Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

21.04.2019 um 22:13
@s.Oliver
An einen Autisten glaube ich auch nicht so recht.

@Musikengel
Diese beiden Südländischen Personen sind für mich auch noch nicht aus dem Schneider, vor allem der Umstand das die sich nicht bei der Polizei gemeldet haben macht sie in meinen Augen verdächtig. Man kann mir nicht erzählen das sie davon nichts mitbekommen haben, dieser Fall war kein lokales Thema, selbst ich als 10 jähriger in NRW habe das mitgekriegt. Entweder haben die zwar nichts mit der Tat zutun aber anderweitig Dreck am stecken oder aber sie haben zumindest indirekt was mit der Tat zutun. Das Schächten ist zweifellos überproportional in einen bestimmten Kulturkreis vertreten, was dazu aber nicht passt ist das entfernen der Hoden. Jetzt mal vorweg, ich will hier keine Bevölkerungsgruppe oder religiöse Gruppe etc. schlecht machen, ich bin selber Türke aber ich finde es auch nicht richtig diese beiden Personen aus Gründen Pseudo politischer Korrektheit gänzlich auszuschließen, wie es hier schon des öfteren versucht wurde. Ich bin kein Kind von Traurigkeit, ich kenne NRW und auch Frankfurt und ich weiß genau was für ein Klientele aus bestimmten Kulturkreisen da rummarodiert, ich weiß das einige dieser Kreise überproportional gewaltbereit und Dissozial sind, so das ich selber als Schwarzkopf einen riesen Bogen um diese Leute mache. Trotzdem kann es auch ganz anders gelaufen sein, der Fakt das Tristan die Hoden entnommen wurden, disqualifiziert dieses Klientel auch wieder in meinen Kopf, nichtsdestotrotz finde ich eigenartig das die beiden Typen sich nie gemeldet haben und nie ermittelt werden konnten.


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

21.04.2019 um 23:13
Ne . Autisten, scheuen auch Körperkontakt. In dem Fall , hat der Täter den KörperKontakt aber zum Opfer gesucht z. B. als er das Opfer mit dem Unterarm Würgte ....


melden

Mordfall Tristan

22.04.2019 um 22:37
Es ist möglich/wahrscheinlich, dass der Täter psychisch eine pathologische Auffälligkeit hat, Autusmus ist aber die unwahrscheinlichste davon.


melden

Mordfall Tristan

23.04.2019 um 11:01
Autisten gelten als Ordnungsliebend.

Könnte sein das @Skillspectre, einenZusammenhang zu Autismus gesehen hat, weil der Täter nach der Tat Tristan Ordentlich mit seinen Klamotten abgedeckt hat, seine Schuhe auf die Leiche gestellt hat.


melden

Mordfall Tristan

23.04.2019 um 12:28
mit was könnte man so einen relativ selbstbewussten und selbständigen Jungen wie Tristan zum Tunnel gelockt haben ? Geld ? Zigaretten ? Alkohol ? Filme ? ein Gameboy ?
nichts davon wurde am Tatort gefunden..und ich denke nicht, dass der Täter , das noch wieder mitgenommen hätte.- reine Vermutung - .(Zeitmangel und er hätte sich auch noch darauf konzentrieren müssen)...

Messer ausprobieren, Fische fangen...das geht überall am Liederbach....
und Tristan ist mit Sicherheit schon mehrfach als Mutprobe durch den Tunnel gelaufen...das konnte also auch nicht mehr das Interesse geweckt haben...

der Täter hat ihn bis kurz vor den Tunneleingang gelockt...was war hier so interessant ?

könnte es sein, dass Tristan etwas besessen hat, oder der Täter vermutete, dass Tristan das besessen hat, was eigentlich dem Täter gehört hat ?

hat er deswegen so wütend reagiert , und den Rucksack ausgeleert, und Tristan erst so "verprügelt"...deswegen diese große Wut...?

warum tötet er ihn aber....und wenn es aus Wut geschah....warum dann hinterher diese Verstümmelungen ?

und wenn es dem Täter "nur" - hört sich schrecklich an ich weiß - um den Tod des Jungen ging, usw...warum hat er ihn vorher so sehr geschlagen ? er hätte ihn ja gleich umbringen können...

es sei denn Tristan hat sofort etwas Schreckliches geahnt und wollte sofort entkommen, und mit diesen massiven Schlägen, wollte der Täter das Entkommen verhindern...

alleine der Gedanke, was der Junge an Todesangst durchlitten hat ist schrecklich...


melden

Mordfall Tristan

23.04.2019 um 13:58
Licht ins Dunkel bzgl. Tristans Leben, seiner Kontakte, etc. hat sicherlich Boris gebracht.

der Kripo wird also einiges bekannt sein...uns nicht.


melden

Mordfall Tristan

23.04.2019 um 17:23
Es muss ja nicht zwangsläufig sein , dass Tristan gelockt werden musste. Wenn jetzt wirklich der Zopfmann mit Tristan längeren Kontakt hatte und dieser auf den Jungen keine angsteinflößenden Signale ausgesendendet hat , so könnte doch zumindest die Möglichkeit bestehen, daß Tristan sich vielleicht sogar besonders sicher bei ihm gefühlt hat !
Tristan wurde doch von Jugendlichen angergriffen ein paar Wochen vor der Tat oder ihm wurde zumindest Geld dort abgezogen


melden

Mordfall Tristan

26.04.2019 um 12:31
Tamins schrieb am 20.04.2019:Nur weil nichts in der Zeitung bzw. im Netz in all den Jahren über diesen Vorgang stand ist die Info also völlig uninteressant oder muss halt nicht weiter beachtet werden.Wäre es nicht evtl. auch denkbar, dass die Ermittler diesen Sachverhalt ganz absichtlich nicht weiter in der Öffentlichkeit breitgetreten haben?
Ich habe zwar dieses Posting zitiert aber meine Antwort bezieht sich nicht ausschließlich auf dieses sondern auch auf andere.

Es stand vieles nicht in der Zeitung bzw wurde nicht nach aussen getragen, ist den Ermittlern aber dennoch bekannt. Sie werden wissen warum sie so und nicht anders handeln.

Es muss hier zwar immer alles belegt werden aber wie soll das gehen wenn es keinen frei zugänglichen Beleg gibt den man einstellen könnte? Man kann ja schlecht etwas aus den Akten kopieren damit ein Nachweis gesichert ist.

Manches kann man nur glauben - oder man lässt es und glaubt nicht daran. Es ist jedem selbst überlassen ob und wie er mit Infos umgeht die er hier erhält.


Gruss, Maira


melden

Mordfall Tristan

02.05.2019 um 18:37
@Maira

Du bist ja sehr streng im Rebecca Thread.
Diskussion: Wo ist Rebecca Reusch? (Beitrag von Maira)
Es wäre nett wenn du diese Maßstäbe auch hier im Fall Tristan bei dir anwenden würdest. Du behauptest hier viel, sehr viel, aber ich erwarte immer noch Quellen und Belege für deine Behauptungen. Diese kommen leider nicht. Meine Geduld wird nicht lange währen und es wird zu Konsequenzen führen.

Gruß, Carrie


melden

Mordfall Tristan

02.05.2019 um 18:52
@Carietta

Huch nun habe ich aber Angst!

Übrigens kannst du was mich und meine "Behauptungen" angeht gerne Herrn Fey fragen....


Gruss, Maira


melden

Mordfall Tristan

02.05.2019 um 18:57
@Maira

Das werde ich mit Sicherheit nicht tun und du wirst dich in Zukunft mit deinen Behauptungen hier in diesem Thread zurück halten, es sei denn, du lieferst Quellen! Die du ja von anderen auch einforderst. Auf irgendwelche Spielchen lasse ich mich nicht ein.


melden

Mordfall Tristan

25.05.2019 um 17:47
@Carietta

Ich nehme nicht an, dass der Vater etwas mit dem Tod seines Sohnes zu tun hat..
Tut mir leid, wenn mein Post so rüber kam, aber das war so wirklich nicht gemeint.


melden

Mordfall Tristan

03.06.2019 um 13:20
Komisch finde ich am Vater nur die zwei Anrufe von Tristan . Einer morgens " von einem der Wohnung nahegelegenem Münzfernsprecher " und dann nochmal " vom Bahnhof Höchst nach der Schule in dem Zeitfenster -Ende der Videoüberwachungskamera .
Ich meine, wenn ich meinen Vater vor der Schule in Kenntnis setze , dass ich nicht hingehe rufe ich doch von Zuhause aus an .
Warum von außerhalb? Kostet Geld und ist zeitlich begrenzt . Aber es gibt einen Grund, den die Polizei bekanntgab. Bei dem zweitem Anruf heißt es in einem Beitrag " Er rief seinen Vater an . Ansonsten wird garnicht darauf eingegangen, wen Tristan angerufen hat .
Hat mit dem Vater ansich nichts zutun nur fällt es mir irgendwie ins Auge !


melden

Mordfall Tristan

04.06.2019 um 09:37
@Butzweiler
Und was soll daran "komisch am Vater" sein? Er war auf Arbeit und Tristan rief ihn an, weil er nicht zur Schule wollte. Ob er ihn von zuhause oder der Telefonzelle (auf dem Schulweg?) anrief, war bei einem 13jährigen damals nichts besonderes.


melden

Mordfall Tristan

05.06.2019 um 21:16
Komisch ist das falsche Wort . Es bleibt bei mir im Kopf halt hängen. Schließlich rief er ( wenn es denn stimmt ) seinen Vater an zur Zeit der Videoüberwachungskamera-Sichtung .
Danach gab es doch nur noch die Frau mit dem Hund die ihn sah .
Gut wenn es relevant war was Tristan da am Telefon gesagt hat , so wäre die Polizei dem bestimmt nachgegangen. Sorry !


melden

Mordfall Tristan

06.06.2019 um 04:33
Der erste Anruf von Teistan vor dem Schulbeginn wurde aber von Zuhause getätigt oder ?. So habe ich das zumindest in Erinnerung. Falls dieser Anruf auch von einer Telefonzelle ausging, erachte ich es auch als eher merkwürdig.


melden

Mordfall Tristan

06.06.2019 um 15:36
in meiner Erinnerung ging auch der erste Anruf morgens von einer Telefonzelle ab....merkwürdig fand ich das bis eben gar nicht, dachte sie hätten vielleicht kein Telefon gehabt, aber dann fiel mir ein...es gibt ja diese Bandansage von Tristan...also gab es auch ein Telefon und einen Anrufbeantworter.

okay, aber merkwürdig finde ich es dennoch nicht...so sind Teenager.....vielleicht fiel ihm halt erst auf der Strasse ein, dass er heute eher nicht zur Schule gehen möchte?


melden

Mordfall Tristan

07.06.2019 um 01:14
Hoffe ich bringe jetzt nichts durcheinander.

Gab es nicht mal eine neue Spur in Richtung Schweiz?


melden

Mordfall Tristan

07.06.2019 um 07:30
@Stefan1982
Das wurde mal erwähnt, aber davon hat man dann auch nichts mehr gehört.


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

16.06.2019 um 12:09
Hier ein paar Stellen aus dem Buch "Im Angesicht des Bösen" von Profiler Axel Petermann.
die ich interessant fand.
Schläge ins Gesicht, Würgen oder Drosseln sind typische Gewaltakte einer Beziehungstat. Manchmal inszeniert er auch den Tatort, das heißt, er ordnet Gegenstände oder die Leiche selbst so an, das sie etwas aussagen sollen, z. B., um von sich als Täter abzulenken..
.

Quelle: Seite 30 und 31 aus dem oben genannten Buch.
Das Abschneiden des Kopfes oder das Zufügen mächtiger Halsverletzungen scheint für viele Täter, aber auch für Menschen, die sich auf diese Weise selbst töten wollen, mit einer Art Tabu belegt zu sein. Wer den Kopf malträtiert, wagt sich an das Wertvollste des Menschen, an den Ort, wo sein Gehirn liegt, Zentrum seines Lebens, seiner Gefühle, seines Denkens, das was ihn zum Menschen macht und von anderen Kreaturen unterscheidet. Die Hemmung, diesen Teil des Körpers zu verstümmeln, wird manchmal erst nach mehreren zaghaften Versuchen überwunden.
Quelle Seite 37 des Buches.
------------------------------

Ist ihm Tristan erst entwischt und er hat darauf hin die massiven Schläge ins Gesicht bekommen, weil der Täter wütend war,dass Tristan etwas nicht machte was er sollte, also wütend darüber, dass er ihm entwischen wollte ?

oder ist Tristan nach den Schlägen ins Gesicht die kurzzeitige Flucht gelungen ?.und der Täter wurde daraufhin noch wütender ?.

er hätte ihn mit diesem Würgegriff von hinten, ja auch töten können, wieso noch der Einsatz des Messers ?

unheimlich, dass der Täter, selbst wenn er den Mord gar nicht plante, so ein massives Messer mit sich führt. Fühlte er sich vielleicht selbst bedroht ? oder wollte für alle Eventualitäten bewaffnet sein ? was wenn er in eine stinknormale Polizeikontrolle geraten wäre ? z. B. in der S-bahn ? oder am Bahnhof ? mit so einem Messer hätte er mit Sicherheit Probleme bekommen

trotz evtl. unglaublicher Wut ? völligem "Ausrasten" macht er keine Fehler am Tatort ?
Verstümmeln der Leiche, um von sich als Täter abzulenken...
auch aus dem Buch

das fand ich interessant.auf so eine Idee muss man erst einmal kommen...
wollte der Täter, dass es nach Kanibalismus oder ähnlichem aussieht um eine falsche Spur zu legen ?

laut Herrn Petermann, ist der Tatort das Wichtigste...da hier der Täter auch in unerwarteten Situationen handeln, schnell handeln muss., schnell auf unerwartete Situationen eingehen muss.

Zu wem hätte Tristan Kontakt haben können, zu welchem Erwachsenem, den er vielleicht als seinen Freund gesehen hat ? dem er vielleicht anfangs vertraut hat ?


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt