Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.641 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 12:00
Zitat von margarethamargaretha schrieb:Eine auf dem Hof wohnende Magd ist doch ein glaubwürdiger Zeuge, glaubwürdiger wie einer der es zufällig mal gesehen haben konnte!
Den Bauern erkennt man an der Gabel, die Dienstmagd am Schnabel. Kennst du Rieger's Akte nicht?
Aber als Entschädigung für so ein junges naives Ding fielen mir ein
im Oktober 1921 5 000 M zum verschwinden oder untertauchen und Klappe halten
im Februar 1922 3 000 M zum Umzug zurück nach SOB und weiterhin schweigen
Text
Inflationsbereinigt zu wenig, denn im Wiederholungsfalle wäre A. Gruber mit einigen Jahren Gefängnis bestraft worden und darauf lief es doch hinaus.
Zitat von margarethamargaretha schrieb:Da fehlen noch Namen.
Leg los!


2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 12:08
Zitat von HauserHauser schrieb:Kennst du Rieger's Akte nicht?
Nein darum bat ich ja gestern schon um Quellen!
Zitat von HauserHauser schrieb:Inflationsbereinigt zu wenig
Zunächst ausreichend für ein junges naives Ding die sich ja Nachschlag hätte holen können.
Zitat von HauserHauser schrieb:Leg los!
Ich wollte gestern zu 2 Äusserungen eine Quelle (Rieger und "Blackeye") sobald ich die hab kommen Namen, versprochen!


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 12:29
Zitat von margarethamargaretha schrieb:Nein darum bat ich ja gestern schon um Quellen!
Gendarmerie Berg im Gau Nr. 5xx
Zitat von margarethamargaretha schrieb:Zunächst ausreichend für ein junges naives Ding die sich ja Nachschlag hätte holen können.
Von der Dienstmagd hätten sich Gruber und Viktoria nicht Erpressen lassen.
Geld genommen um Freiheit gekommen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 12:32
Fändest Du es nicht fair uns allen hier mehr über den jungen schwarzäugigen zu erzählen?

Teil 2:
Johann Walter
Andreas Schreier
Karl Bichler
Anton Gump


melden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 12:55
/dateien/31345,1346669702,sonderbare DingeZum Thema entlassene Dienstmagd im ersten Prozess.
Ich gäbe keine Quelle an, es gibt mir zu viele mit schriftstellerischen Ambitionen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 12:55
@Hauser,
Zitat von HauserHauser schrieb:Den Bauern erkennt man an der Gabel, die Dienstmagd am Schnabel. Kennst du Rieger's Akte nicht?
Man kann die Aussagen von K.Rieger durchaus in Frage stellen, das stärkste Indiz, welches für eine Fortführung des Inzests nach 1915 spricht ist jedoch das Verhalten bezüglich der Vaterschaft des kleinen Josef. Ehrlich gesagt traue ich L.S. in dieser Sache keine derart kriminelle Energie zu dass er die Schwangerschaft ausnützend Geldforderungen gestellt hätte, sodass die Vorabbezahlung der Alimente durch Gruber/Gabriel mit der Annahme der Vaterschaft durch L.S. mit der Aussicht auf Heirat darauf hindeutet, dass man auch bei Gruber/Gabriels vermutete, dass der kleine Josef ein Produkt eines Inzests sein könnte.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 13:05
@Hauser

Es würde mich interessieren was sie angestellt hat
Mord? Totschlag? oder nur illeg. Kinder?
http://rut-forum.de/forumalt/index.php?topic=1569.msg17928#msg17928


melden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 13:21
@canales
Ich nglaube nicht das sich die HKler dem Ls so ausgeliefert hätten, sie wären dem LS dann auf Gedeih
und Verderb ausgeliefert gewesen. Der alte Gruber hatte wegen dieser Sache schon mal gesessen, im Wiederholungsfall hätten ihm 5 jahre Zuchthaus geblüht. Da war der Weg zu einer Engelmacherin
sicherer gewesen. Gläubigkeit hin oder her.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 13:33
Es würde mich interessieren was sie angestellt hat
Mord? Totschlag? oder nur illeg. Kinder?
Nach dem Motto: Dem Beichtvater, Arzt und Advokaten darf man nichts verschweigen.:-)

Übertreib mal nicht mit Mord, Totschlag.:-)

illeg. Kinder - ja; Diebstahl - ja; Falschaussage - ja; gesetz. Übertretung - ja.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 14:02
Soso. Danke!
Dann hatte sie womöglich Kontakte zu so halbseidenen Gestalten und denen etwas von den früheren reichen Arbeitgebern erzählt, die nach ihrem Empfinden ja auch ihr gegenüber zu geizig waren.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 14:12
Zitat von margarethamargaretha schrieb:Dann hatte sie womöglich Kontakte zu so halbseidenen Gestalten und denen etwas von den früheren reichen Arbeitgebern erzählt, die nach ihrem Empfinden ja auch ihr gegenüber zu geizig waren.
Kommen jetzt die Bichler - Brüder zum Einsatz oder die Thaler?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 14:24
Nö, Bichlers und Thalers wussten ja den Reichtum ohne K. R.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 14:49
@opal
Zitat von opalopal schrieb:Da war der Weg zu einer Engelmacherin sicherer gewesen.
Diese Eingriffe endeten oft auch für die Mutter tödlich und ob man sich solchen Risiken aussetzte ist halt die Frage?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 15:33
/dateien/31345,1346679202,Kindsabtreibung und Indianerhandel 0002Original anzeigen (0,2 MB)
Zitat von margarethamargaretha schrieb:Diese Eingriffe endeten oft auch für die Mutter tödlich und ob man sich solchen Risiken aussetzte ist halt die Frage?
Diese Eingriffe wurden vor dem Schwurgericht zusammengefasst, in Augsburg gab es noch einen Größeren, weiß nicht an was das gelegen hat.
Der Prozess in München fand im November 1921 statt.

Auch interessant für unsere Mitleser aus dem Nachbarland, was eine Indianer-Geschäftspraxis ist.
Schon zu diesem Zeitpunkt wurden Landärzte mit Naturalien bezahlt. Nicht überliefert ist, ob die Tochter des Hauses einen Kuchen backen musste oder für einen Naturalrabatt ....................


melden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 16:18
@Hauser,

was sind eigentlich "illegale Kinder"?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 16:22
Zitat von canalescanales schrieb:was sind eigentlich "illegale Kinder"?
http://www.focus.de/schule/schule/bildungspolitik/illegale-kinder_aid_62733.html


melden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 16:37
@Hauser
Nee, nee. Dein eingestellter Link hat mit unserem Thema nichts zu tun.
Es ging doch damals nicht um illegal sich hier aufhaltende Kinder!

Die Abkürzung illeg. steht nicht für illegal sondern für illegitim.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 16:43
@Schissler,

aha, also nichteheliche Kinder, weshalb das dann in diese Auflistung kommt ist mir nicht so ganz klar.
Zitat von HauserHauser schrieb:illeg. Kinder - ja; Diebstahl - ja; Falschaussage - ja; gesetz. Übertretung - ja.



melden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 16:46
@canales
Macht auch gar keinen Sinn in dieser Auflistung. Nichteheliche Kinder gab es schon damals wie heute und war zu keiner Zeit ein Verbrechen, also nicht in Verbindung zu bringen mit Diebstahl und Gesetzesübertretung.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

03.09.2012 um 18:05
Anhang: (121 KB)
Zitat von SchisslerSchissler schrieb: Nichteheliche Kinder gab es schon damals wie heute und war zu keiner Zeit ein Verbrechen, also nicht in Verbindung zu bringen mit Diebstahl und Gesetzesübertretung.
Bankerte Kinder waren Menschen dritter Klasse, sie bekamen schon in der Schule Schläge, weil sie keinen Vater vorweisen konnten, deshalb übernahm der Herr Lehrer die Züchtigung ob schuldig oder nicht. Für einen Dienstboten ein schwerer Makel, wenn sie nicht vom Erzeuger geheiratet wurden.
Im Anhang die Meinung von Staatswegen.


melden