Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

4.344 Beiträge, Schlüsselwörter: Lehrer, 2019, Pension, Passau, Wittingen, ILZ, Armbrüste

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 18:11
Kleinerose15 schrieb:Irgedenwie sagt mir mein Bauchgefühl das die zwei Frauen aus der Wohnung nicht freiwillg gestorben sind.
Ich vermute das sie vergiftet wurden.
Und haben dann von Innen die Tür hinter der Giftmischer*in verschlossen und sich zum Sterben bereitgemacht, ohne den Notarzt zu rufen? Man benötigt schon viel Fantasie, um eine plausible Hypothese zu ersinnen, wie das hätte ablaufen können. Theoretisch denkbar ist es jedoch.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 18:20
@Marpelina
l_autre schrieb:Sie wird als Frau beschrieben, die wunderbare Tortenkreationen schafft und sie hat zu den Besten der Verkaufsleiterschulung der Bäckerinnung gehört. War macht man mit dieser Qualifikation? Man führt z.B. einen eigenen Laden.

Es wäre günstig gewesen, die leerstehende Bäckerei und das Cafe zu mieten, denn es stehen viele Läden leer. Zu dritt das Cafe zu betreiben? Eine Frau von Fach, eine ausgebrannte Lehrerin und eine sinnsuchende Schülerin... Möglich.
Als die beiden Toten in der Wittinger Wohnung gefunden wurden, gab es so viele Berichte und Beiträge und ich bin mir ziemlich (oder sogar sehr) sicher, dass ich an einer Stelle gehört oder gelesen habe, dass das Ladenlokal zu der Wohnung gehört. Die Formulierung ging in die Richtung, sie wohnten in einer Wohnung über einem leerstehenden Ladenlokal, welches zu der Wohnung gehört.
Das war bevor ich gelesen habe, dass Farina C. einen Abschluss als Bäckereifilialleiterin gemacht hat.
Es wäre interessant zu erfahren, was die Frauen sich bei Anmietung oder Kauf der Immobilie gedacht haben, was sie für Pläne geschmiedet haben...
Aber ich glaube, das werden wir leider nicht mehr erfahren.
Es könnte auch sein, dass sie vorhatten dort einen anderen Mittelalterladen zu eröffnen.
Allerdings gehe ich auch ganz stark davon aus, dass es eine Bewandnis damit hatte, dass eine leerstehende Gewerbeimmobilie zu der Wohnung gehörte. Auch wenn es vielleicht nur die räumliche Nähe war (direkt unter der Wohnung).


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 18:31
@VanDusen
@Kleinerose15
Interessant wird es, wenn endlich ein (ungefährer) Todeszeitpunkt der beiden Toten aus Wittingen bekannt gegeben wird.
Vielleicht kann man daraus dann etwas schließen, was die Dynamik innerhalb der Gruppe angeht und die Motivation hinsichtlich der Tötungen.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 20:21
Hathora schrieb:Wenn der grosse Rummel vorbei ist, und die Pensionsinhaber es geschickt anstellen, dann kehrt sich der Effekt um. Das Hotel ist dann sehr bekannt und sie können Nutzen aus dem Bekanntheitsgrad ziehen.
Dazu steht in diesem Artikel sogar schon was:
https://www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/3336452_Nach-Armbrust-Drama-Stornierungen-und-Angst-v...
Immerhin: Knapp zwei Wochen nach dem Drama sind die Kamera- und Reporterteams verschwunden. Dafür ist die Gaststube abends gut gefüllt. Einheimische und Urlauber essen, trinken, ratschen, lachen und spielen Karten. Im Nebenzimmer hält der CSU-Ortsverband Hals eine Mitgliederversammlung ab und stimmt sich auf die Europawahl ein. Man hat den Eindruck, als sei wieder Alltag eingekehrt. "Ja, mittlerweile hat sich alles wieder beruhigt", sagt Claus Ortmeier - auch das mit den anfänglichen Stornierungen in der Pension. "Die letzten Tage waren wir ausgebucht", ergänzt seine Freundin Simona. Und bezüglich Gasthaus- und Biergartenbetrieb habe der Andrang trotz schlechten Wetters sogar ein bisschen zugenommen. "Wir hatten schon Gäste da, die gesagt haben, dass sie viele Wirtshäuser in Passau kennen, aber die Triftsperre noch nicht. Und nach den Medienberichten wollten sie einfach mal vorbeischauen − und jetzt sogar öfter kommen wollen, weil es bei uns so schön idyllisch und ruhig ist", sagt er. Insofern hatte also auch der enorme Medienrummel etwas Gutes.
Zur Versicherungsfrage, die Du auch stelltest, aus demselben Artikel:
Ob sie eine Entschädigung dafür bekommen, ist fraglich. Und so richtig haben sich die Wirtsleute auch noch keine Gedanken gemacht, ob in solchen Fällen die Haftpflichtversicherung der Verstorbenen - und falls ja von welchem der drei - zuständig wäre. Oder ob man sich an die Erben wenden muss. Es wäre wohl auf alle Fälle kompliziert und würde sich wohl auf einen komplizierten Rechtsstreit rauslaufen, mutmaßt der Juniorchef, der nicht weiß, ob er dafür die Nerven hat.
Übrigens auch noch etwas zur Auffindesituation der Toten:
Den Leichenfund haben der Wirt und das Zimmermädchen nach eigenen Angaben übrigens auch leichter verkraftet als zunächst gedacht. Wer sich die Szenerie wie aus einem Horrorfilm vorstellt, der liegt auch falsch: "Die zwei auf dem Bett sahen eher aus, wie wenn sie schlafen würden − wie Puppen eigentlich", erzählt Claus Ortmeier. Viele Blutspritzer? Fehlanzeige! Lediglich die dritte Person, die sich selbst tötete, sei in einer kleinen Blutlache gelegen.
Hathora schrieb:Das muss gar nichts mit Sex zu tun haben. Klar hatten die auch Sex. Aber wie und mit wem muss uns nichts angehen.
Angesichts der Tatsache, dass da 2 Ehepaare mit dabei waren, ist das anzunehmen, dass einzelne Mitglieder Sex miteinander hatten. Ich sehe da allerdings keinen großen "Sex-Zirkel", wo irgendwie jeder mit jedem involviert war, wie das einige Medien leider darstellen. Es dürfte meiner Vermutung nach eher um emotional-freundschaftliche Dinge gegangen sein, oder vielleicht sogar eine Art Familiengefühl. Das muss nicht unbedingt sexuell sein.
Hathora schrieb:Ich tippe eher auf etwas esoterisches. Dieser Torsten redete doch gerne von Aura. Diese Ausstrahlung oder Astralkörper soll die Seele oder das Unsterbliche eines Körpers sein. In diese Richtung tendiere ich.
Anmerken möchte ich, dass das Aura-Thema in der Esoterik nichts Außergewöhnliches oder Besonderes ist. Dementsprechend bin ich mir nicht sicher, ob diese eine Aussage von Torsten W. unbedingt etwas über den zentralen Gedanken seiner Lebensanschauung aussagt. Zumal er wohl nicht andauernd davon sprach, sondern das einmal erwähnt hatte.
VanDusen schrieb:Und haben dann von Innen die Tür hinter der Giftmischer*in verschlossen und sich zum Sterben bereitgemacht, ohne den Notarzt zu rufen? Man benötigt schon viel Fantasie, um eine plausible Hypothese zu ersinnen, wie das hätte ablaufen können.
Denkbar wäre natürlich ein langsames, heimliches Vergiften. Beispielsweise, dass ins Kaffee- oder Teewasser ein Gift gegeben wurde, das die Frauen später trunken und dann starben, nachdem der Täter (oder die Täterin - eh fiktiv gesprochen) längst gegangen war. Allerdings halte ich das persönlich auch für eher unwahrscheinlich.
Kreuzbergerin schrieb:Als die beiden Toten in der Wittinger Wohnung gefunden wurden, gab es so viele Berichte und Beiträge und ich bin mir ziemlich (oder sogar sehr) sicher, dass ich an einer Stelle gehört oder gelesen habe, dass das Ladenlokal zu der Wohnung gehört. Die Formulierung ging in die Richtung, sie wohnten in einer Wohnung über einem leerstehenden Ladenlokal, welches zu der Wohnung gehört.
Hast Du oder jemand anders hier dazu einen Link? Die Info kommt mir neu vor und ich würde das gern verifizieren, weil das ja doch sehr aussagekräftig für die Situation wäre.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 20:28
Aloceria schrieb:Hast Du oder jemand anders hier dazu einen Link? Die Info kommt mir neu vor und ich würde das gern verifizieren, weil das ja doch sehr aussagekräftig für die Situation wäre.
Wie ich in meinem Beitrag ganz deutlich geschrieben habe, weiß ich nur dass ich das kurz nach dem Auffinden der Frauen an einer Stelle gehört oder gelesen habe und es mir auffiel. Ich habe das daher ganz bewusst nicht als Aussage getätigt, sondern eben deshalb ganz vorsichtig formuliert, dass es an einer Stelle erwähnt wurde. Jeder ist herzlich gerne aufgefordert, dies auch zu versuchen zu googeln, falls es ihn interessiert.

Mir fiel das auf, weil ich die Idee so zu wohnen ganz interessant finde, eine (wahrscheinlich) preiswerte Wohnung über einem Ladenlokal. Da gibt es viele Möglichkeiten was man mit oder in diesem Laden machen könnte...
Und das könnten die Frauen auch gedacht haben. Aktiv und umtriebig (im positiven Sinne) waren sie wohl alle.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 21:02
Ein kleines Zitat aus einem Nachrichtenartikel der FAZ, der schon interessante Fragen aufwirft:
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/armbrust-fall-von-passau-verdacht-auf-drogenkonsum-16188759.html
Seit mehreren Jahren soll W. Stammkunde im Geschäft „Westwood Archery“ in Hof in der Nähe von Hachenburg gewesen sein. Armbrüste kosten dort zwischen 240 und 1500 Euro. Man benötigt dafür keinen Waffenschein. „Torsten W. war ein sehr netter, höflicher und korrekter Mann. Er war einer unserer Lieblingskunden“, zitiert die „Westerwälder Zeitung“ die Inhaberin. Zuletzt sei W. vor eineinhalb Wochen im Geschäft gewesen. „Er war ein leidenschaftlicher Bogenschütze, hat sich erst neue Bögen gekauft.“ Eine Armbrust habe er dort nie erworben.
Torsten galt als nett, höflich und korrekt, sogar als Lieblingskunde.

Anfang Mai kaufte er sich noch neue Bögen - kurz vor dem Suizid?! Wozu? Als Suizidwaffe sind Bögen absolut nicht geeignet, das muss er als langjähriger Bogenschütze gewusst haben. Wieso kauft man sich noch neue Sportgeräte, ist ja auch nicht billig, und bringt sich keine 2 Wochen später um? Da muss doch irgendwas extrem Gravierendes passiert sein, dass man sich plötzlich zum Suizid entscheidet?
Zusammen mit einer Frau sei W. mit einem Stand auf Mittelaltermärkten unterwegs gewesen sein, bevor die beiden bis Ende 2017 für etwa zwei Jahre ein Mittelalter-Geschäft im Zentrum Hachenburgs betrieben, wie die „Westerwälder Zeitung“ schreibt.
Sie hatten also schon einmal ein Laden im Zentrum. Teurere Gegend, sehr touristisch, viel Laufkundschaft. Schöne historische Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern. Sagt etwas über die Finanzen aus. Mieten waren dort sicher nicht gering, bei der zentralen Lage kam sicher auch viel Kundschaft. So sieht es da aus:
https://www.gastlandschaften.de/urlaubsregionen/westerwald/infosystem-westerwald/infrastruktur/Friedrichstrasse-oder-Owe...


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 21:05
Aloceria schrieb:Da muss doch irgendwas extrem Gravierendes passiert sein, dass man sich plötzlich zum Suizid entscheidet?
Ja, zwei Frauen haben vorher Selbstmord begangen, das würde m.E. als Grund reichen.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 21:20
@Aloceria

Ich glaube, es ist jetzt bereits Dein 3. Versuch, den Artikel hier unterzubringen, indem TW als nett, höflich und korrekt beschrieben wird - einer Einzelaussage, die Dich aber stark zu fesseln scheint. Während Du doch alle anderen Aussagen, die das Gegenteil beschreiben, stark bezweifelst. ;)
Die Todesursache der beiden Frauen, die man im niedersächsischen Wittingen fand, ist bislang noch ungeklärt. Der Sprecher der Passauer Staatsanwaltschaft verweist auch hier auf weitere Untersuchungen, die möglicherweise Hinweise auf den Konsum bestimmter Stoffe geben könnten.
Zudem untersuchen Rechtsmediziner, ob die drei Personen nicht doch bestimmte Substanzen zu sich genommen haben. Zwar gibt es bislang keinen Hinweis auf Alkohol- oder Drogenkonsum. Doch „feingewebliche Untersuchungen“ sollen Aufschluss darüber geben, ob Substanzen wie NpS (neue psychoaktive Stoffe) im Spiel waren. Denn stellt man sich die vermuteten Abläufe in dem Dreibett-Zimmer vor, erscheint es ungewöhnlich, dass alle Beteiligten die Nerven bewahren konnten: Schließlich musste der Schütze oder die Schützin die Armbrust nachladen und aus nächster Nähe auf eine Person zielen, während alle drei Personen den Tod vor Augen hatten.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/armbrust-fall-von-passau-verdacht-auf-drogenkonsum-16188759.html

Das hier sind die wesentlich interessanteren Auszüge aus dem Artikel. Ich halte es immer noch für möglich, dass die beiden auf dem Bett im Schlaf gerichtet und die Hände im Nachhinein ineinander gelegt wurden. Was aber nicht gegen einen Todeswunsch auf Verlangen spricht.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 21:29
Interested schrieb:Das hier sind die wesentlich interessanteren Auszüge aus dem Artikel. Ich halte es immer noch für möglich, dass die beiden auf dem Bett im Schlaf gerichtet und die Hände im Nachhinein ineinander gelegt wurden. Was aber nicht gegen einen Todeswunsch auf Verlangen spricht.
Wenn FC die Hände nach ihrem Tod in einander gelegt hat.
Spricht das eher nach Mord.
Meine Vermutung ist das TW die zwei frauen in der Wohnung vergiftet hat und mit FC mit TW irgendwohin gefahren sind.
Ob sie wirklich auf einem Mittelaltermarkt waren bezweifele ich.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 21:30
Hathora schrieb:Weil sie nur lebensuntüchtig waren, wie Du es ausdrücktest, glaube ich nicht mal. Das reicht nicht aus, um sich das Leben zu nehmen. Wer lebensuntüchtig ist, ist meist auch todesuntüchtig. Die Energie und der Wille dafür reichen nicht aus.
@Hathora
Das trifft oft auf Einzelne zu. In einer Gruppe kann eine Dynamik herrschen, die einen Unentschlossenen mitzieht.
Und das könnte ich mir hier vorstellen.

Ob die Frauen in der Wohnung gerade den Schritt in die Eigenständigkeit wagen wollten?
Das Ende ist ein Desaster. Wenn es so war, warum hat es nicht funktioniert? Und wie hängen die Ereignisse zusammen? Eindeutig auslesbar ist das nicht.
Wir werden nie erfahren, was dort geschehen ist.

Vielleicht wird wenigstens bekannt gegeben, woran die beiden Frauen starben.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 21:35
Kleinerose15 schrieb:Wenn FC die Hände nach ihrem Tod in einander gelegt hat.
Spricht das eher nach Mord.
Gibts dafür noch eine Begründung? :-)
Kleinerose15 schrieb:Meine Vermutung ist das TW die zwei frauen in der Wohnung vergiftet hat und mit FC mit TW irgendwohin gefahren sind.
Gibt es dafür irgendwelche Anknüpfungstatsachen oder ist das freies Herumspekulieren? :-)


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 21:41
Interested schrieb:Ich glaube, es ist jetzt bereits Dein 3. Versuch, den Artikel hier unterzubringen, indem TW als nett, höflich und korrekt beschrieben wird - einer Einzelaussage, die Dich aber stark zu fesseln scheint.
Wie Du an meinem Text sehen kannst, finde ich es deutlich interessanter, dass Torsten W. sich noch 2 Wochen vor dem Tod Sportbögen gekauft hat. Man kauft sich keine neuen Sportgeräte, wenn man sich eh in paar Tagen umbringt.

Aber ich kann vermutlich eh schreiben, was ich will, für Dich bin ich schon in der "Torsten-W.-Fan-Schublade" oder was auch immer. Dabei liegt mir nur daran, die beteiligten Personen differenziert zu charakterisieren - wenn also auch Positives berichtet wird, dann gehört das genauso hier hin, wie Negatives, von dem wir ja schon viel gelesen haben. Käme mir jedenfalls nicht objektiv vor, nur Negatives über einen Menschen hier posten zu dürfen, aber positive Aussagen von Bekannten von ihm zu verschweigen.

Abgesehen davon wurde ich vor paar Tagen ja auch mal direkt von einer Userin gefragt, ob ich Belege für positive Äußerungen über Torsten W. habe. Belege ich sie nun, ist es auch nicht recht?!

Im Übrigen ist der Artikel schon 11 Tage alt. Die Polizei hat zwischenzeitlich verlauten lassen, dass keine Drogen gefunden wurden. Sobald ich den Artikel wiederfinde, reiche ich ihn nach.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 21:50
Aloceria schrieb:Wie Du an meinem Text sehen kannst, finde ich es deutlich interessanter, dass Torsten W. sich noch 2 Wochen vor dem Tod Sportbögen gekauft hat. Man kauft sich keine neuen Sportgeräte, wenn man sich eh in paar Tagen umbringt.
Möglicherweise haben sie einfach ihren Tod nicht jahrelang im Voraus geplant. Es ist nicht ungewöhnlich für Selbstmörder, dass sie zwar jahrelang mit dem Gedanken an einen Suizid spielen, sich dann aber letztendlich doch irgendwann eher spontan für eine Zeit einen Ort und eine Methode entscheiden. Es ist ja gut möglich dass die drei sich erst während ihres Österreichtripps dafür entschieden haben - dafür spricht auch der spontane Armbrustkauf sowie die nicht im Voraus gebuchte Pension.

Wenn keine Betäubungsmittel in den Passauer Leichen gefunden wurden kann man Morde absolut ausschließen - denn es wäre für eine Frau unmöglich gewesen, eine andere Frau und einen durchtrainierten Mann nicht nur nacheinander ohne Gegenwehr zu erschießen, sondern sie dann auch noch so zu arrangieren wie sie letztendlich gefunden wurden.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 21:51
Aloceria schrieb:Dabei liegt mir nur daran, die beteiligten Personen differenziert zu charakterisieren - wenn also auch Positives berichtet wird, dann gehört das genauso hier hin,
Himmel! Jetzt hör doch mal auf! Es wurde über alle durchaus positiv berichtet, welche schulischen Leistungen z.B. Carina vollbrachte, Musterschülerin, die Auszeichnungen von Farina im Bäckereifachwerk, die gute Grundschullehrerin Gertrud und nun kommst Du mit ner Aussage aus einem Artikel daher, wo eine Ladeninhaberin sich natürlich explizit an TW erinnert und es auch noch ihr Lieblingskunde ist. :D
Super Beleg!
Aloceria schrieb:. Man kauft sich keine neuen Sportgeräte, wenn man sich eh in paar Tagen umbringt.
Ist doch aber passiert, oder? Und genauso könntest Du fragen, warum man ne Reise nach Österreich unternimmt und sich dann auf der Rücktour umbringt? Wieso man sein Bäckereifachwerk mit Bravour meistert und sich und andere dann umbringt, wieso man vor kurzem zu seiner Frau zieht und sich dann umbringt usw. usf. Sie haben es getan, egal, was vorher war und was sie gemacht haben. Das Warum beschäftigt nicht nur uns.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 21:58
Kleinerose15 schrieb:Meine Vermutung ist das TW die zwei frauen in der Wohnung vergiftet hat
Wie sollen wir uns das vorstellen:

Die Frauen nehmen das von ihm angebotene Gift ein.
Dann geleiten sie TW zur Tür, schließen hinter ihm ab und legen sich zum Sterben nieder.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 22:07
emz schrieb:Die Frauen nehmen das von ihm angebotene Gift ein.
Dann geleiten sie TW zur Tür, schließen hinter ihm ab und legen sich zum Sterben nieder.
Wäre eine Möglichkeit. Es gibt auch Gift was langsam wirkt und noch einige Minuten Zeit bleibt. Da wäre die Auffindesituation interessant. Lagen sie gerade mal so auf dem Boden, im Bett ?
Aber ich glaube nicht, dass TW sie vergiftet hat. Farina hat doch angeblich W und E in Borod abgeholt ?


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 22:15
Interested schrieb:Himmel! Jetzt hör doch mal auf! Es wurde über alle durchaus positiv berichtet, welche schulischen Leistungen z.B. Carina vollbrachte, Musterschülerin, die Auszeichnungen von Farina im Bäckereifachwerk, die gute Grundschullehrerin Gertrud
Und was hat das mit der Charakterisierung von Torsten W. zu tun? Ich sehe hier im Thread eine deutliche Schwarzweiß-Zeichnung: Der Mann ist böse, dominant und unterdrückerisch, die Frauen waren schlau, aber der Dominanz des Mannes nicht gewachsen. Sieht für mich wenig differenziert aus.
Interested schrieb:Ist doch aber passiert, oder? Und genauso könntest Du fragen, warum man ne Reise nach Österreich unternimmt und sich dann auf der Rücktour umbringt? Wieso man sein Bäckereifachwerk mit Bravour meistert und sich und andere dann umbringt, wieso man vor kurzem zu seiner Frau zieht und sich dann umbringt usw. usf. Sie haben es getan, egal, was vorher war und was sie gemacht haben.
Ja, das erkenne ich ja alles an. Die Sache, sich neue Ausrüstung kurz vorher zu kaufen, ist bloß ein weiterer Punkt. Ich verstehe jetzt ehrlich nicht, wieso es falsch sein soll, ergänzende Infos zusammenzutragen?


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 22:19
Reblaus schrieb:Wäre eine Möglichkeit. Es gibt auch Gift was langsam wirkt und noch einige Minuten Zeit bleibt.
Was soll das für einen Vorteil haben. Da könnten doch die beiden Frauen auch alleine gemeinsam das Gift einnehmen, ohne dass TW anwesend ist.

Aber vielleicht erklärt @Kleinerose15 das noch.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 22:22
Nur mal angenommen, wie lange wäre z.B. Gas nachweisbar, welches von seiner Konzentrationsmenge als Todesursache in Frage käme?


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

26.05.2019 um 22:27
emz schrieb:Was soll das für einen Vorteil haben. Da könnten doch die beiden Frauen auch alleine gemeinsam das Gift einnehmen, ohne dass TW anwesend ist.
Mord hat nie ein vorteil.
Vielleicht wollten die Frauen doch abstand zu TW gewinnen und er hat sie bestraft in dem er sie vergiftet hat.
Was für mich für mord spricht ist die tatsache FC fünfmal auf TW eingeschossen hat.
Und drei Pfeile waren in seinem Kopf drinnen.
Das deutet für mich hin das FC ihn gehasst hat.
Ich vermute das FC die zwei ermordet hat und dann sich selbst, weil sie nicht ins Gefängnis wollte.


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge