Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

1.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Ungeklärt, Harz + 3 weitere

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

24.08.2020 um 17:13
Ich werde den Thread nun wieder öffnen, da anscheinend noch Diskussionsbedarf besteht. Sollte es wieder ausarten und die Krimi Regeln wieder mißachtet werden und gegen Unbeteiligte geschossen und verdächtigt werden, folgen sehr schnell Sanktionen. Bleibt bitte sachlich.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

24.08.2020 um 17:20
Ich habe heute einen neuen Videoartikeln gesehen und darum gebeten den Thread wieder zu öffnen ,vielen Dank dafür !

https://www.ardmediathek.de/mdr/video/kripo-live/mord-an-heike-rimbach-seit-25-jahren-ungeklaert/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL...


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

24.08.2020 um 17:41
Das Profiling ist interessant . Indirekt vermutet er einen Ex oder Abgewiesenen
Was ich bemerkenswert finde ist die aussage zu dem Knoten. Habe ( jedenfalls nicht bewusst) nie mitbekommen das es beim Profiling auch Ausschlusskriterien gibt in dieser art.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

25.08.2020 um 02:37
Ein langer, in der zweiten Hälfte sehr interessanter Artikel von t-online.de vom 01.12.2019, in der die Mutter zitiert wird

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_86873212/fall-heike-rimbach-wer-ermordete-die-19-jaehrige-...


1x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

25.08.2020 um 06:39
Ich habe den Knoten aus dem Video von @monagev beim schauen eigendlich eher Unterbewusst nachgemacht
und er sah genauso aus . Allerdings bin ich bei vielen Sachen Linkshänder. Auch beim Knoten machen.
Sehen die von Rechtshändern genauso aus ? Bei mir jedenfalls nicht , auch wenn ich dabei ungeschickt bin.
Könnte das eventuell ein Merkmal sein für einen Täter der Linkshänder ist?


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

25.08.2020 um 08:10
Interessanter Hinweis,ich denke das die Knoten eines Linkshänder anders geknotet wird ,als die eines Rechtshänder.Meine Cousine saß gerade zufällig bei mir (Linkshänder),sie hat versuchshalber,ohne das ich ihr sagte worum es geht,ihre Schuhe zugebunden und siehe da,sie wickelt die Schlaufe in eine andere Richtung als ich ,als Rechtshänder! Somit hat der Knoten eine andere Richtung als meiner .
Ich hoffe man versteht was ich meine ? Von daher ,ein guter Hinweis finde ich. Bin gespannt ob es hier noch andere gibt,die das auch bestätigen können,ansonsten,ist es nur ein Zufall,das meine Cousine anders knotet .


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

25.08.2020 um 14:19
Meiner Meinung nach könnte die Art des Knotenbindens auch davon abhängen, ob man es von einem Rechts- oder Linkshänder beigebracht bekommt.
Meine Mutter (Rechtshänderin) hat von ihrer Schwester (Linkshänderin) das Nähen mit der Hand beigebracht bekommen. Als Folge davon hat sie zwar mit der rechten Hand genäht, aber die Stiche wie ein Linkshänder gesetzt.
Beim Knoten und Schleife binden kann ich mir einen ähnlichen Effekt vorstellen.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

25.08.2020 um 17:19
ehrlich gesagt habe ich die Sache mit dem Knoten nicht wirklich verstanden...was wollte Axel Petermann damit sagen?


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

25.08.2020 um 22:47
Ich habe das so verstanden, dass der Knoten ein ganz normaler Doppelknoten war, wie man ihn für den Hausgebrauch benutzt. Petermann schließt daraus, dass der Täter jemand ist, der kein spezielles Hobby hat, wo man andere und bessere Knoten lernt, also Klettern, Segeln oder Bushcraften o.ä. Also der Knoten quasi als Ausschlußkriterium, alle Leute, die solche Hobbies haben oder hatten, sind für ihn schon mal raus.


1x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

26.08.2020 um 17:33
Wie sieht das aus mit den Messerstichen? Konnte man damals feststellen, ob die von einem Links- oder Rechtshänder ausgeführt wurden? Bzw. auch die Schläge mit dem Schürhaken? Links- oder Rechtshänder oder mit beiden Händen gesetzt? Vielleicht könnte man dann so auch den äterkreis eingrenzen oder ausschließen?


1x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

26.08.2020 um 18:20
In den Akten fand Petermann interessant Hinweise etwa zum Knoten im Hanfseil das der Täter verwendet hat um Heike aufzuhängen. Ein ganz normaler doppelter Haushaltsknoten. So der Filmsprecher.

Also wenn das ein ganz normaler Knoten war ergeben sich doch keine Hinweise. Sofern das Personen geahnt war. Hinweise würden sich dann ergeben wenn der Knoten für einen bestimmten Zweck im Beruf oder Hobby Verwendung finden würde.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

26.08.2020 um 19:33
Wenn das ein ganz normaler doppelter Haushaltsknoten war - sehen die bei einem Links oder Rechtshänder doch bestimmt gleich aus. Oder werden die dann anders geknotet?


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

26.08.2020 um 20:19
Zitat von curtcurt schrieb:Wie sieht das aus mit den Messerstichen? Konnte man damals feststellen, ob die von einem Links- oder Rechtshänder ausgeführt wurden?
Oder kann man davon, wie das Messer in der Hand gehalten wurde, vielleicht sogar darauf schließen, dass derjenige in der Arbeit mit Messern Übung hat?


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

26.08.2020 um 20:39
Was ist überhaupt ein ganz normaler doppelter Haushaltsknoten? Für mich ist das eine Schlinge um eine Gegenstand. Die zieht man fest. Danach erfolgt die zweite Schlinge. Diese zieht man an zur erste Schlinge hin. Sowas lässt sich nur schwer öffnen. In meiner Gegend nennt man sowas Knopf. Bei einem Seilknoten oder einfach Knoten wird das Seil so geführt, dass sich der Knoten problemlos öffnen lässt.

Ich Zweifle stark daran, dass über Messerstich oder Knoten bezüglich links oder Rechtshänder Hinweise erlangt werden können.


1x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

27.08.2020 um 19:41
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:dass über Messerstich oder Knoten bezüglich links oder Rechtshänder Hinweise erlangt werden können.
Ich fragte deshalb weil mein Knoten sozusagen Spiegelverkehrt war . Mich interessierte nur ob das nur bei mir so war oder bei anderen auch.

Bei Stichen ist es zu sehen. man steht vor jemanden und mit links sticht man eher die rechte Körperseite vom Gegenüber , auch der Winkel vom Stichkanal ist anders.


1x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

28.08.2020 um 17:14
Zitat von eldeceldec schrieb:Petermann schließt daraus, dass der Täter jemand ist, der kein spezielles Hobby hat, wo man andere und bessere Knoten lernt, also Klettern, Segeln oder Bushcraften o.ä. Also der Knoten quasi als Ausschlußkriterium, alle Leute, die solche Hobbies haben oder hatten, sind für ihn schon mal raus.
Hervorhebung von mir eingefügt.

Aber könnte denn nicht auch ein Täter, der zwar durch Hobbies (oder auch durch seinen beruflichen Alltag) andere / bessere Knoten kannte, extra / bewusst diesen doch sehr simplen "Haushalts(doppel)knoten" verwendet haben, um eben zu verhindern, dass man auf diese Art und Weise direkt Rückschlüsse auf seine Person ziehen kann?
Wäre m E durchaus denkbar, z B wenn der Täter beispielsweise der einzige Segler im gesamten familiären Umfeld und dem gesamten Bekanntenkreis gewesen ist.


1x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

28.08.2020 um 17:45
Ich denke mal in Stressituationen denk man darüber nicht nach und macht das was man gewöhnt ist. Spezielle Knoten halten besser und ich denke man würde unterbewusst was haltbares knoten


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

28.08.2020 um 18:15
Zitat von ThoFraThoFra schrieb:Aber könnte denn nicht auch ein Täter, der zwar durch Hobbies (oder auch durch seinen beruflichen Alltag) andere / bessere Knoten kannte, extra / bewusst diesen doch sehr simplen "Haushalts(doppel)knoten" verwendet haben, um eben zu verhindern, dass man auf diese Art und Weise direkt Rückschlüsse auf seine Person ziehen kann?
Wäre m E durchaus denkbar, z B wenn der Täter beispielsweise der einzige Segler im gesamten familiären Umfeld und dem gesamten Bekanntenkreis gewesen ist.
Völlig ausschließen kann man das natürlich nicht. Es soll wohl auch eher nur ein Anhaltspunkt sein, kein Beweis.
Mir kommt es wie ein "Appetizer" vor, mit dem der Herr Petermann das Interesse an dem Fall auch nach 25 Jahren aufrechterhalten bzw. neu anfachen möchte.
Nach meiner Erinnerung geht er in seinem Buch auf den Knoten nicht in der Form ein. Er beschreibt zwar ausführlich, wie schwierig es ihm vorkam, in der Situation des Mörders die beiden Knoten des Haushalts(doppel)knotens zu machen, die Schlussfolgerung, die er jetzt zieht bezüglich "kein Spezialknoten", zieht er dort jedoch nicht. Obwohl es eigentlich nahegelegen hätte, in der Mordsituation wegen der besseren Handhabung einen Spezialknoten zu verwenden, wenn man denn einen gekonnt hätte. Irgendwie komisch, dass ihm das jetzt erst auffällt.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

29.08.2020 um 01:41
Zitat von itfcitfc schrieb:Ich fragte deshalb weil mein Knoten sozusagen Spiegelverkehrt war . Mich interessierte nur ob das nur bei mir so war oder bei anderen auch.
Ich habe oben versucht eine doppelten Haushaltsknoten zu beschreiben. Und bei einem solchen gibt es kein Spiegelverkehrt.
Zitat von itfcitfc schrieb:Bei Stichen ist es zu sehen. man steht vor jemanden und mit links sticht man eher die rechte Körperseite vom Gegenüber , auch der Winkel vom Stichkanal ist anders.
Möglich. Aber beurteilen kann ich das nicht. Wäre auch Bestfall ein Anhaltspunkt.

Habe mir das Video mehrmals angeschaut. Auf der Zeichnung will ich aber nicht einfach ein doppelte Schlinge ausmachen.


1x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

29.08.2020 um 08:13
Dieser Tage jährt sich der Mord an Heike Rimbach zum 25. Mal und eine Aufklärung scheint leider (immer noch) nicht in Sicht zu sein.
Zitat von sonfeltesonfelte schrieb am 25.08.2020:Ein langer, in der zweiten Hälfte sehr interessanter Artikel
Hervorhebung von mir eingefügt.

Auf welche Aussage aus dem Artikel genau beziehst Du Deine Aussage?

. In diesen Sommertagen ist sie frisch verliebt in einen jungen Mann aus Dessau. Mit dessen Vorgänger, einem 21-Jährigen, war sie zuvor zwar vier Jahre zusammen gewesen, für die Eltern schien er fast "wie ein dritter Sohn." Doch vor ein paar Wochen hat sie Schluss gemacht. Heike ist aus der von ihr zuletzt als eng empfundenen Beziehung ausgebrochen. Kontakt zu Heikes Familie hält er trotzdem.
Hervorhebung von mir eingefügt.

Das hört sich m E danach an, als hätte der besagte Ex-Freund evtl weiterhin an der Beziehung festhalten wollen bzw als hätte dieser davon gewusst haben können, dass Heike sich neu verliebt hatte.
Hört sich nach Konfliktpotential an.
Nach wie vor ist der Experte davon überzeugt, dass "der Täter eine Heike nahestehende Person war." Nur: Er interpretiert Nähe weiter. Ihr verlassener Ex-Freund, der die Wohn- und Lebensverhältnisse in der Schäferei kannte, könnte danach genau so getötet haben wie ein Arbeitskollege aus der Fleischerei, mit einer wenig Vertrauen erweckenden Vita.
Das hört sich sehr interessant an, ist noch mehr über diesen besagten Arbeitskollegen mit der wenig Vertrauen erweckenden Vita aus der Fleischerei bekannt?
Das war aber nicht derselbe Mann, der kurz nach Heike ebenfalls unter mysteriösen Umständen ums Leben kam?
Aber einiges deutet darauf hin, dass Spuren nur halbherzig gesichert wurden, die gesammelte DNA kaum brauchbar war. Petermann zu t-online.de: "Die DNA-Spuren waren nicht verwertbar, weil sie aus heutiger Sicht unsachgemäß behandelt worden waren." Die Erfahrung mit der neuen Art der Spurensicherung seien nicht groß gewesen.
Das ist natürlich sehr bedauerlich.

Quelle der Zitate:
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_86873212/fall-heike-rimbach-wer-ermordete-die-19-jaehrige-...


melden