Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.732 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

09.02.2007 um 12:09
Nochwas:
Der Mörder hat doch einzelne Familienmitglieder in den Stall gelockt undda
getötet. Ich nehme mal an, die Opfer haben sich vielleicht noch gewehrt undgeschrien.
Wie kann es denn da sein, dass einer nach dem anderen da reingeht und sicheinfach so
umbringen läßt? Wenn etwas miten in der Nacht im Stall vor sich geht, undEinbrüche mit
z.B. Viehdiebstahl werden oft vorgekommen sein, dann geht ein Bauer derSache doch
bewaffnet nach.
Warum waren sie alle offensichtlich unbewaffnet? Warumging einer
nach dem anderen alleine da hinein, um zu sehen was passiert ist? Warumgeht ein Kind
alleine in den Stall um nach dem Rechten zu sehen? Wie kann dennüberhaupt jeder nach dem
anderen so unbedarft da reingehen, wenn doch zumindest derzweite die Leiche des ersten
da hätte liegen sehen müssen und vorgewarnt gewesen wäre.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.02.2007 um 12:20
Hallo,
die Selbstmordtheorie halte ich persönlich für ausgeschlossen: allen wurde derSchädel mit einer Reuthaue eingeschlagen, der alte Gruber hat diese selbst mit einerSchraube diletantisch repariert. Einer auf dem Hof erschlägt alle andern, legt diese dannim Stadel aufeinander, schlägt sich selber ca. 7 mal auf den Schädel, legt sich dann aufdie anderen, deckt sich dann noch mit einer Türe zu die er dann mit Heubedeckt??????????????????????
Der ermittelnde Beamte damals: Reingruber, war für diedamalige Zeit ein wirklich guter Ermittler!!!! Die Kripo war damals erst im Aufbau unddas Wissen, das wir heute haben, ist mit dem damals nicht zu vergleichen!! Die musstendamals von München bis nach Schrobenhausen und das war bei den damaligen Straßen bestimmtkein Spaß. Natürlich haben sie auch Fehler gemacht, fehlende Vernehmungen und so weiter.
Bis die Kripo auf den Hof kam, war das halbe Dorf da, hat sich im Haus und dem Hofumgesehen, ich glaube mit dem Backround kann man selbst in der heutigen Zeit keine guteSpurensicherung mehr durchführen.
Dennoch denke ich, dass sie in der dörflichenGemeinschaft damals keinen guten Stand hatten. Wenn es einer aus dem Dorf war, wird ihnkein anderer Verpfeifen.
Zum Hofhund damals, es ist überliefert, dass er abgerichtetund scharf war, daher kann kein Fremder einfach so in den Hof. Außerdem blieben dieGruber/Gabriel lieber unter sich.
Ich denke wirklich, dass es jemand war, der einenBezug zum Hof hatte, der die Bewohner schon lange kannte. Hat schon einmal jemand aneinen emotionalen Bezug gedacht???? Sollte der Schlittenbauer für ein uneheliches Kindzahlen, dass nicht seins war und seine eigene Tochter starb einen Monat nach derGeburt????
Ist natürlich alles nur spekulation!!!!!!!!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.02.2007 um 12:23
Hallo Melody,
in den Büchern vom Leuschner steht, dass die Kripo damals eine ArtGeräuschtest gemacht hat. Aus diesem Test geht hervor, dass nichts von dem was im Stallvor sich geht im Haus zu hören ist. Die Tatzeit wurde von den damaligen Ermittlern auf21.00 Uhr geschätzt, Strom gab es nicht, nur Kerzen oder Petroleum, wie also hätten dieanderen die bereits Toten sehen sollen???
Stellt sich außerdem die Frage, ob derAuffindeort der Toten überhaupt der Tatort ist.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.02.2007 um 12:36
"Stellt sich außerdem die Frage, ob der Auffindeort der Toten überhaupt der Tatort ist.''

Das glaube ich auch nicht. Wie soll das abgelaufen sein, der erste geht reinkommt nicht mehr, der zweite sieht nach und kommt auch nicht mehr usw... spaetestens nachdem der 2te nicht mehr gekommen ist waere ich da im verband eingelaufen.
Ichbezweifle ohnehin das es ein taeter gewesen ist.

Ich hab 2 oder 3 seiten weiterhinten schon mal was ueber dieses thema geschrieben, hab aber ein paar tage keine antwortdrauf bekommen deswegen hab ich das thema ruhen lassen. Ich hab einen alten schulfreundder da mal sehr viel zeit reininvestiert hat denn werde ich jetzt wohl mal kontaktieren.Der wusste anscheinend mehr darueber


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.02.2007 um 14:07
Warum sollte ich nicht in meinem eigenen Haus und Hof alleine in den Stall gehen, wenn daein Rind brüllt?
Die haben sich doch sowieso von allen abgeschottet, also waren siewohl gewohnt, alles alleine zu machen...
Der Stall (und auch die Scheune) warenbestimmt stockdunkel (auch wenn man mit ner Kerze oder Lampe reingeht) und den altenGruber, der als erstes reinging, fand man ganz hinten an der Wand. Ich weiß jetzt nichtauswendig, wer als nächstes rein ging, aber das nächste Opfer fand man dann direkt nebendem Eingang zum Motorenhaus (korrigiert mich, wenn die Bezeichnung falsch ist). Alsokonnte das zweite Opfer weder über das erste Opfer stolpern, noch dieses sehen.
Undselbst wenn ein Schrei akkustisch in der Wohnstube wahrnehmbar gewesen wäre - einwuchtiger Schlag aus dem Dunkeln direkt auf den Kopf...da schreit keiner mehr!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.02.2007 um 14:20
Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass der Schlittenbauer die Lage der Leichen bis zumEintreffen der Polizei verändert hat und diese dann von der Polizei wieder in dieursprüngliche Lage (nach Aussagen des Schlittenbauer)
Der Schlittenbauer gabgegenüber der Polizei auch an, dass er das Vieh gefüttert und im Haus Brotzeit gemachthat. Durch seine Rührigkeit hat er sich vor Ort verdächtig gemacht, nachdem aber derBürgermeister von Gröbern gesagt hat, dass der Sch. ein guten Leumund hat ließ man ihn inRuhe.
Zumindes bis ein neuer Staatsanwalt ermittelt hat, da wurde er nach neunJahren nochmal vernommen.
Ist schon irgendwie seltsam, dass einer in einem Haus indemLeichen liegen, noch gemütlich Brotzeit macht, bis die Polizei kommt. Anscheinend war ersich auch nicht so ganz sicher, dass der kleine Josef icht doch sein Sohn ist, nachdem erdie anderen Finder fragte, was wohl mit seinem Bua ist!!!

Ich hab ein paarSeiten weiter vorne gelesen, dass die Victoria angeblich von ihrem Vater vergewaltigtwurde. Das glaub ich persönlich nicht, der Schlittenbauer hat Gruber/GAbriel nach derGeburt des Josef wegen Blutschande angezeigt. Die Victoria wollte aber unbedingt, dassder Sch. seine Aussage zurücknimmt, damit der Vater heimkommt. Das hat er auch getan, inder Verhandlung wieder behauptet, dass der Gruber der Vater des Josef ist, Auf Grunddieser konträren Aussagen wurde der Gruber freigesprochen.
Welche Frau hat einInteresse daran, dass der Vergewaltiger wieder nach Hause kommt???????


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.02.2007 um 14:36
@mima
Vielleicht gings gar nicht primär darum, ob sie Interesse hatte, daß derVergewaltiger nach Hause kommt?
Immerhin war das nach dem Krieg eine sehr unsichereZeit und eine Frau alleine auf dem großen, abseits gelegenen Hof (und das war erwirklich!), nur in Begleitung der alten Mutter und zwei Kindern...? Vielleicht nahm siees deshalb lieber in Kauf, daß er nach Hause kommt?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.02.2007 um 15:50
@ashokan
Ich denk nicht, dass es nur darum ging den Vater nach Hause zu holen, siehätte die Möglichkeit gehabt den Schlittenbauer zu heiraten, zumindest war er bereit dazuund die Vaterschaftssache wäre auch vom Tisch gewesen.
Diese Heirat hab der Vaterverhindert und ich denk das ging nur mit ihrem Einverständnis.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.02.2007 um 18:52
@ashokan ich hätte auch Interesse an dem Film

@mima Wenn Du Deinen Freundgefragt hast, laß uns doch bitte daran teilhaben


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.02.2007 um 10:17
@chick
Der Judge wollte seinen Freund fragen, mal sehen, was er dann für uns hat!!!!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.02.2007 um 12:06
Entschuldige Mima,

hatte mich verguckt


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.02.2007 um 13:59
@mima

Ich wusste nicht das daran noch interesse besteht ich werd ihn morgen malanrufen


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.02.2007 um 14:04
@ashokan: Ist es denn bewiesen, dass jeder einzelne den Schädel eingeschlagen gekriegthat? Ich bin mir ziemlich sicher, dass mal die Rede von nem Messer war, das gefundenwurde.

Damals waren die Ermittlungen noch nicht so ausgereift. Ja, toll, dalagen ein paar Leichen rum, aber denkst, die wurden so untersucht, dass man bei jedemeinzelnen feststellte, an was er gestorben ist? Ich bezweifle es.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.02.2007 um 14:36
@chick
Mach ich Dir bzw. Euch...kann aber noch ein bissel dauern, da ich zur Zeitziemlich viel um die Ohren habe...

@blondinchen
Vom Messer weiß ich gradnix.
Aber die Victoria Gabriel soll ziemlich übel ausgesehen haben. Sie war wohl mitAbstand am schlimmsten zugerichtet. Darüber hinaus hatte sie auch Würgemale am Hals.Spekulation meinerseits: Beziehungstat! Sie muß wohl eine Schlüsselfunktion gehabt haben,denn ein einfacher Mord wäre durch die Kreuzhacke allein schon getan - warum wurde sieauch noch zusätzlich gewürgt...? Klingt für mich so, als wenn jemand speziell auf SIEeinen großen Hass hatte.
Und die kleine Cäzilie hatte wohl ein klaffendes Loch amKinn...ich nehme an, daß der Unterkiefer zerschmettert war.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

12.02.2007 um 21:30
Vielleicht rührt ja die Wunde am Kinn einfach daher das der Mörder mit der Hackeabgerutscht war. Oder warum sollte man sonst dem kleinen Mädchen den Kiefer zertrümmern.
Zum Thema Würgemale:
Was wenn Victoria Gabriel einen Verbündeten hatte und mitihm zusammen die Tat geplant hatte? Das würde dann evtl auch erklären warum noch tagelangjemand auf dem Hof war und das vieh gefüttert hat. Vielleicht hatte sie genug von denÜbergriffen ihres Vaters und wollte mit einem Liebhaber ein Neues Leben anfangen. Kann jasein das der dann auf den Hof kam, Vater , Mutter und Magd erschlug und später dann mitVictoria in Streit kam.

Kann aber irgendwie auch nicht sein denn die magd unddas Baby wurden ja zusammen ermordet.
Naja wollte nur auch mal ne Theorie beitragen;)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.02.2007 um 16:36
@blondinchen
Allen Bewohnern des Hofes wurde mit einer sog. Kreuthaue der Schädeleingeschlagen, ebenso wiesen die Schädel Löcher auf, die sich zunächst keiner erklärenkonnte. Als die Kreuthaue im Fehlboden gefunden wurde, konnten noch Haare und Blutrestefestgestellt werden. Die Löcher in den Schädeln kamen daher, dass der Gruber die Haue miteiner Schraube am Stiel befestigt hat. Die Schraube war so lang, dass sie noch ein gutesStück heraus stand. Es ist auch richtig, dass die kleine Cäcilie eine klaffende Wunde amKinn hatte, vielleicht ist der Täter tatsächlich abgerutscht!
Im Fehlboden wurdeneben der Tatwaffe auch ein Taschenmesser (verrostet) gefunden worden, die Herkunft desMessers konnte nicht geklärt werden.
1922 wurden schon gute Obduktionen durchgeführt,natürlich hatten die nicht die Mittel, die heute vorhanden sind, aber sie waren gut. Nurder angenommene Todeszeitpunkt von 21.00 Uhr ist fraglich.

@ Judge
wäre echttoll, wenn Du etwas über das angebliche Tagebuch in Erfahrung bringen könntest, Interesseist auf jeden Fall vorhanden


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.02.2007 um 18:45
Sorry, ich meinte Reuthaue
Eine Abbildung davon sieht man sehr gut auf der br-onlineSeite


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.02.2007 um 00:02
ich denke mal es war dieser inzest sohn oder die missbrauchte aber vieleicht auch dienazis sie haben ja auch echte teile des necronomicons besessen aber es heißt sie konntendamit nichts anfangen


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.02.2007 um 07:32
@newbe
ähm...was bitte schön hat das "Buch der toten Namen" mit Hinterkaifeck zutun???
Also ich versteh nicht wirklich, was Du uns jetzt sagen willst...sorry
Undder "inzest Sohn"...war grade mal 3 Jahre alt, ist auch unter den Opfern und soll derTäter sein????


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.02.2007 um 10:39
versteh ich auch nicht wirklich....aber der Name ist nunmal Programm @newbe

gibtes zufällig das Buch zum Thema noch irgendwo?? Bei Amazon habe ichs nicht mehr gefunden.Danke.


melden