Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisster Adrian Lukas

560 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Österreich, 2017 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisster Adrian Lukas

Vermisster Adrian Lukas

27.03.2021 um 13:11
Zitat von EinElchEinElch schrieb:In solchen Fällen verweise ich gerne auf Tanja Gräff, wie lange wurde die nicht gefunden?
Ja, eine klassische "Tanja-Gräff-Situation" könnte man sich hier sehr gut vorstellen, wenn er in Panik vor "den Verfolgern" in die Berge geflüchtet ist und sich dort irgendwo verstecken wollte.

Interessant wäre seine körperliche Fitness, davon hängt ja ab, wie weit er gekommen sein kann, wenn man ein solches Szenario annimmt.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

27.03.2021 um 13:26
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Interessant wäre seine körperliche Fitness,
Ein Indiz kann da sein Beruf sein, als Masseur lebt man ja gewöhnlich nicht von Frittenfett und Zuckercouleur - meistens. Auch war er augenscheinlich nicht so schmächtig, dass man ihm den Umgang mit Schlagbohrern zutraute und offenbar auch die Belastungen einer Großbaustelle im Allgemeinen.

Ich würde also behaupten, rein von der physischen Verfassung nach, war AL unauffällig in jede Richtung. Weder besonders fit, noch besondern "un"-fit.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

27.03.2021 um 13:53
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Ein Indiz kann da sein Beruf sein, als Masseur lebt man ja gewöhnlich nicht von Frittenfett und Zuckercouleur - meistens. Auch war er augenscheinlich nicht so schmächtig, dass man ihm den Umgang mit Schlagbohrern zutraute und offenbar auch die Belastungen einer Großbaustelle im Allgemeinen.

Ich würde also behaupten, rein von der physischen Verfassung nach, war AL unauffällig in jede Richtung. Weder besonders fit, noch besondern "un"-fit.
"un-fit" sicher nicht, Masseure sind im Prinzip immer in einem soliden physischen Zustand. Auch auf den Fotos erkennt man dass er weder nennenswert übergewichtig, noch in irgendeiner Art und Weise ein "Lauch" ist.

Aber, und das darf man nicht außer Acht lassen, war er sicher etwas angeschlagen körperlich. Zum einen durch die für ihn ungewohnt körperlich anstrengende Arbeit, andererseits durch die Magenprobleme (oder was auch immer er da hatte), das heißt unabhängig davon wie fit er für gewöhnlich war, war er am Tag seines Verschwindens definitiv nicht in Bestform.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

27.03.2021 um 13:57
Zitat von CapitanoCapitano schrieb:Aber, und das darf man nicht außer Acht lassen, war er sicher etwas angeschlagen körperlich.
Das kann gut sein - aber wenn er sich wirklich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden hat und voller Panik war, dann hat dies vielleicht Kräfte mobilisiert, die man nie für möglich gehalten hätte....


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

27.03.2021 um 14:10
Etwas was bis jetzt unbeachtet blieb: AL könnte an seinem unfreiwilligem Verschwinden mitschuldig sein.

Ich konstruiere mal folgendes Szenario: Beim Mooserwirt kam es später am Abend zu einem Zwischenfall an dem AL eine Mitschuld trägt. Aus diesem Grund schaltet er später auch nicht die Polizei ein. Er weiss aber, dass er diese Situation wieder in Ordnung bringen muss und bringt sich dabei wissentlich in eine gewisse Gefahr. Die Telefonanrufe und SMS an Vater/Schwester sind eine Art Rückversicherung, falls die Situation komplett aus dem Ruder laufen sollte.


2x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

27.03.2021 um 14:19
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:aber wenn er sich wirklich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden hat und voller Panik war, dann hat dies vielleicht Kräfte mobilisiert, die man nie für möglich gehalten hätte....
Aber dann ist ja gerade das Problem, dass diese Kräftemobilisierung einen in die Lage versetzt, kurzfristig körperliche Höchstleistungen zu erbringen (z.B. eine länger Strecke in relativ hohem Tempo zurückzulegen), man dann aber recht schnell zusammenklappt, wenn der akute Stresspegel nachlässt und man sich vorher durch die Hochleistung verausgabt hat.

Meiner Meinung nach hält so eine Mobilisierung nur wenige Stunden an, spätestens wenn der Körper das erste Mal wieder zur Ruhe kommt, weil man sich zum Schlafen hinlegt, bricht das System zusammen und kann eher ins Gegenteil ausschlagen, also völlige Entkräftigung.


melden

Vermisster Adrian Lukas

27.03.2021 um 14:21
Zitat von swandiveswandive schrieb:Beim Mooserwirt kam es später am Abend zu einem Zwischenfall an dem AL eine Mitschuld trägt
Aber was soll das in einer öffentlichen Kneipe für ein Zwischenfall sein...? Da fällt mir nur ein, jemandens Bier umzuwerfen, oder noch schlimmer Rotwein, der dem dann übers Hemd und Hose läuft und üble Flecken hinterlässt. Anlass für ein bisschen Ärger, aber mit 20 € für eine neues Getränk und für die Reinigung wieder aus der Welt geschafft....


melden

Vermisster Adrian Lukas

27.03.2021 um 14:22
Zitat von swandiveswandive schrieb:Etwas was bis jetzt unbeachtet blieb: AL könnte an seinem unfreiwilligem Verschwinden mitschuldig sein.

Ich konstruiere mal folgendes Szenario: Beim Mooserwirt kam es später am Abend zu einem Zwischenfall an dem AL eine Mitschuld trägt. Aus diesem Grund schaltet er später auch nicht die Polizei ein. Er weiss aber, dass er diese Situation wieder in Ordnung bringen muss und bringt sich dabei wissentlich in eine gewisse Gefahr. Die Telefonanrufe und SMS an Vater/Schwester sind eine Art Rückversicherung, falls die Situation komplett aus dem Ruder laufen sollte.
Ja aber was soll beim Wirt gravierendes passiert sein, was nicht irgendjemand beobachtet hätte? Der war ja nicht allein dort drin und wenn da etwas außergewöhnliches passiert wäre, hätte jemand davon mitbekommen.

Aber man könnte bei deinem Szenario einfach den Wirt weglassen und sagen, es ist irgendwo anders etwas vergleichbares (was auch immer) passiert, ok dann kann man drüber reden.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

27.03.2021 um 14:30
Zitat von skullnerdskullnerd schrieb:Das wäre mir neu
Wenn ich mich recht an den Film von XY erinnere, ging der Chef, als er im Zimmer von Adrian war, an das Handy, das dort lag. Kann ich leider nicht mehr nachvollziehen, da ich den Film nicht mehr sehen kann. Aber vielleicht kann das jemand anderer bestätigen, der den Film mehrmals gesehen hat.


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

27.03.2021 um 14:39
Zitat von CapitanoCapitano schrieb:Aber man könnte bei deinem Szenario einfach den Wirt weglassen
Ja kein Problem - es geht mehr um diesen SA Abend. Es muss überhaupt nicht zwingend im Mooserwirt sein. Vielleicht ist er nachher mit anderen Leuten woanders hingefahren.


melden

Vermisster Adrian Lukas

27.03.2021 um 15:01
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb:Wenn ich mich recht an den Film von XY erinnere, ging der Chef, als er im Zimmer von Adrian war, an das Handy, das dort lag.
nein, Chef und Vater telefonierten über ihre eigenen Anschlüsse.
Erkennbar daran, dass AL noch auf dem Dixieklo sein Handy verwendete, aber nie wieder ins Hotelzimmer zurückkehrte. Demzufolge kann der Chef es nicht dort gefunden haben.


melden

Vermisster Adrian Lukas

27.03.2021 um 23:15
@xoxalb

das tust du doch aber auch...wild spekulieren🤔

ich gebe zu, auch ich habe an heimliches schwul sein gedacht, aber ist eigentlich völlig egal, denn ob hete oder schwul, es ändert nichts an seinem mysteriösen Verschwinden.

ich glaube an eine psychische Ausnahmesituation...dann Suizid oder ein verunfallen?


melden

Vermisster Adrian Lukas

31.03.2021 um 20:48
Soeben ist mir aufgefallen: Der Mooserwirt ist eine Après-Ski Bar welche zum Mooserhotel dazugehört. Diese Bar macht aber jeweils erst zur Saisoneröffnung auf, im 2017 war das der 1.Dezember.

Der Kneipenbesuch samt Ungarin am SA Abend müsste dann woanders stattgefunden haben. Und der FB-Eintrag von AL bedeutet somit Mooserhotel und nicht Mooserwirt.

Der Ablauf am SA Abend würde dann etwas anders aussehen...

Hier noch ein Link zum Mooserhotel, im Hintergrund sieht man die Après-Ski Bar.
https://www.mooserhotel.at/de/hotel/


melden

Vermisster Adrian Lukas

02.04.2021 um 12:36
Zweiter Teil ist online!

https://dunklespuren.podigee.io/


melden

Vermisster Adrian Lukas

02.04.2021 um 13:31
Der Vater denkt also laut Podcast in die gleiche Richtung wie wir. Er vermutet auch, dass die Dame eine Prostituierte war und es diesbezüglich zu Problemen kam.

Interessant ist, dass Adrians Laptop nochmal hochgefahren wurde am Tag , an dem festgestellt wurde, dass er abwesend ist.
Leider wird dazu keine Uhrzeit gennant. Vermutlich Fremdnutzung - laut Anwalt steht das auch so im Protokoll.


melden

Vermisster Adrian Lukas

02.04.2021 um 13:49
Interessant zu wissen, wäre auch, ob der Laptop Passwort geschützt war. Oder ob man irgendwelche Sachen darauf gefunden hat.
Hat man den auf Fingerabdrücke untersucht?


1x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

02.04.2021 um 13:55
Direkt was Neues ist nicht im Podcast enthalten. Ich finde, es müsste die Person in Arbeitskleidung als solche aufgefallen sein. Sollte er in einem Bus mitgefahren sein, könnte er dem Busfahrer im Gedächtnis sein. Ich weiß ja nicht, ob die Busse kostenlos sind oder ob eine Fahrkarte gelöst werden muss. Eine handwerklich gekleidete Person, die psychische Auffälligkeiten zeigt, evtl. von Station zu Station geistig abwesend sitzen bleibt, so etwas fällt doch einem Busfahrer auf.
Vielleicht saß er auch nur an der Haltestelle und wenn er dort länger sitzt, fällt er auch dem einen oder anderen Busfahrer, Passanten oder Busnutzern auf.
So groß ist der Ort nicht und je kleiner der Ort ist, umso mehr wird dem Geschehen auf der Straße Aufmerksamkeit geschenkt. Vor allem, wenn es nicht direkt vor Urlaubern brummt. Das war ja nicht der Fall zum Zeitpunkt von Adrians Verschwinden.
Klar könnte er sich an die mysteriöse Frau gewandt haben in seiner Not, vorausgesetzt es gab sie. Dann könnte sie mit seinem Verschwinden zu tun haben. Es muss doch auf jeden Fall nicht nur den einzelnen Zeugen gegeben haben in dem Lokal, wo er gefeiert hat. Der Zeuge hat nur das Telefonat mit dem Vater mithören können. Es hat doch bestimmt Leute gegeben, die Adrian im Lokal selbst gesehen haben und die Personen beschreiben können, mit denen Adrian in Kontakt war. Dass die Frau nicht Rezeptionistin in Adrians Hotel war, ist ja klar. Es muss doch einen Barkeeper gegeben haben, der sich an Adrian erinnern kann und evtl. an eine Frau, die dort an dem Abend bei Adrian war. Vielleicht hat er ihr ein Getränk spendiert und sowas merken sich manche Barkeeper. Ich finde es komisch, dass das so gar nicht recherchiert werden konnte.


3x zitiertmelden

Vermisster Adrian Lukas

02.04.2021 um 14:55
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb:finde, es müsste die Person in Arbeitskleidung als solche aufgefallen sein. Sollte er in einem Bus mitgefahren sein, könnte er dem Busfahrer im Gedächtnis sein.
Vielleicht hat er ja die Baustelle nie verlassen...


melden

Vermisster Adrian Lukas

02.04.2021 um 15:12
Zitat von LaserlineLaserline schrieb:Oder ob man irgendwelche Sachen darauf gefunden hat.
Ich fürchte leider, dass es nichts Auffälliges gab, sonst wäre sicher das und nicht nur die Tatsache des Hochfahrens erwähnt worden.
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb:. Es hat doch bestimmt Leute gegeben, die Adrian im Lokal selbst gesehen haben und die Personen beschreiben können, mit denen Adrian in Kontakt war. [...] Ich finde es komisch, dass das so gar nicht recherchiert werden konnte.
Ja, das ist auch sehr komisch. Hatte das schon mal erwähnt, er wirkt nicht, wie der Typ Mensch, der alleine ausgeht. Kann mir vorstellen, dass er alleine schwimmen geht, spazieren geht etc. Aber alleine in eine Bar? Vielleicht ist meine Sicht durch xy zu sehr getrübt, aber ich kann mir das so gar nicht bei ihm vorstellen. Allerhöchstens alleine an die hoteleigene Bar, aber keine außerhalb. Aber ist halt nur ein Eindruck, der nicht stimmen muss.

Wenn diesbezüglich nichts rausgefunden wurde, heißt das, dass jeder befragte Bauarbeiter, auch Chef, ausgesagt hat, er wäre mit Adrian an dem Samstag Abend nicht zusammen unterwegs gewesen und zufällig angetroffen hatte ihn dann auch niemand.


melden