Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

427 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Hamburg, 1980

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 17:17
waldkind7 schrieb:Von einem gefundenen Pass oder Geburtsurkunde habe ich bisher noch nichts gelesen.
So war es von mir auch gemeint: Es wurde (meines Wissens) nicht erwähnt. Allerdings war sie damit nicht ohne Ausweispapiere unterwegs.


melden
Anzeige

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 17:50
sooma schrieb:Allerdings war sie damit nicht ohne Ausweispapiere unterwegs.
Das kann man aus dem Fund des Ausweises eben nicht schließen, die gefundenen Sachen von Iris können durchaus auch nach ihrem Tod zusammengepackt worden sein, um vorzutäuschen, dass sie die Wohnung lebend verliess.

Dafür spricht meiner Meinung nach auch, dass sie nicht in einen Mülleimer oder ins Wasser geworfen oder anders auf Nimmerwiedersehen entsorgt wurden. Sie wurden gezielt an einer Stelle entsorgt, wo es gute Chancen gab, dass sie gefunden worden.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 17:53
Noella schrieb:dass sie nicht in einen Mülleimer oder ins Wasser geworfen
soweit ich es verstanden hatte, wurden sie ins Wasser geworfen, in einem Kanal gefunden?
Noella schrieb:die gefundenen Sachen von Iris können durchaus auch nach ihrem Tod zusammengepackt worden sein, um vorzutäuschen, dass sie die Wohnung lebend verliess
wer ausser dem Vater hatte denn Zugang zu der Wohnung? Der Vater ist von der Polizei offenbar intensiv durchleuchtet worden und man konnte ihm nichts nachweisen. Ich würde für den Moment, solange nichts Neues bekannt ist, jedenfalls erstmal davon ausgehen, dass Iris die Wohnung lebend verlassen hat.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 18:11
otternase schrieb:1) ihren Pass hatte Iris offenbar dabei, zumindest wurde dieser bei den Sachen von Iris im Kanal gefunden. Allein dies ist schon ein interessantes Indiz, denn während man den Personalausweis ja meist mitführt, ist es eher unüblich, seinen Pass mitzuführen.
Überhaupt ist allein die Existenz eines Reisepasses für sich interessant: einen solchen braucht man ja nur für Auslandsreisen
@otternase Hast du denn eine Quelle dafür, dass der Pass von Iris gefunden wurde?
Das wäre in der Tat interessant, wenn ihr Pass aufgefunden worden wäre.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 18:13
@Kreuzbergerin
ich suche noch nach der Quelle. Ich habe das irgendwo gelesen, aber finde die Quelle nicht wieder. Kann aber natürlich dort auch nur eine Fehlinformation gewesen sein.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 18:17
Noella schrieb:Das kann man aus dem Fund des Ausweises eben nicht schließen, die gefundenen Sachen von Iris können durchaus auch nach ihrem Tod zusammengepackt worden sein, um vorzutäuschen, dass sie die Wohnung lebend verliess.
Erst die Sachen verschwinden zu lassen, um sie dann wieder auftauchen zu lassen und die Ermittlungen damit erst recht in Richtung Verbrechen zu lenken, erscheint mir persönlich sehr irrational, um nicht zu sagen: dämlich. Aber nichts ist unmöglich.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 18:25
otternase schrieb:Noella schrieb:
dass sie nicht in einen Mülleimer oder ins Wasser geworfen

soweit ich es verstanden hatte, wurden sie ins Wasser geworfen, in einem Kanal gefunden?
Dem Hamburger Abendblatt vom 08.03.1980 z.B., das hier als PDF verlinkt wurde, ist zu entnehmen, dass ihre Handtasche im Wasser ("im Abwassergraben") gefunden wurde.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 18:56
otternase schrieb am 23.09.2019:In dem Artikel vom 12.3.80 steht auch, dass die Mutter Irene Schwarz zeitweise verschwunden war und auf St. Pauli von der Polizei aufgegriffen wurde. Warum liess sie ihre Kinder zurück und ging nach St. Pauli und warum wurde sie da von der Polizei aufgegriffen?
Mir kommen da zwei Varianten, möglicherweise verknüpfte, in den Sinn: könnte die Mutter drogenabhängig gewesen sein, das wäre dann auch eine Erklärung dafür, dass nach der Trennung die Kinder anderswo untergebracht wurden. Oder aber die Mutter brauchte Geld und ist anschaffen gegangen? Aber der Vater von Iris hatte doch wohl kein so schlechtes Einkommen als Spezialist, laut Artikel auch international gefragt (zeitweise in Persien gearbeitet), konnten die nicht mir Geld umgehen oder aber brauchte die Mutter mehr, eben zB. zur Finanzierung einer Drogensucht?
Kannst Du nochmal Posten auf welchen Artikel von 12.03.80 Du dich beziehst.
Ich kenne nur den Artikel von 08.03.80 aus dem Hamburger Abendblatt, wo berichtet wird:
Ende 1979 fiel seine Familie auseinander und verstreute sich in Hamburg. Irene Schwarz (39), seine Frau, lebt jetzt allein am Rande von Harburg. Sie bringt sich mit Gelegenheitsarbeiten durch. Vom Schicksal ihrer Tochter Iris hat sie aus der Zeitung erfahren.
https://www.abendblatt.de/archive/1980/pdf/19800308.pdf/ASV_HAB_19800308_HA_003.pdf

Aus welchen Gründen Irene Schwarz in St. Pauli war und verhaftet wurde, ist nicht bekannt. Drogen hätte sie auch sicherlich in der Umgebung des Hamburger Hauptbahnhofs bekommen können, dies wäre auch näher für sie von Harburg aus gewesen.
In dem Artikel ist nicht von der Reeperbahn die Rede, sondern von St. Pauli.
Abgesehen vom direkten Umfeld der Reeperbahn ist St. Pauli ein ganz gewöhnliches Wohngebiet, in dem Irene S. auch durchaus Familie oder Freunde hätte besuchen können.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 19:30
sooma schrieb:otternase schrieb:
Noella schrieb:
dass sie nicht in einen Mülleimer oder ins Wasser geworfen

soweit ich es verstanden hatte, wurden sie ins Wasser geworfen, in einem Kanal gefunden?

Dem Hamburger Abendblatt vom 08.03.1980 z.B., das hier als PDF verlinkt wurde, ist zu entnehmen, dass ihre Handtasche im Wasser ("im Abwassergraben") gefunden wurde.
Es war natürlich @Noella gemeint, ich übe das Zitieren hier noch. ;)


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 19:40
@waldkind7
Hier ist das PDF des Artikels vom 12.03.1980 verlinkt: Beitrag von sören42.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 19:48
@sooma
Vielen Dank für den Artikel!


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 21:24
@sooma
Vielen Dank, dass Du den Link auf den Artikel rausgesucht hast!
waldkind7 schrieb:Aus welchen Gründen Irene Schwarz in St. Pauli war und verhaftet wurde, ist nicht bekannt. Drogen hätte sie auch sicherlich in der Umgebung des Hamburger Hauptbahnhofs bekommen können, dies wäre auch näher für sie von Harburg aus gewesen.
In dem Artikel ist nicht von der Reeperbahn die Rede, sondern von St. Pauli.
Abgesehen vom direkten Umfeld der Reeperbahn ist St. Pauli ein ganz gewöhnliches Wohngebiet, in dem Irene S. auch durchaus Familie oder Freunde hätte besuchen können.
1) Zu dem Zeitpunkt lebte Irene Schwarz noch offiziell mit ihren Kindern in Wilster. Wie kommst Du auf Harburg?
Von Wilster aus endeten damals alle Zugverbindungen nach Hamburg rein in Altona. Tatsächlich wäre St Pauli also für sie näher als der Hauptbahnhof gewesen, aber ich glaube nicht, dass das dabei eine Rolle spielte.

2) Nein, wir wissen nicht, warum sie auf St.Pauli war und warum sie von der Polizei aufgegriffen wurde. Aber beim Besuch von Freunden oder Familie wird man gemeinhin nicht von der Polizei aufgegriffen, es sei denn, es sind "sehr spezielle" Freunde, die man da hat...

3) viel interessanter ist aber doch, dass
- Irene Schwarz offenbar ihre Kinder alleine zurückliess
- Irene Schwarz gemäß Artikel die Familie bereits "vor zwei Jahren", also noch vor der Scheidung und dem Auszug der Familie aus dem Haus in Wilster endgültig verlassen hatte
- die Kinder wiederholt ausrissen und zu Verwandten trampen wollten


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 22:02
otternase schrieb:1) Zu dem Zeitpunkt lebte Irene Schwarz noch offiziell mit ihren Kindern in Wilster. Wie kommst Du auf Harburg?
"Seine 39 Jahre alte Frau Irene verschwand ebenfalls zeitweise und wurde von der Polizei in St. Pauli aufgegriffen. Vor zwei Jahren kehrte sie ihre Familie endgültig den Rücken. Die Kinder die ständig ausrissen und zu Verwandten nach Hamburg trampen wollten kamen in die Obhut des Jugendamts Ende 1979 reichte Udo Schwarz die Scheidung ein. Die Familie zerbrach schließlich ganz.Die sechs Kinder wurden in Hamburg an drei Stellen bei Verwandten untergebracht"
otternase schrieb:Wie kommst Du auf Harburg?
waldkind7 schrieb:Ende 1979 fiel seine Familie auseinander und verstreute sich in Hamburg. Irene Schwarz (39), seine Frau, lebt jetzt allein am Rande von Harburg. Sie bringt sich mit Gelegenheitsarbeiten durch. Vom Schicksal ihrer Tochter Iris hat sie aus der Zeitung erfahren.
Erhebungen von mir.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 22:34
In einem aktuellen Mopo-Artikel steht aber nichts davon, dass die Sachen alle in einem Abwassergraben gefunden worden sind. Dort lagen wohl nur Jacke und Turnschuhe.

Interessant ist daran, dass die Sachen, die im Wasser beschädigt und unleserlich werden könnten (oder sich vielleicht ganz auflösen würden) "an einem Hanf unter einem Busch" gefunden wurden. Ausweise waren damals ja auch noch nicht aus Plastik.
Am 6. März entdeckten zwei Zimmerleute in einem Graben im Bereich Liebigstraße/Berzeliusstraße die grüne Lodenjacke und die weißen Turnschuhe der Vermissten. An einem Hang unter einem Busch lagen außerdem ihre braune Handtasche mit Ausweis, Geldbörse, Notizbuch, Sparbuch und HVV-Monatskarte. In der Brieftasche befand sich die ungenutzte Karte für ein Konzert mit Howard Carpendale in der Hamburger Musikhalle.
Quelle: Mopo vom 14. 9. 2019


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 22:38
otternase schrieb:Nein, wir wissen nicht, warum sie auf St.Pauli war und warum sie von der Polizei aufgegriffen wurde. Aber beim Besuch von Freunden oder Familie wird man gemeinhin nicht von der Polizei aufgegriffen, es sei denn, es sind "sehr spezielle" Freunde, die man da hat...
Das ist richtig.
Nun, wir wissen nichts näheres über das Privatleben und Umfeld von
Iris Schwarz außerhalb der Familie. Darüber zu spekulieren wäre daher
mMn nicht wirklich zielführend.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 22:40
In dem Artikel heißt es, dass die sechs Kinder vom Jugendamt betreut wurden.
Dann ist auch davon aus zu gehen, dass das Jugendamt die allgemeine
Familiensituation kannte.
Wie konnte es denn dazu kommen, dass Iris in die Ein-Zimmerwohnung einzog?
Sie war noch 15 Jahre als sie in der Wohnung einzog und gerade 16 Jahre geworden
als sie verschwand.
Der Vater wohnte auch nicht dort, war nur ab und zu in der Wohnung.
Das begreife ich nicht.
Oder wurde das Jugendamt evtl. über Iris Umzug in der 1-Zimmerwohnung in Wandsbek nicht informiert?

https://www.abendblatt.de/archive/1980/pdf/19800312.pdf/ASV_HAB_19800312_HA_004.pdf


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 22:52
@waldkind7
waldkind7 schrieb:waldkind7 schrieb:
Ende 1979 fiel seine Familie auseinander und verstreute sich in Hamburg. Irene Schwarz (39), seine Frau, lebt jetzt allein am Rande von Harburg. Sie bringt sich mit Gelegenheitsarbeiten durch. Vom Schicksal ihrer Tochter Iris hat sie aus der Zeitung erfahren.
Erhebungen von mir.
nach der endgültigen Trennung von der Familie lebte die Mutter offenbar in Harburg. Aber hier ging es ja um die Frage, was Irene Schwarz dazu brachte, in der Zeit, als sie noch in Wilster lebte, ihre Kinder zurückzulassen, nach St. Pauli zu fahren und warum sie dort von der Polizei aufgegriffen wurde. Das war alles noch vor der Zeit, zu der sie dann wohl die Familie komplett verliess und nach Harburg zog. Ob sie schon zuvor Beziehungen nach Harburg hatte, wissen wir nicht, aus dem Artikel jedenfalls kann man nur eine Beziehung nach St. Pauli ablesen.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 22:54
Das ist nun schon so viele Jahre her, dass es der Mutter von Iris vielleicht heute nicht recht ist, dass darüber öffentlich spekuliert wird, könnte ich mir vorstellen.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 23:04
Fakt ist, dass es Gründe auf Seiten der Eltern gegeben haben muss, dass die 6 Kinder vom Jugendamt betreut worden sind.
Nur weil es 6 Kinder gab, steht ja nicht automatisch eine Betreuung durch das Jugendamt an. Damals gab es noch häufiger Mehr- Kinder Familien, von denen die allermeisten gar nichts mit den Jugendämtern zu tun hatten.

Da braucht es auch keine Spekulation, das ist offenbar Tatsache, wie aus dem oben verlinkten Artikel hervor geht.

Bei Iris könnte das Jugendamt durchaus zu der Einschätzung gekommen sein, dass die knapp 16 Jährige in einer eigenen Wohnung am Besten aufgehoben ist. Das ist nicht so ungewöhnlich.
Sie galt als zuverlässig, war lernbereit, selbstständig für ihr Alter etc. In einer eigenen Wohnung hatte sie mehr Ruhe, für das Lernen für die Berufsschule. Es gab mit Sicherheit auch Ansprechpartner auf Seiten des Jugendamts für Iris.


melden
Anzeige

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

03.10.2019 um 23:43
Noella schrieb:die gefundenen Sachen von Iris können durchaus auch nach ihrem Tod zusammengepackt worden sein, um vorzutäuschen, dass sie die Wohnung lebend verliess.

Dafür spricht meiner Meinung nach auch, dass sie nicht in einen Mülleimer oder ins Wasser geworfen oder anders auf Nimmerwiedersehen entsorgt wurden. Sie wurden gezielt an einer Stelle entsorgt, wo es gute Chancen gab, dass sie gefunden worden.
Ja, das denke ich auch.
Die Sachen hätte der Täter ganz einfach vergraben oder verbrennen können,
wenn sein Ziel wirklich gewesen wäre diese endgültig verschwinden zu lassen.
Rotmilan schrieb:Bei Iris könnte das Jugendamt durchaus zu der Einschätzung gekommen sein, dass die knapp 16 Jährige in einer eigenen Wohnung am Besten aufgehoben ist. Das ist nicht so ungewöhnlich.
Sie galt als zuverlässig, war lernbereit, selbstständig für ihr Alter etc. In einer eigenen Wohnung hatte sie mehr Ruhe, für das Lernen für die Berufsschule. Es gab mit Sicherheit auch Ansprechpartner auf Seiten des Jugendamts für Iris.
Ja, Du hast recht. Ich meine nur weil die Familie ja zu dem Zeitpunkt offensichtlich als "problematisch" der Behörde aufgefallen war und die Kinder sicherlich indem Zusammenhang sich unter der Obhut des Jugendamts befanden.
Die 6 Kinder wurden gerade aus der Familie rausgenommen (warum auch immer)
und dadurch, dass er sich ja mit der Hälfte der Miete beteiligte, stand sie ja automatisch in einem Abhängigkeitsvältnis zu ihm. Das finde ich schon sehr unglücklich alles in der Konstelation.


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord an Dieter Grimm18 Beiträge