Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

427 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Hamburg, 1980

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

04.10.2019 um 10:59
Bin mir nicht mehr so ganz sicher wie das damals war (ich war im selben Alter wie Iris), aber "Pass" bedeutete nicht unbedingt "Reisepass" fürs Ausland, so wie heute, sondern war der einzige Ausweis für Kinder und Jugendliche bis zur Volljährigkeit mit 18. Danach gabs dann erst den "Personalausweis".
Heißt also nicht unbedingt, dass Iris ins Ausland wollte, wenn sie diesen bei sich hatte.


melden
Anzeige

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

04.10.2019 um 11:17
Könnte auch sein, dass es bis zum Alter von 16 "Kinderausweis" hieß und dann ab 16 schon der Personalausweis war, man nannte es aber immer noch einfach "Pass". Sollte er damals unter den weggeworfenen Sachen gewesen sein, kann es evtl nicht auch sein, dass Iris sich nur ihres eh abgelaufenen Kinderausweises entledigt hat, da sie ja erst wenige Tage zuvor 16 wurde?


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

04.10.2019 um 11:22
Iris war doch 17 als sie verschwand? Wieso 16?
In Hamburg war es damals nicht ungewöhnlich einen Reisepass zu besitzen, alleine schon für Ausflüge nach Dänemark.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

04.10.2019 um 11:27
@tenbells @Uta64

Richtig, Iris war gerade 17 Jahre alt geworden, nicht 16.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

04.10.2019 um 12:03
Stimmt natürlich, ihr habt recht.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

04.10.2019 um 12:10
Frage mich schon die ganze Zeit welche Rolle die Mutter hier eigentlich gespielt hat, sie wird kaum erwähnt in den Medien.
Wir dürfen ja niemanden konkret hier verdächtigen, aber ganz außer acht lassen sollte man doch niemanden aus dem engsten Familienkreis..


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

04.10.2019 um 15:47
tenbells schrieb:Iris war doch 17 als sie verschwand? Wieso 16?
Ja, das ist vollkommen richtig. Ich habe mich da vertan.
Sie war 16 als sie in die Wohnung einzog und 17 Jahre als sie verschwand.
Sorry!
waldkind7 schrieb:Sie war noch 15 Jahre als sie in der Wohnung einzog und gerade 16 Jahre geworden
als sie verschwand.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

04.10.2019 um 17:12
Uta64 schrieb:Frage mich schon die ganze Zeit welche Rolle die Mutter hier eigentlich gespielt hat, sie wird kaum erwähnt in den Medien.
Wir dürfen ja niemanden konkret hier verdächtigen, aber ganz außer acht lassen sollte man doch niemanden aus dem engsten Familienkreis..
Ich glaube, die Mutter spielt wirklich keine Rolle in dem Fall.

Wenn laut Zeitungsartikel bereits früher die Mutter verschwand, Iris mit ihren jüngeren Geschwistern alleine in Wilster gelassen hat und dann auf St. Pauli von der Polizei aufgregriffen wurde, wenn laut gleichem Artikel die Mutter bereits zwei Jahre vor dem Verschwinden von Iris, also deutlich vor der Scheidung und Wegzug der Familie aus Wilster und Beginn der Lehre von Iris in Hamburg, weggezogen ist, wenn die jüngeren Kinder in der Familie nicht bei der Mutter, sondern bei anderen Verwandten untergebracht wurden durch das Jugendamt, und wenn insbesondere die Mutter nach eigenem Bekunden erst aus der Presse vom Verschwinden ihrer Tochter gehört hat, dh. weder ihr ex-Mann, noch die Geschwister von Iris, noch andere Verwandte oder Freunde der Familie es für nötig befanden, die Mutter zu informieren, dann kann man ziemlich sicher davon ausgehen, dass die Mutter keine sehr enge Bindung zu ihrer Tochter hatte und daher sehr wahrscheinlich auch keine Rolle gespielt hat.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

05.10.2019 um 16:35
Sorry @all, ich weiß gar nicht, wie ich auf "im Wasser" kam - da kann man mal sehen, wie schnell man etwas falsch abspeichert. Hab nochmal alles durch und es ist wohl nur die Rede von "im Abwassergraben" und der muss ja gar nicht viel geführt haben, ein Rinnsal vielleicht nur, oder auch gar nichts. Asche auf mein Haupt, da bin ich ja gleich gut (ins Fettnäpfchen) eingestiegen... :/


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

06.10.2019 um 09:36
@sooma
Sowas ist uns allen schon passiert, es ist halt ausgesprochen schwierig, bei den vielen, oft widersprüchlichen Informationen den Überblick zu behalten.

@ alle
Ist das nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen, dass man so gar nichts mehr über die Ermittlungen nach der Sendung hört, was meint ihr?


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

06.10.2019 um 10:38
Noella schrieb:@ alle
Ist das nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen, dass man so gar nichts mehr über die Ermittlungen nach der Sendung hört, was meint ihr?
Einige Formulierungen in der Sendung haben bei mir den Eindruck erweckt, dass die Ermittler darauf hoffen, dass sich eine Person aus dem engeren Umfeld des Täters meldet.
Die Ermittler scheinen eine bestimmte Person als Täter im Visier zu haben und scheinen zu vermuten, dass sich der Täter einer nahestehenden Person anvertraut hat oder dass diese nahestehende Person damals etwas mitbekommen hat.
Meine Vermutung ist, dass die Ermittler jetzt darauf hoffen, dass diese nahestehende Person nach all den Jahren ihr Wissen der Polizei mitteilt.

Ich denke, ein möglicher Erfolg steht und fällt damit, ob sich diese bestimmte Person bei der Polizei meldet oder nicht.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

06.10.2019 um 12:12
@Kreuzbergerin
sehe ich ganz genauso

Die Rahmenbedingungen scheinen hier sehr ähnlich wie im Fall Lolita Brieger zu liegen ( Diskussion: Aktenzeichen XY ungelöst - Der Fall Lolita Brieger ), die 1982 spurlos verschwand. Auch der Fall wurde ja nach Ausstrahlung bei Aktenzeichen XY 2011 gelöst, weil ein Hinweis auf einen Mitwisser einging, der schliesslich im Verhör zugab, dem Täter damals bei der Verbringung der Leiche geholfen zu haben und die Polizei zur Leiche führte.
Der Täter war im Fall Lolita Brieger von Anfang an der Hauptverdächtige gewesen, genaugenommen der einzige Verdächtige, aber man hatte ihm ohne Leiche zuvor nichts nachweisen können!


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

06.10.2019 um 12:45
@Noella

Es hieß, die Polizei rollt den Fall neu auf. Ich könnte mir vorstellen, dass dabei auch nochmal Zeugen von damals und Familienmitglieder erneut befragt werden. Das wird eine gewisse Zeit dauern…
Ich hoffe, die Polizei kann Iris beste Freundin von damals ausfindig machen,
da sie ja anscheinend Iris engste Vertraute war und somit der Polizei evtl. bei vielen Fragen weiterhelfen kann.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

06.10.2019 um 13:04
Angenommen sie wurde Opfer eines Verbrechens auf dem Weg zur Ausbildungsstätte, dann stellt sich für mich die Frage, warum Jacke, Tasche + Turnschuhe in Billbrook weggeworfen und gefunden wurden.

Hatte Iris irgendeine Verbindung nach Billbrook?
Könnten die Sachen evtl. dort platziert worden sein, um eine falsche Spur in Richtung des Vaters zu legen, da er ja dort früher gelebt hatte?
Dann müsste aber der Täter über "Insiderwissen" verfügen und aus dem Bekanntenkreis oder dem Familienumfeld stammen.

Ich stelle es mir so vor, dass Iris zuerst irgendwo festgehalten und erst Tage später getötet wurde.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

08.10.2019 um 22:41
Was mir nicht aus dem Kopf geht, ist weiterhin die Wohnsituation von Iris.
Laut einem Zeitungsartikel (Hamburger Abendblatt 12. März 1980), kamen die Kinder unter die Obhut des Jugendamts. Ich verstehe das so, dass sie bereits vor dem Umzug nach HH (Unterbringung bei Familienangehörigen) unter Aufsicht des zuständigen Jugendamts Schleswig-Holstein/Wilster standen.
Iris hat ihre Ausbildung in der Konditorei am 01.08.79 angefangen und wohnte bei einer Tante und einer Freundin bis der Vater die Wohnung in Wandsbek für sie mietete, heißt es in einem Bericht (Hamburger Abendblatt 08. März.1980). In einer aktuelleren Ausgabe des "Merkur" vom 27.09.19 wird berichtet, dass sie erst vier Wochen zuvor von Wilster nach Hamburg in die Wohnung in Wandsbek umgezogen war.
Wie Ermittler nun bekannt geben, wechselte die damals 17-Jährige erst vier Wochen vor ihrem Verschwinden ihren Wohnort. Während Iris Schwarz zuvor in Wilster, nördlich von Hamburg, wohnte, zog die Auszubildende am 1. Februar in eine Ein-Zimmer-Wohnung in Hamburg Wandsbek. Dieser Aspekt spielt für die Kripo Hamburg nun eine wichtige Rolle.
https://www.merkur.de/tv/aktenzeichen-xy-iris-wird-seit-39-jahren-vermisst-polizei-aeussert-sich-erneut-zr-13015560.html

Nun, ich habe da keine Erfahrungswerte, kann mir aber vorstellen, dass die Akte des Jugendamts erst von Wilster nach Hamburg übergeben, die entsprechenden Mitarbeiter sich mit der Akte vertraut machen mussten und dann Gesprächstermine, evtl. auch eine Besichtigung der Wohnverhältnisse etc. folgten. Ich meine, das kann alles eine gewisse Zeit in Anspruch genommen haben, sodass die Betreuer es möglicherweise zeitlich noch nicht geschafft hatten Iris zu besuchen bzw. Kenntniss über die Wohnung in Wandsbek hatten. Möglicherweise stand ein Termin/Gespräch mit dem Betreuer unmittelbar bevor?

Es wurde auch davon berichtet, dass der Vater vor kurzem wegen Unzucht an seinen Töchtern zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde.
(Hamburger Abendblatt 10.Juli.1980)
Vor kurzem erst hatte ein Schöffengericht Udo Schwarz zu zwei Jahren Freiheitsstrafe verurteilt, weil er mit seinen eigenen Töchtern Unzucht begangen haben soll.
Im Zusammenhang mit dem Einzug in die Wohnung in Wandsbek (direkter Kontakt, Anwesenheit/Aufenthalt des Vaters in unmittelbarer Nähe zur Tochter) stellt sich für mich die Frage, wann die Behörde von diesem Vorfall (Unzucht mit seinen eigenen Töchtern) erfahren hat.
Da im Artikel zwei Jahren Freiheitsstrafe steht, ist die Frage, wann er diese Strafe abgesessen hat. Wenn er zwei Jahre deswegen im Gefängnis war, muss er gerade wieder herausgekommen sein?
Ich kriege das zeitlich irgendwie schwer zugeordnet.

Jedenfalls kann ich mir unter solchen Bedingungen schwer vorstellen, dass das Jugendamt dem Umzug von Iris in die Wohnung mit Kontakt zum Vater zugestimmt hat.
Ich denke, es könnte damals zu einer Überschneidung zwischen Vorsprache/Termin mit dem neuen Betreuer und Einzug in die Wohnung gekommen sein.
Auch wie in der Sendung "Aktenzeichen XY" die Wohnsituation in der Wohnung dargestellt wurde, entsprach diese sicherlich auch hinsichtlich der Wohnungseinrichtung nicht den Bedingungen des Jugendamts für den Einzug einer 17-jährigen. Deshalb denke ich auch, dass es noch nicht zu einer Besichtigung der Wohnung durch eine Person des Jugendamts gekommen war.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

08.10.2019 um 22:49
waldkind7 schrieb:Da im Artikel zwei Jahren Freiheitsstrafe steht, ist die Frage, wann er diese Strafe abgesessen hat. Wenn er zwei Jahre deswegen im Gefängnis war, muss er gerade wieder herausgekommen sein?
Ich kriege das zeitlich irgendwie schwer zugeordnet.
In den Artikel stand auch, dass er Berufung eingelegt hat. Dies bedeutet, dass er nach der Ermordung von Iris in Haft gekommen wäre.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

08.10.2019 um 23:16
Uta64 schrieb am 04.10.2019:Frage mich schon die ganze Zeit welche Rolle die Mutter hier eigentlich gespielt hat, sie wird kaum erwähnt in den Medien.
Ich denke, sie wird auch deshalb so wenig erwähnt worden sein, da zwischen ihren Kindern und ihr wohl kaum bzw wahrscheinlich nur relativ sporadisch Kontakt bestand, so liest es sich jedenfalls für mich aus den wenigen erwähnten Infos bzgl Iris Mutter heraus.
Die Art, wie über sie berichtet wurde (von der Polizei in St. Pauli aufgegriffen) lässt vermuten, dass sie evtl Probleme gehabt haben könnte, die sie evtl daran hinderten, sich um ihre Kinder kümmern zu können.
Genau wissen wir das allerdings nicht, ist mehr eine spekulative Annahme.
Kreuzbergerin schrieb:Einige Formulierungen in der Sendung haben bei mir den Eindruck erweckt, dass die Ermittler darauf hoffen, dass sich eine Person aus dem engeren Umfeld des Täters meldet.
Genau so habe ich es auch verstanden, offenbar ein (indirekter) Appell an mögliche Mitwisser.
waldkind7 schrieb:Angenommen sie wurde Opfer eines Verbrechens auf dem Weg zur Ausbildungsstätte, dann stellt sich für mich die Frage, warum Jacke, Tasche + Turnschuhe in Billbrook weggeworfen und gefunden wurden
Vorstellbar, dass ein evtl Täter Iris dorthin gebracht haben könnte bzw vll wollte dieser Täter den Verdacht in Richtung Udo Schwarz lenken, da dieser einen Bezug zu Billbrook hatte.
waldkind7 schrieb:Ich stelle es mir so vor, dass Iris zuerst irgendwo festgehalten und erst Tage später getötet wurde
Könnte gut möglich sein, vll hat der Täter Iris tatsächlich in Billbrook festgehalten oder hatte selbst einen Bezug dorthin (wohnen, arbeiten, Verwandte, Freunde, Bekannte etc pp).
waldkind7 schrieb:Dieser Aspekt spielt für die Kripo Hamburg nun eine wichtige Rolle.
Diese Aussage verwundert mich ehrlichgesagt etwas, da in der XY - Sendung doch eher betont wurde, dass Iris früherer Wohnort Wilster bzw das (ehemalige) Haus ihrer Familie dort für die Ermittlungen relevant ist.
waldkind7 schrieb:a im Artikel zwei Jahren Freiheitsstrafe steht, ist die Frage, wann er diese Strafe abgesessen hat. Wenn er zwei Jahre deswegen im Gefängnis war, muss er gerade wieder herausgekommen sein?
Steht denn überhaupt irgendwo, ob die Strafe des Vaters nicht evtl zur Bewährung ausgesetzt wurde?
Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren können grundsätzlich auch zur Bewährung ausgesetzt werden, wenn Udo Schwarz damals Ersttäter war, ist es gar nicht unwahrscheinlich, dass er mit einer Bewährungsstrafe davon gekommen sein könnte.


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

08.10.2019 um 23:22
@Sherlocke
Ja, der Haftantritt des vaters war dann zu einem späteren Zeitpunkt.
Aber sind die Anklagepunkte zur Unzucht mit seinen Töchtern erst im Zuge der ermittlungen zu Iris Verschwinden ans Tageslicht gekommen oder wurde schon vor ihrem Verschwinden gegen den Vater ermittlelt?


melden

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

08.10.2019 um 23:35
waldkind7 schrieb:Aber sind die Anklagepunkte zur Unzucht mit seinen Töchtern erst im Zuge der ermittlungen zu Iris Verschwinden ans Tageslicht gekommen oder wurde schon vor ihrem Verschwinden gegen den Vater ermittlelt?
Das weiß ich nicht sicher, aber ich hatte die Artikel so verstanden, dass dieses Verfahren bereits lief, als Iris verschwand.


melden
Anzeige

Iris Schwarz 1980 in Hamburg verschwunden

08.10.2019 um 23:45
ThoFra schrieb:Steht denn überhaupt irgendwo, ob die Strafe des Vaters nicht evtl zur Bewährung ausgesetzt wurde?
Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren können grundsätzlich auch zur Bewährung ausgesetzt werden, wenn Udo Schwarz damals Ersttäter war, ist es gar nicht unwahrscheinlich, dass er mit einer Bewährungsstrafe davon gekommen sein könnte.
Ja, so könnte es durchaus gewesen sein, leider ist mir dazu nichts bekannt, nur das er gegen das Urteil in Berufung gegangen ist. Aber es ist schon verwunderlich, dass dazu nichts bekannt ist, da die Zeitungen nach diesem Vermisstenfall einen Gerichtstermin des Vaters doch fast auf der Titelseite bringen würden.


melden
399 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt