Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.694 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 10:41
Das hatte ich hier auch schon einmal bemerkt das ich genau dieser Meinung bin. Denn da spricht doch mehr für eine Beteiligung als dagegen.

Auch wenn ich hier ausgebuht werde. Ich kann mir nur eins vorstellen:

der LS hatte ungeheurliche Wut auf die HK´ler und ein ( wer auch immer, Sohn Bruder Freund...des LTV ) Bekannter, plante mit ihm die Tat und führten sie schließlich dann auch gemeinsam durch. Meine Spekulation ohne jemanden persönlich anzusprechen. Denn an jedem Jahrestag hatte LS schwere Depris...die Aussage im Wirtshaus...ich könnte jedemenge auflisten.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 11:03
@sam200699

Du wirst doch deshalb nicht ausgebuht :-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 11:04
Hallo Leute,

Ich glaube nicht das jemals herraus kommt wer der Mörder war, denn auch wenn es einen Augenzeugen gab wird der wohl mittlerweile auch schon nicht mehr unter uns sein.
Es ist wirklich nicht böse gemeint aber ich weiß nicht was diese über 460Seiten starke Disskussion bringen soll.

Nichts für ungut

LG Odin


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 11:12
@ odin75,
was es Dir bringen könnte, würdest Du auch erst nach der Lektüre des Threads erfahren. Das kann Dir allerdings niemand abnehmen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 11:13
@ hauinolo,

ich teile Deine Einschätzungen. Oldscool arbeitet derzeit an einer ausführlichen Auflistung über L.S, auf die ich mich schon freue :-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 11:50
@stalinstadt

na dann freue ich mich doch auch schon mal darauf ;-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 12:37
@stalinstad: Das ist genau das was ich eben fragen wollte, ob es irgndwo eine Zusammenfassung zu den Aussagen s. nach der Tat gibt. Gerade der satz mit dem "Ich bin mim Hintern voran vom Hof" hört sich erstmal nach ner Sarkastischen Bemerkung an, ich hab keine Ahnung in welchem Kontext das gesagt wurde.
Das ist generell das gefährliche hier, wir haben meist nur Bruchstücke und einzelne kurze Bemerkungen aud die wir unsere Theorien aufbauen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 12:54
Blutschande-Urteil vom 28.5.1915

Wegen des Blutschande-Urteils habe ich mir das Schrobenhausener Wochenblatt vom 1.6. und vom 5.6.1915 angesehen (am Donnerstag vor dem 5.6. gab es keine Ausgabe, weil Feiertag-Fronleichnam war) in der Hoffnung unter der Rubrik "Kleine Nachrichten" einen Hinweis über den Prozess zu finden.

Ich habe jedoch festgestellt, dass diese Zeitungen ganz unter dem Eindruck des 1. Weltkiegs erschienen sind. Auf beiden Titelseiten findet sich die Überschrift: "Der Weltkrieg"
Dann wird über detailliert über den Kriegsverlauf berichtet, wobei die Verluste des Gegners besonders hervorgehoben werden. Es folgt dann jeweils ein "Amtlicher Kriegsbericht"
In der Ausgabe vom 1.6.1915 wird dann noch ein Feldpostbrief abgedruckt, in dem es hauptsächlich um getötete und verwundete französische Soldaten geht. Der Name des Verfassers wird merkwürdigerweise jedoch nicht genannt. Unter der Überschrift "Schützengrabenhumor" ist ein Schmähgedicht über den französischen Gegner abgedruckt.
Die Rubrik "Kleine Nachrichten" gibt es nicht. Es gibt nur eine Rubrik "Lokales aus angrenzenden Bezirken". Dort wird auch hauptsächlich über Dinge berichtet, die mit dem Krieg zusammenhängen, etwa über entflohene französische Kriegsgefangene.

Auch die Anzeigen beziehen sich auf das Leben im Krieg. Die Papierhandlung Hickl bietet sog. Übersee-Briefpapier an, welches von den Soldaten im Feld bevorzugt wird, ebenso bietet Hickl für die Hinterbliebenen gefallener Krieger vom K.Kriegsministerium genehmigte Denkblätter an,sowie auch Trauerbilder, nicht zuletzt wird für die Soldaten im Feld Schuhputzcreme der Firma Dr. Gentner angeboten und Bankgeschäfte (Julius Bingen und Joseph Stempfle) bieten Kapitals-Anlagen an, vornehmlich Bayer. Pfandbriefe und Staatsobligationen.

Also kann man aus den während des Kriegs erschienenen Zeitungen nichts über das Blutschande-Urteil entnehmen. Wahrscheinlich haben damals derartige Berichte nicht ins Konzept gepasst. Aber das wusste ich nicht.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 13:38
@ kepptn,

es wird eine Seite auf hinterkaifeck.net geben, die sich mit den Verdächtigten und ihren be- oder entlastenden Indizien befasst, so das man hier einen Überblick erhält.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 13:46
@AngRa

Erneut ein Riesen Dankeschön für Deine Arbeit, Mühen und Recherchen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 13:52
Was mich wundert - zu Beginn des Threads waren m.E: die Meisten der Ansicht, der LTV habe die Tat alleine ausgeführt (wie in dem Märchen "Tannöd" dargestellt).
Mittlerweile ist die herrschende Meinung, dass der LTV die Tat mit Mittätern begangen hat oder gar nur irgendwie "beteiligt" (Auftragsmord) war.

Wie kommt dieser Sinneswandel?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 14:22
Sparbüchsen sind ebenfalls weg

Ich habe meinen Leuschner - ich weiß nicht wie oft - gelesen. Aber mir ist vor kurzem ein Absatz aufgefallen, der noch nie thematisiert wurde: Ein Maurer, der wohl wegen Umbauarbeiten auch öfters im Hause war, hat ausgesagt, dass er drei Sparbüchsen gesehen hätte. Diese sind nach der Tat nicht mehr vorgefunden worden.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 14:24
@keller: Na der Täter wird es doch nicht auf Kleingeld abgesehen haben. Oder war zum Tatzeitpunkt Weltspartag?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 14:35
Lieber Schatten, das muss noch geprüft werden.

Gibt es von Andrea Berg auch eine Konzert-DVD? Wäre doch ein schönes Weihnachtsgeschenk? ;-)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 14:37
Willst Du mir was schenken? Wäre doch nicht nötig gewesen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 15:17
Ach nö, Andrea Berg ist nicht mein Fall. Ich mag eher Bryan Adams, kennst Du doch, das ist der mit "Back in the schatten of 69 ....".

Ich muss Sie aber jetzt bitten, den Dienstweg einzuhalten. Für weitere Fragen steht Ihnen gerne unser Pressereferent zur Verfügung ...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 15:21
@stalinstadt: Danke, das wird mir sehr helfen ich komme hier immer mehr durcheinander.

@schatten: Das ist es was mich grundsätzlich wundert. Es wird teils fest von einem Einzeltätetr ausgegangen, dann ist Schlittenbauer der mit dem festesten Motiv und dem merkwürdigsten Verhalte beim Auffinden und nach der Tat, aber isser darum auch der Täter?
Momentan basteln wir alle Möglichkeiten zusammen die irgendwie ein näheres Licht auf S. werfen um zu sehen ob und wieweit die Theorien passen.
Das ist ja das Problem, oder gerade die Herausforderung, es gibt zuwenig Fakten und Hinweise und man muss sich der Wahrheit über Umwege und Schleichwegen nähern, erreichen werden wir sie wohl nie.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 20:43
@schatten69

Was ist denn Deine Theorie des Tathergangs?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 21:48
@all

Ich muß hier einen schönen Gruß an die "Crew des Forums" weitergeben von Herrn
Konrand Müller-Thumann. Hat er persönlich gesagt !!!
Aber leider kann er bei unerem Treffen in Waidhofen nicht teilnehmen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2007 um 21:56
@elfeee

Danke für die übermittelten Grüsse :-)

Dass Herr Müller an diesem Treffen nicht teilnimmt, war mir eigentlich schon klar. Es soll ja auch keine Zwangsvorstellung sein sondern nur ein lockeres Treffen.


melden