Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Helga Frings?

1.031 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Hessen, 2019 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo ist Helga Frings?

21.08.2020 um 16:02
Zitat von YamaicaYamaica schrieb:Ich werde nachts auch alle paar Stunden wach und als Firmeninhaberin würde ich vermutlich auch mal nach "den Leuten" sehen. Wenn man sich im Bett hin- und herwälzt, dann wird man ja irre. Ich sehe das weniger als Kontrolle, eher als eine Art Fürsorge. Wenn die Leute Nachtdienst haben, ist das ja die einzige Möglichkeit, sie mal zu sehen und sich mit ihnen auszutauschen. Gerade bei relativ kleinen Unternehmen, bei denen die Inhaber auch noch mit auf dem Firmengelände wohnen, läuft das alles etwas familiärer ab. Evtl. hat man zusammen eine Zigarette geraucht und/oder einen Kaffee getrunken (ich z. B. könnte danach wieder wunderbar einschlafen).
So ist es, ich wandere fast jede Nacht umher und tue dies und jenes. Liegenbleiben macht einen nur irre. Und wie bereits schon mal erwähnt: früher stand ich nachts immer am Fenster oder Balkon, und fast ein Jahrzehnt hob im Haus gegenüber jemand seine Zigarette als stillen Gruß an mich


melden

Wo ist Helga Frings?

22.08.2020 um 00:32
Also ich halte nach wie vor die Suizid-Hypothese für die wahrscheinlichste, so traurig das ist.

Argumente:

1. Ich habe mir jetzt noch einmal das Interview genau angeschaut, besonders die Antwort des Ehemanns darauf, ob ein Suizid in Frage käme.

Also ich würde da eher Folgendes antworten: "Meine Frau, Suizid, nein, unvorstellbar, das hätte ich doch gemerkt, wenn's ihr nicht gut ging... " Ich denke, die meisten anderen Leute würden auch als Erstes solche Sachen sagen.

Aber was sagte er: "Nein, das kann nicht sein, dann hätte man sie doch gefunden!"

Also wenn das das beste Argument ist, das ihm einfällt...

Dann kommt im Film ein Schnitt und dann fährt er fort mit Hinweisen, dass sie ja in der Kirche und im Verein aktiv war. Mit einem Wort: Keine einzige persönliche Einschätzung zu der Frage!

Natürlich wissen wir nicht, was er gesagt hat, wo der Schnitt ist. Aber von dem, was man hört und was er als Erstes gesagt hat, ist eben keine persönliche Einschätzung zu finden. Jetzt mag es Ehepartner geben, die sich so auseinander gelebt haben, dass sie zu einer solchen persönlichen Einschätzung gar nicht fähig sind. Aber das scheint mir hier nicht der Fall zu sein, wenn sie noch am Vorabend gemeinsam Wein getrunken und den Sternenhimmel betrachtet haben.
Dann scheint es eher so zu sein, dass der Mann aufgrund persönlicher Einschätzung einen Suizid eben nicht komplett ausschließen kann. Was er verständlicherweise vor der Kamera nicht so direkt sagen wollte.

2. Das häufige nächtliche Umherwandeln muss nicht, aber kann ebenfalls für eine seelische Not bzw. depressive Erkrankung sprechen (siehe Posts oben).

3. Auf dem Werksgelände fand sich weder eine Leiche, noch Bluspuren, noch die geringsten Spuren irgendeiner Auseinandersetzung. Schreie oder verdächtige Geräusche hat auch niemand vernommen. Die naheliegendste und natürlichste Annahme ist dann doch, dass die Vermisste auf eigenen Füßen in aller Stille das Gelände selbst verlassen hat.

4. Der letzte Abend mit Betrachtung der Gestirne hat fast etwas von Zelebrieren eines Abschieds. Ob sie das vorgeschlagen hat?


Nun ja, jedes einzelne Argument ist natürlich reichlich dünn und man kann jeweils auch ganz andere Erklärungen finden. Auch zusammengenommen sind die Argumente nicht 100% überzeugend, das sehe ich schon selbst. Aber eine gewisse kumulative Evidenz ergibt sich schon. Vor allem weil andere Hypothesen für mich noch viel weniger plausibel klingen.



Klar, manche verdächtigen den Ehemann. Aber nachdem ich mir das Video noch einmal angeschaut habe, bin ich für mich persönlich davon überzeugt, dass dieser sympathische, ruhige Mensch mit dem Verschwinden seiner Frau nichts zu tun haben kann. Das mögen ja manche anders beurteilen, aber ich verlasse mich hier auf meine bescheidene Menschenkenntnis.


2x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

23.08.2020 um 19:47
Zitat von MenedemosMenedemos schrieb:Die naheliegendste und natürlichste Annahme ist dann doch, dass die Vermisste auf eigenen Füßen in aller Stille das Gelände selbst verlassen hat.
... und dabei mitten in der Nacht die Haustür offen stehen ließ?

Spätestens dieses vom Ehemann benannte Detail - der im Falle einer Suizides ja keinerlei Gründe hätte, die Dinge anders darzustellen, als sie sich tatsächlich zugetragen haben - macht für mich in Verbindung mit suizidalen Absichten überhaupt keinen Sinn.
Ich verlasse nächtens das Haus, entschlossen, meinem Leben ein Ende zu setzen - und ziehe nicht (durchaus auch sinnbildlich) die Tür hinter mir zu? Sofern dem kein heftiger Streit vorausging (Flucht, "bloß weg hier") oder ein "benebelter" Geisteszustand vorlag - und das soll ja nicht der Fall gewesen sein -, sondern der Ehemann schlafend zurückgelassen wurde, passt das mit der offenen Tür aus meiner Sicht einfach nicht.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

23.08.2020 um 20:26
@DieCaro

Also das heisst wenn die Türe verriegelt und verschlossen gewesen wäre, würdest die einen Suizid für möglich erachten? Nun war sie das aber nicht. Was ist jetzt deine Annahme.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

23.08.2020 um 20:26
Zitat von DieCaroDieCaro schrieb:Sofern dem kein ... "benebelter" Geisteszustand vorlag - und das soll ja nicht der Fall gewesen sein -
Ja, ich muss zugeben, das ist ein starkes Gegenargument. Zwar wissen wir nichts über ihren Geisteszustand genau zu diesem Zeitpunkt, aber ich nehme schon auch eher an, dass, falls ein Suizid vorliegt, sie sich bewusst zu diesem entschlossen hat. In diesem Fall hätte sie die Tür wohl tatsächlich hinter sich geschlossen. Nur wenn sie völlig durch den Wind war, dann wäre es trotzdem möglich.


melden

Wo ist Helga Frings?

23.08.2020 um 21:14
Zitat von MenedemosMenedemos schrieb:Natürlich wissen wir nicht, was er gesagt hat, wo der Schnitt ist. Aber von dem, was man hört und was er als Erstes gesagt hat, ist eben keine persönliche Einschätzung zu finden. Jetzt mag es Ehepartner geben, die sich so auseinander gelebt haben, dass sie zu einer solchen persönlichen Einschätzung gar nicht fähig sind. Aber das scheint mir hier nicht der Fall zu sein, wenn sie noch am Vorabend gemeinsam Wein getrunken und den Sternenhimmel betrachtet haben.
Dann scheint es eher so zu sein, dass der Mann aufgrund persönlicher Einschätzung einen Suizid eben nicht komplett ausschließen kann. Was er verständlicherweise vor der Kamera nicht so direkt sagen wollte.
Sehr gut beobachtet! Nur, was soll der Mann denn denken, wenn er nicht der Täter ist und es keinerlei Spuren gibt? Natürlich zieht man einen Suizid in diesen Fall selbst dann in Erwägung, wenn man es sich eigentlich nicht vorstellen kann und es nicht passt.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

23.08.2020 um 22:23
Mich stören so einige Umstände an der Suizid-Theorie.

Nach Aussage des Ehemannes hat sie nachts das Haus verlassen und die Haustür offen stehen lassen.

Warum hat man sie bis jetzt nicht in der Nähe gefunden? Ich behaupte mal, dass Frauen nicht nachts allein in einsamen Gegenden herumlaufen um sich umzubringen. Auch wenn man nicht mehr Leben möchte, so bleibt doch die Angst nachts allein draußen zu sein. Männer mögen da anders ticken aber ich kenne keine Frau, die sich das freiwillig geben würde (von irgendwelchen Survival-Uschis mal abgesehen).

Und die offene Tür... Die offene Tür bedeutet für mich, dass ich gleich wiederkomme, nicht weit weg bin. Warum sollte ich die Tür nur anlehnen wenn ich vorhabe, niemals mehr wiederzukommen? Die Tür nachträglich anzulehnen oder zu behaupten, sie wäre nur angelehnt gewesen und zu erklären, dass die Gattin nachst öfter mal mit dem Fahrern sprach und dann immer die Tür nur anlehnte, wäre gut überlegt.

Viele Möglichkeiten bleiben da nicht...

@Menedemos

Ich habe mir das Video jetzt zweimal angeschaut, hm... Ich empfinde ihn als sehr emotionslos, unbeteiligt, so als würde das seinen Nachbarn passiert sein. Die mehrfach hochgezogene Augenbraue und das vermehrte Schlucken stören mich auch. Für mich ist nach wie vor alles offen, auch und vor allem das Wahrscheinlichste.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

23.08.2020 um 23:13
Zitat von YamaicaYamaica schrieb:Mich stören so einige Umstände an der Suizid-Theor
Das geht mir ganz genauso wie Dir.
Zitat von YamaicaYamaica schrieb:Warum hat man sie bis jetzt nicht in der Nähe gefunden? Ich behaupte mal, dass Frauen nicht nachts allein in einsamen Gegenden herumlaufen um sich umzubringen. Auch wenn man nicht mehr Leben möchte, so bleibt doch die Angst nachts allein draußen zu sein. Männer mögen da anders ticken aber ich kenne keine Frau, die sich das freiwillig geben würde (von irgendwelchen Survival-Uschis mal abgesehen).
Eben. Die allermeisten Suizidenten werden relativ schnell gefunden. Und ja, Du hast auch hier wieder vollkommen Recht, Frauen laufen nicht Nachts einsam in der Gegend herum, selbst depressive Frauen haben meist Angst alleine und bei Dunkelheit draußen unterwegs zu sein.
Ich sehe aber gar keine Anhaltspunkte dafür, dass bei Helga Frings überhaupt eine Depression vorlag.
Zitat von YamaicaYamaica schrieb:Und die offene Tür... Die offene Tür bedeutet für mich, dass ich gleich wiederkomme, nicht weit weg bin. Warum sollte ich die Tür nur anlehnen wenn ich vorhabe, niemals mehr wiederzukommen? Die Tür nachträglich anzulehnen oder zu behaupten, sie wäre nur angelehnt gewesen und zu erklären, dass die Gattin nachst öfter mal mit dem Fahrern sprach und dann immer die Tür nur anlehnte, wäre gut überlegt.

Viele Möglichkeiten bleiben da nicht...
Genau, man lässt die Tür offen, weil man halt auf dem Grundstück nach dem Rechten sieht, in der Absicht gleich wieder ins Haus zu gehen. Da bleiben in der Tat nicht so viele Möglichkeiten offen.
Zitat von YamaicaYamaica schrieb:ch habe mir das Video jetzt zweimal angeschaut, hm... Ich empfinde ihn als sehr emotionslos, unbeteiligt, so als würde das seinen Nachbarn passiert sein. Die mehrfach hochgezogene Augenbraue und das vermehrte Schlucken stören mich auch. Für mich ist nach wie vor alles offen, auch und vor allem das Wahrscheinlichste.
Ich empfinde das alles ganz ähnlich wie Du.


melden

Wo ist Helga Frings?

23.08.2020 um 23:40
@Yamaica
@Rotmilan

Der Fall reiht sich ein in die vielen Vermisstenfälle, wo der Partner der letzte war, der die Vermisste lebend gesehen hat. Im Forum lässt sich so ein Fall kaum bis gar nicht zielführend diskutieren.


melden

Wo ist Helga Frings?

23.08.2020 um 23:58
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:@DieCaro

Also das heisst wenn die Türe verriegelt und verschlossen gewesen wäre, würdest die einen Suizid für möglich erachten? Nun war sie das aber nicht. Was ist jetzt deine Annahme.
Erstens schrieb ich nichts von "verriegelt", sondern von "hinter sich zugezogen", also geschlossen. Zweitens habe ich damit nicht ausdrücken wollen, dass ich andernfalls einen Suizid annehmen würde. Ich würde ihn in meiner Einschätzung dann aber vermutlich nicht ganz so kategorisch ausschließen, wie in diesem Fall der - vermeintlich - offen gelassenen Haustür.

Meine Annahme ist somit, dass hier kein freiwilliges Verschwinden, schon gar nicht in suizidaler Absicht, gegeben ist, sondern dass die Vermisste Opfer eines Verbrechens wurde.


melden

Wo ist Helga Frings?

24.08.2020 um 00:02
@Yamaica
@Rotmilan
@X-Aequitas

Bin da gedanklich auf eurer Linie. Wenn es aussieht wie eine Ente, schwimmt wie eine Ente und quakt wie eine Ente, dann ist es in der Regel auch eine...


melden

Wo ist Helga Frings?

24.08.2020 um 01:23
@DieCaro
@X-Aequitas
@Rotmilan
@Yamaica

Also aus einer nicht verschlossen Türe etwas ableiten wollen, was eher Ereignis begünstigt hätt erachte ich dann schon von weit hergeholt. Nur weil sich hier einig nicht vorstellen können, und es auch nicht in deren Logik passt, dass man auch ein Haus verlassen kann ohne die Türe zu schliessen, heisst das nicht, dass Frau Frings sich auch so und nur so verhalten hat. Zumal wir die Gewohnheiten von Frau Frings nicht kennen.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

24.08.2020 um 07:17
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Also aus einer nicht verschlossen Türe etwas ableiten wollen, was eher Ereignis begünstigt hätt erachte ich dann schon von weit hergeholt. Nur weil sich hier einig nicht vorstellen können, und es auch nicht in deren Logik passt, dass man auch ein Haus verlassen kann ohne die Türe zu schliessen, heisst das nicht, dass Frau Frings sich auch so und nur so verhalten hat. Zumal wir die Gewohnheiten von Frau Frings nicht kennen.
Ich finde das bei geplant kurzer Abwesenheit auch im Grunde ganz logisch.
Die wollte dann weder durchs Zuziehen noch später durchs Rumschlüsseln ihren Mann unnötig aufwecken.
Und ich kenne eine ganze Menge Frauen, die sich Nachts ganz normal draußen bewegen, ohne irgendwelche Survivalwalküren zu sein.
Erstrecht auf dem eigenen Hof oder Werksgelände.
Vielleicht wars auch einfach ganz nett, mit dem Mitarbeiter einen Kaffee zu trinken, wenn man ohnehin nicht schlafen kann und dann aber war da Jemand oder Etwas völlig Anderes los, als sie erwartet hat.


1x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

24.08.2020 um 07:27
Mir fällt auf, dass der leicht geöffnete Zustand der Tür hier in der Diskussion eine schier zentrale Bedeutung bekommen hat.
Man sollte vielleicht nicht vergessen,
dass die Türgeschichte lediglich aus der Aussage des Gatten entstand.
Was mit der Tür wirklich war, dafür gibt es keinen Beweis.

Hat sich eigentlich etwas aus der Befragung der angestellten Fahrer ergeben, auch im Hinblick auf nächtliche Fahrten?


2x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

24.08.2020 um 07:32
Zitat von BundesferkelBundesferkel schrieb:Man sollte vielleicht nicht vergessen,
dass die Türgeschichte lediglich aus der Aussage des Gatten entstand.
Was mit der Tür wirklich war, dafür gibt es keinen Beweis.
Richtig. Wie im Übrigen auch für die romantische Sternennacht.
Das immerhin hört sich ja für u.A. die Kinder und anderen Angehörigen ganz schön an.
Eine netterer Abschied auf lange Sicht als z.b.: Wir haben uns fürchterlich gestritten und weg war sie.


melden

Wo ist Helga Frings?

24.08.2020 um 11:35
Zitat von ZeraldaZeralda schrieb:Und ich kenne eine ganze Menge Frauen, die sich Nachts ganz normal draußen bewegen, ohne irgendwelche Survivalwalküren zu sein.
Erstrecht auf dem eigenen Hof oder Werksgelände.
@Zeralda

Falls das auf mich bezogen war, dann hast Du mich falsch verstanden. Ich wollte damit nicht sagen, dass Frauen nachts nicht auf heimischem Grund und Boden herumlaufen. Ich schrieb ja auch vorher, dass ich nachts auch mit den Fahrern evtl. einen Kaffee trinken würde.

Meine Aussage bezog sich darauf, als Frau nachts allein längere Zeit an einsamen Landstraßen, auf einsamen Feld- oder Waldwegen herumzulaufen. Denn das müsste Frau Frings getan haben, wenn man den Aussagen des Ehemannes glauben mag und von einem Suizid ausgeht; anderenfalls hätte man den Leichnam gefunden.

Ich würde nachts auf dem Firmengelände herumlaufen aber nicht in einem Wald.


melden

Wo ist Helga Frings?

24.08.2020 um 12:52
Zitat von RaissaRaissa schrieb:was soll der Mann denn denken, wenn er nicht der Täter ist und es keinerlei Spuren gibt? Natürlich zieht man einen Suizid in diesen Fall selbst dann in Erwägung, wenn man es sich eigentlich nicht vorstellen kann und es nicht passt.
Da magst du Recht haben. Insgesamt haben mich die angeführten Gegenargument auch dazu gebracht, einen Suizid als etwas weniger wahrscheinlich zu betrachten als zuvor. Ganz ausschließen möchte ich ihn aber nach wie vor nicht.


Eines ist mir jetzt aber schon ein Anliegen zu sagen: Abgesehen von meiner persönlichen Einschätzung (und im Übrigen auch abgesehen von den Forenregeln) - die mehr oder weniger deutlichen Beschuldigungen des Ehemanns finde ich nicht in Ordnung. Der Mann hat seine Frau verloren. Und dann muss er (und Menschen aus seinem Umfeld) hier noch lesen, dass er mit ihrem Tod etwas zu tun haben solle. Natürlich hängt in diesem Fall vieles von der Wahrhaftigkeit seiner Aussage ab, aber wir haben keine wirklichen Anhaltspunkte dafür, dass sie falsch ist.

Man (auch ich!) sollte sich immer wieder daran erinnern, "daß es sich hier nicht um irgendein Mysterythema handelt, sondern um einen realen Fall mit realen Personen, deren Angehörige und Freunde durchaus vom hier Geschriebenen erfahren können."


melden

Wo ist Helga Frings?

24.08.2020 um 14:17
Zitat von BundesferkelBundesferkel schrieb:Mir fällt auf, dass der leicht geöffnete Zustand der Tür hier in der Diskussion eine schier zentrale Bedeutung bekommen hat.
Man sollte vielleicht nicht vergessen,
dass die Türgeschichte lediglich aus der Aussage des Gatten entstand.
Was mit der Tür wirklich war, dafür gibt es keinen Beweis.
Vollkommene Zustimmung. Ich setze deshalb auch keinesfalls als gegeben voraus, dass die Tür tatsächlich offen stand. Ich wollte schlicht ausdrücken, dass es im Falle eines Suizides keinen mir ersichtlichen Grund geben würde, seitens des Umfeldes die Vorkommnisse des Abends/der Nacht/des Morgens anders darzustellen, als sie nun mal waren. Wenn (!) die Tür somit gemäß den bekannten Schilderungen tatsächlich offen gestanden hätte (!), würde ich es allerdings wiederum für höchst unwahrscheinlich halten, dass die Vermisste nachts bzw. am frühen Morgen hinausging, die Tür "wie nebenbei" offen ließ und eigenständig vom Gelände verschwand, um sich das Leben zu nehmen. Und da beißt die Katze sich dann in den Schwanz...
Zitat von BundesferkelBundesferkel schrieb:Hat sich eigentlich etwas aus der Befragung der angestellten Fahrer ergeben, auch im Hinblick auf nächtliche Fahrten?
Meines Wissens hat sich - zumindest öffentlich - gar nichts weiter aus irgendwas ergeben. Nach meinem Stand ist in dem Fall seit langem nichts Neues an die Öffentlichkeit gedrungen.


melden

Wo ist Helga Frings?

24.08.2020 um 14:37
so wie ich es verrstanden habe, war die Haustür angelehnt, aber sie stand nicht offen.
Da sehe ich schon einen Unterschied. Denn eine angelehnte Haustür fällt von außen nicht sofort auf.


2x zitiertmelden

Wo ist Helga Frings?

24.08.2020 um 15:46
Zitat von emzemz schrieb:so wie ich es verrstanden habe, war die Haustür angelehnt, aber sie stand nicht offen.
Da sehe ich schon einen Unterschied. Denn eine angelehnte Haustür fällt von außen nicht sofort auf.
Üblicherweise lässt man seine Haustür aber doch nur offen (oder auch angelehnt), wenn man kurz rausgeht und vorhat, gleich wiederzukommen, oder? Das wäre bei einem geplanten Suizid nun mal nicht der Fall. Warum also sollte sie das getan haben?

Ob sperrangelweit offen oder angelehnt, mit suizidalen Absichten passt das für mich nicht überein. Wenn (!) die bekannten Schilderungen betreffend die Tür denn zutreffend sind.

Aber natürlich habe ich keine Glaskugel. Wie immer kann auch alles ganz anders gewesen sein. Wir können hier ja nicht mehr, als uns den bekannten Fakten bzw. Schilderungen gedanklich mit Lebens-/Berufserfahrung und gesundem Menschenverstand zu nähern. Und selbstverständlich ist das hier kein lustiges Krimi-Dinner mit Freunden. Es geht - wie @Menedemos richtig schreibt - um reale Menschen. Entsprechend behutsam muss man mit den Fällen umgehen. Dennoch ist und bleibt Offensichtliches nun mal für jedermann "offen sichtlich" - da beißt keine noch so behutsame Maus den Faden ab... Wie ein jeder das dann letztendlich für sich einordnet bzw. deutet, steht auf einem anderen Blatt.


3x zitiertmelden