Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

7.067 Beiträge, Schlüsselwörter: Wald, Hunde, Frankreich + 8 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

23.09.2020 um 22:24
Zitat von jaskajaska schrieb:Erst im April wurde überhaupt die Untersuchung in Auftrag gegeben.
na, Hauptsache, die Proben waren gut konserviert und innerhalb 24 h nach den Bissen entnommen, sonst taugen sie wohl eh nichts.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

25.09.2020 um 23:07
Oise Hebdo hat neben vielen anderen Medien in den letzten Tagen zum Fall Pilarski berichtet. Sie alle warten gespannt auf die Ergebnisse der Laboruntersuchungen.
In besagtem Artikel kommt Laurence Poirette zu Wort, der Anwalt von Sébastien Van den Berghe.


Oise Hebdo, 25. September 2020
https://www.oisehebdo.fr/2020/09/25/affaire-pilarski-meme-avec-ladn-des-chiens-de-chasse-ca-ne-voudra-pas-dire-quils-son...
...
Les analyses ADN des 62 chiens de la meute de chasse à courre, et de 5 chiens du couple, dont Curtis, qui accompagnait Elisa Pilarski lorsqu’elle a été attaquée, sont annoncées pour quand désormais ?
Elles sont annoncées pour fin septembre. Mais c’est un chantier colossal, c’est pour cela que ça prend du temps et que ça coûte de l’argent.

Qu’attendez-vous de ces analyses ADN ?
... Les analyses ADN permettront de savoir quel chien ou quels chiens ont été au contact de la victime. Il y aura forcément l’ADN de Curtis, puisqu’il l’accompagnait. Il y aura peut-être des traces ADN des chiens de la meute. Si ce n’est pas le cas, c’est que les chiens de la meute ne sont pas à l’origine du décès. Si c’est le cas, cela ne voudra pas dire que les chiens de la meute sont à l’origine du décès de la victime. S’il y a eu contact, il peut être postérieur au décès. Ce qui semble correspondre à l’appel au secours d’Elisa par téléphone, émis à 13h19, alors que les 21 chiens de chasse étaient encore dans le camion.

Il est dit que la chasse avait commencé à 13h30. Est-ce un horaire si précis ?
La chasse a commencé vers 13h30, avec un écart possible de plus ou moins 5mn… Mais même avec un écart de 10mn, ça ne laisse pas le temps aux chiens d’arriver sur les lieux. On parle d’ADN, mais n’y a-t-il pas d’expertise des morsures (espacement des crocs, profondeur…) qui permettraient de savoir quels chiens ont mordu ? – Plusieurs expertises ont été lancées. On n’a toujours pas de retour, quelles qu’elles soient.
Mit Google übersetzt:
...
Die DNA-Analysen der 62 Hunde des Jagdrudels und von 5 Hunden des Paares, einschließlich Curtis, die Elisa Pilarski bei ihrem Angriff begleiteten, werden für wann angekündigt?
Sie werden für Ende September bekannt gegeben. Aber es ist ein kolossales Projekt, deshalb braucht es Zeit und Geld.

Was erwarten Sie von diesen DNA-Analysen?
... Die DNA-Analysen ermöglichen es zu wissen, welcher Hund oder welche Hunde mit dem Opfer in Kontakt gekommen sind. Es wird notwendigerweise Curtis 'DNA geben, da er bei ihm war. Es können Spuren von DNA von den Hunden in der Packung vorhanden sein. Wenn dies nicht der Fall ist, liegt es daran, dass die Hunde des Rudels nicht die Todesursache waren. Wenn ja, bedeutet dies nicht, dass die Hunde des Rudels die Todesursache des Opfers sind. Wenn es Kontakt gegeben hat, kann es nach dem Tod sein. Dies scheint Elisas telefonischem Hilferuf zu entsprechen, der um 13:19 Uhr erfolgte, als die 21 Jagdhunde noch im Lastwagen waren.

Es wird gesagt, dass die Jagd um 13:30 Uhr begann. Ist es so ein genauer Zeitplan?
Die Jagd begann gegen 13:30 Uhr mit einer möglichen Lücke von mehr oder weniger 5 Minuten. Aber selbst mit einer Pause von 10 Minuten haben die Hunde keine Zeit, um vor Ort zu sein. Wir sprechen über DNA, aber gibt es keine Erfahrung mit den Bissen (Abstand der Reißzähne, Tiefe ...), die es uns ermöglichen würden, zu wissen, welche Hunde gebissen haben? - Es wurden mehrere Gutachten erstellt. Wir haben immer noch keinerlei Feedback.



melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

30.09.2020 um 14:28
Hier ist ein Bericht mit Video, wo es wegen einer Hetzjagd zu Szenen zwischen Anwohnern und Jägern kam weil ein Hirsch völlig erschöpft in einem Wohngebiet zusammengebrochen ist.

https://www.google.de/amp/s/m.bild.de/news/ausland/news-ausland/schockvideo-aus-frankreich-hirsch-bricht-nach-hetzjagd-z...


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

30.09.2020 um 16:34
@menari

Und das hat jetzt was mit dem Fall Pilarski zu tun?!


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

30.09.2020 um 17:53
zu mal diese Video hier schon gezeigt wurde...


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

30.09.2020 um 19:52
Zitat von VentilVentil schrieb:zu mal diese Video hier schon gezeigt wurde...
Wann denn? Auf Youtube wurde das besagt Video am 22.9.20 veröffentlicht. Es kann natürlich auch früher veröffentlicht worden sein auf einem anderen Kanal.

Interessant ist aber, dass die Hunde sich von völlig Fremden vertreiben lassen, ohne jegliche Gegenwehr. Allerdings haben sie den Hirsch im Focus + einige Zeit (Stunden?) Hetzjagd hinter sich und die Menschen interessieren sie in dem Zusammenhang eben nicht.


2x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

30.09.2020 um 20:01
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:Stunden
@Cuchulain
Stunden wird die Jagd nicht dauern. Davor wäre der Hirsch entweder entkommen- oder die Hunde hätten ihn gekriegt.
Aber auch nach kürzerer Zeit sind die Hunde erschöpft, bei dem hohen Tempo und Richtungswechseln.


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

30.09.2020 um 20:23
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Stunden wird die Jagd nicht dauern. Davor wäre der Hirsch entweder entkommen- oder die Hunde hätten ihn gekriegt.
Aber auch nach kürzerer Zeit sind die Hunde erschöpft, bei dem hohen Tempo und Richtungswechseln.
Deshalb mein Fragezeichen hinter Stunden, das nicht mit zitiert wurde von dir.


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

30.09.2020 um 20:32
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:Deshalb mein Fragezeichen hinter Stunden, das nicht mit zitiert wurde von dir.
@Cuchulain

Hab ich gesehen. Weil ich direkt darunter geantwortet habe, dachte ich, das sieht man doch.
Ich wollte dich nicht in ein ungünstiges Licht stellen, nur eine Ergänzung machen.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

01.10.2020 um 18:48
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:Interessant ist aber, dass die Hunde sich von völlig Fremden vertreiben lassen, ohne jegliche Gegenwehr. Allerdings haben sie den Hirsch im Focus + einige Zeit (Stunden?) Hetzjagd hinter sich und die Menschen interessieren sie in dem Zusammenhang eben nicht.
Das gab es schon in anderen hier verlinkten Videos zu sehen.AVA Aktivisten konnten gefahrlos die Hunde von ihrer Beute vertreiben.

Die Hunde scheinen dahingehend schon gut trainiert zu sein.

Ob die Situation mit Curtis und Elisa aber damit vergleichbar wäre ?


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

01.10.2020 um 19:48
Zitat von AVIOLIAVIOLI schrieb:Das gab es schon in anderen hier verlinkten Videos zu sehen.AVA Aktivisten konnten gefahrlos die Hunde von ihrer Beute vertreiben.

Die Hunde scheinen dahingehend schon gut trainiert zu sein.

Ob die Situation mit Curtis und Elisa aber damit vergleichbar wäre ?
Solche Videos habe ich bereits gesehen. Da vertrieben Aktivisten Hunde etc.

Allerdings sah ich das nie so nahe am "Objekt der Begierde". Und das verblüfft mich kolossal.

Ich habe und hatte immer Hunde, die sehr triebstark waren. Die Richtung ist jetzt irrelevant. Aber in einer akuten Angriffssituation konnte nie ein Fremder auf meinen Hund derart einwirken, dass er vom "Opfer" ablässt.

Genau das findet in dem geposteten Video aber statt. Wildfremde stellen sich in den Weg und der Hund gibt auf. Für mich ein Signal, dass die Hunde mindestens ebenso erschöpft wie ihr Opfer sind (no comment, damit ich hier nicht gepfählt werde) oder aber keinen wirklichen Trieb haben, um ihr Opfer zu erlegen. Letzteres bezweifle ich stark, denn dann wären diese Hunde nicht mehr am Leben bzw. im Besitz der "Jäger".

Die letzte plausible Erklärung wäre, dass diese Hunde durch die Art der Haltung und mangelnder Menschenbindung tatsächlich vor jedem Menschen "Respekt" haben und sich nicht gegen Menschen durchsetzen. Letzteres würde in diesem Fall bedeuten, dass Curtis sich tatsächlich gegen Elisa, die er kaum kannte geschweige denn akzeptieren konnte, wandte und ...


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

01.10.2020 um 22:01
Zitat von CuchulainCuchulain schrieb:Die letzte plausible Erklärung wäre, dass diese Hunde durch die Art der Haltung und mangelnder Menschenbindung tatsächlich vor jedem Menschen "Respekt" haben und sich nicht gegen Menschen durchsetzen.
Nach meiner Kenntnis ist das eine der Grundanforderungen von Meutehunden einer großen Jagdmeute seit jeher und nichts Neues.
Zu Zeiten der Feudaljagd war die Parforcejagd ja noch überall gang und gäbe und da war es absolut wichtig, dass diese Hunde sich von xx unterschiedlichsten Knechten, Jagdgästen, Leibeigenen usw. gefahrlos und zweckmäßig händeln ließen.
Das ist quasi eins der bekannten Markenzeichen von allen "Hounds".
Die gehen auch freundlich wedelnd mit jedem Wildfremden weg und steigen in deren unbekanntes Fahrzeug mit ein, sind bei Besitzerwechseln ungerührt guter Dinge usw.
Anders als heute ging das bei Meutejagden über viel weitere Strecken und nicht immer war auch genau der richtige Mensch dann rechtzeitig da, wie geplant, wo z.B. ein Hirsch gestellt wurde etc.pp.

Etwas Anderes (und da auch Unfallträchtiger) wären die ganz anders arbeitenden und anders zusammengestellten Meuten für die Saujagd aus z.b. Terriern, Griffons und Molossern.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

01.10.2020 um 22:19
Wenn man gewollt hätte, so wären die Ergenbnisse der 70 DNA Untersuchungen binnen weniger Wochen fertig gewesen. Man kann ja auch tausende Covid Untersuchungen an einem Tag fertigstellen.
Man wollte es wohl nicht (nur mMn.).


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

02.10.2020 um 03:07
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Wenn man gewollt hätte, so wären die Ergenbnisse der 70 DNA Untersuchungen binnen weniger Wochen fertig gewesen. Man kann ja auch tausende Covid Untersuchungen an einem Tag fertigstellen.
Man wollte es wohl nicht (nur mMn.).
Da bin ich ganz bei dir. Ich bin sogar überzeugt davon, dass das Ergebnis längst vorliegt, die Jägerlobby aber so stark ist, dass man das Ergebnis so lange versucht zurück zu halten bis einigermaßen Gras über die Sache gewachsen ist.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

02.10.2020 um 06:28
@menari
@JosephConrad
Das ist doch viel zu einfach.
Wenn Ihr verfolgt hättet wie das Budget für solche Laboruntersuchungen ist, wie der erste Kostenvoranschlag war und wie lange alleine die Analysen dauern, dann ist klar, dass das vor Juli/August nicht alles vorlag.
Die fast schwierigere Aufgabe dürfte darin bestehen, die Ergebnisse zu interpretieren, zumal die ja keinen Leichnam mehr für die Untersuchungen haben.

Wenn keine Spuren der Jagdhunde gefunden wurden wäre es einfacher.
Sollte von denen was an der Leiche gefunden worden sein, so gibt es zwei Optionen: die Meute hat aktiv getötet oder kam erst nach der Tötung dazu.
Ob da überhaupt ein eindeutiges Ergebnis ableitbar ist ist für mich völlig offen.
Logisch lassen die sich da nicht hetzen, immerhin geht es um eine Tötung.

Gibt es denn Anzeichen für eine aktive Einmischung der Jagdfraktion?


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

02.10.2020 um 17:28
hmmmm, warum sollte das Ergebnis der DNA Untersuchung verschleppt worden sein?


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

03.10.2020 um 22:11
Zitat von jaskajaska schrieb:Sollte von denen was an der Leiche gefunden worden sein, so gibt es zwei Optionen: die Meute hat aktiv getötet oder kam erst nach der Tötung dazu.
Ob da überhaupt ein eindeutiges Ergebnis ableitbar ist ist für mich völlig offen.
Ich glaube, genau das ist das Problem: man kann es m.W.n. eben nicht nachvollziehen, wer letztendlich ursächlich für die Tötung war.
Ein bisschen wie beim Nachweis, ob Wolf oder Hund oder XYZ ein Weidetier gerissen hat: Frass-Spuren von Wildtieren sind nicht unbedingt ursächlich für den Riss. Und dann ist eben ein eindeutiger Nachweis nicht möglich. Wäre mir zumindest neu.


melden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.10.2020 um 10:42
Die Frage ist, ob man, wenn man nur DNA der Jagthunde findet, die Jäger juristisch zur Rechenschaft zieht, wenn Curtis dabei ist gar nichts macht und ob alle Hunde deren DNA gefunden wird vorsichtshalber eingeschläfert werden oder nicht.
Wenn nur Curtis DNA gefunden wird ist der Fall vermutlich ohnehin abgeschlossen.


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

04.10.2020 um 13:27
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Die Frage ist, ob man, wenn man nur DNA der Jagthunde findet, die Jäger juristisch zur Rechenschaft zieht, wenn Curtis dabei ist gar nichts macht und ob alle Hunde deren DNA gefunden wird vorsichtshalber eingeschläfert werden oder nicht.
Dass man ausschließlich DNA der Jagdhunde an Elisa findet, ist m.E. ausgeschlossen. Sieht man sich die Bilder an, pflegte Elisa einen engen körperlichen Kontakt zu den Hunden, inklusive ablecken lassen, küssen usw. Sie selbst und auch die Kleidung dürfte von Eigen-Hunde-DNA überzogen sein.

Die Frage für mich ist viel mehr - falls DNA der Jagdhunde an Elisa gefunden wird - in wie weit die DNA-Funde, die Verletzungen und der Hergang differenziert werden können. Kann festgestellt werden, welche Wunden todbringend waren? Kann zwischen den zum Verbluten führenden Wunden und dem anscheinenden Fraß differenziert werden? Kann zwischen Wunden postmortem und intra vitam unterschieden werden und diese ggf. einem oder mehreren Hunden zugeordnet werden? Usw.

Sollte ausschließlich DNA von Curtis gefunden werden, sehe ich es wie du.


1x zitiertmelden

Elisa Pilarski - Mord oder Tod durch Hunde

05.10.2020 um 12:29
https://www.bfmtv.com/societe/oncle-d-elisa-pilarski-avec-le-temps-c-est-la-colere-qui-vient-la-colere-envers-l-enquete-...
Vielleicht mag jemand mit Französischkenntnissen hier mal reinhören.Die TV Sendung ist aktuell vom 4.10. , Elisas Onkel kommt dort zu Wort ( unter anderen )

Mir geht mittlerweile jegliches Verständnis dafür flöten daß es immer noch keine DNA Ergebnisse gibt.


melden