Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Laura Perselli und Peter Neumair

1.813 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Vermisst, Italien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Laura Perselli und Peter Neumair

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 07:11
@bodensee
Genau das war mein Gedanke.

Und da der Vater noch nicht gefunden wurde, wissen wir ja noch nicht, wie er zu Tode kam.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 07:11
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Iva meint glaub ich, dass es ggf so aussehen soll, als ob der Vater die Mutter erdrosselt hat und dann selbst durch Selbstmord (z.B. Gift) starb.
Da hab ich auch schon dran gedacht. Dieser Plan wäre absolut perfide und wenn er gelingen würde, wäre er aus allem raus.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 08:04
@bodensee
Die Großmutter war schon über 90 und wohl schon länger krank.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 08:22
Es wurde ein Interview mit der Schwester von P.N. veröffentlicht. Stol.it, leider habe ich technische Probleme und kann nicht verlinken


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 09:09
Zitat von bodenseebodensee schrieb:Ich hoffe der Fall wird bald aufgelöst. Vermute auch, dass von Benno ein Geständnis kommen wird, sobald der Vater geborgen wird.
Habe meine Zweifel das der Sohn dann gesteht. Einzig wenn er mit einer geringeren Strafe rechnen könnte bei einem Geständnis, dann könnte ich es mir vorstellen.

Hier in Deutschland würde er, bei voll schuldfähig, ziemlich sicher auch mit Geständnis zu Lebenslang mit besonderer Schwerer Schuld verurteilt werden, bei zwei Tötungen und wo wenn überhaupt nur eine Tat im Affekt geschehen sein kann, die andere Tat diente der Verdeckung der ersten Tat. Anhand der Informationen die bisher bekannt wurden, kann mindestens eine Tötung nicht im Affekt gewesen sein.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 10:33
Zitat von PaterBrownPaterBrown schrieb:Ich kann dieses ewige Gesäusel über diese Unschuldsvermutung nicht mehr ertragen.
Wir reden hier nicht über 2 oder mehr Tatverdächtige.
Ja, bis zum Urteil bleibt er Angeklagter.
er ist Tatverdächtiger, sogar dringend Tatverdächtiger, für den dennoch bis zu einer Rechtskräftigen verurteilung die Unschuldsvermutung gilt.
Im Moment ist er keinesfalls Angeklagter.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 10:58
Die Ermittler scheinen außerdem davon auszugehen, dass bewusst falsche Fährten gelegt worden sind, um etwa die Spürhunde in die Irre zu führen. Bereits zwei Tage nach dem Verschwinden des Ehepaars haben die Carabinieri Spürhunde in Bozen und am Ritten eingesetzt.

Den Hundeführern kam von Anfang der Umstand seltsam vor, dass die drei Tiere nicht in der Lage waren, eine präzise Fährte zu verfolgen. Vielmehr wirkte das Verhalten der eigens abgerichteten Hunde sehr widersprüchlich.



1x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 12:18
@Seidenraupe
Danke Dir für Deinen Kommentar. Unglaublich, was einzelne Leute von sich geben und treils auch strafrechtlich relevant. Ich gehöre zu den Wenigen, die "neutral" kommentieren


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 12:25
Zitat von MicciMicci schrieb:Den Hundeführern kam von Anfang der Umstand seltsam vor, dass die drei Tiere nicht in der Lage waren, eine präzise Fährte zu verfolgen. Vielmehr wirkte das Verhalten der eigens abgerichteten Hunde sehr widersprüchlich.
Welche sollten sie denn verfolgen? Die der Eltern gibt es in dem Sinne für Mantrailer nicht, da tot. Zumindest wird ja angenommen, dass sie in der Wohnung getötet wurden.

Also denke ich, dass sie der Spur Bennos folgen sollten. Dann ist das tatsächlich seltsam. Wobei ja noch vieles anderes reinspielt. Aber 3 Hunde, die konfuses Verhalten zeigen, sind schon merkwürdig.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 13:08
@Cuchulain
Ich kenne mich gar nicht aus mit den Hunden. Sie suchen anhand von Kleidern oder persönlichen Gegenständen nach Spuren/Fährten von vermissten Personen oder? Verstehe ich es richtig, dass Mantrailer nur nach lebenden Personen suchen können, also keine Leichenspürhunde sind? Irgendwie verstehe ich das gerade nicht


2x zitiertmelden

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 13:56
Medien berichten ja, das der TV falsche Spuren gelegt habe. Einerseits ging es dabei ja um die Schuhe des Vaters - diese wurden an der Etsch (war doch nahe der Brücke?) gefunden. Aber warum legt man dort eine "falsche" Fährte, wenn doch der Körper der Mutter im Fluss ist?? Dann der Fund der Jacke beim Staudamm in Mori... weiß man nun eigentlich, was mit den verschwundenen Gewichten ist? Ich hatte irgendwo gelesen, dass ein Körper max nach 1 Monat am Staudamm auftauchen würde, wenn dieser nicht beschwert ist ...


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 14:02
Zitat von FlurinaFlurina schrieb:Verstehe ich es richtig, dass Mantrailer nur nach lebenden Personen suchen können, also keine Leichenspürhunde sind? Irgendwie verstehe ich das gerade nicht
Ja, so ist das. Mantrailer können nur lebende Personen aufspüren, auf Leichengeruch reagieren sie nicht. Leichenspürhunde sind nur zum Leichenaufspüren trainiert. Das ist wohl viel schwieriger, jedenfalls gib es erheblich weniger Leichenspürhunde als Mantrailer, meistens müssen die von irgendwo ausgeliehen werden. Die können aber unglaublich viel leisten, das hat man bei der Suche nach Kim Wall gesehen, die spüren Leichen sogar auf dem Grund von Gewässern auf.


melden

Laura Perselli und Peter Neumair

19.02.2021 um 15:15
Zitat von FlurinaFlurina schrieb:Ich kenne mich gar nicht aus mit den Hunden. Sie suchen anhand von Kleidern oder persönlichen Gegenständen nach Spuren/Fährten von vermissten Personen oder? Verstehe ich es richtig, dass Mantrailer nur nach lebenden Personen suchen können, also keine Leichenspürhunde sind? Irgendwie verstehe ich das gerade nicht
Ja. sie suchen anhand von persönlichen Geruchsträgern nach diesen - noch lebenden - Personen. Sebst wenn diese dann auf der Spur versterben sollten, kann das an der Stelle für ein konfuses Verhalten des Mantrailers sorgen. Aber die Suchenden und EB werden das alles einzuordnen wissen und haben bereits ihre Schlüsse daraus gezogen. Es ist halt die Frage, ob das Verhalten der Hunde mitten in der Suche auftrat oder gleich zu Beginn und ob sie die Eltern suchen sollten.

Für mich ist dann immer noch die Frage, ob die Eltern beide tatsächlich in der Wohnung getötet wurden und tot weggeschafft wurden. Oder ob es nicht die Möglichkeit gibt, dass Benno zumindest seinen Vater außerhalb tötete. Das sollten aber die Mantrailerspuren zeigen. Auch wo dann die Tötung stattfand, sollte abgeleitet werden können.


melden