Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 12:50
PitBull33 schrieb:Elisas Hund ICE war ein AmStaff mit französischen Papieren. Diesen durfte sie offiziell halten!
Hast du dazu ne Quelle? Ich habe auch in Bayern einen Listenhund 1 halten dürfen, aber ein berechtigtes Interesse ist kaum bis gar nicht nachzuweisen. Das wird kaum jemandem genehmigt.


melden
Anzeige

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 12:51
Frühlingshaft schrieb:Als sogenannter Kampfhundebesitzer finde ich die pauschalen Vorverurteilungen bzw Vorurteile einfach nur zum k*****.
Ich glaube nicht, dass hier jemand wirklich vorverurteilen möchte. Dennoch kommt einiges zusammen. Fragwürdiges Training der Hunde, Elisa kannte sie noch nicht lange, bzw. lebte nicht lange mit Ihnen zusammen. Der Besitzer selbst soll den Reiter im Wald ja gewarnt haben, dass Curtis gefährlich ist und auch „Elisa“ schrieb, wäre sie mit Curtis auf den Malinois getroffen, hätte es ein Gemetzel gegeben. Also ganz aggressionsfrei scheint zumindest Curtis nicht zu sein?


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 12:55
Dass hier so viele den Jagdhunden das nicht zutrauen wollen, finde ich auch befremdlich.

Das sind bei aller Liebe immer noch Tiere, die darauf trainiert sind, etwas, das vor ihnen flüchtet, zu jagen.

Wieso sollte die Erziehung der Jagdhunde so einen komplett anderen Effekt gehabt haben, wie die Erziehung, die Elisa und ihr Freund bei ihren Hunden angewendet haben?

Eine andere Möglichkeit wäre, dass Elisa sich eventuell irgendwie geringfügig verletzt hat und der Blutgeruch die Jagdhunde getriggert hat, sodass sie sie als Beute eingestuft haben.

Wenn sie wirklich von Curtis angegriffen worden wäre, wieso hatte der dann Bisswunden am Kopf?


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 12:57
Vielleicht wäre auch eine atypisch Erklärung denkbar, z.B. dass Elisa irgend etwas bei sich trug, auf das Hunde "allergisch" reagieren.
...
Dazu ein Beispiel: Meine Motorradkleidung besteht aus Känguruhleder (es ist bei Stürzen deutlich abriebfester als Rindsleder). Wenn ich damit zu Fuß zur Tiefgarage unterwegs bin, schnappen hin und wieder Hunde in Richtung meiner Beine. (Klassischer Kommentar der Besitzer/in: "Das hat er noch nie gemacht.") Entweder signalisiert der Geruch dieses Leders "Beute" oder macht die Hunde anderweitig aggressiv.
marlonc schrieb:Dass hier so viele den Jagdhunden das nicht zutrauen wollen, finde ich auch befremdlich.
Laut Medienberichten können die Jagdhunde wohl inzwischen ausgeschlossen werden.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:00
Egi schrieb:Laut Medienberichten können die Jagdhunde wohl inzwischen ausgeschlossen werden.
Welche Berichte sind das? Kannst du die verlinken?


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:01
@E_M
Kein Thema, ich sehe das ähnlich wie du. Ich lehne solches Training ab. Und auch der Rest dazu ist richtig, wie du sagst.

Aber hier werden zuerst die Rassen durcheinander geworfen, es ist von Staffs die Rede, aber das Pärchen hielt eine Bullterrier Rasse, die gerade bis zum Schienbein geht etc.

Dazu dann diese Beispielsfälle wie mit dem kranken Hund, der im Käfig gehalten wurde und irgendwann austickte. Ich finde, das wird weder den Hunden noch dem Opfer gerecht. Das ist eine unsachliche Diskussion.

Und die pauschalisierung, dass Jagdhunde nicht gegen den Menschen gehen würden etc.

Irgendwas stimmt bei diesem Fall nicht.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:03
@Frühlingshaft: NUR 2 der Hunde von Chris sind englische Staff Bulls! Curtis und Drago sind definitiv PitBulls!


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:06
marlonc schrieb:Wenn sie wirklich von Curtis angegriffen worden wäre, wieso hatte der dann Bisswunden am Kopf?
Szenario: Curtis und die Jagdhunde beißen sich (woher auch Curtis' Bisswunden stammen). Elisa geht dazwischen und versucht, Curtis wegzuziehen. Dieser betrachtet das als Versuch, ihm seine "Beute" abzunehmen und wendet sich gegen Elisa.
Darüber hinaus hätten Untersuchungen der Jagdhunde durch einen Tierarzt keine Hinweise darauf ergeben, dass sie die Frau gebissen hätten …
https://www.bz-berlin.de/welt/schwangere-franzoesin-nicht-von-jagdhunden-totgebissen

Lässt sich vermutlich anhand der Bissmuster (Kieferform, Zahnabstände, Zahndicke, Eindringtiefe) auch ohne DNA feststellen.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:07
Natürlich könnten Jagdhunde auch gegen Menschen gehen. Aber in diesem Fall fände ich das extrem ungewöhnlich, dass die Jäger davon nix mitbekommen haben oder aber nach Entfernung oder Säuberung der beteiligten Hunde, wieder zum Tagesgeschäft übergehen sollten!?


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:08
@PitBull33
Meine Informationen sind auch schon ein paar Jahre alt, ich komme aus Straßburg und damals gab es nach einer Reihe von beissvorfällen eine Verschärfung der Gesetze. Bspw wurden die zweier Hunde als Einser deklariert. Ich müsste dazu zugegebenermaßen jetzt auch Google bemühen, fakt ist, ich bin damals aus Sicherheitsgründen nicht mehr mit meiner damaligen staff Hündin über die Grenze gegangen, ich habe auf deutscher Seite eine Wohnung gehabt. Vielleicht war auch viel Geschwätz dabei, aber es war halt auch im Hundeverein immer die Rede davon, dass sie die nicht mehr erlaubten Tiere gleich einziehen und einschläfern.

Dann bin ich mit besagter staff Hündin nach BY gezogen und hatte dort aber eine Genehmigung. Ausnahme aber, ein Folge staff wurde nicht mehr genehmigt, jetzt habe ich eine Olde english Bulldog ( Züchter aus Bayern, Papiere, also kein Hinterhof-listi-verschnitt), bei der ich extra angefragt hatte wegen der Haltung, aber mit Papieren gibt's keine Probleme, lediglich mit den Mixen vom vermehrer.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:12
PitBull33 schrieb:PitBulls
Aber Pb sind keine anerkannte Rasse, die Einreise damit ist verboten. Auch die Haltung.

https://www.chiennormandie.de/2019/03/06/hunde-in-frankreich-das-ist-anders-als-in-deutschland/

Staffs mit Papieren können wohl unter Auflagen, wie bei uns auch, gehalten werden (was vermutlich den ICE betrifft)


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:13
Welche Rasse auch immer, so wie ich gelesen habe, hätten die Hunde von Elisa und Partner nicht ohne Maulkorb laufen dürfen?


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:14
Frühlingshaft schrieb:Aber hier werden zuerst die Rassen durcheinander geworfen, es ist von Staffs die Rede, aber das Pärchen hielt eine Bullterrier Rasse, die gerade bis zum Schienbein geht
Der Link wurde hier schon gepostet, er zeigt u.a. auch die beiden Hunde Curtis und Ice:

https://www.dailymail.co.uk/news/article-7701537/Six-months-pregnant-woman-mauled-death-pack-dogs-walks-woods-France.htm...


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:16
marlonc schrieb:Eine andere Möglichkeit wäre, dass Elisa sich eventuell irgendwie geringfügig verletzt hat und der Blutgeruch die Jagdhunde getriggert hat, sodass sie sie als Beute eingestuft haben.
Jagdhunde werden nicht auf Blutgeruch und schon gar nicht menschliches But trainiert.

Das nicht jeder Hund gefährlich ist und dass nicht jeder beißende Hund direkt ein Kampfhund ist, ist klar. Hierzulande führen Schäferhunde die Beißstatistik an.
Gerade so Rassen wie der Malinois sind nicht außschließlich als Familienhund geeignet. Es sei denn er gehört zu den wenigen % die nicht Rassetypisch im Verhalten sind. Mit einem Malinoi muss man viel viel arbeiten, der ist kein Hund für 3 mal am Tag ums Haus gehen.

Ich habe vor ein paar Monaten von einer wissenschaftlichen Untersuchung gelesen. Da ging es um die Gehirne der Hunde und die verschiedenen Hunderassen. Dabei wurde festegestellt, dass tatsächlich bei einem Jagdhund, der Bereich der für das Jagen zuständig ist, vergrößert und stark ausgebildet ist. Während es bei einem Mops zB komplett anders ist. Dieser hat weder die Bereich die für das Jagen, noch für aggressives Verhalten verantwortlich sind, besonders ausgebildet.
Es gibt also einen Grund warum ein Jagdhund, ein Jagdhund, ein Hütehund ein Hütehund und eben auch ein Kampfhund ein Kampfhund ist.
Diese wurden ehemals für Hudekämpfe gezüchtet und zwar so, dass sie besonders aggressiv und schnell reizbar sind.

Natürlich versuchen dies Züchter seit einigen Jahrzehnten zu ändern, die Zucht geht heutzutage in eine andere Richtung, deswegen sind auch Kampfhunde nicht von Geburt an wilde Kampfmaschinen.
Trotzdem bleibt eine erhöhte Agressionsbereitschaft vorhanden, man kann in ein paar Jahrzehnten nicht heraus Züchten was Jahrhunderte hineingezüchtet wurde.

Das ist genau das, was vielen zum Verhängniss wird. Es passiert irgendwas und der Hund fällt in dieses Schema zurück. Natürlich beißen viele viele andere Hunderassen, aber die "gefährlichen" Rassen, beißen meistens nicht nur zu sondern töten.

Die meisten Jagdhunde werden zum treiben oder einholen der Beute gezüchtet, sie sollen nicht töten und machen dies in der Regel auch nicht. Warum sollten sie letzendlich über eine junge Frau herfallen?


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:18
@Frühlingshaft: Danke für deine Recherche... bzgl. französischer Hundegesetze und Listies...
Ja, das stimmt, die beiden PitBulls hätten mit Sicherheit NICHT gehalten werden dürfen!


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:22
sooma schrieb:Der Link wurde hier schon gepostet, er zeigt u.a. auch die beiden Hunde Curtis und Ice:

https://www.dailymail.co.uk/news/article-7701537/Six-months-pregnant-woman-mauled-death-pack-dogs-walks-woods-France.htm...
Das sieht aus als würden die Hunde ziehen, wenn sie trainiert waren, waren sie dann nicht Leinenführig? Oder haben sie Elisa nicht als Führer anerkannt? Manchmal macht der Hundeführer eine Menge aus, der gleiche Hund kann sich bei zwei Personen ganz anders Verhalten.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:26
@Summet: Da muss ich dir leider widersprechen. Jagdhunde werden sehr wohl auf Blutspuren, fachlich heißt das "Schweißfährte", ausgebildet. Natürlich nicht auf Menschenblut, ABER auf Tierblut!

Also meine Erfahrungen mit Am Staffs und PitBulls sind durchweg positiv. Keine dieser Hunde wies jemals eine gesteigerte Aggressivität auf. Ganz im Gegenteil!


melden
Anzeige

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.12.2019 um 13:28
@Summet
Für mich sehen diese Bilder nach Sch****Verlängerung aus... Auch die Bilder, die sie bei FB gepostet hat, als jemand, der diese Hunde als Familienhunde hält, gar nicht mein Fall.

Habt ihr diese Artikel schon gesehen?

https://lessor-org.cdn.ampproject.org/v/s/lessor.org/lactualite-hauts-de-france/mort-delisa-pilarski-le-chef-des-gendarm...

Ich kann ihn nachher genauer übersetzen, aber zusammengefasst soll dieser Fall wohl jetzt von der übergeordneten Stelle bearbeitet werden, da ein Polizist (wohl mit Familie) vor Ort war. Und malinois werden wo oft als Gebrauchshund gehalten?

Naja, die Zeit wird es zeigen.

@PitBull33
Auch in Deutschland werden ja ohne behördliche Genehmigung Listenhunde gehalten... Wo kein Kläger da kein Richter.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt