Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.641 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 11:25
@pilvax
. Ich meinte auch nicht die "echten" Neulinge, die sich noch keine eigene Meinung gebildet haben, sondern diejenigen, die vorgeben mit dem Fall Hinterkaifeck bestens vertraut zu sein und dann von einem fehlenden Motiv vom Orstvortseher sprechen.
xt
1. Gebe ich nicht vor mit demFall vertraut zu sein und zweitens habe ich nach dem Motiv gefragt und nicht behauptet er hätte keins. Also leg mir nicht irgend nen schwachsinn in den Mund.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 14:06
@pilvax

Um auch Sie abzuholen:

Es geht um's Motiv zur Tat. 😜

Wikipedia: Motivation

Grüße aus Gröbern


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 17:45
@busenwunder
Zitat von busenwunderbusenwunder schrieb: ja ey sorry,ich bin nur scharf auf die schnelle sensation,
Dann ist der Mordfall Hinterkaifeck definitiv nichts für Dich.
Zitat von busenwunderbusenwunder schrieb: neue theorie. könnte es nicht der geistig nicht so fitte stecher der geistig nicht so fitten brandneuen magd gewesen sein? die olle riecht knete und er ist 3 stunden allein und so?
... definitiv nicht der richtige Fall für Dich.
Ich drücke mich mal kurz so aus wie Du:
Die Maria hatte Keinen an der Waffel. Sie hatte eine Behinderung am Fuss und war geistig zurück geblieben, aber nicht gaga.
Einen Stecher hatte sie nicht.
Zitat von busenwunderbusenwunder schrieb: warum hat man schlitti nie seriös verknackt? der labert sich doch um kopf und kragen (jaja), warum wurde dieser möglichkeit nie wirklich seriös nachgegangen?
Man ist ihm nachgegangen... konnte ihm nie was nachweisen und viel in Sachen "tatverdächtig" ganz schnell hinten runter. Die Polizei war ja nicht doof. Aber wenn Du da schon gelebt hättest, hättest Du das sicher besser hin gekriegt.
Zitat von busenwunderbusenwunder schrieb:bäcker und kriegsschänder und so. hallelujah. pfff. mach et, schlitti. schliiti, schlitti, schlitti. beweist das gegenteil, schlittischoner, und nicht mit so nem bullshit wie bisher.
Kriegsschänder? Da bin ich doch mal gespannt, was du vom ersten Weltkrieg weist...
Noch muss man in Deutschland dem Täter der Schuld beweisen und nicht umgekehrt.
Zitat von busenwunderbusenwunder schrieb: schlitti. schliiti, schlitti, schlitti. beweist das gegenteil, schlittischoner, und nicht mit so nem bullshit wie bisher.
Nun ist gut. Bis hier hin und nicht weiter. Deine Postings sind geistreich wie Deine Name.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 17:49
@heike75
danke!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 18:14
@mitdenker
Zitat von mitdenkermitdenker schrieb: Habe mich längere Zeit mit diesem Fall beschäftigt und sehe auch LS als Täter.Vorallem nachdem ich die Einschätzung eines modernen Profilers studiert hatte.Diser ging davon aus dass:
1.Der Mörder einen Ungeschehenmachen reflex zeigte, weil er die Leichen abdeckte.Das heisst auch, es geschah im Affekt.
2.Der Täter so brutal vorging, dass man starke Gefühle vermuten muss.Er ist richtiggehen in Jähzorn und Blutrausch verfallen.Dies weist auch auf sehr persönliche Motive hin.
3.Der Mörder versucht definitiv die Entdeckung herauszuzögern, um Spuren zu verwischen.Jeder andere Verdächtige hätte sich einfach dünne gemacht.Nur LS kann das nicht, er war ja der Nachbar...
Anmerkung Nr 3 ist meine Einschätzung.
Ich würde ja sagen, dass der Herr Wiest der Profiler war, aber da passt nur Punkt 2 so halb wegs dazu. Punkt 1 hat Wiest so nie gesagt...
Falls Du von Herrn Wiest redest, wie lange hat er sich denn mit HK befasst?

Ich habe ebenfalls einen Profiler auf den Fall los gelassen, der zwar nicht sagt, dass Herr Wiest falsche Schlüsse gezogen hat, aber definitiv noch andere Aussagen getätigt hat.

@Apoplexia
Zitat von ApoplexiaApoplexia schrieb:einersets denke ich auch das es SL war, Vorallem, hat SL auch dinge gewusst die er nicht hätte wissen können
Was hat denn LS gewusst, was er nicht hätte wissen können?
Zitat von ApoplexiaApoplexia schrieb: Erspar mir deinen dummen Kommentar, im ernst... Lies dir die Beiträge hier richtig durch.
Jetzt muss ich lachen. Danke!

@pilvax
Zitat von pilvaxpilvax schrieb: Blinde können nicht einmal einen Elefanten sehen....
Na, dann mach mal die Äuglein auf... oder willst Du schon wieder rumstänkern?
Bin da, pilvax, als - schön nett sein, vor allem zu den Neulingen (wir haben schliesslich auch mal angefangen)!

@Schissler
nicht nur wir sind blind, 2 Kriminalkommisäre (Reingruber und Riedmayr) und 4 Staatsanwälte (Renner, Pielmayer, Kestel und Popp) wohl auch.

@Comtesse
Zitat von ComtesseComtesse schrieb:Hut ab vor allem Langzeitpostern, die immer noch mit jesusartiger Geduld auch den nächsten Blinden wieder ins Licht führen.
Danke, ich bin immer bemüht Neulingen zu helfen. Aber ins Licht führen will ich niemand. Wenn aber die Argumentation eines Blinden/Sehenden daneben ist, mache ich diesen darauf aufmerksam (was auch den Neulingen dient).

@pilvax
Zitat von pilvaxpilvax schrieb: sondern diejenigen, die vorgeben mit dem Fall Hinterkaifeck bestens vertraut zu sein und dann von einem fehlenden Motiv vom Orstvortseher sprechen.
Er hat kein Motiv, @pilvax.
Das Motiv, das Du immer bringst (Fahrt nach SOB) ist doch so gut wie widerlegt... Die Hauptprotagonisten sagen nichts, rein gar nichts dazu und Einer, der es nachweislich nicht mit der Wahrheit hatte, bringt diesen Umstand nach 30 Jahren zum ersten Mal aufs Tapetechen... nachdem er bei den Sühneverhandlungen gegen LS schon einige Mal zahlen musste... *Gähn*
So, wie war das nun mit den Blinden, @pilvax.

@Kailah
Zitat von KailahKailah schrieb: Sicher ist LS als möglicher Täter nicht ausgeschlossen, aber "Eifersucht" wäre kaum ein Motiv für ihn.
Gut auf den Punkt gebracht!
Grüße nach Gröbern!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 18:51
@heike75
das LS z.B wusste das die Leichen hätten verbuddelt werden sollen was die Ermittler keinem gesagt haben. Woher wusste er das?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 20:06
@Kailah schreibt:
Um auch Sie abzuholen:
Es geht um's Motiv zur Tat.
Wikipedia: Motivation
In diesem Link ist von Motivation die Rede.
Es ist aber auch zwischen Motiv, und Motivation ist zu unterscheiden.

Wenns unbedingt philosophisch sein soll, nur so viel……..

MOTIV

Motiv bedeutet Beweggrund, Antrieb, Triebfeder. Motiv ist ganz allgemein eine Bezeichnung dessen, was eine Bewegung auslösen „kann“.


MOTIVATION

Motivation ist eine Bezeichnung für die Beziehung einer Handlung und den sie auslösenden Kausalfaktoren d. h. dem Motiv bzw. den Motiven für die Handlung/Tat.

pilvax


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 20:06
@pilvax
Jup, da kann ich dir nur Recht geben


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 20:32
/dateien/31345,1339871554,800px-Unterscheidung EmotionenOriginal anzeigen (0,3 MB)Eine Beziehungstat funktioniert nicht ohne Emotionen, dazu brauche ich kein Busenwunder.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 20:38
@Hauser
ok? und jetzt?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 21:06
@heike75
Warum soll es die Fahrt nach SOB nicht gegeben haben, nur weil sir dir nicht ins Konzept passt? Da ist die Militär Theorie auch für A.. und F..., da gibt es nicht mal Hinweise, nur eine zutgegebenermassen schön erzählte Geschichte ohne JEDEN Wahrheitsgehalt.
@Hauser
Der LS war ja eh kein@busenwunder


5x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 22:13
Ich hätte gerne zum Mordfall H u b e r in Hohenwart vom Februar 1935 mehr gewusst.
Zunächst wurde scheinbar kein Verbrechen angenommen.

Mir ist nur ein Huber Sebastian, ein Kriegskamerad von Karl Gabriel bekannt.

Hauser

(Wenn's möglich ist - sachlich)


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 23:05
@Apoplexia
Zitat von ApoplexiaApoplexia schrieb: das LS z.B wusste das die Leichen hätten verbuddelt werden sollen was die Ermittler keinem gesagt haben. Woher wusste er das?
Da muss ich jetzt ein bisschen ausholen.
Laut Gerüchten (ich nenne es jetzt mal Gerücht, weil mir kein Dokument bekannt ist, in dem es erwähnt wird - aber, ohne Feuer kein Rauch) soll es im Stadl und im Unterstand Stellen gegeben haben, an denen man versucht haben soll zu graben.

@opal
Zitat von opalopal schrieb: Warum soll es die Fahrt nach SOB nicht gegeben haben, nur weil sir dir nicht ins Konzept passt?
Wie oft hatten wir das jetzt schon besprochen? 10 Mal? 100 Mal? Aber ok, nochmal...
Laut einer Aussage von Jakob Sigl soll Viktoria Gabriel mit Thomas Schwaiger ein paar Tagen vor den Morden nach Schrobenhausen gefahren sein um beim ansässigen Amtsgericht vom Lenz einen "Nachschlag" in Sachen Alimente einzuklagen (auf der Inflation begründet).

Jakob Sigl sagte dies 1952 aus:
http://www.hinterkaifeck.net/wiki/index.php?title=Aussagen:_1952-01-10_Sigl_Jakob

Er gibt an, dass Viktoria Alimente vom Lenz haben wollte, weil er nicht für Josef gezahlt hätte. Das entspricht in der Form nicht der Wahrheit.

1.) Sigl wurde zuvor schon einmal vernommen, erwähnte diese Sache mit keiner Silbe.
2.) In der Aussage des Thomas Schwaiger -dem angeblichen Fahrer also- wird diese Fahrt nicht erwähnt.
3.) Kurze Zeit nach der Tat sagt Sigl, Schlittenbauer hätte den Schlüssel in der Hosentasche gehabt. Es kam zum Sühneverfahren, Sigl musste zahlen, weil er nachweislich die Unwahrheit gesagt hatte.
Nach diesem Sühneverfahren folgten weiter Sühneverhandlungen (bekannt sind weitere 3 Verfahren), weil Sigl dem LS mit "aller Gewalt" die Morde anhängen wollte. Jedesmal stellt sich raus, dass Sigl gelogen hat.
Ende der 30 Jahre gab er das auch zu.
4.) Viktoria war nicht auf dem Amtsgericht in SOB und bei einem Anwalt war sie auch nicht.

Nun hätte ich aber gern mal ein paar Fakten von Dir, die diese Fahrt betreffen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit unserem Fall stehen.
Damit meine ich keine Zeitungsbrichte, die über Urteile bzw. Zusprüche anderer Personen berichten.
Zitat von opalopal schrieb:Da ist die Militär Theorie auch für A.. und F..., da gibt es nicht mal Hinweise, nur eine zutgegebenermassen schön erzählte Geschichte ohne JEDEN Wahrheitsgehalt.
Für diese Theorie gibt es hier ein eigens eingerichteter Thread.
"Gehen sie direkt dort hin, ziehen sie nicht über LOS und ziehen sie keine 4000 Mark ein" ;-)


@Hauser
Zitat von HauserHauser schrieb: Ich hätte gerne zum Mordfall H u b e r in Hohenwart vom Februar 1935 mehr gewusst.
Zunächst wurde scheinbar kein Verbrechen angenommen.
Mir ist nur ein Huber Sebastian, ein Kriegskamerad von Karl Gabriel bekannt.
Sorry- dazu kann ich nichts sagen, der Fall ist mir leider nicht bekannt - klingt aber interessant!


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 23:45
@Hauser
Huber Sebastian in Hohenwart direkt? Nimm Huber Alois oder Anton :-) Und hast Du evt. noch weitere Info?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.06.2012 um 23:58
Also, diese Sache mit dem vermeintlichen Versuch eines Aushubs zur Leichenbeseitigung wird meines Wissens nach zwei mal erwähnt. Die populäre Quelle ist die Aussage des Lehrers Yblagger, welcher ja das Gespräch mit L.S. am Tatort führt.

Nr. 2 fällt mir leider nicht ein, ich dachte an H. Ney aber habe dort nichts gefunden. Könnte auch eine Pressenotiz gewesen sein.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.06.2012 um 00:45
@zilch
ich weiss auch nicht mehr, wo das noch her kam... ich geh mal suchen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.06.2012 um 00:49
@heike75
Und woher weisst du das dem nicht so war ? Wenn du behauptest das es die Fahrt NICHT gegeben hat musst du das ja belegen können. Oder sehe ich das falsch. Welche BEWEISE hat du für deine Behauptung? Du weißt ja, Beweise, überprüfbara Fakten. Ich könnte dir auch einen Link zu Wikipedia einstellen was Beweise sind, aber du wirst schon wissen WAS ich mit Beweisen meine. Wenn du diese Beweise nNICHT hast kannst du nicht behaupten die fahrt nach SOB ist widerlegt
Host mi ?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

17.06.2012 um 01:01
@opal
Zitat von opalopal schrieb:kannst du nicht behaupten die fahrt nach SOB ist widerlegt
Ich schrieb:
" Das Motiv, das Du immer bringst (Fahrt nach SOB) ist doch s o g u t w i e widerlegt
Wenn du behauptest das es die Fahrt NICHT gegeben hat musst du das ja belegen können...Welche BEWEISE hat du für deine Behauptung? Du weißt ja, Beweise, überprüfbara Fakten.
Wer keine Beweise für seine Behauptung bringen kann, der sollte bei anderen Usern nicht nach eben diesen "scheien"...

Warum ich dieser Meinung bin habe ich im Beitrag von heute, 23:05 Uhr aufgezählt...

So, nun bist Du an der Reihe:
Zitat von heike75heike75 schrieb: Nun hätte ich aber gern mal ein paar Fakten von Dir, die diese Fahrt betreffen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit unserem Fall stehen.
Damit meine ich keine Zeitungsbrichte, die über Urteile bzw. Zusprüche anderer Personen berichten.
Wohl gemerkt, ich verlange keine Beweise, nur belegbare Fakten oder Tatsachen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.06.2012 um 02:38
@pilvax
Nun, da sich Pelvis mit der Deutung der Begrifflichkeiten "Motiv" und "Motivation" offensichtlich und glücklicherweise vertraut gemacht hat, können wir von ihm nun sicherlich endlich eine fundierte Begründung seines Verdachtes gegen LS erwarten.

Ich bin jedenfalls gespannt - befürchte aber widerum einen "Dünnschiss".

@Hauser

Was, was, was...... wissen Sie von einem "Mordfall Huber in Hohenwart 1935" und woher kommt das Wissen?

Bitte unbedingt um Ihre Antwort!

Grüße aus Gröbern


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.06.2012 um 02:52
@busenwunder

.... lass mal sehen; manchmal -wenngleich nur selten - ist die Optik ja besser als das Geplapper.

Grüße aus Gröbern


melden