Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

2.893 Beiträge, Schlüsselwörter: Mordfall, Ramsey, Jonbenét Patricia Ramsey
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

12.01.2017 um 16:11
frauzimt schrieb:JBs waren nicht dran. Darum die Überlegung, sie muss die Obststücke mit den Fingern rausgepickt haben.
Oder sie wurde gefüttert mit Ananas von jemand anders.
Nowheregirl79 schrieb:http://www.insideedition.com/headlines/20502-haunting-christmas-videos-of-jonbenet-ramsey-unearthed-including-one-filmed...

@whiteligt & @frauzimt
Da steht es drin und der Vater sagt auch im Film was dazu ...

Dieser Puppenvergleich ist so passend und gruselig da sie ja tatsächlich eine wurde :-(
OMG, das Video ist echt krank. Die hatten in JEDEM Zimmer einen Weihnachtsbaum? Und überall so ein Kitsch und Sammelsurium. Wem wollte man denn damit imponieren?


melden
Anzeige

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

12.01.2017 um 16:15
@frauzimt
Ein User @Photographer73
hatte vorgestern einen übersetzten Bericht hier eingestellt,indem das Bild sehr gut beschrieben wurde.
@Nowheregirl79
Könnte die ganz klein gemalte Mutter auch bedeuten,daß sie praktisch (für ihn) nicht da ist?

Aber du hast recht.
9jährige haben vielleicht keine Lust Familienbilder zu malen und wir wissen auch nicht,ob Burke vorher schon eingetrichtert worden ist,wie er sich zu geben hat.

@Alminu
hab ich schon mal dran gedacht.....


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

12.01.2017 um 16:17
Nowheregirl79 schrieb:Das gemalte Bild sollte man auch kritisch sehen.
In Burkes Alter katalysiert man kaum noch über gemaltes.
Mein ältester Sohn ist knapp 10 und ich kann mir vorstellen wie wenig Lust Burke auf diesen Baby Kram hatte.
Nach unserer Projekterfahrung nicht. (im Gegenteil)
Die meisten Kinder (auch ältere) greifen (nach manchmal anfänglichem Zögern), doch zu den Farben.
Gerade in Situationen, in denen sie seelisch sehr belastet sind.
Du schreibst von "Babykram". Da ist was dran. Man muss den Kindern zeigen, dass es nicht auf Leistung ankommt. Das ihr Bild nicht bewertet wird.
Das kennen sie aus der Schule und haben längst verinnerlicht "Dass sie nicht zeichen können" (oder gut).
Das Zeichnen soll als Ventil fungieren. Und die Kinder lieben es, wenn sie merken, sie dürfen über die Papierränder hinaus zeichnen, sich dreckig machen.
Sie müssen spüren, dass ihnen keine Grenzen gesetzt werden.

Manche Kinder haben trotzdem keinen Draht zu Farben. Dann macht man andere Kreativangebote.

Ein einzelnes Bild ist sehr wenig. Und die Interpretation (so wie ich es kennengelernt habe) fußt auch darauf, wie intensiv das Kind bei der Sache war, was es selbst über sein Bild sagt usw.
Und das fehlt ja alles, wenn man nur ein einzelnes Bild sieht.

Mein Verdacht geht in die gleiche Richtung.
Burke hat die Absicht erkannt. Er hat sich nicht total verweigert. Das hätte sein Gegenüber sofort begriffen. Er ist zum Schein drauf eingegangen, ohne viel von sich preiszugeben.

Dann wäre Burke ein sehr intelligentes Kind gewesen, das die Kunst der Manipulation beherrscht hat.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

12.01.2017 um 16:33
@Nowheregirl79
Nowheregirl79 schrieb:Dieses Schminkset bringt mich zum würgen
Es gibt Devotionalien, die an JB erinnern?

Wer verdient daran? Das Persönlichkeitsrecht dürfte noch nicht abgelaufen sein.
Wenn Dinge mit ihrem Namen drauf-oder ihrem Foto verkauft werden, müssen Verträge geschlossen worden sein.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

12.01.2017 um 16:36
@frauzimt
Guck mal
http://i.imgur.com/clz6E.jpg


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

12.01.2017 um 16:39
@whitelight und @frauzimt
Diese Therapiesitzungen sind immer Interpretation
Von uns ja auch

Ich mag Burke nicht beurteilen :-(


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

12.01.2017 um 16:39
Nowheregirl79 schrieb:@frauzimt
Guck mal
http://i.imgur.com/clz6E.jpg
Ich brauche eine K..tüte.

Die Familie verdient. Das ist für mich klar.
Die Familie könnte es verhindern.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

12.01.2017 um 16:46
Diese großen Puppen,wie auch Jonbenet eine zu Weihnachten bekommen hat,werden in Kartons geliefert und sind dort mit Bändern/Schnüren befestigt.

In manchen Foren wird darüber spekuliert,ob die Bänder im Jonbenets Hals und mit denen sie gefesselt war,von einer Puppe stammen könnten.

Im Keller wurden Weihnachtsgeschenke gelagert,obwohl ich davon ausgehe, daß es die Weihnachtsgeschenke schon morgens am Weihnachtsbaum alle gab.

Haben die Kinder vielleicht auch auf der Feier noch welche bekommen?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

12.01.2017 um 16:50
In den Video zeigt Patsy die püppchen und sagt was von jonbenet Collection.
Das Video ist vor dem Tod jonbenets gemacht worden.

Vielleicht gab es vor dem Tod bereits Verträge für schminkzeug und/oder püppchen ,die dann in 'memorial' geändert wurden?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

12.01.2017 um 17:13
@Nowheregirl79
@frauzimt

Ich denke, dass das Schminkset nicht echt ist. Da hat sich wohl jemand einen sehr schlechten Scherz erlaubt...


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

13.01.2017 um 02:03
whitelight schrieb:Als ich gerade von den Armeemesser las,dachte ich zuerst an Mord und ob dieses vielleicht eigentlich eingesetzt werden sollte und dann auf die Schnelle eine Garotte gebastelt wurde.
Interessant finde ich im Zusammenhang mit dem Messer, daß Burke ja auch in dem Gespräch mit der Psy von einem Messer sprach.
Burke, die erste Anzeichen von Irritation während des Interviews, antwortete: "Ich weiß, was passiert ist, wurde sie getötet." Burkes Erklärung zum Arzt war "jemand nahm sie ruhig und nahm sie im Keller nahm ein Messer oder schlug sie auf dem Kopf."
@whitelight
whitelight schrieb:Wie kommt es eigentlich,daß es zu diesem Fall sehr viele interne Infos gibt?
Die ganzen Tatortfotos;Obduktionsbilder?

Hätten die Ramseys mit ihrem Geld nicht die Möglichkeit dazu gehabt,daß nicht soviele Infos öffentlich geworden wären?
Vor allem die Obduktionsfotos.
Es gibt sehr viele Fälle aus den Staaten, wo einiges öffentlich einsehbar ist, auch Crime Scene Bilder, Berichte usw. Bei uns wäre das undenkbar, bei den Amerikanern ist das anders geregelt. Allerdings gehe ich auch davon aus, daß vieles einfach durchgesickert ist. Es gibt immer jemanden, der der Presse für ein paar Scheine was steckt.

@frauzimt
frauzimt schrieb:Ich habe das Gefühl, dass ihre Strategie war, die Öffentlichkeit auf die eigene Seite zu ziehen, um sich gegen Angriffe der Justiz zu wappnen. Die Öffentlichkeit als menschliches Schutzschild.
Das ist auch mein Gefühl. Es wurden ja auch nicht ohne Grund Medienberater eingestellt, um das Bild in der Öffentlichkeit zu beeinflussen. Prinzipiell hab ich damit noch nicht mal ein Problem, erst recht nicht, wenn es Leute machen, die sich in der öffentlichen Meinung als Verbrecher dargestellt sehen, die sie nicht sind. Problematisch finde ich dieses Verhalten nur dahingehend, daß diese Berater eingestellt wurden, bevor die Ramseys mit der Polizei sprachen. Sie gaben Interviews, traten öffentlich auf und verweigerten gleichzeitig die Kooperation mit der Polizei. Da braucht man sich dann aber auch nicht wundern, wenn die Öffentlichkeit sich irgendwann fragt - was soll das ? Es sagt zwar erstmal nix über Schuld/Unschuld der Ramseys aus, aber Symapthiepunkte werden sie damit auch nicht gesammelt haben.

Und auch solche "Auftritte" kommen eben meistens nicht gut an.

Another public display was also planned for the Ramseys by their media consultant, Pat Korten. During Sunday church services on January 3, Korten arranged for television crews to be outside St.

John's Episcopal Church in Boulder to photograph a weeping Patsy as she left the church services. A special handout, personalized for the Ramsey family and offering prayers for them, was given out during the services. Unfortunately for John and Patsy, most of the people in attendance were appalled by these actions.
@whitelight
@frauzimt
@Nowheregirl79

Das Bild wurde anscheinend nicht veröffentlicht. Die Unterlagen über das Gespräch mit der Psy sind ja sowieso nur durch ein Leak an die Öffentlichkeit gekommen. Bei seinem Interview mit Dr. Phil sagte BR zu dem Bild
"Did you consciously not draw JonBenet?" Dr. Phil asks.

"I don’t really know what was going through my head, but she was gone, so I didn’t draw her," Burke responds.
Ich bin Laie, deshalb kann ich das schlecht beurteilen. Aber die Psychologin, mit der er damals sprach, beurteilte das Bild und seine diesbezüglichen Äußerungen, ja immerhin als sehr untypisch.

@Nowheregirl79

@scjay hat recht, das Schmink Set ist ein Fake.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

13.01.2017 um 02:20
@Photographer73
Ich habe über die Echtheit von dem Magazin nix gefunden...Es beruhigt mich allerdings dass es nicht echt ist


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

13.01.2017 um 08:34
Ist es denn normal'daß,sagen wir mal,einflußreiche Menschen in so einem Fall Medienberater einschalten?
Und zwar zuallerst,noch ehe sie mit der Polizei sprachen?

Ich verstehe eigentlich auch nicht,daß zu anfangs den ramseys überhaupt der Sinn dazu stand, bereitwillig Interviews zu geben.

Ich glaube nicht,daß es sich bei den ramseys um eine Familie im herkömmlichen Sinne handelte.

Auch in anderen Familien arbeiten die Eltern viel,sind nicht zuhause und haben dennoch ein Verhältnis zum Kind.

Natürlich gibt es auch Familien, in denen dann nur die Mutter für die Kinder da ist und ihrem Mann praktisch den Rücken freihält.

Ich nehme an,daß;wenn Burke seine Schwester gemalt hätte,diese klein in irgendeiner Ecke gesessen hätte,jedenfalls nicht neben ihm.
Er muß auch zu seiner kleinen Schwester nicht unbedingt ein gutes Verhältnis gehabt haben.

Er mag es,wenn Mama ihn küsst und drückt.
Ist für mich auch kaum vorstellbar,daß die Mutter ihren Jungen küsst und drückt,falls er sie wirklich getötet haben sollte. ..

Allerdings bin ich auch Laie und kann mich in vieles nicht hineinversetzen; was im Hause ramseys ablief.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

13.01.2017 um 09:49
Wenn ich mir das Interview mit Burke so ansehe, er wirkt sehr unsicher und verschlossen. Aber ein fescher Bursche, hat er eigentlich Familie? Sorry, falls das schon wo steht, es ist derzeit recht viel Input hier :-)


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

13.01.2017 um 11:56
whitelight schrieb:Allerdings bin ich auch Laie und kann mich in vieles nicht hineinversetzen; was im Hause ramseys ablief.
Das sind hier alles nur Spekulationen, darüber muss man sich im Klaren sein.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

13.01.2017 um 12:13
sylvana schrieb:Wenn ich mir das Interview mit Burke so ansehe, er wirkt sehr unsicher und verschlossen. Aber ein fescher Bursche, hat er eigentlich Familie? Sorry, falls das schon wo steht, es ist derzeit recht viel Input hier :-)
Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass er in einer Beziehung lebt, aber sehr zurückgezogen.

Fesch finde ich ihn nicht, eher gruselig mit diesem Dauergrinsen, ich kann mir nicht helfen, er erinnert mich optisch voll an Chucky die Mörderpuppe. :D


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

13.01.2017 um 13:47
das ist nur, weil Du voreingenommen bist :-)
Sicher dieses Dauerlächeln ist eigenartig, für mich aber ein Zeichen von Unsicherheit und Vorsicht.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

13.01.2017 um 13:48
@frauzimt
Natürlich sind das alles nur Spekulationen hier im Kriminalforum.

Wir alle kennen die Familie nur aus den Berichten und nicht persönlich.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

13.01.2017 um 13:59
@sylvana
@Comtesse
Ich finde das Lächeln auch gespenstisch,in bezug auf das,was er da erzählt,glaube aber auch,daß er unsicher ist.

Wenn er mir mit diesem Lächeln eine Story von einem Fest erzählen würde oder eine lustige Geschichte,würde ich ihn das abkaufen und mich mit ihm freuen.

Vielleicht hat er diese Art von Lächeln so gelernt oder hat irgendwelche emotionalen Probleme?

Sollte er der Grund Jonbenets Tod sein,so saß er da im Studio und hatte vielleicht Sorge,daß die Hälfte der Menschen,die das sehen,ihn (zu recht) für den Mörder halten.

Sollte er nicht der Grund für Jonbenets Tod sein,ebenso.

Gezwungen hat ihn aber keiner zu dem Auftritt.
Wie kam es eigentlich dazu?
Ist der Sender an ihn herangetreten,wegen jonbenets Todestag?


melden
Anzeige

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

13.01.2017 um 14:46
@whitelight
Apropos Todestag. Ich meine gelesen zu haben, dass es mehr als 18 Monate dauerte, bis auf dem mittlerweile zugewachsenen Grab von JB überhaupt mal ein Grabstein kam - ein Ereignis welches dann wieder der Presse präsentiert wurde. Kein Mitglied der Familie liess sich wohl an den Todestagen (ausgenommen dem ersten, das war wohl auch ein Medienereigniss) je wieder dort sehen. PR und BR sah man am zweiten Todestag mit ihrem nagelneuen Flitzer in der Stadt beim gut gelaunten Shopping.

Leider finde ich die Quelle gerade nicht. Meine Art der Trauer wäre es jedenfalls nicht - aber Menschen sind verschieden.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden