Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

4.603 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 2019, Erschossen, Kassel, Regierungspräsident, Wolfhagen-istha

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 10:54
@Charlize
Kannst Du bitte nochmal die korrekte Uhrzeit zum verlinkten Video sagen? Die genannte Zeit stimmt nicht.


melden
Anzeige

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 10:59
sören42 schrieb:Kannst Du bitte nochmal die korrekte Uhrzeit sagen? Die genannte Zeit stimmt nicht
Oh ja, sorry (mich quälen momentan ziemliche Zahnschmerzen). Das Foto wurde bei 25:19 gezeigt.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:00
Im Podcast vom 19.06.19 des hr (zweiter Podcast auf der Seite, etwas weiter unten) wird zum ersten Mal wörtlich von
Helfer am Tatort
gesprochen (erste 6 min), wobei aber keine neuen Fakten genannt werden.

https://www.hessenschau.de/suche/index.nc.html?all=true&p=1&query=Lübcke&sortBy=date


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:03
Je länger ich darüber nachdenke, desto weniger stimmig erscheint die Hypothese eines minutiös geplanten Attentats durch diesen Depp. Daran ändert auch der DNA-Treffer nichts, im Gegenteil: Es gibt keinen guten Grund, warum der mit einer Pistole bewaffnete Täter sein argloses Opfer hätte anpacken sollen.

Rein spekulativ reime ich mir die Sache so zusammen: Der jetzige TV ist an einem der Vortage nach Istha gefahren, um Lübcke auf der Kirmes mal persönlich zu sagen, was er von ihm hält. Dies hat er getan, und dabei ist es zu einer längeren und intensiveren Berührung zwischen seiner Hand und Lübckes Oberbekleidung gekommen (durch Wegschubsen, am Arm packen oder dergleichen). Danach ist er zufrieden nach Hause gefahren. Ende der Geschichte, was diesen TV anbelangt.

Den späteren Mord hat dann eine andere Person aus anderen Gründen verübt. Vermutlich kann diese Person nun ihr Glück kaum fassen.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:04
sören42 schrieb:Dann macht es aus seiner Sicht Sinn, die Spur so zu streuen, wenn er weiß, dass sie nicht komplett vermeidbar ist.
Woher sollte der Tatverdächtige die forensischen Kenntnisse haben, wann DNA-Spuren unvermeidbar sind. Das halte ich für völlig ausgeschlossen.

Wo platziert man am Vortag der Tat seine DNA, damit die am nächsten Abend am Opfer bzw. Tatort aufgefunden werden kann?


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:09
@emz
Ich ging davon aus, dass die tat ursprünglich für Freitag geplant war. Samstag war L. ja nicht auf dem Fest, vllt. hatte man es sogar versucht


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:10
emz schrieb:Woher sollte der Tatverdächtige die forensischen Kenntnisse haben, wann DNA-Spuren unvermeidbar sind. Das halte ich für völlig ausgeschlossen.

Wo platziert man am Vortag der Tat seine DNA, damit die am nächsten Abend am Opfer bzw. Tatort aufgefunden werden kann?
Genau so ist es. Er konnte sicherlich nicht voraussehen, ob und wo seine Hautschuppen gefunden werden.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:10
sören42 schrieb:@Charlize
Kannst Du bitte nochmal die korrekte Uhrzeit zum verlinkten Video sagen? Die genannte Zeit stimmt nicht.
Das habe ich heute morgen um 9:18 h mit Videolink und Uhrzeitangaben gepostet:

Na, ja, der jetzige Tatverdächtige war ja im selben Umfeld wie die NSU-Leute, die waren in denselben Lokalen in Kassel und da gibt es allerlei Verstrickungen, da muss man also gar nicht so weit zurück gehen, das sind wohl die Ausläufer des ehemaligen NSU-Netzwerks...

Ab 24:14 bis ca. 27:30: Quelle: https://www.zdf.de/politik/maybrit-illner/mordfall-luebcke-rechter-terror-in-deutschland-sendung-vom-20-juni-2019-100.ht...


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:11
Charlize schrieb:Das war die Kneipe/das Internet-Cafè, vor welcher(m) das Foto von einigen Mitgliedern (darunter Stephan E.) von Comabt18 aufgenommen wurde. Ich hatte es so verstanden, als wäre das dieselbe Örtlichkeit gewesen.
Das Foto aus der Illner-Sendung zeigt die Kneipe "Stadt Stockholm" in Kassel. Dort trafen sich früher Rechtsextreme, wie die Wirtin kürzlich im Interview berichtete.

Nicht zu verwechseln mit dem angesprochenen Internetcafé.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:11
sören42 schrieb:Ich ging davon aus, dass die tat ursprünglich für Freitag geplant war. Samstag war L. ja nicht auf dem Fest, vllt. hatte man es sogar versucht
Quatsch. Der/die hatte(n) mit Hautschuppen sicherlich nicht gerechnet


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:13
Kreuzbergerin schrieb:Drei Monate Planungszeit könnten sehr gut passen.
In diesem Zeitraum kann man einiges in Erfahrung bringen, z.B. dass Herr Lübcke keinen Personenschutz mehr hatte und dass er immer auf der Terrasse raucht.
@Kreuzbergerin
Ja, das denke ich auch.

Hier nochmal die Aufführungsdaten des Videos:

14. Oktober 2015
Im Bürgerhaus .. Lohfelden ... Die Behörden versuchen, mit den Menschen zu reden, ihnen zu erklären, wer in die Notunterkünfte in ihrer Nachbarschaft einziehen wird, woher die künftigen Bewohner kommen, wie lange sie bleiben werden. Aufklärung, so die Hoffnung, werde die Emotionen dämpfen, die Ängste verringern.
...Rechte nutzen diese Veranstaltungen für das Gegenteil. Sie wollen Angst schüren,..aufwiegeln. Lübcke wird an diesem Abend immer wieder unterbrochen und beschimpft. Bis er diesen einen Satz sagt, von dem sich Rechte im ganzen Land provoziert fühlen-...

am selben Tag wird ein ..Video der Veranstaltung auf YouTube hochgeladen. Es ist bis heute online. Der Ausschnitt ..zeigt vor allem Lübckes Äußerung, man müsse für Werte eintreten, wer das nicht wolle, könne das Land jederzeit verlassen, das sei die Freiheit eines jeden.
"Buh, Pfui, Verschwinde!", rufen Leute im Saal. ..Kommentaren unter dem Video ...zeugen von Hass. "Dreckiges Arschloch! Verpiss dich selber!", ist noch einer der harmloseren.

Am Tag darauf berichtet die extrem rechte und viel gelesene Website PI News...
Unter dem Artikel veröffentlicht PI News die Büroadresse Lübckes samt seiner Telefonnummer und seiner E-Mail-Adresse.

In einem zweiten Text wird das Video verbreitet mit dem Zusatz: "Sie sollten sich was schämen, Herr Lübcke!!! (Abgelegt unter Volksverräter)"

Andere rechte Medien greifen das am 16. Oktober auf...
Am 17. Oktober berichtet die Regionalzeitung Hessisch-Niedersächsische Allgemeine, dass Lübckes Auftritt gezielt gestört und provoziert worden sei. Anhänger der Kagida ..hätten sich im Saal verteilt und den Regierungspräsidenten wiederholt beleidigt.
"Irgendwann platzte ihm der Kragen und er sagte seinen verhängnisvollen Satz", schreibt die HNA. Er habe damit nur die Störer gemeint, so die Zeitung. Lübcke selbst sagt das auch, seine Aussage sei an jene gerichtet gewesen, die durch Zwischenrufe ihre Verachtung unseres Staates artikuliert oder diesen Schmähungen applaudiert hatten. Die rechte Empörungskampagne stoppt das nicht. PI bringt in den kommenden Tagen noch zwei weitere Texte über Lübcke und seine Äußerung.

Lübckes Sprecher sagte damals laut Süddeutscher Zeitung, in der Zeit nach der Veranstaltung habe der Regierungspräsident eine Welle von Hassmails und Drohungen bekommen, auch aus dem Milieu sogenannter Reichsbürger.

Montag, 19. Oktober 2015, Dresden.
20.000 Menschen sind dem Aufruf der rassistischen Pegidabewegung gefolgt und haben sich auf dem Theaterplatz versammelt. Pegida feiert einjähriges Bestehen, Hauptredner ist der deutsch-türkische Autor Akif Pirinçci.
Seine Rede beginnt er mit einer Beschreibung der Bürgerversammlung in Lohfelden. Lübckes Satz kommentiert Pirinçci mit den Worten: "Offenkundig scheint man bei der Macht die Angst und den Respekt vor dem eigenen Volk so restlos abgelegt zu haben, dass man ihm schulterzuckend die Ausreise empfehlen kann, wenn er gefälligst nicht pariert." Und weiter: "Es gäbe natürlich auch andere Alternativen. Aber die KZ sind ja leider derzeit außer Betrieb." Die Menschen auf dem Platz applaudieren.

Im Januar 2016 wird das Video der Bürgerversammlung erneut hochgeladen. Einer der Kommentare darunter: "Aufhängen diese Schweine. Unfassbar was hier abgeht."

Immer wieder wird der einminütige Clip in den folgenden Jahren von unterschiedlichen Menschen auf YouTube veröffentlicht, etwa am 4. Februar 2018. Ein Nutzer namens "Thor", der das Video am 9. Februar 2019 hochlädt, schreibt dazu, es sei zwar von 2015, "verdient es aber, aus der Versenkung geholt zu werden".

Am 6. Februar 2019 postet ein rechter Blogger erneut über Lübckes Zitat. "CDU-Politiker rät Deutschen ihr Land zu verlassen, wenn sie mit Merkels Asylpolitik nicht einverstanden sind", lautet der Titel. Mittlerweile ist das Blog gelöscht.

Am 18. Februar 2019 verlinkt die frühere CDU-Politikerin Erika Steinbach diesen Blogpost in einem Tweet, schreibt..: "Zunächst sollten die Asylkritiker die CDU verlassen bevor sie ihre Heimat aufgeben!"
Eine der Antworten darunter: "Irgendwann ist Schluss! Ich verteidige meine Heimat bis zuletzt!" Eine andere: "Den hätt ich von der Bühne gerissen, das Schwein !!" Weitere Antwort-Tweets, unter anderem Bilder von einem Galgen und von einer Pistole, wurden inzwischen gelöscht.

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-06/walter-luebcke-hass-hetze-bedrohungen-drohbriefe-rechtsextremismu...


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:14
PS: Das Witzige ist, dass der TV den Ermittlern ruhig erzählen könnte, dass er nach Istha gefahren ist, um Lübcke die Meinung zu geigen. Entlasten würde er sich damit kein bisschen, im Gegenteil.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:16
Charlize schrieb:Das war die Kneipe/das Internet-Cafè, vor welcher(m) das Foto von einigen Mitgliedern (darunter Stephan E.) von Comabt18 aufgenommen wurde. Ich hatte es so verstanden, als wäre das dieselbe Örtlichkeit gewesen.
Beitrag von Charlize, Seite 184
bei 1:07:23 und später in dieser Sendung wurde gerade auf dieses Foto in Bezug auf das Internet-Cafè und Beate Zschäpe Bezug genommen. Es wurde da explizit gesagt, dass sie sich dort aufhielt
Das stimmt nicht, auch auf dem Foto (25:19) vor der ehemals von Rechtsextremen besuchten Kneipe sehe ich sie nicht mit sem TV zusammen, wie von Dir zuvor gesagt - sieht das jemand anders oder habe ich etwas übersehen?


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:18
VanDusen schrieb:Rein spekulativ reime ich mir die Sache so zusammen: Der jetzige TV ist an einem der Vortage nach Istha gefahren, um Lübcke auf der Kirmes mal persönlich zu sagen, was er von ihm hält. Dies hat er getan, und dabei ist es zu einer längeren und intensiveren Berührung zwischen seiner Hand und Lübckes Oberbekleidung gekommen (durch Wegschubsen, am Arm packen oder dergleichen). Danach ist er zufrieden nachhause gefahren.
Genau so könnte ich mir das auch vorstellen.

Jedoch ebenso, dass es evtl. einen Zusammenhang mit dem Streit und den späteren Ereignissen gegeben haben könnte. (z. B.: fährt wütend anstelle von "zufrieden" nachhause und beschließt, mit Waffe wiederzukehren).

Aber dass das so schwer nachzuweisen ist (wieder nur Annahme aufgrund der aktuell dünnen Nachrichtenlage), kann ich mir schlecht vorstellen.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:25
temporari schrieb:Jedoch ebenso, dass es evtl. einen Zusammenhang mit dem Streit und den späteren Ereignissen gegeben haben könnte. (z. B.: fährt wütend anstelle von "zufrieden" nachhause und beschließt, mit Waffe wiederzukehren).
Ja, insbesondere aufgrund der (zumindest früher) extrem aufbrausenden Persönlichkeitsstruktur des TV ist auch das eine Möglichkeit.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:26
VanDusen schrieb:Rein spekulativ reime ich mir die Sache so zusammen: Der jetzige TV ist an einem der Vortage nach Istha gefahren, um Lübcke auf der Kirmes mal persönlich zu sagen, was er von ihm hält. Dies hat er getan, und dabei ist es zu einer längeren und intensiveren Berührung zwischen seiner Hand und Lübckes Oberbekleidung gekommen (durch Wegschubsen, am Arm packen oder dergleichen). Danach ist er zufrieden nach Hause gefahren. Ende der Geschichte, was diesen TV anbelangt.
Spekulativ ist gut, aber das glaub ich nie im Leben, dass so ein Rechtsradikaler mal eben 30, 40 Minuten irgendwo hinfährt, nur um jemandem die Meinung zu sagen oder evtl. noch politische Themen zu diskutieren? Also ich weiß nicht, das finde ich schon sehr spekulativ.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:28
helwa schrieb:Spekulativ ist gut, aber das glaub ich nie im Leben, dass so ein Rechtsradikaler mal eben 30, 40 Minuten irgendwo hinfährt, nur um jemandem die Meinung zu sagen oder evtl. noch politische Themen zu diskutieren?
Auf rechtsextremen Seiten wird genau dazu aufgefordert, mißliebigen Politikern mal richtig die Meinung zu geigen. Wenn besagter Politiker nur eine halbe Stunde Fahrt entfernt wohnt, warum nicht persönlich vorbeischauen? Das hinterlässt sicherlich auch einen bleibenderen Eindruck als eine läppische E-Mail oder ein Anruf, der nicht über das Vorzimmer hinaus gelangt.


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:29
sören42 schrieb:Das stimmt nicht, auch auf dem Foto (25:19) vor der ehemals von Rechtsextremen besuchten Kneipe sehe ich sie nicht mit sem TV zusammen, wie von Dir zuvor gesagt - sieht das jemand anders oder habe ich etwas übersehen?
Wenn du dir die Sendung bis zu Ende ansiehst, wirst du darüber informiert, dass die Wirtin aussagte, dass Beate Zschäpe dort verkehrte


melden

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:29
VanDusen schrieb:Rein spekulativ reime ich mir die Sache so zusammen: Der jetzige TV ist an einem der Vortage nach Istha gefahren, um Lübcke auf der Kirmes mal persönlich zu sagen, was er von ihm hält. Dies hat er getan, und dabei ist es zu einer längeren und intensiveren Berührung zwischen seiner Hand und Lübckes Oberbekleidung gekommen (durch Wegschubsen, am Arm packen oder dergleichen). Danach ist er zufrieden nach Hause gefahren. Ende der Geschichte, was diesen TV anbelangt.

Den späteren Mord hat dann eine andere Person aus anderen Gründen verübt. Vermutlich kann diese Person nun ihr Glück kaum fassen.
Anhand der bekannten Fakten wäre so ein Szenario denkbar (ob es wahrscheinlich ist, ist eine andere Sache).

Um in deinem Szenario zu bleiben:

Denkst du, dass es Teil des Plans war, am Freitag ein Zusammentreffen (mit DNA Übergabe) zwischen TV und Herrn Dr. Lübcke zu arrangieren um eine falsche Spur zu legen?
Oder denkst du, dass DNA Übertragung durch den TV und die Tat am nächsten Abend eine zufällige Koinzidenz sind?


melden
Anzeige

Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet

21.06.2019 um 11:30
VanDusen schrieb:Auf rechtsextremen Seiten wird genau dazu aufgefordert, mißliebigen Politikern mal richtig die Meinung zu geigen.
Echt? Aber vielleicht sind damit auch Gewaltangriffe gemeint? Wenn nicht, nur um mal zu pöbeln, glaube ich kaum, dass er da ganz alleine hinfährt.


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt