Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 12:19
@LIncoln_rhyME
Ja, einige Namen werden sicher entfernt werden. Bei F gehe ich von Frauke aus, nein der wird nicht entfernt. Bei K kannst Du mit per Verwaltungsnachricht helfen und ich werde es mir anschauen und ggf., ebenfalls entfernen lassen


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 12:26
@der_wicht
Frauke wird jeder noch ausschreiben, gehe ich davon aus, sonst müssten man den Titel umbenennen :)
Ich meinte speziell C, der ja schon seit Beginn des Threads teils mit vollem Namen benannt wird, auch sein Zwillingsbruder. Da es sich quasi eingebürgert hat.

Also bei Nennung dieser Namen wird fortan auch mit Sanktionen zu rechnen sein?


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 12:28
@LIncoln_rhyME
@der_wicht

Wieso sollte man C (den Vornamen wohlgemerkt!) denn nicht ausschreiben dürfen, solange es nicht um Beschuldigungen geht?


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 12:31
@Blue_Jasmine
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb:Nennung von Klarnamen von Usern, insbesondere in Verbindung mit Beschuldigungen
Ich bin nicht sicher, ob die Klarnamen sich auf die Namen der User beziehen oder auf Klarnamen die von Usern kommen :)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 12:35
@LIncoln_rhyME

Das Zweite macht mehr Sinn. ;)

Sieht man mal von den Beschulidgungen ab, ist das Kind ja eigentlich sowieso in den Brunnen gefallen. Hier gibt es doch einen Beitrag, in dem die Personen alle aufgeschlüsselt sind, einschließlich der Berufe. Wer will, wird also schon finden.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 12:35
Ich finde diesen Schritt super... es ist einfach sehr traurig, wie pietätslos hier teilsweise über die Fälle geredet wird und es werden die unwahrscheinlichsten Sachverhalte auf Kosten der Angehörigen diskutiert...

Ich denke mir hier immer, das einige komplett vergessen haben, dass sie keine Ermittler sind und garantiert auch nicht die Lösung des Falles erreichen, wenn es gut ausgebildete Kriminalpolizisten nicht schaffen, die zudem noch 100x mehr Möglichkeiten und Infos haben


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 12:45
@Blue_Jasmine
Warum?
Weil Allmystery, wie eben erwähnt, keine Ermittlungsbehörde ist und auch Menschen Rechte haben. Stell Dir vor, irgendjemand verschwindet aus Deinem Umfeld und plötzlich wird Dein Klarname zigfach im Internet genannt, im Zusammenhang mit dem Verschwinden, schlimmer sogar, mit haltlosen Verdächtigungen, die Dich einer schweren Straftat beschuldigen.
Wäre für Dich eine Freude?

Klarnamen sind zu unterlassen, ganz einfach und nur weil es immer wieder ignoriert wird, ändern sich dadurch nicht die Regeln des Forums


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 12:56
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb:Wäre für Dich eine Freude?
Nein. Ich verstehe schon, warum bei Anschuldigungen keine Klarnamen benutzt werden sollen, bei bloßen Beschreibungen von irgendwelchen Hergängen verstehe ich es weniger. Zumal die Kurzform Cs ja auch ein gänger Name und immerhin schon eine Kurzform ist, die für alles mögliche stehen könnte.

Letztlich ist es allerdings auch egal. Die Regeln des Forums sind hinzunehmen.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 13:04
@Blue_Jasmine
Klarnamen sind nicht irgendwelche Cs, sondern Klarnamen. Wobei auch bei Abkürzungen mit Vorsicht zu genießen sind, wenn klar hervorgeht, um wen es geht und in diesem Bezug Verdächtigungen geäußert werden, für die es keine Fakten, oder Anhaltspunkte gibt


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 13:12
Selbst Zeitungsredaktionen gehen mit Klarnamen in den meisten Fällen so um, dass Namen entweder redaktionell geändert werden oder zumindest die Nachnamen mit dem Anfangsbuchstaben abgekürzt werden - und das bei JEDEM Artikel in denen Namen vorkommen. Warum also jetzt hier die Diskussion um Klarnamen? Man braucht sie nicht zwingend, man darf sie sowieso nicht ausschreiben und damit Diskussion gegessen ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 13:15
was die letzten Tage gepostet wurde war wirklich unglaublich. Derart absurde Theorien das man sich dafür fast schon fremdschämen musste. Ich hoffe die Angehörigen haben nicht mitgelesen.

Frauke ist ganz sicher nicht das Opfer einer Familien Verschwörung geworden, oder fiel aufgrund von Medikamenteneinnahme einfach tot um usw., ....

Es geht um einen realen Tötungs / Mordfall, man sollte dem Opfer so viel Respekt entgegen bringen das man hier zumindest ernsthaft diskutiert und plausible Theorien liefert anstatt sich irgendwas zusammen zu reimen und auf Nachfrage immer neue Absurditäten zu liefern.

Ich habe mir auch eine Meinung zu dem Fall gebildet, aber habe nicht die eine Theorie von der ich annehme das es so gewesen ist, aber meiner Meinung nach gibt es 2-3 Szenarien die relativ wahrscheinlich sind:

Am wahrscheinlichsten erachte ich immer noch den männlichen Einzeltäter / Sexualtäter, der irgendeine Frau von der Strasse weggreift. Hierbei gehe ich bei Frauke also von einem Zufallsopfer aus. Sowas hat es ja auch schon sehr oft in der Kriminalgeschichte gegeben, ist also wirklich nicht so unwahrscheinlich. Der Fall. A.H. ist ja hier bekannt, und es gibt auch genügend Fälle wo ein Opfer nicht nur 1 Woche sondern sogar jahrelang festgehalten wurde. Man muss sich dafür auch nicht unbedingt in den Täter hinein versetzen können und jedes Detail versuchen zu erklären, diese Täter leben einfach in ihrer eigenen Welt, siehe auch z.B. den Abschiedsbrief den der Entführer von A.H. schrieb

Als zweite sehr wahrscheinliche Möglichkeit könnte es auch jemand gewesen sein den Frauke getroffen hatte, entweder eine Bekanntschaft aus dem Internet oder jemanden den sie vielleicht vorher erst im Pub kennen gelernt hatte. Also im weitesten sinne eine Beziehungstat.

Oder meine dritte Theorie, das Frauke gezielt von jemanden entführt wurde, ein „Verehrer“ von dem sie vielleicht gar nicht wusste. So einen Fall gab es mal in meinem Bekanntenkreis, irgendein Typ hatte die Frau beim Einkaufen gesehen und ist ihr dann spontan bis nach Hause gefolgt, und hat sie dann in den folgenden Monaten gestalkt, er ist ihr überall hin gefolgt, das hat sie sogar anfangs gar nicht bemerkt weil der Typ sonst nichts gemacht hat. Als sie es dann doch gemerkt hatte, haben ein paar Jungs aus unserer Clique dem Typen mal ein paar Takte gesagt, dann war schluss, aber wer weiss was passiert wäre wenn keiner eingegriffen hätte, vielleicht hätte er sie dann auch irgendwann von der Strasse weggefischt, es gibt so viele kranke Typen da draussen. Könnte also sein das Frauke Opfer von so einem Stalker oder heimlichen Verehrer war ohne im Vorfeld was davon zu merken.

Ich glaube es war ein männlicher Einzeltäter. War Frauke Zufallsopfer oder war es eine Art Beziehungstat im weitesten Sinne? das ist die Frage


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 13:27
@SpiritualSoul

Eben.
Vor allem, wenn von behördlicher Seite festgestellt wird, dass bestimmte Personen unschuldig sind. Dann ist das hinzunehmen, ob des jemandem gefällt oder nicht. Wie schon gesagt wurde, niemand liest gern seinen Namen im Zusammenhang mit einer solchen Theorie. Da stehen reale Menschen hinter, die dadurch Probleme bekommen können. Aber davon mal abgesehen, ist es auch so nicht sonderlich fair gegenüber diesen Personen.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 13:45
Jetzt kommt wieder zum Thema. Eine Grundsatzdiskussion ist auch nicht förderlich


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 13:51
An ein Zufallsopfer glaube ich nicht, an eine sex. motivierte Tat glaube ich ebenfallls nicht.

Es war WM, es war ein laue Sommernacht. Es liefen sicherlich unzählige Frauen auf den Straßen herum, die weitaus leichter und luftiger gekleidet waren, um in den Fokus eines möglichen Sexualtäters zu rücken.

Einen Fremdtäter schließe ich ebenfalls aus, dann hätte es diese unsinnigen Kontaktaufnahmen per SMS und Anrufe nicht gegeben, die sich allesamt an den Exfreund richteten.

Opfer und Täter hatten irgendeine Schnittstelle, die wir nicht ausmachen können.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 14:00
Zitat von InterestedInterested schrieb:Es liefen sicherlich unzählige Frauen auf den Straßen herum, die weitaus leichter und luftiger gekleidet waren, um in den Fokus eines möglichen Sexualtäters zu rücken.
Oh Vorsicht. Ich weiß, wie du es meinst, aber man könnte meinen, dass du implizierst, dass gerade diese Frauen leichter Opfer werden, weil sie sich so kleiden. Den Gedanken könnte man dann weiterspinnen und je nach dem, was man dann für einen Gesprächspartner hat, könnte der sagen, dass die Frauen es aufgrund ihrer Kleidung provoziert hätten. Aber wie gesagt, ich weiß wie du es meinst.

Ich denke aber nicht, dass ein Sexualtäter nur nach der Kleidung geht. Vielmehr denke ich, dass da noch weitere Komponenten eine Rolle spielen. Die Haarfarbe, das gesamte äußere Erscheinungsbild etc.


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 14:03
@Blondi23

Nein - eine Schuld gebe ich den Frauen selbstverständlich nicht. Man kann sich anziehen, wie man möchte und es rechtfertigt NIEMALS Sexualdelikte.

Es wurde hier nur sehr oft gesagt, dass u.U. eine Vergewaltigung stattgefunden hat und da sich die auf visuelle Reize, Macht und Kontrolle bezieht, schließe ich Frauke aus dem Grund heraus aus.

Mal ganz banal betrachtet. Und ich denke ebenfalls nicht, dass es bei dem Mord um Verdeckung einer andreren Straftat ging (Vergewaltigung).


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 14:07
@Interested

Ich weiß ja, wie du es gemeint hast und habe dir einen solchen Gedankengang auch nicht unterstellt. Nur weiß man halt nicht, wie andere Menschen denken. ;)

Aber warum soll er sie dann entführt haben?


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 14:09
@Interested
Zitat von InterestedInterested schrieb:Opfer und Täter hatten irgendeine Schnittstelle, die wir nicht ausmachen können.
Beteiligte in so einem Fall sind ja meist drei Parteien. Opfer mit Angehörigen, der oder die Täter und die Kripo. Hast du dabei an die Kripo gedacht?
Könnte sie nicht als Motiv eine dieser Schnittstellen sein?


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 14:10
@MGunderson

Kannst du das mal erklären? So, als würde der Täter bewusst die Kripo herausfordern?


melden

Mord an Frauke Liebs

13.07.2014 um 14:13
War zu dem Satz von @Interested als Frage gedacht, doch ja so meinte ich das.


melden