wirkenden Person unterordnen, weil sie es bequem finden, dass die Person alles für sie entscheidet und erledigt, wäre eine Sache. Aber würde man dort bleiben, wenn man dann selbst misshandelt wird?
@Aloceria
Doch, das alles gibt es - leider.
Menschen, die sich in Beziehungen zurückgesetzt, ausgebeutet, unterdrückt fühlen,- und trotzdem bei ihren Partnern bleiben.
Frauen die von ihren Partnern geschlagen werden und bleiben, denn "Er braucht mich..."
Wenn der Unterdrücker "den Schlüssel" zu "seinem Menschen" besitzt und weiss, wie er den Anderen nehmen muss.
Wie er ihm das Selbstvertrauen nehmen kann, welche Vorwürfe verfangen und, wenn es ernst wird, der Unterdrückte gehen will, wird die andere Schiene gebraucht: Ich brauche dich, hilf mir, du bist die Einzige, die mich versteht blablabla

Wenn der Unterdrückte keinen eigenen Freundeskreis hat, hat er keinen Menschen, der ihm hilft die Dinge anders zu sehen.

Wie die Kräfteverhältnisse in der Gruppe gewesen sind? Wir wissen es schlicht nicht.
Auch "helfen wollen" ist ein Klebstoff. Wenn C z.B. ihrer Mitbewohnerin durch eine schlechte Phase helfen wollte (und diese Phase hörte nicht auf), dann blieb sie bei ihr.

Wir haben so viel für dich getan, jetzt brauchen wir dich (das ist auch ein Haken). Du stehst in unserer Schuld

Dass man frei ist und geht, wenn es einem irgendwo nicht mehr gefällt,- oder wenn man die Dinge nicht zum Positiven wenden kann, sollte das Ideal sein. Frauen, die so stark sind, lassen sich von solchen Kreisen nicht anziehen.

Carina konnte sich nicht befreien, weil sie noch sehr jung gewesen ist. Die anderen Damen werden vermutlich auch jede ihre Persönlichkeitsprobleme gehabt haben.

Wenn Carina den Absprung geschafft hätte, hätte sie irgendwann bestimmt gesagt: Das war eine finstere Episode in meinem Leben
(Da bin ich mir sicher)

Die Diskussion dreht sich hier im Kreis, weil wir nicht wissen, was letztlich zu diesem Fiasko geführt hat.
Ein spezieller Grund?
Die Einsicht, dass die Gruppe nicht mehr existieren kann?
Oder war es eine Reaktion, wie bei den aufgestellten Dominosteinen?


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 12:19
Hathora schrieb:Ich komme aus der Werbebranche und weiss, dass auch Negativwerbung eine Werbung ist. Wenn der grosse Rummel vorbei ist, und die Pensionsinhaber es geschickt anstellen, dann kehrt sich der Effekt um.
Im Höxter-Fall standen schon die ersten Kaufinteressenten für das sogenannte Horrorhaus auf der Matte, als der Prozess noch am Laufen war, wie die serösen Medien verlauten ließen.
Dem wurde allerdings zunächst nicht nachgegeben.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 12:29
@frauzimt
Vielleicht wollten sich die Frauen befreien. Mit der Wegzug in eine eigene Wohnung scheinen sie einen ersten Schritt dazu getan zu haben. Diese Wohnung war schliesslich weit weg, ich glaube 400 km. Das scheint doch ein Zeichen zu sein. Diese räumliche Trennung über eine so grosse Entfernung bedeutet in meinen Augen schon ein Versuch für einen Neuanfang ohne den Herrn und Meister.
Sie hätten doch sonst leicht eine Wohnung und Arbeit in seiner Nähe finden können. Die beiden Frauen hätten doch mit ihrem beruflichen Können die besten Voraussetzungen für eine Wahl aus mehreren Stellenangeboten gehabt.
Es muss etwas gegeben haben, dass die Gruppe zusammengeschweisst hat, dass sie sogar bis in den Tod zusammen gegangen sind. Weil sie nur lebensuntüchtig waren, wie Du es ausdrücktest, glaube ich nicht mal. Das reicht nicht aus, um sich das Leben zu nehmen. Wer lebensuntüchtig ist, ist meist auch todesuntüchtig. Die Energie und der Wille dafür reichen nicht aus.
Da war etwas unheilvolles, das m.M. nach von dem Mann ausging. Er war die treibende Kraft. Er konnte ja auch den anderen das Geld abschwatzen.
Das muss gar nichts mit Sex zu tun haben. Klar hatten die auch Sex. Aber wie und mit wem muss uns nichts angehen. Ich tippe eher auf etwas esoterisches. Dieser Torsten redete doch gerne von Aura. Diese Ausstrahlung oder Astralkörper soll die Seele oder das Unsterbliche eines Körpers sein. In diese Richtung tendiere ich.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 12:58
Mir ist kein Beitrag aufgefallen, der nicht von Empathie mit den Eltern getragen gewesen wäre. Nur bedeutet Empathie nicht, alles als richtig abzunicken, was das Verhalten der Eltern anbelangt. Vor diesem Hintergrund erlaube ich mir, Kritik an den Worten des Vaters anzubringen.

Öffentlichkeit ist keine Einbahnstraße. Wenn ich RTL einschalte, private Dinge offenlege, dann muss ich damit rechnen, dass nicht alle das gut finden und das in gleicher Weise öffentlich kundtun.

https://www.rtl.de/cms/armbrust-morde-von-passau-und-wittingen-trauerfeier-fuer-carina-uwira-19-im-westerwald-4344692.ht...
Ein wesentlicher Punkt für uns ist auch, dass das Thema aufgeklärt wird und es irgendwo auch Konsequenzen gibt. Oder dass irgendwann dieses ganze Geschehen mal aufgeklärt wird, nicht immer weiter vertuscht wird und alles unter den Teppich gekehrt wird. Das sind wir unserer Tochter schuldig.
Noch sind die Ermittlungen nicht abgeschlossen und es ist nicht abzusehen, inwieweit eine Klärung der Zusammenhänge möglich sein wird. Dass der Vater aber zum jetzigen Zeitpunkt von weiter vertuschen und unter den Teppich kehren spricht, halte ich auch in dieser emotional angespannten Situation für völlig unangemessen.

Bei all dem Grauen, das die Familie gerade durchlebt, hoffe ich, sie wird sich im Laufe der Trauerarbeit von ihrer Verbitterung befreien können.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 14:29
Eine Klärung von der Art, wie sie Carinas Eltern fordern, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach niemals geben, denn Äußerungen wie die der Mutter in dem Video, ihre Tochter sei ihnen genommen worden, weil sie "zu viel wusste", deuten darauf hin, dass die Eltern irgendeine ungeheuerliche Verschwörung wittern. Womöglich erklärt das, warum man ihre (berechtigten) Sorgen um ihre Tochter amtlicherseits nicht ernst genug genommen und ihnen gegenüber auf Durchzug geschaltet hat. Das ist umso tragischer, da ihnen der Tod der Fünf gewissermaßen nachträglich Recht gegeben hat.

Was die Öffentlichkeit anbelangt, so hoffe ich darauf, dass der polizeiliche Untersuchungsbericht zumindest einige Hinweise auf die Motivation der Opfer liefern wird. Zumindest mir persönlich geht es so, dass das Fehlen jeglicher plausibler Erklärung für diese Taten ein ungutes Gefühl hinterlässt. Eine Schublade wie "Sekten-Selbstmord", "Eifersuchtsdrama" oder dergleichen, in die man das Geschehen mental einsortieren könnte, ist hier nicht zu erkennen.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 14:40
VanDusen schrieb:Eine Klärung von der Art, wie sie Carinas Eltern fordern, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach niemals geben, denn Äußerungen wie die der Mutter in dem Video, ihre Tochter sei ihnen genommen worden, weil sie "zu viel wusste", deuten darauf hin, dass die Eltern irgendeine ungeheuerliche Verschwörung wittern
Das es eine Verschwörung gab bezweifle ich.
Aber ich verstehe die Eltern.
Die wollen eben nicht den Selbstmord ihrer Tochter wahr haben.


melden
l_autre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 16:11
Wittingen, Wohnung in einem Haus mit leerstender Bäckerei und Cafe:

https://m.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Armbrust-Todesfaelle-Nach-Leichenfund-Ganz-Wittingen-steht-vor-einem-Raetsel
"Es gibt nur ein Thema: das Haus
Junkerstraße 15, fast in Sichtweite, die beiden toten Frauen, die in dem Haus gefunden wurden, und der ganze rätselhafte Armbrust-Fall."
Gertrud und Carina haben hier gewohnt, Farina war hier gemeldet ...
"Im Haus Junkerstraße 15 steht das Erdgeschoss leer, früher waren da eine Bäckerei und ein Café drin. Und in der gesamten Innenstadt sind viele Schaufenster ohne was dahinter zu finden."
Ich denke schon, dass sich mindestens Farina etwas bei der Wahl der Wohnung gedacht hat.

Sie wird als Frau beschrieben, die wunderbare Tortenkreationen schafft und sie hat zu den Besten der Verkaufsleiterschulung der Bäckerinnung gehört. War macht man mit dieser Qualifikation? Man führt z.B. einen eigenen Laden.

Es wäre günstig gewesen, die leerstehende Bäckerei und das Cafe zu mieten, denn es stehen viele Läden leer. Zu dritt das Cafe zu betreiben? Eine Frau von Fach, eine ausgebrannte Lehrerin und eine sinnsuchende Schülerin... Möglich.

Ich vermute, Farina, Carina und Gertrud haben darüber nachgedacht. Es hätte ein Lebensprojekt für die 3 Frauen werden können, das hätte glücken können. Ich bin sicher, das Geld hätten sie zusammengebracht.

Stattdessen findet man Gertrud und Carina tot in dieser Wohnung, über der Bäckerei mit Cafe ... (Kein Testament, unklare Todesursache.)

Passau, ein Hotel mit Restaurant:

Kerstin, Torsten und Farina werden tot gefunden, Schützin ist offensichtlich Farina. (Wirre Testamente, ersichtliche Todesursache.)

Ich sehe hinter dem Sekten-Gedöns, einen ernsthaften Versuch von 3 Frauen, sich eine bürgerliche Existenz aufzubauen und Abstand von Torsten W. zu bekommen.

@VanDusen
Eine Klärung von der Art, wie sie Carinas Eltern fordern, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach niemals geben, denn Äußerungen wie die der Mutter in dem Video, ihre Tochter sei ihnen genommen worden, weil sie "zu viel wusste", deuten darauf hin, dass die Eltern irgendeine ungeheuerliche Verschwörung wittern
Warum dies nicht erst mal ernst nehmen, so unwahrscheinlich es klingt. Ich bin sicher, die Mutter kann sagen, was ihre Tochter hätte besser nicht wissen sollen. Manchmal ist es so, manchmal nicht.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 16:57
Lag der Todeszeitpunkt von G und C vor oder nach dem Tot der anderen?

Gibt es hierzu eine fundierte Quelle?


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 17:01
Wozzeck schrieb:Nicht mehr am Leben zu sein als Beweis der „Lebensuntüchtigkeit“ zu definieren ist - nicht allein vor dem Hintergrund unbekannter Todesumstände - an Geschmacklosigkeit sogar kaum zu überbieten und selbst für dieses Forum harter Tobak.
Da schließe ich mich an. Hoffentlich lesen die Angehörigen der verstorbenen Frauen nicht, was Frau Zimt hier von sich gibt.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 17:03
frauzimt schrieb:Wie die Kräfteverhältnisse in der Gruppe gewesen sind? Wir wissen es schlicht nicht.
Wir wissen auch überhaupt nicht, ob auch nur eine der 4 "schwach" oder "lebensuntüchtig" war, deshalb finde ich diese ganzen Ausführungen unnötig und ärgerlich.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 17:36
l_autre schrieb:Sie wird als Frau beschrieben, die wunderbare Tortenkreationen schafft und sie hat zu den Besten der Verkaufsleiterschulung der Bäckerinnung gehört. War macht man mit dieser Qualifikation? Man führt z.B. einen eigenen Laden.
Und das allein wundert mich.
Wie es aussieht hatte die Frauen oder wenigstens eine Zukunftspläne gehabt.
Irgedenwie sagt mir mein Bauchgefühl das die zwei Frauen aus der Wohnung nicht freiwillg gestorben sind.
Ich vermute das sie vergiftet wurden.
Warum auch immer.


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt