Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

306 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Österreich, Schwanger, 2019, Badewanne, Kärnten

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 13:48
Falstaff schrieb:war das Handy vor der Tat oder nach der Tat aus?
In der Kleinen Zeitung stand, dass es zwischen Mitternacht und 2:00 aus gewesen ist, somit wohl auch schon vor der Tat. Hab leider gerade keinen Onlineartikel zur Hand.


melden
Anzeige

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 13:53
marlonc schrieb:Wenn er der Täter ist und sein Handy aus war, bevor er zu ihr ist, dann war es das mMn mit dem ungeplanten Totschlag.
Es fällt mir ja sehr schwer, zu glauben, dass er ihren Tod beabsichtigt hat.

Aber noch etwas ist mir aufgefallen.
Ich bin bei der beobachteten Flucht zu Fuß davon ausgegangen, dass er seinen Wagen immer entfernt geparkt hat, damit die Affäre nicht auffliegt. Dem ist aber wohl nicht so:

https://www.krone.at/1983304
In den Monaten danach“, berichten Sportkollegen des Mannes, „sahen wir häufig Flos schwarzen Wagen vor Julias Wohnhaus parken.“
Normalerweise hat er also vor dem Haus geparkt, in der Tatnacht aber (sofern er der Täter ist) nicht?


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 13:56
Procrastinator schrieb:In der Kleinen Zeitung stand, dass es zwischen Mitternacht und 2:00 aus gewesen ist, somit wohl auch schon vor der Tat. Hab leider gerade keinen Onlineartikel zur Hand.
Mh - das würde dann tatsächlich für eine zumindest kurzfristig geplante Tat sprechen. Vielleicht ist es ja gar nicht so gelogen, wenn er behauptet er wäre an diesem Abend ziellos umhergefahren? Kann ja tatsächlich sein dass er während der über Whatsapp belegten Auseinandersetzung ziellos umhergefahren ist , dabei immer wütender wurde und schließlich kurzfristig den Plan fasste und unmittelbar umsetzte.


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 13:58
Ja, das leuchtet ein. Lange im Vorraus kann das Ganze ja nicht geplant worden sein, sein.

Wann wurden denn die Nachrichten von Julia gesendet?


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 14:19
Jammer, jammer, jammer. Warum überlegt man solche Sachen nicht früher? Warum kämpft er um seine Familie und belügt sie zugleich? Und wie hat er sich das vorgestellt? Dass die Vaterschaft nicht anerkannt wird und sie das Baby einfach alleine groß zieht? Ohne finanzielle Unterstützung?


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 14:24
@Kreuzbergerin
Er war eben ihr Vertrauter, noch dazu ein Mann und vor Ort wollte und konnte sie sich vielleicht nicht austauschen. Es durfte ja offensichtlich keiner wissen. Insofern finde ich das nicht verwunderlich.


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 14:34
Lassen wir der Polizei doch Zeit zum ermitteln.

Und ihm Zeit, sich um Kopf und Kragen zu reden.



Hier fehlt vielen die Geduld. Nicht alles geht von jetzt auf gleich.


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 14:43
Seps13 schrieb:Normalerweise hat er also vor dem Haus geparkt, in der Tatnacht aber (sofern er der Täter ist) nicht?
Was auch gegen eine völlig spontane Tat sprechen würde.


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 15:02
marlonc schrieb:Was auch gegen eine völlig spontane Tat sprechen würde.
Ja. Es gäbe für beides natürlich Erklärungen - er wollte bei dem Krisengespräch nicht gestört werden und es gab keinen Parkplatz vor dem Haus, aber es könnten eben auch Hinweise sein, dass er Vorsorge getroffen hat für den Fall, dass das Gespräch nicht im gewünschten Sinne verläuft. Dass zuerst geredet wurde, ist ggf. belegt durch Zeugenaussagen, die einen Streit gehört haben.


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 15:23
https://www.heute.at/s/karnten-villach-paternion-klagenfurt-tote-schwangere-verdachtiger-hat-kein-alibi-55162754
Am 2. Oktober findet in Klagenfurt die nächste Haftprüfung statt. Bis dahin will man überprüfen, wie lange man bei einem Handymasten eingeloggt bleibt und welche Auswirkungen diese Auswertung auf das Alibi G.'s hat
Bis zum nächsten Haftprüfungstermin am 02.10. soll getestet werden, wie lange ein Handy in einem Funkmast eingeloggt bleibt.


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 16:48
Kreuzbergerin schrieb:soll getestet werden, wie lange ein Handy in einem Funkmast eingeloggt bleibt
Wieso weiß man sowas denn eigentlich nicht? Das müsste doch (zumindest von den Typen, die mit Funkmasten zu tun haben) zu wissen sein?


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 17:47
Procrastinator schrieb:Wieso weiß man sowas denn eigentlich nicht? Das müsste doch (zumindest von den Typen, die mit Funkmasten zu tun haben) zu wissen sein?
Ich vermute mal, es geht darum, die Zeiträume zwischen „Tat“ und „Handy geht an“
und zwischen „Handy geht an“ und „TV ist zu Hause“ möglichst genau zu bestimmen.

War er vielleicht um 02:04 schon zu Hause und immer noch im Mast eingeloggt? Dann wäre das Zeitfenster für die Fahrt nach Hause fast passend. War er um 02:04 aber mindestens noch 20 Minuten entfernt von seinem zu Hause, wird er entsprechend mehr Zeit für was auch immer gehabt haben.

Z.B. auch, um herauszufinden, ob und wieviel Zeit er gehabt hätte, die Tatwaffe zu entsorgen. Wo er geparkt haben müsste, damit das alles zeitlich passt.

Er wird seine Frau von unterwegs angerufen haben. Was der Sinn des Anrufs gewesen sein soll, da können wir nur rätseln. Als Alibi hat er sich wohl nicht geeignet.


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 18:27
marlonc schrieb:Er wird seine Frau von unterwegs angerufen haben. Was der Sinn des Anrufs gewesen sein soll, da können wir nur rätseln. Als Alibi hat er sich wohl nicht geeignet.
Es ist wirklich erstaunlich, für wie dumm der TV die Ermittler hält. Glaubte er tatsächlich, das "perfekte" Verbrechen zu begehen, indem er sie in die Badewanne legt, sich ein Telefon-Alibi durch die Frau geben lässt und von fehlendem Motiv faselt?


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 18:33
@MaryPoppins
Nach neueren Erkenntnissen könnte die Frau ja nur bestätigen, dass er sie angerufen hat. Nicht aber, dass er a. aus der Garage angerufen hat und b. um 2.04 Uhr zu Hause war.
Das funktioniert dann nicht mehr. In den ersten Meldungen hatte es sich für mich so angehört als würde seine Frau bestätigen, dass er aus der Tiefgarage angerufen hat und somit ca. 2.04 Uhr zu Hause war.

In dem von Kreuzbergerin eingestelltem Link steht es jetzt übrigens drin:
Jetzt wurde scheinbar ein weiteres Indiz gefunden: Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, gibt der Verdächtige Franz G.* (Name geändert) an, um 2:04 Uhr in Klagenfurt gewesen zu sein und mit seiner Frau telefoniert zu haben. Laut Handyortung soll er mit seinem Handy jedoch bei einem Masten in Velden eingeloggt gewesen sein. Der Mord dürfte um 1:15 Uhr verübt worden sein.
https://www.heute.at/s/karnten-villach-paternion-klagenfurt-tote-schwangere-verdachtiger-hat-kein-alibi-55162754


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 18:43
Minnimaus123 schrieb:In den ersten Meldungen hatte es sich für mich so angehört als würde seine Frau bestätigen, dass er aus der Tiefgarage angerufen hat und somit ca. 2.04 Uhr zu Hause war.
Das hätte sie doch garnicht bestätigen können, weil sie es garnicht hätte wissen können. Das waren nur die reißerischen Titelzeilen, die dich verwirrt haben. Die ledigliche Information war immer nur, dass sie den Anruf bestätigt hat. Daraus machten einige Blätter dann sowas wie „Ehefrau gibt Alibi“ oder so einen Mist.


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 18:44
Minnimaus123 schrieb:Nach neueren Erkenntnissen könnte die Frau ja nur bestätigen, dass er sie angerufen hat. Nicht aber, dass er a. aus der Garage angerufen hat und b. um 2.04 Uhr zu Hause war.
Das funktioniert dann nicht mehr. In den ersten Meldungen hatte es sich für mich so angehört als würde seine Frau bestätigen, dass er aus der Tiefgarage angerufen hat und somit ca. 2.04 Uhr zu Hause war.
Ja, damit dürfte die Verteidigungsstrategie des Anwalts ("Kann sich zeitlich nicht ausgehn") gerade ziemlich zerbröseln. Sollte er daran festhalten, wirds dann wirklich langsam lächerlich. Mal sehen, ob sich der TV nicht doch noch zu einem Geständnis durchringen kann.


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 18:47
MaryPoppins schrieb:Mal sehen, ob sich der TV nicht doch noch zu einem Geständnis durchringen kann.
Dann müsste der TV es aber auch vor seiner Familie eingestehen.
Und eventuell will er sich davor mithilfe seiner unglaubwürdigen Aussagen (besser gesagt Ammenmärchen) drücken.


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 18:49
MaryPoppins schrieb:Ja, damit dürfte die Verteidigungsstrategie des Anwalts ("Kann sich zeitlich nicht ausgehn") gerade ziemlich zerbröseln. Sollte er daran festhalten, wirds dann wirklich langsam lächerlich. Mal sehen, ob sich der TV nicht doch noch zu einem Geständnis durchringen kann.
Ich kann mir nicht vorstellen dass das was der Anwalt bisher in den Zeitungen ausgebreitet hat, Teil einer ernsthaften Verteidigungsstrategie ist. Die einzige sinnvolle Verteidigungsstrategie wäre schweigen und abwarten, was die Ermittler so zusammentragen - und dann eine Geschichte um die ermittelten Fakten herumstricken, die den Angeklagten so unschuldig wie möglich erscheinen lässt.


melden

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 19:55
Procrastinator schrieb:Wann wurden denn die Nachrichten von Julia gesendet?
Sie wünscht ihm ein schönes Wochenende. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird sie getötet.
Also stammen die Nachrichten vermutlich vom Freitag oder Samstag.


 20190903 140155

Quelle:
https://www.krone.at/1985469

Spoilernochmal neu eingestellt mit Quelle


melden
Anzeige

Schwangere Julia aus Kärnten in der Badewanne erschlagen

03.09.2019 um 19:59
Seps13 schrieb:Sie wünscht ihm ein schönes Wochenende. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird sie getötet.
Also stammen die Nachrichten vermutlich vom Freitag oder Samstag.
Falsch... Julia wurde in der Nacht auf den 17 August getötet. Also von Freitag auf Samstag. Steht sogar in deinem verlinkten Artikel.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist das gerecht?226 Beiträge