Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

146 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, 2020 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 20:52
Ich bin durch Zufall auf einen gut zwei Monate alten Vermissten Fall gestoßen.

Es handelt sich um einen vermissten Monteur im Hochleitungsbau aus Berlin.
Seit fast zwei Monaten fehlt von Stefan Trogisch jede Spur. Soviel steht fest: Kurz vor Mitternacht am 5. September hatte der Monteur im Hochleitungsbau die mit einem Mitbewohner gemeinsam bewohnte Wohngemeinschaft in der Harnackstraße in Lichtenberg verlassen. Seitdem ist der 44-Jährige verschwunden. Diejenigen, die Stefan Trogisch näher kennen, beschreiben ihn zuverlässig. Die Polizei vermutet, dass der Mann auf dem Weg zu einer Verabredung war: Er war auf mehreren Dating-Plattformen unterwegs und traf sich sowohl mit Frauen als auch Männern.
Quelle:
https://www.berliner-kurier.de/kriminalitaet/berliner-44-nach-dating-abenteuer-spurlos-verschwunden-li.114328

Es gibt noch mehr online Berichte.

Zum Beispiel in der BZ:

https://www.bz-berlin.de/berlin/lichtenberg/vermisst-in-lichtenberg-wer-hat-stefan-44-gesehen


Auffällig finde ich, dass man erst seit gestern, bzw heute offiziell diesen Fall nach rund zwei Monaten bekannt macht .

Was meint ihr könnte hier passiert sein?

Ich denke die Hinweise auf Dating Portale hört sich etwas tendenziell so an, dass in dieser Richtung etwas passiert sein könnte.....


1x zitiertmelden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 20:59
Zitat von ForesterForester schrieb:Auffällig finde ich, dass man erst seit gestern, bzw heute offiziell diesen Fall nach rund zwei Monaten bekannt macht .
Es gab auf der Seite der Polizei Berlin bereits am 28.09. eine Vermisstmeldung :
https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.997508.php
Erstmeldung Nr. 2282 vom 28.09.2020: Mann vermisst – Polizei bittet um Mithilfe Seit Samstag, den 5. September 2020 wird ein 44-jähriger Mann vermisst. Mit der Veröffentlichung von Fotos des Mannes bittet die Polizei um Mithilfe. Der 44-jährige Stefan Trogisch verließ seine Wohngemeinschaft in der Harnackstraße in Lichtenberg kurz vor Mitternacht und ist seither spurlos verschwunden. Laut den bisherigen Ermittlungen soll er verabredet gewesen sein.
Quelle:

Die jetzige Meldung wurde wohl auf Grund der neuen Erkenntnisse bezgl. seiner möglichen Verabredung herausgegeben. Mein Eindruck ist, daß die Polizei auch ein Verbrechen in Betracht zieht


1x zitiertmelden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 21:00
Ich habe einen Bericht bereits vom 6.10. gefunden:

https://www.merkur.de/welt/berlin-vermisst-mann-fahndung-lichtenberg-polizei-hinweise-beschreibung-zr-90061911.html

Aber auch das wäre einen Monat nach dem Verschwinden 🤔

Klingt so ein bisschen, wie wenn man zunächst das Verschwinden nicht so ernst genommen hat, oder aber die Vermissten Meldung tatsächlich erst einige Wochen später aufgegeben würde.

Oder aber der "Vermisste" zunächst einige Wochen garnicht vermisst wurde?


melden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 21:06
@seli
Danke für den Link und die Info.

Deinen Link habe ich nicht gefunden bei meiner Recherche.
Zitat von seliseli schrieb:Die jetzige Meldung wurde wohl auf Grund der neuen Erkenntnisse bezgl. seiner möglichen Verabredung herausgegeben. Mein Eindruck ist, daß die Polizei auch ein Verbrechen in Betracht zieht
Das sehe ich auch so, so sonst würde man das nicht so offensichtlich kommunizieren.

Nach zwei Monaten keine Spur finde ich jedenfalls bedenklich und die Polizei offenbar auch.


melden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 21:10
@seli
Danke, dann hatte ich das schon auf der Seite der Polizei Berlin gelesen, das er vermisst wird. Da fehlten aber noch die neu dazugekommenen Informationen zu den evtl. Verabredungen.


melden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 21:24
Ich kann mich ja irren, finde es aber komisch, daß er ca Mitternacht erst aus dem Haus ging, ich finde das ungewöhnlich, zumal es da ja um eine neue Bekanntschaft gegangen sein müßte ?


3x zitiertmelden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 21:26
@seli
Ich weiß auch nicht, was das für eine Wohngruppe ist. In der er wohnt und welche Regeln dort gelten. Ansonsten muss es ja verlockend gewesen sein, wenn er gegen Mitternacht noch los gegangen ist


1x zitiertmelden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 21:30
Zitat von seliseli schrieb:Ich kann mich ja irren, finde es aber komisch, daß er ca Mitternacht erst aus dem Haus ging, ich finde das ungewöhnlich, zumal es da ja um eine neue Bekanntschaft gegangen sein müßte ?
Ich finde es nicht so ungewöhnlich...
Es gibt doch spontane Verabredungen für ein "schnelles" Abenteuer.

Komisch finde ich auch, dass sein Mitbewohner ihn nicht früher als Vermisst gemeldet hat...
Außer, er war öfters schon mal länger weg.


1x zitiertmelden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 21:41
Zitat von seliseli schrieb:Ich kann mich ja irren, finde es aber komisch, daß er ca Mitternacht erst aus dem Haus ging, ich finde das ungewöhnlich,
Na ja, in Berlin bzw. Großstadt... Ich könnte mir vorstellen, daß man sich in einem Club verabredet hat. Da geht es doch Mitternacht erst los.


1x zitiertmelden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 21:48
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Komisch finde ich auch, dass sein Mitbewohner ihn nicht früher als Vermisst gemeldet hat...
Außer, er war öfters schon mal länger weg.
Davon gehe ich aus. Es wird eine "Arbeits-WG" sein; man teilt sich eine Unterkunft aus Kostengründen, mehr nicht. Man teilt kaum privates Wissen. Meine Vermutung. Ist denn etwas über die ursprüngliche Herkunft des T. bekannt oder war er wirklich Berliner?


2x zitiertmelden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 21:52
Ich bin fälschlicherweise davon ausgegangen, er würde in einer Wohngruppe wohnen. Aber es scheint ja doch eine normale WG zu sein.


melden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 21:56
Zitat von puntanortepuntanorte schrieb:Davon gehe ich aus. Es wird eine "Arbeits-WG" sein; man teilt sich eine Unterkunft aus Kostengründen, mehr nicht. Man teilt kaum privates Wissen. Meine Vermutung.
Es kann aber genauso eine lockere Beziehung zwischen zwei Männern gewesen sein.


1x zitiertmelden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 21:57
Zitat von puntanortepuntanorte schrieb:Davon gehe ich aus. Es wird eine "Arbeits-WG" sein; man teilt sich eine Unterkunft aus Kostengründen, mehr nicht. Man teilt kaum privates Wissen
Naja, wenn es nur ein Mitbewohner ist, erzählt man sich vielleicht schon etwas... Ich denke nicht, dass es so anonym war.
Ich denke auch, dass der Mitbewohner Bescheid wusste, dass er sich mit Frauen sowie auch Männern traf.


1x zitiertmelden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 22:05
Zitat von MisetraMisetra schrieb:Es kann aber genauso eine lockere Beziehung zwischen zwei Männern gewesen sein.
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Naja, wenn es nur ein Mitbewohner ist, erzählt man sich vielleicht schon etwas...
Glaube ich nicht. Für mich klingt das aus den verlinkten Artikeln wie eine bessere Bauarbeiter-/Montageunterkunft. Deshalb fragte ich auch nach weiteren Informationen zu seiner Person. Aber selbstverständlich nur meine eigene Spekulation.


2x zitiertmelden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 22:16
Zitat von puntanortepuntanorte schrieb:Für mich klingt das aus den verlinkten Artikeln wie eine bessere Bauarbeiter-/Montageunterkunft.
Ich habe mir gerade die Straße bei Maps angeschaut. Da könntest Du Recht haben... Ist ein großer Plattenbau.


melden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 22:18
@Laserline
Plattenbauten gibt es in Berlin Lichtenberg aber zu Hauf. Ich kenn seine Wohngegend jetzt nicht, aber es kann auch eine ganz normale WG sein


melden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 22:20
Zitat von puntanortepuntanorte schrieb:Ich könnte mir vorstellen, daß man sich in einem Club verabredet hat. Da geht es doch Mitternacht erst los.
Die Clubs waren doch auch in Berlin zu der Zeit bestimmt alle geschlossen. Normalerweise finde ich aber ne Zeit nach Mitternach auch nicht ungewöhnlich in einer Stadt wie Berlin, und der 5.9 war auch ein Samstag.


melden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 22:33
@puntanorte
Zitat von puntanortepuntanorte schrieb:Für mich klingt das aus den verlinkten Artikeln wie eine bessere Bauarbeiter-/Montageunterkunft.
Ich finde da nur Angaben wie:
die mit einem Mitbewohner gemeinsam bewohnte Wohngemeinschaft
https://www.berliner-kurier.de/kriminalitaet/berliner-44-nach-dating-abenteuer-spurlos-verschwunden-li.114328

Wohngemeinschaften sind neben Plattenbauten ganz normal in Berlin (und doch auch anderswo). Eigentlich ist das dort ganz normale Wohngegend.

Woran machst Du die Vermutung fest?


melden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 22:48
Zunächst: ich frage das hier alles vollkommen neutral, verdächtige niemanden und versuche, Vorurteile weitestgehend auszublenden.
Die Suchmeldung der Polizei gibt als Beruf:
Monteur im Hochleitungsbau
an. Was genau kann man sich darunter vorstellen? Auch einkommenstechnisch? Ich vermute unteres Segment, also normaler Bauarbeiter? Vielleicht kann hier jemand weiterhelfen. Falls meine Vermutung stimmt, wäre das für mich eine Erklärung, warum man mit 44 Jahren und offensichtlichen Interessen, die einer Lebensgemeinschaft entgegenstehen, in einer Wohngemeinschaft lebt. Oder auch nur in einer halbwegs freundschaftlichen WG, wo ich auch Rechenschaft ablegen muss. Ich persönlich würde dann gerne so unabhängig wie möglich leben wollen. Für mich können für die Wohnsituation hier nur finanzielle Gründe gelten.


2x zitiertmelden

Mordfall Stefan Trogisch Berlin

27.10.2020 um 22:58
Und weiter gefragt: keinerlei Angaben zu seinem sonstigen Umfeld? Familie, Freunde? Niemand von privater Seite sucht öffentlich nach ihm? Erste Vermisstenmeldung nach einem Monat? Für mich klingt das insgesamt sehr traurig.


3x zitiertmelden