Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Tristan

21.257 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Frankfurt, Aktenzeichen Xy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 16:33
@heritage

9E388D5D-D3DA-416D-90AC-5A1F2E3B3A96Original anzeigen (1,0 MB)

Ich habe gehört, dass je nach Zuschnitt der Böschung, der Tunneleingang Süd sogar von diesem Parkplatz aus einsehbar ist. Ob dies zum Tatzeitpunkt der Fall war, glaub ich nicht.


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 16:46
Ich danke Dir! Kenne die Örtlichen Verhältnisse dort nämlich nicht.Mir geht die Frage durch den Kopf, ob ER Kenntnis von dem Zigarettenversteck im Tunnel hatte,und viell. immer wieder darauf gelauert hatte,das ein geeignetes Opfer allein in den Tunnel geht. Und wie der Angriff begann.Manche vertreten die Meinung, dass es keine geplante Tat war,weil ER den Rucksack wohl brauchte.Wenn er aber wusste das Tristan gern mit Boris,nach Schulschluss eine knistern ging,war eine Planungssicherheit gegeben. Auf die Mitnahme einer eigenen Tasche könnte ER mMn.verzichten.


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 16:52
@heritage
Ich war leider auch noch nicht dort.
Mir fällt dieser Parkplatz als fast schon zu ideal auf für eine unauffällige Flucht egal mit welchem Fahrzeug.


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 16:57
Das sind übern Daumen gepeilt 100m,und die sind sofern kein unüberwindbare Hindernis im Weg, tatsächlich zügig zurückgelegt. Und nasse Schuhe würden auch keinem auffallen.


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 17:06
@heritage
Wenn man die These im Sinne Einzeltäter weiterdenkt, wäre (!) die Sichtung des Mädchens „Zopfmann aus dem Gebüsch kommend“ vom Tisch.


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 17:12
Je nachdem welcher Fluchtweg damals genommen wurde,kommt auch in Betracht,das die Zwei Unbekannten,welche die Zeugin mit ihrem Hund nannte vom Zigarettendepot wussten, und TB um eine Zigarette angebaut hätten.


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 17:24
@heritage
Was die zwei ausländisch aussehenden jungen Männer auf der Bank betrifft, müsste man erst mal wissen ob sie tatsächlich Tristan auf der gleichen Bank einkesselten oder sie nur auf der Nebenbank Platz genommen haben.
Wenn sie ihn tatsächlich eingekesselt haben, wären sie für mich dringend tatverdächtig.
Aus der Formulierung des Tagesablaufs BKA geht dies nicht eindeutig hervor. Nachdem nicht intensiv gefahndet wurde, geh ich von der Variante „andere Bank als Tristan“ aus.
Einkesseln durch zwei zusammengehörige Personen ist für mich entweder Spaß oder Bedrohung, dazwischen gibt es für mich (!) nichts.

Zu den zwei ausländisch aussehenden Personen möchte ich vorsichtig noch eine Anmerkung machen, da ich keine zuverlässige Quelle habe.
Ich habe gelesen, dass Fingerabdrücke Aufschluss auf Herkunft, Ernährungssituation Kindheit und Geschlecht (nicht wegen der Größe) geben können, zumindest eine Tendenz.


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 17:31
Ein gewaltsames Verschleppen ab der Bank bis zur Killing Zone?Nahezu ausgeschlossen,und die Aussagen zu den Zwei Unbekannten sind je nach Quelle,das die beiden -neben- Tristan sassen,bzw. sich zu ihm gesetzt hatten. Die Frau mit ihrem Hund hatte nach ihrer Beobachtung,extra auf ihre Uhr geguckt,die Zeit 15.20Uhr ist gesichert.


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 17:37
@heritage
Nachdem die Hundehalterin ihren Weg fortsetzte und sich dabei noch einmal umschaute, stellte sie fest, dass auf der Bank neben Tristan zwei männliche, vermutlich ausländische, Personen saßen.
Quelle: BKA

Im Video Aktenzeichen xy wurde er eingekesselt, was nicht zwingend korrekt sein muss.


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 18:22
Ich bin genau wegen diesem Fall hierher gekommen, ich habe damals dort gewohnt in Unterliederbach und dieser Fall lässt auch mich bis heute nicht los.

Ich konnte an dem Mordtag vom Höchster Bahnhof aus nicht auf meinem normalen Heimweg durch den Park laufen weil alles weitläufig abgesperrt war.

Zu dem Bild oben von Niederbayern 23 kann ich sagen, das man von diesem Parkplatz aus nicht wirklich den Tunnel einsehen konnte. Zuviele Büsche und Bäume sind dort. Und noch eine Steinmauer über die man wenn man im Auto sitzt nicht drüber sehen kann auf diesen Parkplätzen.Ich glaube das waren Pendler die zum Bahnhof gingen oder Mitarbeiter der damaligen Höchst AG die das Tor West benutzen mussten die da parkten und die hatten es alle immer eilig.
Bestimmt hat sich da keiner gross die Gegend angeschaut.
Noch dazu war die Tat zu Beginn des Berufsverkehrs gewesen, wo sowieso jeder schnell nach Hause möchte, da dort sonst im Stau stehen drohte.

Trotz allem ist es fast schon seltsam das der Täter nicht erwischt wurde, da dieser Tunnel damals oft als Abkürzung genutzt wurde ,der Täter ist also ein Risiko eingegangen.
Das Jugendzentrum war auch nicht weit weg vom Tatort (direkt dahinter einige Meter weiter gins in den Tunnel) und damals war das schon unangenehm als Erwachsener dort vorbei zu laufen, weil sich viele komische Gestalten da mit herum trieben.
Die Absperrung ging damals bis fast vor meine Haustüre. Dort befindet sich noch ein kleiner Park mit einem weiteren Tunnel.
Anfangs dachte ich erst dort ist der Mord passiert,weil man auch da alles absuchte. Es ist ja auch logisch da dies der weitere Verlauf des Liederbaches ist, wo man auch nach Spuren suchte.
Erst später las ich in den Zeitungen das es viel weiter zum Bahnhof zu im Tunnel war.

Damals war die Hölle los Eltern hatten Angst ihre Kinder noch ins JUZ zu lassen und egal wo man hinkam Tristan war überall Gesprächsthema. Kurze Zeit später ging die Polizei zu Fuss von Haus zu Haus und befragte jeden den sie fragen konnte und auch mich ob jemand Hinweise geben kann.

Ich glaube nicht das man den Täter noch findet, aber ich hoffe es trotzdem immer noch.Ich hoffe das es auch die Polizei nie los lässt und doch noch etwas herauskommt.
Schön finde ich das man Tristan in Erinnerung hält,denn nachdem das eigentliche Grab entfernt wurde,haben sich einige liebe Menschen zusammen getan um eine Gedenkstätte fast originalgetreu weiter zu erhalten.
Und wer weis eines Tages gesteht der richtige Täter vielleicht doch noch, er müsste ja nun ca 57 bis 67 sein wenn ich mich nicht verrechnet habe und manche holt das Gewissen doch noch ein.Oder sie wollen diese Schuld noch loswerden bevor sie selbst sterben.

Eher unwahrscheinlich aber wer weis...


2x zitiertmelden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 19:03
@Adina
Danke, sehr interessant und nachvollziehbar geschildert.
Eine Frage hätte ich, wie kommst du auf das Alter des Täters?


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 19:07
Da ich damals ebenfalls Schwierigkeiten beim Nachvollziehen der Örtlichkeiten hatte, habe ich ein bisschen über Google Earth und Google Street View recherchiert. Hierzu hatte ich Videos erstellt, welche hoffentlich noch unter folgendem Beitrag aufrufbar sind:

Beitrag von anonymous91 (Seite 992)


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 19:40
Zitat von Niederbayern23Niederbayern23 schrieb:Eine Frage hätte ich, wie kommst du auf das Alter des Täters?
das damalige Phantombild

des/eines Hauptverdächtigen wurde mit einem Alter von 20-30 Jahren angegeben.

danke anonymous91
Ich habe mir das mal angesehen und kommt auch fast so hin wie es damals schon aussah, heute ist zum Glück ein Gitter vor dem Tunnel und keiner kann mehr durch.


2x zitiertmelden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 20:02
@Adina
Ein User, der vor Ort wohnt, hat hier geschrieben, dass mehrere Personen aus seinem Umfeld den Zopfmann vom Sehen her kannten. Die Beschreibung des Phantombilds kam hin.
Nach dem Mord wurde er nicht mehr gesehen.

Hast du auch etwas in dieser Richtung mitbekommen, dass verschiedene Personen den Zopfmann damals häufig in Unterliederbach gesehen haben und der dann plötzlich weg war?


1x zitiertmelden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 20:30
Zitat von AdinaAdina schrieb:heute ist zum Glück ein Gitter vor dem Tunnel und keiner kann mehr durch.
In den Tunnel kommt man immer noch, das ist nur ein Schwenktor. Einige User haben diverse Fotos im Tunnel gemacht, die die Lichtverhältnisse zeigen


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 21:05
Zitat von Niederbayern23Niederbayern23 schrieb:Natürlich wäre es super wenn damals Ortsansässige die Sache mit dem Bus mal endgültig hier klar stellen würden.
Die Buslinien trennen sich an der Zuckschwerdstraße
wegen der Einbahnstraßen,
der Bus Richtung Höchst BF fährt unten entlang vorbei an der Hostatostraße.
Der andere kommt von Höchst BF
und fährt oben entlang vorbei an der Leverkusenerstr über Mainberg dazwischen liegt die Einkaufspassage Königsteinerstr.

Somit treffen beide Busse letztmals Zugschwerdtstr aufeinander bzw. fahren aneinander vorbei und endet erst wieder am Bahnhof Höchst also eigentlich nur möglich, wenn Boris zu Fuß war und Tristan im Bus

So sind die Ortskenntnisse mir heutzutage bekannt, allerdings nicht alle Buslinien aber könnte nachschauen, wenn es weiterhilft.

Der Kiosk wo Tristan von der Kamera aufgenommen worden ist schon länger weg.
Der Busbahnhof wurde auch vor kurzem umgebaut, also ist nichts wie es früher einmal war.


Wobei ich auch nicht alles glauben würde, was Leute schreiben ich hab hier und da auch Sachen gehört aber ich denke viele wollen sich nur aus welchen Gründen auch immer wichtig machen .


Danke für die Informationen
OK also führt der Teilfingerabdruck am Lehrbuch auch nicht zum Täter.
Somit könnte er auch längst verstorben sein und keiner wird jemals was erfahren, wenn er polizeilich nicht in Erscheinung getreten ist.


2x zitiertmelden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 21:34
Zitat von LachgummiLachgummi schrieb:Somit treffen beide Busse letztmals Zugschwerdtstr aufeinander bzw. fahren aneinander vorbei und endet erst wieder am Bahnhof Höchst also eigentlich nur möglich, wenn Boris zu Fuß war und Tristan im Bus
Jetzt der Tagesablauf (Teil davon/ BKA):
Zwischen 14:00 Uhr und 14:20 Uhr wurde Tristan von seinem Freund Boris im Bus fahrend gesehen. Boris saß zu diesem Zeitpunkt in einem anderen Bus und versuchte Tristan auf sich aufmerksam zu machen. Tristan nahm jedoch die Zeichen von Boris nicht wahr. Um seinen Freund zu treffen, verließ Boris seinen Bus und versuchte auf einem kürzeren Weg den Bahnhof Höchst zu erreichen. Dabei rannte er durch die Höchster Fußgängerzone, die der Bus auf einem längeren Weg umfahren muss. Doch als Boris am Höchster Bahnhof ankam, fand er Tristan nicht und ging nach Hause.
Quelle: BKA
Die Zugschwerdstr. ist lt. Maps 1,2 km vom Bahnhof entfernt. Was wäre denn die nächste Möglichkeit auszusteigen um dann zum Bahnhof zu laufen? Passt das mit der Fußgängerzone dann auch, die er dann zu Fuß mitgenommen hat?


4x zitiertmelden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 21:49
Zitat von Niederbayern23Niederbayern23 schrieb:Zwischen 14:00 Uhr und 14:20 Uhr wurde Tristan von seinem Freund Boris im Bus fahrend gesehen. Boris saß zu diesem Zeitpunkt in einem anderen Bus und versuchte Tristan auf sich aufmerksam zu machen.
Quelle: BKA

Beide saßen in zwei verschiedenen Bussen. Der Zeitkorridor von 20 Minuten erscheint mir ziemlich lang, wenn doch die Überschneidungspunkte gut einschätzbar sein müssten.
Fuhren die Busse so unpünktlich?


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 22:43
Ja heutzutage entweder zu früh zu spät oder gar nicht aber nie pünktlich

Ich kann es mir nur so erklären das er ihn evtl. an der Zuckschwerdtstr. gesehen hat und die Josef-Emmerich Straße runter ist das ist, der kürzeste weg der passt

Und danach können sie sich unmöglich gesehen haben, wenn beide im Bus waren, ich informiere mich aber mal über die anderen Buslinien genauer

Es ist halt auch zu wenig Information warum sollten, die es dann erzählen, wenn es nicht stimmt


melden

Mordfall Tristan

15.06.2021 um 22:56
Emmerich Josef Straße Sorry, hier macht der Bus auch einen Bogen das passt zur Beschreibung


melden