Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.650 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

13.05.2009 um 19:16
@Sabine123

denkst du da kommen 1000é von leuten nach pförring?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

13.05.2009 um 22:16
@Dew,
nochmal zu den Kreisen:

Die Jugendlichen haben ihren "Bauwong"= Bauwagen und der stand am 2.5. noch immer da, wo er immer stand, nämlich direkt am Schlittenbauer-Anwesen. Da machen die ihre Partys.
Und die großen Rollen mit Schläuchen stehen immer am selben Platz, weil dort die Wasserquelle ist. Warum sollten die versetzt werden?

Also von neuerlichen Veränderungen gehe ich nicht aus. Ich war schon 5x dort, und hab nie etwas bemerkt, die Wiese war immer leer, also nichts drauf.

Macht ja nix, irgendwan kommen wir schon auf die merkwürdigen Kreise auf der Wiese. Mir ist es halt nur aufgefallen, daß auf dem Polizei-Hofbild auch Kreise zu sehen sind.
Muß ja auch nichts bedeuten. Ich fand das eben mal interssant.

Die Kreise sind ja nur auf der Wiese zu sehen, auf den Feldern rings um ist auch kein so komischer Kreis.
Wie gesagt, wir werden es schon noch rausfinden.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 09:27
@elfeee
Kornkreise.....


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 11:19
@topfsekret,
Aha ! DANKE ! Wichtige Informationen, die Du da lieferst, da ich mir echt Gedanken machte, ob denn diese 9Uhr Angabe wirklich zutreffend sein könnte !!
Nun haben wir den kulturellen Background, warum dies in dieser Ecke des Landes so gehandhabt wird !
Wieder ein kleines HK-Puzzleteilchen, das nun fest eingefügt werden kann.

@alle,
Demnach war also die Beerdigung der 6 Opfer am Sa, dem 8.4.1922 wirklich ab 9Uhr !
***************************************************************Vermutlich wurden die Särge dann ca. ab 8Uhr herum von Hinterkaifeck über Gröbern , weiter vorbei an der Mergertsmühle, über die "grosse" PAAR-Brücke bis "runter" nach Waidhofen überführt ! ( per Brückenwagen mit Pferdegespann ).

In Waidhofen wurde der Brückenwagen von ein enormen Menschenmenge erwartet, sicherlich auch viele Sensationslustige darunter. Wer die Verhältnisse vor Ort kennt, kann sich vorstellen, wie eine Menge von (angeblich) 3000 Leuten den ganzen Kirchen/Friedhofsbereich förmlich überflutete.

Die kleine Fussgängerbrücke über die PAAR nördlich der Kirche (Schulweg/Kirchweg) dürfte auch 1922 NICHT für einen derartigen Transport geeignet gewesen sein, denn nach meinen Erkundigungen bei älteren Einheimischen war dieser kleine Übergang
( siehe die Aufnahmen auf meiner neuen DVD ) auch früher nur sehr schmal, sehr improvisiert gewesen, ungeeignet für ein Pferde/Ochsengespann bzw. dafür gar nicht ausgelegt gewesen !
Zudem bei Hochwasser der PAAR oft unpassierbar ! Dieses kleine verträumte Flüsschen kann dann enorme Wassermengen mit sich führen, die Wiesen weithin überfluten.

Von einer theoretisch denkbaren Übergabe an dieser kleinen Brücke, also per Pferdegespann von HK über Laag hierhin, Abladen der Särge, über die Brücke tragen, dann wieder Aufladen auf ein neues Pferdegespann aus Waidhofen, das gegenüber wartete, sehe ich mal ab !

Wann wurde dann diese ominöse, nicht unproblematisch zu analysierende Aufnahme der Särge vor der Mauer gemacht !?

Noch am Freitag, dem 7.4., am späten Nachmittag (Dr. Aumüller+Ney waren schon abgereist) , oder frühmorgens am Sa, kurz vor dem Aufladen in Hinterkaifeck ??

Oder gar angesichts des inkompletten Blumenschmucks auf den Särgen etwa schon am 6.4., noch vor dem Abschluss der Obduktionen !?
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 11:20
@tanja078
vielleicht waren es auch Ufo's :grinz:


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 12:01
@Bernstein
Gibt es eigentlich irgendwo in den Unterlagen, die zur Verfügung stehen, evtl. ein Dokument des Sargtischlers/Schreiners (aus Waidhofen?), wann die sechs Särge nach HK geliefert wurden?

Gruß
Robert


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 12:03
@romai,
noch ist mir diesbezüglich kein klares Dokument bekannt, aber wir sind ja noch öfters in Waidhofen ! :-)
**************
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 12:09
@Bernstein
Ich dachte nur, dass zumindest eine Rechnung an den Nachlassverwalter oder an einen der Erben geschickt wurde. Und zu der Zeit wurde meines Wissens auf den Rechnungen noch der Zeitpunkt der Lieferungen aufgeführt (Lieferscheine waren damals nicht üblich).

Gruß
Robert


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 12:26
Der inkomplette Blumenschmuck:
a) er zeigt welcher Sarg bereits belegt war.
b) war der Sargschmuck und wurde nach HK geliefert und nicht auf den Friedhof wie es heute üblich ist.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 12:34
@romai,
Richtig !! Aber die Kontakte zu den diversen Nachkommen sind erst wieder neu im Aufbau, da wurde früher einiges verschlafen bzw. war der Zeitgeist nicht förderlich.
Die neuen Kontakte werden zunehmend geknüpft, was selbstverständlich etwas Zeit braucht. Da sich bei vielen Menschen die Einstellung zu diesem Fall in der letzten Zeit zum Positiven hin geändert hat, hin zu einer doch wieder mehr fragenden und offenen Haltung, ist die Neuaufnahme direkter persönlicher, und wenn gewünscht, auch diskreter Kontakte, nun wieder angesagt !
Dann mögen weitere "kleine" aber authentische Fragmente auftauchen, und wenn es nur eine kleine manuelle Lieferbestätigung ist, wie etwa im Fall der Sarglieferung vom Schreiner.
Da steht einiges auf der HK-AGENDA ....... kannst Du mir glauben !
*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 12:37
@tanja078

Ich glaube @Theresia hatte hier mal erklärt, warum nicht auf allen Särgen Blumenschmuck bzw. Kränze liegen.

Soweit ich mich erinnere bekommt den grössten Kranz der Ernährer der Familie, in diesem Fall A. Gruber, einen etwas kleineren Kranz die Frau, i.d.F. Cäzilia Gruber, Viktoria daher "nur" ein Blumengebinde. Kinder und Mägde bekamen gar keinen Blumenschmuck, also die kleine Cilli, Josef sowie die Magd.

So in etwa war die Erklärung, welche auch sehr einleuchtend war.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 12:38
@Bernstein
Ich danke Dir für die Info's

Gruß
Robert


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 12:59
@schimmelchen wäre dann aber nicht Victoria als Bäuerin offiziell die Ernährerin gewesen? Die Alten waren doch nur noch inoffiziell die Bauern, oder wurde sowas damals nicht berücksichtigt?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 13:02
@kepptn
@schimmelchen
Genau, kepptn, darauf wollte ich auch gerade hinweisen, AG war ja nur noch der Austrägler.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 13:08
@kepptn
@topfsekret

Ich suche gerade, ob ich die entsprechenden Beiträge hier im Thread finde, eben, da diese Frage auch schon aufgekommen war, warum der A. Gruber und nicht die Viktoria. Soweit ich mich erinnere hing es damit zusammen, daß er die meiste Arbeitskraft, daher Ernährer in den Hof steckte.....ich hoffe, daß mich der User/in verbessert, der/ die das mit dem Blumenschmuck erklärt hatte. Vielleicht erinnert sich ja sonst noch jemand, wie das erklärt wurde?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 13:18
Das war auch keinesfalls böse gemeint! Es ist mir nur aufgefallen. Einerseits wäre es unlogisch den Gruber als offiziellen Ernährer anzusehen, was die Bürokratie angeht, andererseits würde es mich auch kaum wundern wenn man die Zeiten und Sitten damals berücksichtigt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 13:22
@kepptn

Ich habe das in keinem Fall böse aufgefasst! :-) Die Frage ist berechtigt, ich bin immer noch auf der Suche, hoffe aber daß sich jemand dazu meldet, der sich erinnert oder den Beitrag geschrieben hat.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 13:50
Ja, wenn eines hier schwer ist, dann einen älteren Beitrag wiederzufinden.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 14:34
@kepptn
Ja, früher war das einfacher, da gab es ja im Verlauf noch die Textversion des Threads.

@sekhmet - warum gibts das eigentlich nicht mehr?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

14.05.2009 um 18:51
@schimmelchen

Ich kann mich nun an die konkreten Beiträge zum Sargschmuck auch nicht erinnern. Diese Beiträge empfinde ich zwar als interessant, eben aber auch nicht als tragend für das Forschungsanliegen.

Ich sehe es wie Du. Hinterkaifeck wurde zwar von Nachbarn als der "Garbiel-Hof" bezeichnet. Aber die Nachbarn haben auch gewusst, dass Hinterkaifeck sich ohne den unermüdlichen Arbeitseinsatz von Andreas Gruber nicht so entwickelt hätte, wie es 1922 eben war. Es gibt diesbezüglich Aussagen von Schwaiger, von Schrittenlocher, von Schrätzenstaller, die alle Nachbarn aus Gröbern waren und die den Arbeitseinsatz von Andreas Gruber gelobt haben.

Wir wissen ja auch inzwischen, dass sich Gruber nach dem Tode von Asam, Josef nicht einfach so ins gemachte Nest gesetzt hat. Denn 1881 lastete eine Hypothek von 3.000 Mark auf dem Anwesen, die war 1885 nicht abgedient. 1908/09/10 hat Gruber das Haus erneuert.Es gab umfangreiche Baumaßnahmen.

Viktoria war ab März 1914 Miteigentümerin zu 1/2 und ab Dezember 1915 Alleineigentümerin des Anwesens. Gruber hat aber ganz sicher nach der Einberufung von Gabriel arbeiten müssen, wie ein Eigentümer, und nicht wie ein Austragsbauer um den Unterhalt für seine Angehörigen zu sichern. Daher sei ihm halt der größte Kranz auf dem Sarg vergönnt.

Den Inzest verliere ich nicht aus den Augen. Den mag ich mir nicht vorstellen. Allerdings hat sich Victoria 1919 vehement darum bemüht, dass der Vater aus der U-Haft entlassen wird. Ihr muss also daran gelegen gewesen sein, dass der Vater nach Hause kommt. Ich möchte das wertneutral einfach mal so schreiben.


melden