Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.139 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:04
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:Ok, hier ist es also in Stein gemeiselt, dass sie in der Gegend um/in Nieheim festgehalten wurde, ich wusste nicht, dass du das weisst, was selbst die Polizei nicht 100% weiss ;)
Wo habe ich das denn gesagt? Es geht um die Punkte, die bekannt sind und die vom Täter angefahren wurden. Belegbar an den Ortungen.

Wenn du nicht auf solche Aspekte eingehen kannst, dann beende ich diese Diskussion, die deinerseits anscheinend auf persönliche Bereiche gelenkt wird. Sowas ist OT und daran beteilige ich mich auch nicht.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:16
Zitat von Blondi23Blondi23 schrieb:Wenn du nicht auf solche Aspekte eingehen kannst, dann beende ich diese Diskussion, die deinerseits anscheinend auf persönliche Bereiche gelenkt wird. Sowas ist OT und daran beteilige ich mich auch nicht.
Diese Dynamik hier ist auffallend und auch eigenartig.
@LIncoln_rhyME du übertreibst und machst den Eindruck, als wolltest du täglich nur gegenargumentieren, ohne jedoch zur eigentlichen Diskussion etwas beisteuern zu wollen.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:18
@MGunderson

Leider wurde jetzt die ganze Diskussion von
@startrek84
@LivingElvis
@vielefragen

bezüglich des Akkus unterbrochen. Ich weiß ja nicht, ob es konkret an dem OT lag oder ob es bei den Usern gegenwärtig im realen Leben wichtigeres gibt, aber ich würde diese Diskussion schon gerne weiterverfolgen.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:25
@Malinka
Im Sat1 Beitrag wird erwähnt, dass Frauke keinerlei Bezug zu Nieheim hatte.
Hier wird auch gesagt, dass objektive Spuren fehlen. Von Herrn Östermann persönlich.

Wir haben Kontaktaufnahmen die aus einem Gebiet erfolgen, dass nichts mit Nieheim zu tun hat, 
mit dem Ziel, laut der Analytiker, dass man von Nieheim/Höxter ablenken wollte.
Dann findet aber trotzdem eine Ortung ( und hier spricht Herr Östermann 
anscheinend wirklich von Ortung so wie ich das verstanden habe )
in Nieheim statt.

Keine Angaben zum Datum oder zur Uhrzeit.
Weiterhin haben wir lediglich einen weiteren Ort der 2 x angefahren wurde 
für eine Kontaktaufnahme während der Woche : Benhausener/Dören.

Alle anderen Orte stehen nicht wirklich mit einander in Verbindung.
Außer, dass sie die Paderborner Kernstadt umkreisen.

Die Ablage der Leiche liegt wiederum in einem Gebiet, dass die Nähe von 
Paderborn genießt als die Nähe zu Nieheim.
Wieso sollte sich jemand aus Nieheim zwangsläufig für eine Leichenablage 
NÄHER an Paderborn entscheiden als an Nieheim/Höxter?

Worauf baut die Überlegung für ein Muster den auf in diesem Fall.
Ich verstehe da einiges nicht. Eines aber in jedem Fall : wenn Frauke zu Nieheim 
keinen Bezug hatte verstehe ich darunter KEINEN DIREKTEN und INDIREKTEN Bezug.
Damit müsste der Täter den Bezug zu diesem Ort hergestellt haben.

Dann frage ich mich wie diese Person es bewerkstelligen sollte diese
Fahrziele und Fahrzeiten hin zu bekommen, so rein ökonomisch.

Tanken, Leben, Frauke durch die Gegend fahren.
An Ortschaften und in Gegenden wo NIEMANDEM etwas aufgefallen ist.
Niemand hat etwas seltsames bemerkt, niemanden ist etwas aufgefallen.
Rein ins Blaue spekuliert, kann ich mir hier schon ein Muster vorstellen:

Denken wir uns etwa eine Person, die aus Nieheim stammt und in Paderborn arbeitet. Das ist nicht abwegig. Nieheim selbst ist ein siebentausend Einwohner starker Kurort in ländlicher Umgebung. Wohnt man hier, wird man in den meisten Fällen zur Arbeit pendeln: die nächstgrößeren Städte sind Detmold, Höxter oder Paderborn.

Denken wir uns also einen Nieheimer, der in Paderborn arbeitet. Vielleicht macht er einen Job, der
a) flexible Arbeitszeiten beinhaltet (späte Schichten)
b) Bezug zu Industrie- und Gewerbegebieten hat
c) längere Autofahrten bedeutet.
Ein LKW-Fahrer etwa könnte einen Wagen durch die Paderborner Nacht fahren, der nicht direkt auffällt. Auch nicht, wenn hier irgendwo ein Mensch versteckt wird.
Ein solcher Fahrer wird sich hervorragend auskennen; nicht nur in Paderborn, sondern bspw. auch in angrenzenden Waldgebieten.
Und dann ergibt durchaus auch die Verteilung der Anrufe in Paderborn in Sinn. Wie gesagt: Das alles sind Industrie- oder Gewerbegebiete. Ein Mitarbeiter einer Spedition, eines Kurier- oder Lieferdienstes könnte vollkommen sinnvoll und unbemerkt diese verschiedenen Standorte anfahren.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:27
@Mantrailer

Stimmt.
Er könnte aber auch problemlos durch die Stadt fahren, ohne dass Frauke mit ihm gesehen würde.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:29
@Blondi23
Ja sicher, das auch. Ein Anruf kam ja auch von einem etwas zentraleren Punkt.
Aber vielleicht musste er die verschiedenen Industriegebiete ja tatsächlich beruflich anfahren, vielleicht sitzt in einem davon sein Arbeitgeber.

Ich jedenfalls hätte - wenn nicht geschehen - alle dort ansässigen Unternehmen und deren Zulieferer und Subunternehmer dahingehend abgeklappert, ob sie Beschäftigte und Kollegen aus dem Raum Nieheim haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:29
@Blondi23
Ich verstehe nicht, was daran jetzt OT gewesen sein soll?
Bitte um Erklärung....

Dumm nur dass ich an der Akkudiskussion mit Gegenargumenten und Links beteiligt war, das zeigt welche Art Diskussionskultur du pflegst;)


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:29
Dazu habe ich eine Frage an die Menschen vor Ort. Gab es zu dieser Zeit einen Schlachtbetrieb in einem dieser Gewerbegebiete?


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:32
@Mantrailer

Hätte man machen können, aber ich denke nicht, dass die Polizei eine solche Möglichkeit in Betracht gezogen hat.

@LIncoln_rhyME

Ich habe es dir erklärt.
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:Dumm nur dass ich an der Akkudiskussion mit Gegenargumenten und Links beteiligt war, das zeigt welche Art Diskussionskultur du pflegst;)
Auf solche Kommentare gehe ich nicht weiter ein.

@MGunderson

Wie kommst du auf einen Schlachtbetrieb?


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:34
Überlegung:wenn der Täter die Entführung geplant hatte und Frauke vorab auch schon beobachtet/überwacht hatte,dann gehe ich davon aus,dass er entweder nicht arbeitete oder gerade Urlaub hatte. Nach den wenigen Dingen,die wir kennen gehe ich aufgrund der Tatsache,dass Frauke telefonieren durfte,davon aus dass der Täter Frauke kannte.Dies kann nur ein Kontakt über Chat gewesen sein oder auch eine verbindung,von der man davon ausgehen kann,dass keiner aus Fraukes Familie oder Freundeskreis den Täter kannte.hier wäre es zu riskant gewesen,Frauke telefonieren zu lassen und eventuell etwas über den Täter als versteckten Hinweis auszuplaudern.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:36
@Blondi23
Ich weiß es nicht. Wohl aber denke ich, dass es jetzt zu spät ist.
Im Grunde ist ja auch unser ganzer Thread hier vollkommen sinnlos, und das wissen wir auch. Selbst wenn man heutzutage noch einen Tatverdächtigen ermitteln sollte: Wie sollte man diesem die Tat - ohne Spuren und ohne die Möglichkeit, Alibis für eine acht Jahre zurückliegende Tat veri- oder falsifizieren zu können - jemals nachweisen können?

Eigentlich unmöglich, und das ist eine sehr traurige und ernüchternde Aussicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:39
@Mantrailer

Vollkommen zu spät wird es nicht sein. Ich hoffe, dass die Beamten Sachen vorliegen haben, die sie nicht an die Öffentlichkeit gegeben haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:43
@MGunderson

http://www.nw-news.de/owl/11163138_Fleischer_bei_Arbeitsunfall_im_Paderborner_Schlachthof_getoetet.html

Es gibt einen Schlachthof an der Halberstädter Straße.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:47
@Blondi23
Darüber öffentlich nachzudenken, wäre viel zu verfrüht und vielleicht am Ende auch total daneben. Doch zuerst wollte ich wissen, wo es Schlachtbetriebe gegeben hatte in dieser Zeit.
Danke für deinen Link. Er stammt allerdings aus diesem Jahr. Da könnten solche Betriebe auch neu sein oder es könnte welche geben, die 2006 noch existierten und heute nicht mehr.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 11:54
@MGunderson

Ja, ich habe da einen Betrieb gefunden, der seit 1978 existiert, dessen Namen ich aber nicht einstellen möchte, weil ich nicht weiß, ob man das darf. Habe nämlich nichts ohne diesen Namen gefunden, außer den von mir eingestellten Artikel. ;)
Die haben nämlich auch einen Standort in Lübbecke.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 12:08
@Blondi23
Vielen Dank :-))!

Ob dies der einzige war, oder ob es noch weitere gab die heute geschlossen sind? Mich würden die Standorte aller, also auch der 2006 noch bestehenden, interessieren. Sie müssten nicht explizit IN diesen Gewerbegebieten sein, doch auch in der näheren Umgebung
Es ist immer schwierig wenn man nicht vor Ort sein kann. Da sieht man Bilder von Örtlichkeiten, doch so vieles kann sich in kürzester Zeit verändert haben, so dass man kaum davon ausgehen kann, dass diese richtig oder noch richtig sein könnten.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 12:13
@MGunderson

Schick mir bitte eine PN, dann schicke ich dir genaue Angaben. Auf der Internetseite ist alles dazu aufgeführt.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 13:13
Zitat von allmy_myallmy_my schrieb:Überlegung:wenn der Täter die Entführung geplant hatte und Frauke vorab auch schon beobachtet/überwacht hatte,dann gehe ich davon aus,dass er entweder nicht arbeitete oder gerade Urlaub hatte.
Eigentlich kommt nahezu jeder in Betracht.
Ausnehmen kann man Schichtarbeiter, die keinen Urlaub hatten und in dieser Woche Frühschicht hatte. Selbst hier kann man noch bei den Spät-/Nachtschichtlern eine Ausnahme sehen, je nach Schichtwechsel eben.
Weiter ausnehmen kann man eigentlich niemanden, außer Kinder und körperlich oder geistig beeinträchtige evtl. noch.

Ansonsten kommt auch jeder "normale" Arbeitnehmer in Betracht, da die Zeiten der Anrufe so gewählt waren, dass man trotzdem problemlos hätte auf der Arbeit erscheinen können.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 13:42
Schichtarbeiter, ok aber ein Täter alleine kann das nie alleine gemacht haben, arbeiten, Frauke in Schach halten, man muss auch immer damit rechnen, das Frauke abhaut.

Oder jemand der Frührentner war, arbeitslos, etc. .


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.07.2014 um 13:52
@mysterioes74
Zitat von mysterioes74mysterioes74 schrieb:ok aber ein Täter alleine kann das nie alleine gemacht haben, arbeiten, Frauke in Schach halten, man muss auch immer damit rechnen, das Frauke abhaut.
Why not? Sehe da keinen Grund einen Einzeltäter auszuschliessen.
Sie kann schlicht und ergreifend gefesselt gewesen sein.

Ob es aber tatsächlich ein Einzeltäter war, ist fraglich :)


melden