weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

2.893 Beiträge, Schlüsselwörter: Mordfall, Ramsey, Jonbenét Patricia Ramsey
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 01:55
Die Grandjury wollte Anklage gegen John und Patsy erheben,wegen Kindesmissbrauchs,der in MORD endete und sie ihre Tochter wissentlich,rücksichtslos und verbrecherisch einer Gefahr ausgesetzt haben.

Und hierbei ist die Rede von Mord -nicht Totschlag.

Woran mag die Grand Jury dabei gedacht habent
Vermutlich kam die Grand Jury zu dem Ergenbis, dass John Benets Eltern [nachdem sie sie schwer verletzt aufgrund der Schädelverletzung aufgefunden hattten], ihr - zwecks Tatverdeckung - die Verletzung im Genitalberich beibrachten ("child abuse"), und sie danach durch Strangulation töteten ...


melden
Anzeige

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 02:00
@Alminu

Was meinst Du jetzt genau mit "manipuliert" ? Daß er sie nach oben brachte ?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 02:20
Entschuldigung, wenn ich euch unterbreche. Ich habe etwas zurückgeblättert:
scjay schrieb:Neben JonBenéts Leichnam lag ihr Lieblings-Nachthemd von Barbie.
scjay schrieb:Wurde es ihr vielleicht aus sentimentalen Gründen mitgegeben, weil der Täter wusste dass sie dieses Nachthemd mag?

Nur dann frage mich woher ein fremder Täter gewusst haben soll, dass JonBenét dieses Kleidungsstück mochte?
Von wem wissen wir, dass es ihr Lieblingsnachthemd war?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 02:27
@frauzimt

Die Info hab ich von einem Interview mit den Ramseys, dass man auf der Seite http://www.acandyrose.com/s-evidence-barbie-nightgown.htm findet:

BARBARA WALTERS: When Jon Benet's body was found there was one of her favorite nightgown's next to her. Her so-called Barbie nightgown.

PATSY RAMSEY: Um hum.

BARBARA WALTERS: And so there was the impression that whoever did this cared about this child. Left the nightgown. Left the blanket.

PATSY RAMSEY: Um hum.

BARBARA WALTERS: Again. Oh her parents did it but they, they loved her so they tried to comfort her even in death.

JOHN RAMSEY: That's a very strange… that nightgown should not have been there. It's it's a clue of some type. We don't know what. Look, we know several very positive facts about this killer we believe. It's a male. (PAUSE) It's a pedophile that looks at young… female children much differently than you and I do. They look at 'em with sexual uh eyes. I thought about it every day for 3 years. I've talked to experts. I've talked to experienced homicide detectives. (LONG PAUSE) It's the best profile we can come up with.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 02:33
@frauzimt

Die Info hab ich von einem Interview mit den Ramseys, dass man auf der Seite http://www.acandyrose.com/s-evidence-barbie-nightgown.htm findet:
Ich hab mir gedacht, dass das von den Ramseys stammen muss.
Vorsicht bei der Übernahme solcher Behauptungen. Warum soll das stimmen?
Vielleicht will J.R. die Zuhöre ablenken?

Und für den Fall ist es doch im Grund irrelevant.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 02:40
Stimmt @frauzimt

es könnte durchaus ein Ablenkungsmanöver sein. Danke für den Hinweis!


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 03:12
@scjay
@frauzimt

Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch. Wieso Ablenkungsmanöver, was sollte das bringen ? Daß es ein Lieblingsstück von JB war, konnte ein Außenstehender nicht wissen, zumindest kein komplett fremder.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 03:27
@Photographer 73
Photographer73 schrieb:@scjay
@frauzimt

Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch. Wieso Ablenkungsmanöver, was sollte das bringen ? Daß es ein Lieblingsstück von JB war, konnte ein Außenstehender nicht wissen, zumindest kein komplett fremder.
Wenn Ramseys behaupteten: "Wir haben unsere Tochter geliebt und hätten ihr niemals etwas Böses angetan", ernteten sie Zweifel.

Mit dem Satz, "Sie hatte ein Lieblingsnachthemd (Lieblingsstofftier etc.)", erreichten sie viel mehr.


Ich habe keine feste Meinung in diesem Fall. ich nehme die Ungereimtheiten zur Kenntnis, kann aber nicht Wahrheit und Lüge voneinander trennen.

Wenn ich diesen Fall mit irgendetwas vergleichen sollte, würde ich sagen: Mir kommt dieses Verbrechen vor, wie ein Zauberkunststück.
Nicht wie ein simpler Trick, sondern wie eine Zaubershow.

Ihr wisst, wie das funktioniert: Das Publikum wird abgelenkt, damit es die simple Wahrheit nicht mitbekommt.
Und man guckt ja auch noch gerne in die falsche Richtung, weil es da etwas hübsches zu sehen gibt.

Z.B. JonBenets Lieblingsnachthemd. Dieses textile Bekleidungsstück löst doch in jedem entzückende Bilder aus. Das kleine blonde Mädchen in seinem Lieblinsnachtkleid. Vielleicht auch noch bafuß oder in flauschigen Hausschühchen.

Der Erzähler entwirft ein liebevolles Heim (und gebraucht dafür nur ein Wort "Lieblingsnachthemd").

Und in so einem liebevollen Heim leben liebevolle Eltern mit einer hübschen kleinen Tochter.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 03:36
@frauzimt

Verstehe was Du meinst. Aber gleichzeitig schaffen sie damit ja auch wieder Anhaltspunkte gegen sich selbst, wenn sie bestätigen, daß das Nachthemd, was bei der Leiche gefunden wurde, eines ihrer Lieblingsstücke war. Denn wie gesagt, das konnte ja nicht jeder wissen. Sie aber wußten es (wenn es denn wirklich so war) Clever finde ich dieses Vorgehen nicht.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 03:40
@Photographer73
Photographer73 schrieb:Verstehe was Du meinst. Aber gleichzeitig schaffen sie damit ja auch wieder Anhaltspunkte gegen sich selbst, wenn sie bestätigen, daß das Nachthemd, was bei der Leiche gefunden wurde, eines ihrer Lieblingsstücke war. Denn wie gesagt, das konnte ja nicht jeder wissen. Sie aber wußten es (wenn es denn wirklich so war) Clever finde ich dieses Vorgehen nicht.
Aber das ist doch gerade der Punkt. Das wird von ihnen behauptet.
Ich glaube es ging ihnen darum ihr Heim als trautes Heim zu inszenieren.

Entweder weil das nötig war. Einige Leute schienen zu bezweifeln, dass es hinter der Fassade so gut ausah, wie die Fassade versprach

Oder weil es bei Ramseys zu Hause tatsächlich nicht so großartig für die Kinder gewesen ist


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 10:15
Aggie schrieb:Vermutlich kam die Grand Jury zu dem Ergenbis, dass John Benets Eltern [nachdem sie sie schwer verletzt aufgrund der Schädelverletzung aufgefunden hattten], ihr - zwecks Tatverdeckung - die Verletzung im Genitalberich beibrachten ("child abuse"), und sie danach durch Strangulation töteten ...
Child Abuse bedeutet Kindesmisshandlung. Missbrauch ist Sexual Abuse.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 10:19
@frauzimt
Ja, und wenn Patsy in einem geübt war, dann darin, sich zu verkaufen und Inszenierungen zu planen bis ins Detail. So ein kleines Mädchen zur Mini-Miss zu trainieren mit Gestik, Mimik und Posen erfordert großes Engagement und das Talent, genau zu wissen, was man wie im richtigen Moment tut und sagt, damit die Szene stimmig ist. Und hätten sie mehr Zeit gehabt und weniger emotionale Belastung, wären ihnen auch nicht so viele Fehler passiert. Trotzdem hat es gereicht, bis heute.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 11:42
@Comtesse
Comtesse schrieb:Child Abuse bedeutet Kindesmisshandlung. Missbrauch ist Sexual Abuse.
Ich bin da nicht so sicher. Das scheint in der Bedeutung ncht so klar zu sein.


So gut ist mein Englisch nicht. Für Feinheit reicht es leider bei weitem nicht.
Ich habe darum diese Quelle bemüht:
http://www.linguee.de/englisch-deutsch/uebersetzung/child+abuse.html
child abuse Substantiv

Bedeutung Kindesmissbrauch m (meistens verwendet)
seltener: Kinderschändung f - Kindesmisshandlung f
Es sind also beide Bedeutungen möglich.

Wenn ich das Wort Kindesmisshandlung eingebe, erscheint :
child abuse n (meistens verwendet)

seltener: child maltreatment n, cruelty to children n, battered child syndrome n
Kindesmisshandlung Substantiv, feminin
Man hätte die Tat (dieser Quelle nach) sprachlich vom sexuellen Missbrauch absetzen können.
Hat man nicht.
Heisst das, dass die Manipulation im Genitalbereich doch durch die Hintrtür einfließen sollte?

War der Sprachgebrauch damals vielleicht ein etwas anderer?

Ich gebe zu bedenken, dass sich erade in unserer Sprache der Sprachgebrauch in der Hinsicht geändert hat. - Weil man zum Glück zu modeneren Auffassungen gekommen ist.

Ich kann mich noch an den schrecklichen Begriff "Lustmord" erinnern.
"Kinderschänder" verschwindet auch langsam aus dem Stprachgebrauch, weil das Wort "Schande" etwas archaisches hat. "Schande" über die Familie bringen...


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 11:43
Comtesse schrieb:@frauzimt
Ja, und wenn Patsy in einem geübt war, dann darin, sich zu verkaufen und Inszenierungen zu planen bis ins Detail. So ein kleines Mädchen zur Mini-Miss zu trainieren mit Gestik, Mimik und Posen erfordert großes Engagement und das Talent, genau zu wissen, was man wie im richtigen Moment tut und sagt, damit die Szene stimmig ist. Und hätten sie mehr Zeit gehabt und weniger emotionale Belastung, wären ihnen auch nicht so viele Fehler passiert. Trotzdem hat es gereicht, bis heute.
Dazu will ich schon seit ein paar Tagen etwas schreiben. Ein bisschen Zeit brauche ich noch.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 12:08
Habe hier mal eine Erklärung / Definition gefunden:

"What is child abuse? Child abuse is when a parent or caregiver, whether through action or failing to act, causes injury, death, emotional harm or risk of serious harm to a child. There are many forms of child maltreatment, including neglect, physical abuse, sexual abuse, exploitation and emotional abuse."
Quelle: https://www.childhelp.org/child-abuse/

Also übersetzt, Child Abuse ist ein Oberbegriff für jegliche Form von Kindesmisshandlung und -missbrauch, es KANN auch sexuellen Missbrauch beinhalten, dieser wird aber erst durch "sexual abuse" eindeutig bezeichnet. Ansonsten ist jede Form von Gewalt gegen Kinder mit "child abuse" gemeint, ob psychischer, physischer oder auch sexueller Natur, also auch Vernachlässigung, Liebesentzug, emotionale Manipulationen, aber auch Schläge oder eben sexueller Missbrauch. Während also bei uns sprachlich klar ist, dass bei "Missbrauch" eine sexuelle Gewalt gemeint ist und bei "Misshandlung" jede andere Form von Gewalt gegen Kinder, so ist dies im Englischen bei "Child Abuse" nicht eindeutig getrennt und kann Beides bedeuten oder eine Mischung aus allem.

Offensichtlich wollte man sich also hier nicht eindeutig festlegen und hat mit "Child Abuse" die komplette Gewalt sowohl körperlicher als auch sexueller Natur abgedeckt. Ich hatte das auch nur bemerkt, da wir bei "Child Abuse" oft automatisch auf "Missbrauch" deuten, dass es aber eben in erster Linie "Misshandlung" bedeutet und sexueller Missbrauch erst durch "sexual abuse" eindeutig geäußert wird. Es ist also offen, ob die Jury den Eltern auch den sexuellen Missbrauch zutraute und anlastete oder ob sie damit "nur" z.B. Vernachlässigung ihnen vorwarf, die die Gewalt gegen das Kind erst möglich machte.

Mir selbst ist übrigens ziemlich wurscht, ob die Eltern resp. der noch lebende Elternteil dafür ins Gefängnis irgendwann kommen oder nicht, ich denke wie gesagt, die Höchststrafe hat die Familie schon hinter sich, und auch Burke, wenn er beteiligt war, war ein Kind und nach unserem Strafgesetz in Deutschland gar nicht strafmündig, er ist ja auch nur ein Produkt seiner Kindheit und Erziehung. Trotzdem wäre es einfach schön, wenn dieser Fall mal aufgeklärt würde und man erfahren würde, warum das kleine Mädchen so grausig sterben musste. Ich schließe jedoch eine geplante Tat vollkommen aus, es war so oder so ein Familiendrama in jener Nacht.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 12:18
Comtesse schrieb:Habe hier mal eine Erklärung / Definition gefunden:

"What is child abuse? Child abuse is when a parent or caregiver, whether through action or failing to act, causes injury, death, emotional harm or risk of serious harm to a child. There are many forms of child maltreatment, including neglect, physical abuse, sexual abuse, exploitation and emotional abuse."
Quelle: https://www.childhelp.org/child-abuse/

Also übersetzt, Child Abuse ist ein Oberbegriff für jegliche Form von Kindesmisshandlung und -missbrauch, es KANN auch sexuellen Missbrauch beinhalten, dieser wird aber erst durch "sexual abuse" eindeutig bezeichnet. Ansonsten ist jede Form von Gewalt gegen Kinder mit "child abuse" gemeint, ob psychischer, physischer oder auch sexueller Natur, also auch Vernachlässigung, Liebesentzug, emotionale Manipulationen, aber auch Schläge oder eben sexueller Missbrauch. Während also bei uns sprachlich klar ist, dass bei "Missbrauch" eine sexuelle Gewalt gemeint ist und bei "Misshandlung" jede andere Form von Gewalt gegen Kinder, so ist dies im Englischen bei "Child Abuse" nicht eindeutig getrennt und kann Beides bedeuten oder eine Mischung aus allem.

Offensichtlich wollte man sich also hier nicht eindeutig festlegen und hat mit "Child Abuse" die komplette Gewalt sowohl körperlicher als auch sexueller Natur abgedeckt. Ich hatte das auch nur bemerkt, da wir bei "Child Abuse" oft automatisch auf "Missbrauch" deuten, dass es aber eben in erster Linie "Misshandlung" bedeutet und sexueller Missbrauch erst durch "sexual abuse" eindeutig geäußert wird. Es ist also offen, ob die Jury den Eltern auch den sexuellen Missbrauch zutraute und anlastete oder ob sie damit "nur" z.B. Vernachlässigung ihnen vorwarf, die die Gewalt gegen das Kind erst möglich machte.
Genau. Danke. Das klingt sehr schlüssig.
Das passt auch zu meinen Erfahrungen mit der Englischen Sprache.
Wenn man ganz exakt werden möchte, muss man die Worte wählen. Die gemein gebräuchlichen lassen oft Auslegungsspielräume.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 13:04
Wurde denn über das Lieblingsnachthemd weiteres berichtet?

Wo sollte es sich in dieser Nacht befinden?
War es in der Wäsche oder in Jonbenets Zimmer oder wo?

@Comtesse
Ja.Eine Familientragödie war es bestimmt.

Es gehört allerdings auch eine Menge Skrupellosigkeit dazu,in dieser kurzen Zeit einen Plan B auszuführen-wenn es denn so war.

Und diese Skrupellosigkeit ist dann vermutlich von 2 Erwachsenen ausgegangen?
Entweder war einer von beiden so dominant,daß der andere gar nichts anderes dazu sagen konnte oder beide hat den gleichen Charakter oder es ging darum,etwas zu vertuschen,was soo schlimm ist,daß man es auch gar nicht vorstellen kann.

Sollten die Ramseys etwas vertuscht haben,hätte es auch gewesen sein können,daß dies irgendwann herausgekommen wäre.
Dann wäre der Skandal noch größer gewesen.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 13:49
@whitelight
whitelight schrieb:Sollten die Ramseys etwas vertuscht haben,hätte es auch gewesen sein können,daß dies irgendwann herausgekommen wäre.
Dann wäre der Skandal noch größer gewesen.
Jeder, der etwas illegales tut, hält sich in dieser Situation für klüger oder mehr vom Glück bedacht, als die Ermittler es sind. Sonst würde man es wohl lassen, oder?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 14:12
@Evil-Eve
Hast Recht.

Ich tu mich einfach schwer,mich in die Lage von Eltern zu versetzen,die (vielleicht) den Schock,ihre Tochter (halb)tot aufzufinden mit einer Vertuschung verdecken.

Ich weiß eigentlich gar nicht,wie das gehen soll oder wie man das kann?
(obwohl man so etwas schon öfters in den Nachrichten gelesen hat;daß Kinder starben,versteckt und sogar vermisst gemeldet wurden)
Auch schlimm,aber was hat hierbei die RN und der sexuelle Mißbrauch zu tun?

Momentan könnte ich mir vorstellen,daß der sexuelle Mißbrauch zuerst war.
Kann das sein?

Was war eigentlich mit dem Dienstboteneingang,der angeblich offen war?


melden
Anzeige

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.01.2017 um 15:08
@whitelight
Skrupellosigkeit kann es gewesen sein. Aber auch Verzweiflung und Angst können ein starker Motivator sein.Als Mutter kann ich mir z.B. überhaupt nicht vorstellen, dass ich meinen Partner decken würde, wenn er sowas getan hätte. Sorry, mit so einem Menschen könnte ich eh nicht mehr Tisch und Bett teilen, den würde ich aber sowas von eiskalt ans Messer liefern. Aber wenn es mein anderes Kind war und ich Angst hätte, dass man es mir wegnimmt, wenn das rauskommt, da könnte ich schon Panik bekommen und auf so eine Idee kommen. Das tote Kind war nicht mehr zu retten, es galt dann nur noch, das Kind, das man noch hat, zu decken und zu schützen. Patsy hatte schon eine Tochter verloren, sie konnte vielleicht einfach nicht noch mehr Leid ertragen.


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden