Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.641 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2008 um 18:49
@Urus

Zunächst möchte ich anmerken, dass wir hier im Forum schon User hatten, die sich als Großnichte von Andreas Gruber ausgegeben haben oder als Enkel von Andreas Schwaiger. Naja, wenn man näher nachgehakt hat, waren sie dann verschwunden.

Die Identität der User ist hier anonym. Theoretisch könnte ich ein Enkel /Urenkel von Roland Freisler sein oder auch ein außerehelicher Enkel von Andreas Gruber. Aber lassen wir das beiseite.

Wir haben uns hier seit langer Zeit bemüht die Wahrheit über den Sechsfachmord von Hinterkaifeck herauszufinden. Wir haben Deinen Urahn ( wenn Du nun denn ein Urenkel sein solltest) nicht als Täter bezeichnet, sondern lediglich einen Verdacht geäußert und das ist legitim, denn er war schon unmittelbar nach der Tat einer der Hauptverdächtigen, so weh das einem Familienangehörigen oder einem Nachkommen tun mag.

Der Mordfall Hinterkaifeck hat Furore gemacht seit 1922. Es kommt auch heute nicht alle Tage vor, dass sechs Menschen ermordet werden. Er ist nie aufgeklärt worden und darum wird weiter geforscht.

Mag sein, dass den Hinterbliebenen weder der Roman "Tannöd", noch dieses Forum und auch nicht die für 2009 avisierten Filmprojekte gefallen.

Es ist eben so. Du verteidigst Deinen Ahn, was Dein gutes Recht ist und andere machen sich Gedanken darüber, ob wohl der Tatverdacht, der seit Jahrzehnten besteht, begründet ist.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2008 um 19:44
@Ursu

Noch ein Nachtrag:

Zufällig kann Dir dieses Foruzm nicht untergekommen sein, denn schon im April/ Mai 2007, als der Donau-Kurier die Hecker- Geschichte über Hinterkaifeck gedruckt hat, wussten alle in Gröbern , Waidhofen und Umgebung von diesem Forum auf allmystery.

Es hat entsprechende Zeitungsmitteilungen gegeben.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2008 um 19:49
Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Kluge Leute glauben zu machen, man sei, was man nicht ist, ist in den meisten Fällen schwerer, als wirklich zu werden, was man scheinen will.

------

Cena

30.08.2008
11:16

Hallo Soko!

Ich bin gerade übelst sprachlos und sauer!

@ John-Boy

Du unterstellst mir Zeug als ob ich das alles erfunden hätte.Glaub mir wenns nicht so wäre würde ich hier das nicht reinschreiben und habe was besseres zu tun wie Lügengeschichten euch aufzutischen.Aber gut wenn das so ist dann schreib ich nichts mehr rein lass mich bestimmt nicht blöd anmachen von solchen Idioten.Ich habe versucht euch zu helfen um den Fall zu lösen und das mit meiner Oma ist alles wahr.

Aber Bitte ermittelt alleine Weiter!

Echt so ne Frechheit !!!

Cu

Cena


Urus
heute um
15:37

So jetzt muss ich mal meinen Senf dazugeben.Habe einige Beiträge hier gelesen und ich finde es eine Unverschämtheit den Lorenz Schlittenbauer zu verdächtigen oder sogar sagen das er der Täter ist.Ich bin selber ein Schlittnbauer kannte zwar nicht meinen Ur ur Grossvater aber er war es definitiv nicht soviel steht fest.Das kann ich euch mit besten Gewissen sagen!

Habe per Zufall das Forum entdeckt und war schockierd!!!

Bitte unterlasst die Unterstellungen!!

Gruss

Seb


melden

Mordfall Hinterkaifeck

28.11.2008 um 20:11
@Ursu

zuerst einmal :
keiner von uns, ausser @Cena hat wortwörtlich behauptet, der Lorenz Schlittenbauer ist der Mörder.
Und @Cena hat versucht, uns zu ver....schen.
Wir haben es rausbekommen.
Und @Cena hat nichts mehr von sich hören lassen.

hörst Du die Glocken läuten ?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 00:28
hörst Du die Glocken läuten ?

nu glor mei Gudsder, erst eine, dann zwei, dann drei, dann vier - plötzlich stand Urmel vor der Tür.
Ach nee, er sie es heißt Urus. Dein Urgroßdaddy hat Orthographie und geschliffenen Ausdruck offenbar leider nicht an die Generationen nach ihm weitergereicht.

Schade, aber somit ist der Versuch schon im Ansatz misslungen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 07:27
urus

nicht einige, sondern alle beiträge lesen, verstehen.....


dann kannste eventuell mitreden, aber nur dann!

ansonsten müßte ich hauinolo zitieren mit kuchen und krümel

hulla


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 07:30
hallo,
ich bin voll off-topic
aber ich wollt noch mal anmerken,
dass dieser thread in den augen der verwaltung
ein höhepunkt allmysterys ist

buddel


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 09:02
Mal 'ne Frage:
Wie wahrscheinlich ist es,
daß sich jemand bei seinem eigenen Namen verschreibt?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 09:18
Hallo!

Erstmal verarsche ich euch nicht das habe ich nicht nötig warum sollte ich das auch tun. Habe besseres zu tun als Meschen zu verarschen. Und ich mag sowas selber nicht.


Habe nochnicht alle Beiträge gelesen, aber ich bin mit grossen Elan dabei. Ich will euch ja nichts böses oder so , aber ich finds eine Frechheit ihn zu beschuldigen.

Aber trotzdem finde ich es bewundernswert wie ihr euch in die Sache reinhängt und einiges über Hinterkaifeck rausgefunden habt. Aber glaubt mir, das ist noch lange nicht alles.

Meine Eltern wissen viel mehr über Hinterkaifeck. Ich kanns jetzt nicht genau sagen, aber ich weiss, das sie wissen wer der Täter war.Also bin mir da schon sicher.

Sie regen sich immer auf wenn Leute Sie daraufansprechen und beschuldigen meinen Ur ur Grossvater , und wollen wissen ob er es war. Da rasten meine Eltern regelrecht aus. Soviel dazu!!!

Ja ich habe die Seite zufällig endeckt, weil ich seit neusten Internet besitze, und wollte mal wissen ob sich Leute mit dem Mordfall beschäftigen und da stiess ich auf die Seite und war erstmal fassungslos.

Ihr könnt euch bestimmt vorstellen wie es ist jemanden zu beschuldigen der den Mord nicht begangen hat.Das tut mir einfach nur weh, weil ich ein Schlittenbauer bin.

Ich kannte zwar nicht meinen Ur ur Grossvater persönlich (ist ja klar) aber ich bin auch überzeugt das er es nicht war.Ich weiss schon einiges mehr wie ihr.Es gibt noch einiges mehr über der Victoria und dem Lorenz.

Aber ihr müsst verstehen, das ich nichts sagen darf von meinen Eltern aus.

Eines kann ich mit besten Gewissen sagen: Der Lorenz hat die Grubers/Gabriels nicht erschlagen. Ob er davon eingeweiht war werde und darf ich mich nicht äussern.

Wie gesagt könnt ihr gern weiterrechachieren (schreibt man des so^^) aber bitte unterlasst ihn zu beschuldigen.Danke

So long

Sepp


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 09:21
Immerhin wissen wir jetzt, daß Cena mit Vornamen Sepp heißt.
Und das ganz ohne zu rechachieren! ;o))


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 09:22
Oder heißt er am Ende doch Seb?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 11:43
@maschenbauer

Das ist ein klarer Fall von Schizophrenie! :-) Dafür gibt es Pillen, die müssen nur richtig dosiert werden. Cena und Sepp, eine interessante Konstellation! Gerade hat wohl Sepp Oberwasser, aber das kann sich auch wieder ändern.....


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 12:38
hauinolo,
wieos muss ich jetzt gerade an Psychopharmaka denken? ;o))


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 12:50
@maschenbauer

:-)))) Oma's DSL-High-Speed-Anschluss kommt mir auch gerade und ganz spontan in den Sinn....


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 12:59
Genauasu mochmers! Aner nach nem annern! ;o))


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 13:35
@maschenbauer

:-))))))))) Abrobo.....


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 13:47
Abrobo: Gleich kommt der Moderator und schwingt die Lösch-Reuthaue


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 16:35
@AngRa
@Bernstein

Die gute alte Zeit war nicht so gut, aber ist die Neuzeit besser?

Es gibt Menschen die eine anziehende und sympathische Ausstrahlung besitzen. Sie schaffen es, dass sich alles um sie zu drehen scheint.Damit steigert sich auch Eifersucht, Hass und Rache.
Im folgenden Fall handelt es sich nicht um eine Frau sondern um einen Dorfgigolo und Wilderer.

Das Dorf ist seitdem in zwei Lager gespalten, man spricht nur hinter vorgehaltener Hand.
Es handelt sich um einen erzkonservativen Landstrich in Osttirol.
Seine Lebensgeschichte wurde erst 20 Jahre nach seinem Tod verfilmt, mit dem Titel „Elvis lebt“ von Felix Mitterer. Sein Grab wurde zum Wallfahrtsort und seine Geschichte wurde über die Grenzen bekannt.

Er hieß Pius Walder.

***************
Gruß
Jerrylee


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 17:23
zu unserem neuesten spami muß ich mich nicht auch noch äußern, habt ihr schon getan.

nur ist es eigentlich immer recht lustig, x namen zu haben, aber immer die gleichen schreib- und grammatikfehler zu machen. ich frag mich ob "es" überhaupt in die schule gegangen ist, und wenn, dann hat "es" im grammatikfach ällewil gschwänzt, wie es halt heut so mode isch, gell?

wie lange brauchst du denn so für einen beitrag? 3 stunden? 2 tage?

wie dumm, wenn man sich so erwischen läßt, gell, cena, seb, sepp und wie du sonst noch heißt.


buddel, danke für dein lob

grüßle hulla


melden

Mordfall Hinterkaifeck

29.11.2008 um 18:29
@jerrylee

Danke für den Hinweis auf Pius Walder.

Hier ist etwas über den Fall zu lesen:

http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefault.aspx?TabID=3946&Alias=wzo&cob=301042

Ich denke schon, dass es Parallelen zu Hinterkaifeck gibt.

Pius Walder war eigentlich kriminell, denn als Wilderer hat er gegen strafgesetzliche Bestimmungen verstoßen. Gut, er hat gegen Vorschriften verstoßen, die früher Vorrechte des Adels bezüglich des Jagdverbots für Normalsterbliche betreffen. Er war aber innerhab der Dorfgemeinschaft auch beliebt und nicht nur verhasst, so dass er das Dorf und die Umgebung nach seiner Ermordung in zwei Lager gespalten hat. Er hatte sicherlich auch das entsprechende Charisma.

Seine Brüder haben nach seiner Beerdigung den Pfarrer wohl auch angegriffen, warscheinlich sogar verprügelt usw.

Ich sehe Parallelen zu Hinterkaifeck insofern, dass ein Mörder sich nicht einfach darauf berufen kann, dass seine Tat gerechtsfertigt ist, weder ist die Ermordung eines Wilderers gerechtfertigt, noch ist die Tötung eines bzw. vieler Menschen gerechtfertigt wegen Blutschande.

Niemand hat das Recht, einen anderen Menschen zu töten, es sei denn, aus Gründen der Notwehr oder der Nothilfe, wenn es eben um den Schutz des eigenen Lebens oder um den Schutz dritter Leben geht.


melden