Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.641 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 19:10
Es ist immer problematisch, anhand von schlecht kopierten Bildern in schlechter Auflösung Aussagen treffen zu wollen.
Das geht eigentlich wirklich befriedigend nur mit den Original-Fotos oder guten Reproduktionen. Anhand von gerasterten Drucken ist das außerordentlich probematisch. Denn wie man auch hier sieht, interpetoert da jeder unbewusst rein, was er darin sehen will...

Hat jemand gute Reproduktionen der Originalfotos aus den Akten?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 19:20
hallo meine lieben,

ich habe jetzt gerade meinen mann ganz spontan gefragt, was er von dem angehängten bild hält, was das ist - und er hat von unseren krimi absolut keine ahnung - und er meinte ganz spontan, das ist ein toter vogel, eine elster oder so was.

was denkt ihr darüber?

hulle


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 19:27
Rohrschach-Test a la Hinterkaifeck... *gg*


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 19:31
@maschenbauer

Müsste da das Bild nicht symmetrisch sein ? :) :)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 19:32
@all

Im Ernst, warum ich auf den Pantoffel komme ist ganz einfach:

In irgendeinem Bericht steht, daß die alte Gruberin bei der Auffindung nur einen Pantoffel an hatte.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 19:35
@topfsekret
Du schreibst, wenn der Täter im Stall gestanden wäre, hätte dort doch Blut sein müssen. Richtig ! Aber ich vermisse bei der ganzen Angelegenheit das Blut. Die Spritzer an der Stalltür, der Fleck neben den Leichen ( den andere als Pantoffel ... sehen) , und einige Tropfen im Haus, mehr Blut wird nicht erwähnt. Eigentlich müßte das weiße Unterhemd des Andreas rot sein, die Arme von Viktoria auch, die Bettwäsche bei Maria B., das karierte Tuch auf dem Korb in der Magdkammer, alles müßte vollgeblutet sein. Ich habe das schon x-mal bei meinen Kinder erlebt: die toben rum, plötzlich plärrt einer, er habe sich verletzt und schon rinnt ihm (oder ihr) das Blut über das Gesicht oder den Hinterkopf. Und wenn ich abwische und nachschaue ist da irgendwo unter den Haaren eine Platzwunde von einem Zentimeter, absolut bedeutungslos. Aber es hat geblutet wie verrückt. Dann müßten doch eingeschlagene Schädel noch viel mehr bluten, oder nicht?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 19:38
@keller

Du siehst es richtig. Man weiß nicht, ob die Thaler-Buben identisch sind mit den Bichler-Brüdern. Kreszenz Rieger hat in ihrer Aussage von 1922 die Bichler-Brüder der Tat verdächtigt und in der Aussage von 1952 wurden von ihr die Thaler-Buben verdächtigt.

Zur Leuchtertheorie der Projektgruppe:

Ich denke mir, dass die Mitglieder der Projetgruppe mehrheitlich von zwei Tätern ausgehen, wobei der eine Täter im Stadel eine Lampe in der Hand gehalten hat, damit der zuschlagende Täter die Opfer besser sehen konnte. Da die Opfer Verletzungen nur am Kopf hatten, geht man dort wohl davon aus, dass der Täter genau gesehen haben muss, wo er hinschlägt. Das soll nur mit Beleuchtung möglich gewesen sein.


Teilweise soll wohl auch die Auffassung vertreten worden sein, dass die Opfer durch ein Licht in den Stadel gelockt worden sind. Ich kann mich mit dieser Auffassung nicht anfreunden, weil wer geht denn schon arglos in den Stadel, wenn er dort ein Licht sieht, was er sich nicht erklären kann.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 19:48
@AngRa
Wenn, wer auch immer, noch einen Kontrollgang gemacht hat, könnte er / sie ja gedacht haben, dass das Licht bei der Arbeit vergessen wurde. Angenommen, die Lampe hing oben am Türstock, also auf der Stadelseite, dann kommt die Gruberin, beugt sich hinaus, weil sie die Lampe holen will, und zack, dann kommt die nächste Person und denkt sich: Was macht denn die Alte noch im Stadel und wieder zack usw.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 19:58
@Theresia
Ich weiß nicht, macht man nicht automatisch das Licht aus, wenn man den Stadel verlässt? Ausschließen will ich es aber nicht, dass die Opfer gedacht haben, es habe jemand vergessen das Licht auszumachen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 19:58
~Theresia~

Eine Erklärung für die fehlenden Blutflecken auf der Kleidung könnte sein, daß die Opfer schnell zu Boden gesunken sind und sich das Blut ins Heu verteilt hat.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 19:58
/dateien/mt31345,1206557900,Leichen verstreut11Original anzeigen (0,4 MB)
@AngRa
ich habe es jetzt mal eingezeichnet, was ich auf dem Bild mit dem Dreieck und der Spitze darauf erkenne. Könnte vielleicht ein Gürtel, ein Schmuckstück oder auch ein Tuch sein.
Für Blut kommt es mir zu "massig" vor


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 20:03
/dateien/mt31345,1206558185,Leichen verstreut2
o.K.,
jetzt hab ich das Bild nochmal angehängt, hier kann man das dreieckige Metallteil mit Spitze vielleicht besser erkennen. Die vorhergehenden Bilder habe ich zu scharf gestellt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 20:04
@ Klar macht man normalerweise das Licht aus, wenn man den Raum verläßt. Aber das waren ja Petroleumlampen oder Stalllaternen, die wurden im Stall oder Stadel nicht geöffnet wegen der Brandgefahr sondern mitgenommen. Und da könnte es vielleicht gelegentlich passiert sein, dass eben z.B. Andreas meinte, Viktoria habe auch noch im Stadel zu tun und er ließ die Lampe eben hängen. Das war sicherer als nochmal anzünden. Und da konnte sie auch mal vergessen werden.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 20:11
@elfeee

O.K. Jetzt sehe ich einen Huckel. Aber ob es sich um ein Schmuckstück am Halstuch handelt.? Sieht irgendwie Punker-mäßig aus, wenn Du verstehst, was ich meine.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 20:44
/dateien/mt31345,1206560693,detail
mein Versuch im Anhang...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 20:49
/dateien/mt31345,1206560959,detail1
Als Vergleich noch dieses - um ein Verhältnis für die Größe zu bekommen - Durchmesser m.E. etwa 30 cm - im Verhältnis zu den Beinen der Cäcilia Gruber.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 20:57
Wie gesagt, man bräuchte die Original-Fotos oder gute Reproduktionen davon.
Die Aufnahmen sind damals mit Sicherheit mit einer Plattenkamera auf Glasplatten im Format 9x12cm oder größer gemacht worden und müssten eine Detailzeichnung haben, von der wir alle hier nur träumen können...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 20:57
Für mich bleibt es immer noch ein ordinärer Blutfleck. Wir hatten diesen Punkt ja schon einmal ausfühlich behandelt - als wir noch eine schlechtere Bildauflösung zur Verfügung hatten.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 21:02
@stalinstadt

Ich habe das Bild meiner Tochter gezeigt. Sie meint, dass alles ein Blutfleck ist auf dem ein Fitzelchen ordinäres Heu liegt. Ich sehe das aber nicht so, schon weil ein Blutfleck flacher wäre.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

26.03.2008 um 21:07
~stalinstadt~

Sehr gute Bildqualität!


melden