Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 14:19
@Able_Archer
@chandni
dann verstehe ich nicht,das nur eine ortung vorgenommen wurde,aber nicht nachgefahnet wurde,also sprich das gebiet eingrenzen und nachschauen.

dann fängt der pfusch wohl schon an, 6 tage verstreichen lassen.

ist das möglich?


melden
Anzeige

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 14:20
@chandni

sorry,warst nicht gemeint,war ein vertipper


melden
Able_Archer
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 14:24
@KittyMambo

Hallo September,

ja, es wurde sogar am Auffindeort gefunden, mit einem Rest Lederarm- oder Halsband.

Es könnte in der Tat täterrelevant sein. leider ein Massenprodukt.

@munZouR

Die Polizei machte wohl, nachdem das erste Lebenzeichen von Frauke kam, wieder einen Rückzieher. Auch viele Geschäfte hängten die Flugblätter zunächst wieder ab.

Dass die Polizei überhaupt am ersten Tag eine Vermisstenanzeige annahm, spricht jedoch eher für deren ernsthaftes Vorgehen.

Viele Grüsse,

Demlicz


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 14:26
@Able_Archer
...ok wo von ich persönlich ausgehe ...ist das sie den Mörder kannte..und zwar der Tag an dem sie verschwunden ist....die Paderborner Innenstadt soll an dem Abend gut belebt gewesen sein.....anderseits geht man unter bei zuvielen Leuten ....

..mich interessiert, ob das Verhältins wie im Film dargestellt, mit dem Ex- Freund/Mitbewohner wirklich so war....er liebte sie vielleicht immer noch und vielleicht wollte sie ausziehen.......die Beziehung zwischen beiden wäre interessant.......

...im Endeffekt hat er zur Zeit der Verschleppung kein Alibi....


melden
Able_Archer
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 14:35
@M11

Ja, M11, ich nehme das auch an, dass sie den Mörder kannte. Vermutlich hat sie Ihn bewusst getroffen.

Was Ihren Ex angeht, gibt es nur Indizien:

Pro: Passivität nach Ihrer Abwesenheit / kein Alibi zum Zeitpunkt des Verschwindens

Spekulativ: Eifersucht / Trennung?

Contra: Sie hat IHN während der Abwesenheit unter Zeugen (Ihre Schwester) angerufen

Eine andere Spur könnten britische Armeeangehörige sein, Stichwort:Pub?

Weiterhin gibt es ein Gerücht, dass eine Ortung sich auf PB-Sennelager bezog, dort ist ein britischer Armeestützpunkt.

Auf diese Aspekte müsste man wohl noch genauer eingehen.

Viele Grüsse,

Demlicz.


melden
Able_Archer
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 14:37
Dies war übrigens die damals agierende Detektei:

http://www.pader-detektei.de

Viele Grüsse,

Demlicz.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 14:41
...im übrigen gehe ich davon aus, dass bei den Anrufen an den Freunden ...der Täter anwesend war und das geduldet hat ...es wurde erwähnt das sie nie länger als 30 sec. waren...und das könnte bedeuten, dass man verhindern wollte eine genaue Ortung....


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 14:43
..aber warum sollte er das machen...?


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 14:48
@Able_Archer
..was ist wenn der EX- Freund ein Komplizen hatte ,der zum Zeitpunkt des Anrufs bei Frauke war...um den Ex- Freund als harmlos dazustellen...?


melden
Able_Archer
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 15:03
@M11

Hallo M11,

der folgende Artikel liefert recht viele Infos, interessant vor allem, dass Täter und Frauke tagsüber unterwegs gewesen sein sollen. Aber lies selbst.

Auch dafür muss es einen Grund geben: Warum verlasse ich regelmässig spätabends mit einer "Entführten" laufend mein "Versteck"?

Die Fahrten führten von Nieheim nach: (siehe google earth):

-Borchen (evtl. Fraukes Wohnung in der angrenzenden Borchener Strasse?)

-Sennelager (britischer Armeestützpunkt?)

-Dören (Industriegebiet)

Aber nun der Text:

Paderborn (ots) - (mb) In den letzten Wochen haben Spezialisten
des Landeskriminalamts NRW in Düsseldorf den Mordfall Frauke Liebs
untersucht. Ein erstes Ergebnis der operativen Fallanalyse
(profiling) hat der Mordkommission unter der Leitung von
Kriminalhauptkommissar Ralf Östermann einen konkreten Fahndungsaspekt
gebracht.
Demnach wurde Frauke Liebs nach ihrem Verschwinden im Juni 2006 für
etwa eine Woche im Großraum Nieheim (Kreis Höxter) gegen ihren Willen
festgehalten.
Ralf Östermann: "Die Profiler haben Fakten erarbeitet, die den
Festhalteort weiter eingrenzen, sodass wir jetzt noch intensiver in
diesem Bereich nach dem Täter und seiner Unterkunft zur Tatzeit
suchen müssen. " Östermann weiter: "Dabei setzen wir auch auf die
Mithilfe der Bewohner des Fahndungsraums."

Am 20. Juni 2006 verschwand die 21-jährige Frauke Liebs aus
Paderborn. Aufgrund der Vermisstenanzeige ihrer Eltern startete die
Polizei eine groß angelegte Öffentlichkeitsfahndung. Die Vermisste
meldete sich noch eine Woche lang per Handy bei einem Bekannten. Ende
Juni rissen die Kontakte ab. Anfang Oktober wurde die Leiche der
jungen Frau bei Herbram-Wald nahe Lichtenau gefunden. Seit dem
ermittelt die Mordkommission: "MK Lichtenau". Über 300 Spurenakten
haben die Ermittler bislang angelegt. Etwa die Hälfte der Spuren sind
mittlerweile abgearbeitet. Parallel zu den Ermittlungen untersuchten
Experten des Landeskriminalamtes, Gerichtsmediziner und spezielle
Laboranten die am Tatort gesicherten Spuren. Ralf Östermann ist sich
sicher, den Täter aufgrund dieser Spurenanalyse überführen zu können.

Die Profiler des LKA NRW haben sämtliche Informationen, die ihnen
die Mordkommission zur Verfügung gestellt hatte, in die Analyse
eingeschlossen. Technische und psychologisch-forensische
Begutachtungen, sowie vor Ort im Raum Nieheim geführte Ermittlungen
haben das Ergebnis untermauert. Die Auswertungen der
Telekommunikationsdaten haben die Ermittlungen bereits kurz nach dem
Verschwinden der jungen Frau aus Paderborn in den Raum Nieheim
geführt. Beim ersten Handykontakt war das Handy von Frauke Liebs in
einem Mobilfunkmasten bei Nieheim-Entrup eingebucht. "Diese
Erkenntnis war für die Ermittlungen von Anfang an wichtig", erklärt
Ralf Östermann mit dem Hinweis, dass schon damals auch die
Öffentlichkeitsfahndung in den Bereich gelenkt wurde. Da aber die
nachfolgenden Handykontakte aus dem Raum Paderborn kamen, konnte der
Fahndungsraum bis zum Ergebnis der Fallanalyse nicht weiter
eingegrenzt werden.

Jetzt steht nahezu fest, dass Frauke Liebs im Großraum Nieheim
gefangen gehalten wurde. Wo, das versucht die Mordkommission jetzt
heraus zu finden. Als Versteck könnte eine Wohnung oder ein Haus
gedient haben. Ebenso denkbar ist auch ein Ferienhaus, eine
Jagdhütte, ein anderes abgelegenes Gebäude oder ein Wohnwagen bzw.
Wohnmobil.
Auch ein erstes Täterprofil kann bei der Fahndung helfen.
Staatsanwalt Ralf Vetter: "Der Täter hat einen Bezug in den Großraum
Nieheim. Es kann sein, dass er dort wohnhaft ist, dort einmal gewohnt
oder auf irgendeine andere Art die Möglichkeit hatte, Frauke Liebs in
dem Bereich festzuhalten."
Nach erster Einschätzung der Profiler handelt es sich wahrscheinlich
um einen männlichen Einzeltäter. Es können aber auch mehrere Täter
oder ein Täterpärchen nicht ausgeschlossen werden.
Vetter: "Der oder die Täter können völlig normal und unauffällig
erscheinen."
Gegenwärtig engen Fallanalytiker und Mordkommission den Festhalteort
und den Kreis der potentiellen Verdächtigen weiter ein. Beim
Vorliegen von Verdachtsmomenten sind die Wissenschaftler beim
Landeskriminalamt in der Lage, durch Auswertung objektiver Spuren
einen Beweis zu führen.

Die Haushalte im fahndungsrelevanten Bereich werden in den
nächsten Tagen per Postwurfsendung über die aktuelle
Öffentlichkeitsfahndung informiert. Weil die fragliche Tatzeit
bereits über ein halbes Jahr zurück liegt, erinnert die Polizei in
dem Faltblatt an einige Ereignisse, um möglichen Zeugen eine
Erinnerung zu erleichtern:
Es war Fußballweltmeisterschaft. Deutschland spielte am Dienstag, 20.
Juni, dem Tag des Verschwindens von Frauke Liebs, gegen Ecuador und
im Achtelfinale am Samstag, 24. Juni, gegen Schweden. Es war brütend
warm. Es waren Schützenfeste in Vörden, Höxter, Brakel, Steinheim und
Lüchtringen.

Frauke Liebs war vermutlich die gesamte Zeit ihres Festhaltens
zwischen dem 20. Juni und Ende Juni 2006 mit einem roten
Kragen-Shirt, sowie einer verwaschenen Blue-Jeans mit
Strassapplikationen und weißen Turnschuhen bekleidet.

Die Fragen der Mordkommission:

- Haben Sie Frauke Liebs in Begleitung zwischen dem 20. Juni und
Ende Juni 2006 im Großraum Nieheim gesehen?

Täter und Opfer sind fast täglich in den späten Abendstunden in einem
Fahrzeug weggefahren und später zurückgekehrt.


- Wo könnte das Opfer festgehalten worden sein?

- Hat ein Nachbar oder Bekannter in der Zeit seine
Lebensgewohnheiten, seinen Tagesablauf geändert?

- Haben sich Feriengäste oder andere Reisende verdächtig benommen?
Möglicherweise haben Sie Täter und Opfer als Urlauber eingeschätzt.

MK-Leiter Östermann macht deutlich: "Jedes noch so kleine Detail
kann für die Mordkommission den entscheidenden Durchbruch bedeuten."

Für Hinweise, die zur Aufklärung des Tötungsdeliktes führen, ist
eine Belohnung in Höhe von 7500,-- Euro ausgesetzt. Die
Mordkommission sichert zu, dass Zeugeninformationen auf Wunsch
vertraulich behandelt werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.
Die in Paderborn eingerichtete Mordkommission ist unter der Rufnummer
05251/3060 erreichbar.


melden
Able_Archer
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 15:10
@M11

PS: Ich meinte nicht "tagsüber", sondern "während der Tage".


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 15:21
@Able_Archer
"Täter und Opfer sind fast täglich in den späten Abendstunden in einem
Fahrzeug weggefahren und später zurückgekehrt."

---------------------------------------------------------------------------
..geht aus dem Text nicht hervor ...woher wissen die das...?????von wo nach wo denn...?


melden
Able_Archer
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 15:27
@M11

doch, das ist offizieller Polizeipressetext, ich habe es doch extra fett markiert.

ca. 15. Zeile von unten.

;-)


melden
Able_Archer
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 15:28
@M11

PS: Quelle: http://www.pader.de/phpBB2/ltopic,4239,0,asc,100.html


melden
Able_Archer
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 15:30
@M11

PS: Die Orte habe ich oben angegeben, hier wurde das Handy im Laufe der Woche geortet.

Quellen: Divers im Internet verstreut.

Viele Grüsse,

Demlicz.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 15:32
ich frage mich schon, warum rief sie 7x ihren ex-freund an und nicht einmal ihre mutter an?

und beim letzten anruf war ihre schwester als zeugin dabei.danch klingelte das telefon nie mehr.

aber wenn es ihr ex-freund gewesen sein sollte (wie einige hier vermuten), dann muss ich sagen, dass ich das nicht glaube, denn der ex-freund wäre der erste, der von den ermittlern unter der lupe genommen worden wäre..bzw. genommen worden ist.

die ermittler werden ihn bestimmt ausgequetscht haben..wo er war und wo er die ganze zeit war, als frauke verschleppt war.er wird sicherlich nachgewiesen haben, wo er sich die ganze zeit aufgehalten hat.


melden
Able_Archer
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 15:37
@KittyMambo

Hallo,

ich weiss nicht recht, wie ich das mit den Eltern werten kann, Sie hatte sich im letzten Telfonat nach den Eltern erkundigt, hatte ausgedrückt, dass Sie jetzt gerne "bei Ihnen wäre" (ich nehme an: Familie), und sie war ja mit Ihrer Mutter am letzten Abend noch Essen. Wie das Verhältnis zum Vater war, weiss ich nicht, aber die Mutter hat der Tod ihrer Tochter fast zerrissen, das sieht man Ihr in den verschiedenen Interviews m.E. an.

Viele Grüsse,

Demlicz.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 15:42
@Able_Archer


das verhältnis zu den eltern soll ja einwandfrei gewesen sein, das stelle ich auch nicht infrage, es bringt mich nur zum grübeln, warum frauke ausschliesslich ihren ex anrief, beim letzten anruf wurde ihr vom ex mitgeteilt, dass ihre schwester auch anwesend sei, daraufhin wollte frauke auch kurz mit ihr, dann aber auch wieder ihren ex sprechen.

warum?warum so einen bezug zu ihrem ex?

warum war ausgerechnet beim letzten anruf die schwester zugegen? zufall?


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 15:48
@KittyMambo
aber wenn es ihr ex-freund gewesen sein sollte (wie einige hier vermuten), dann muss ich sagen, dass ich das nicht glaube, denn der ex-freund wäre der erste, der von den ermittlern unter der lupe genommen worden wäre..bzw. genommen worden ist.

die ermittler werden ihn bestimmt ausgequetscht haben..wo er war und wo er die ganze zeit war, als frauke verschleppt war.er wird sicherlich nachgewiesen haben, wo er sich die ganze zeit aufgehalten hat.
ich sehe das genauso,die kripo hätte ihn nicht in ruhe gelassen-das ist mal klar.


ich denke aber, sie muß ein superverhältnis zum ex gehabt haben,
wer weiß-vllt hat sie sich eher von da hilfe erhofft als von dem rest der verwandten und bekannten?
der täter muß auch nicht gewusst haben,das es nur der "ex" war.....


melden
Anzeige

Mord an Frauke Liebs

15.02.2009 um 15:53
@munZouR


der erste hinweis, dass da was nicht stimmte, war wohl, das sie ihn christus nannte..und nicht chris...das war da bestimmt ein hinweis von ihr an ihm, dass was nicht stimmt...


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden