Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.722 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

07.03.2007 um 23:44
@chick
nein ich hab nur die tatortfotos die hier schön öfter erwähnt undbesprochen
wurden... wir haben nur festgestellt, dass die im stadl einfach identischsind, das merkt
man wenn man die steine genau anschaut, bei dem einen is halt die türoffen, bei dem
anderen zu, aber die leichen sind bloß auseinandergelegt worden zumfotografieren
anscheinden....


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.03.2007 um 23:45
verabschied mich jetzt, kann erst morgen hier weiter machen, guts nächtle


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 07:35
@nela
Ich glaube nicht, daß der kleine Joseph von hinten erschlagen wurde. Wäre es sogewesen, wäre das Dach des Stubenwagens zwangsläufig komplett zerstört worden. Der Winkelvon hinten würde es unmöglich machen, den Jungen zu erschlagen, ohne das Dach vollständigzu zerstören.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 08:22
Das Dach des Kinderwagen wurde beschädigt, jedoch lag er angeblich auf dem Rücken, alsihn der Schlag traf. Laut alten Berichten, war sein Gesicht (Schädel) komplett zerstört.

Noch eine Anmerkung:
Die Leichen wurden an dem Tag aufgefunden, als derMonteur auf dem Hof war. Die Finder sahen in Hinterkaifeck nach, weil es bereits diezweite Mitteilung war, dass niemand anzutreffen war. Am Montag, den 03.04.22 warenKaffeehändler auf dem Hof, die auch niemanden antrafen


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 08:28
@nela
Der Schlittenbauer hat für die Tatnacht kein Alibi, angeblich hab er bei sichim Stadel (Heuboden) geschlafen, da er sich Sorgen machte, dass die Einbrecher, die beimGruber waren zu ihm kommen könnten. Der Schlittenbauer hat noch etliche Nachkommen,mehrere Kinder und Enkelkinder. Die müssten alle noch in der Gegend wohnen


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 12:44
Ich hab mal beim Sender angefragt ...
Leider ist soweit kein Beitrag zum ThemaHinterkaifeck geplant, man soll aber trotzdem immer wieder mal in die TV-Zeitschriftreinschauen, weil es jederzeit Programmänderungen geben kann.

Schade, dass nixfixes steht :(


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 13:36
Danke Celissa


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 14:53
Hallo, war gestern leider nicht drinne, freue mich, dass doch wieder neue Mitdiskutiererdazugekommen sind.
Von dem Heuseil hab ich auch im Buch gelesen, Aber vieleEinzelkheiten, wie das Geld usw wusste ich nicht.

Was bringt den Schlittenbauerdazu, einfach in Hinterkaifeck zu übernachten? Mit welchem Grund?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 14:55
@mima
Ach so, hab da was verwechselt. Aber wenn er kein Alibi hat, und die Leichenauchohne Skrupel verlegt, dann macht er sich doch eigentlich voll verdächtig


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 15:02
@mima
Ach so, hab da was verwechselt. Aber wenn er kein Alibi hat, und die Leichenauchohne Skrupel verlegt, dann macht er sich doch eigentlich voll verdächtig

Was mich nun stutzig macht, hier wurde erwähnt das der Schlittenbauer die Leichenentdeckt hätte, wie du ja auch grade sagst, aber .......

Am 04.04.1922 wurde von3 Nachbarn aus dem angrenzenden Gröbern, die nun aufmerksam geworden waren, die Mordtatum ca. 17.00 Uhr entdeckt.

Das müsste doch folglich bedeuten das Schlittenbauereiner der 3 Nachbarn war, oder?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 15:27
@nafets
der war auch zunächst einer der Verdächtigen, konnte aber anscheinend durchseine Art der Darstellung des Sachverhalts den Verdacht von sich ablenken.

@InsaneMenace
es ist nicht wirklich gesichert, ob die Täter Bargeld erbeutethaben, nachdem sie sehr viel Zeit hatten alles mitzunehmen, blieb doch sehr viel Geld imAnwesen, echte Räuber hätten alles mitgenommen!!
Einer der Leichenfinder wartatsächlich der Schlittenbauer, ein anderer hieß Siegl (der war danach mit demSchlittenbauer verfeindet und hat ihn schwer belastet, damals gab es auchVerleumdungsklagen gegen den Siegl) und ein gewisser Pöll. Schlittenbauer sah die Leichenzunächst nicht, einer der anderen blieb am Fuß des alten Gruber hängen und so wurden dieLeichen im Stadel aufgefunden. Der Schlittenbauer hat die dann anscheinendauseinandergezogen und ist danach ins Haus, angeblich mit den Worten: "Was ist bloß mitmeinem Bua!"


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 15:33
Jakob Sigl ist über die Leichen gestolpert.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 15:35
@nafets
Möglich, auf jeden Fall hat der Schlittenbauer dann nachgesehen, wer alles daliegt!!! Und so die Lage der Leichen verändert. Danach ist er ins Haus und hat dieverschlossene Hautüre von innen geöffnet, zusammen haben dann die drei und die zwei Söhnedes Schl. die Leiche der Mags und des Josef entdeckt


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 15:39
@mima

Danke, supi, nu isset verständlich :)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 15:42
Hast Du sonst noch irgendwelche Neuigkeiten????


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 15:44
@mima
Was ich nur nicht verstehe ist, wieso der Schlittenbauer dann seinenangeblichen Buam umbringen sollte. Oder auch als Tarnung?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 15:54
@mima
Was ich nur nicht verstehe ist, wieso der Schlittenbauer dann seinenangeblichen Buam umbringen sollte. Oder auch als Tarnung?

Ist ja nicht raus obes sein Sohn war, wurde wohl nur als sein Sohn verkauft um die Blutschande zu vertuschen^^ Ob er da nun wissentlich mitgespielt hat oder ihm das Kind untergejubelt wurde fallses so ist, sei mal dahin gestellt ^^


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 15:55
@nafets meinte ich natürlich *hups*


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 16:08
Habe mir heute mal wieder das Buch zur Hand genommen, ist alles genau beschrieben, auchdas mit den Kaffeeehändlern. Und der Abreiskalender war ab dem ersten April nicht mehrabgerissen worden.

Als die Leichen gefunden worden sind, waren die Kühesehrlaut, und auch der Hund hate gebellt


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.03.2007 um 16:11
Link: www.amazon.de (extern)

Falls es jemanden interessiert. Es gibt auch einen Roman über diesen Mordfall (falls eseh nicht schon gepostet wurde).


melden