Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

09.08.2014 um 21:16
Zitat von MerricatMerricat schrieb:Aber diese Emailgeschichten sind ein Fall für sich und da kann jeder glauben, was er will. Dass aber ein Ermittler in einer solchen Mail Zeugen ausplaudert, die es zwar gab aber die öffentlich vorher nicht genannt wurden, würde mich mehr als wundern. Daraus abzuleiten, dass es TATSÄCHLICH nur zwei Zeugen gegeben haben soll, ist mehr als abenteuerlich.
Zum Glück habe ich das nicht getan....
Zitat von MerricatMerricat schrieb:o.O .... Öhm, aber die Anrufe sind DER elementarste Umstand an diesem Fall, der ihn von anderen unterscheidet. Und da soll der gute Mann sich mal eben nicht mehr an ALLE wichtigen Zeugen für diese Anrufe erinnern?! Glaub ich nie im Leben.
Dann glaubs nicht.....Dieser Umstand kann auch noch eine Rolle spielen:
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:dass man sich bei einem 8 Jahre alten Fall zwischen Tür und Angel (Emailbeantwortung) nicht sofort an jedes Detail erinnert.
Sprich in der Eile, oder ohne die nötige Sorgfalt passieren halt Fehler. Vielleicht hats ein Praktikant geschrieben und er ist kurz drübergeflogen. Er ist ja einer der BigChiefs dort, kA ob er sich überhaupt mit Emailantworten für Allmy beschäftigt :D


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.08.2014 um 21:23
@LIncoln_rhyME

Der zweite Abschnitt meines Beitrages war auch nicht für dich bestimmt, sondern für die Leute, die ernsthaft heute meinten, dann könne man ja jetzt sicher von nur zwei Zeugen ausgehen...hätten vielleicht ein paar Absätze zur Abgrenzung nicht geschadet....


Aber nö, ich glaub's kein Stück, dass das ein Erinnerungsproblem war. Und das da:
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:Er ist ja einer der BigChiefs dort, kA ob er sich überhaupt mit Emailantworten für Allmy beschäftigt
gibt mir sowieso zu denken...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.08.2014 um 21:25
Zitat von MerricatMerricat schrieb:gibt mir sowieso zu denken...
Warum?


melden

Mord an Frauke Liebs

09.08.2014 um 21:31
@LIncoln_rhyME

Ich frage mich, ob das an der Tagesordnung ist, dass Personen bei der Kriminalpolizei generell solche Anfragen beantworten. Ich finde das sehr zuvorkommend in diesem Fall, aber ich hätte da nie mit einer Antwort gerechnet.

Aber darum geht's ja eigentlich gar nicht. Ich glaub weiterhin, dass es mehr wie 2 Zeugen für die Anrufe gibt.


melden
melden

Mord an Frauke Liebs

09.08.2014 um 21:41
@LIncoln_rhyME

Öhm ja....wie man's nimmt.

Vielleicht liegt's daran, dass ich ein extrem unhöflicher Kriminalhauptkommissar wäre und bei solchen Anfragen einfach auf bereits veröffentlichte Pressemittleitungen verweisen würde, damit mir nicht alle Tage jemand aus dem Internet mit Dingen auf den S**k geht ;)

Wie gesagt, ist egal. Kann sich ja jeder selbst überlegen, an welche Zeugenanzahl er jetzt glauben will.


melden

Mord an Frauke Liebs

09.08.2014 um 22:39
@all
wir fragen uns die ganze zeit warum frauke gestorben ist, habt ihr euch mal gefragt warum frauke noch lebte?


melden

Mord an Frauke Liebs

09.08.2014 um 23:43
@LIncoln_rhyME
@Merricat

ich habe die mail von Oestermann an @Doverex gesehen


melden

Mord an Frauke Liebs

10.08.2014 um 07:50
@Fynn
Öhm ja? Wir tun eigentlich beides die ganze Zeit über?

@sue_bern
Ohm ja? Was genau willst du uns damit sagen? Glaubst du nun an 2 Zeugen?


melden

Mord an Frauke Liebs

10.08.2014 um 10:38
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:Denkst du die verlorenen Gegenstände existiteren noch? Oder sind sie schon vernichtet?
Wenn in irgend einer Weise existent, dann sicherlich nur auf dem Grund eines großen, tiefen Sees beispielsweise. ;)

Ihr diskutiert doch nun nicht wirklich darüber, ob Fraukes Schwester keine Zeugin ist?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

10.08.2014 um 11:47
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Ihr diskutiert doch nun nicht wirklich darüber, ob Fraukes Schwester keine Zeugin ist?
Einige scheinen dies ja zu glauben aufgrund der Email. Wir hatten lediglich versucht eine Erklärung dafür zu finden. @sue_bern scheint dem ja unbedenklich zu glauben. Ich glaube dies natürlich auch nicht,
da KL selbst darüber sprach.
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Wenn in irgend einer Weise existent, dann sicherlich nur auf dem Grund eines großen, tiefen Sees beispielsweise. ;)
Beispielsweise im Neusiedlersee? :D


melden

Mord an Frauke Liebs

10.08.2014 um 13:20
Ich sag doch schon die ganze Zeit, nur weil nicht weitere Personen erwähnt werden, heißt es nicht, dass nur die bekannten Personen bei den Anrufen dabei waren.


melden

Mord an Frauke Liebs

10.08.2014 um 13:41
@all
bei einigen überlegungen stimmt etwas nicht. das kam mir gerade in den sinn.
wenn frauke von dienstag bis donnerstag schon etwas angetan worden war. dann wußte der täter schon nach der ersten tat, dass er nicht mehr straffrei aus der sache kommt. egal was es war und wie hoch oder niedrig die strafe ausgefallen wäre. was wäre mit frauke passiert hätte die familie nicht die stadt und die polizei mobilisiert?
ein opfer nach vergewaltigung(en), freiheitsberaubung, nötigung, verabreichung von drogen.... (was auch immer es war) nach hause gehen lassen?


melden

Mord an Frauke Liebs

10.08.2014 um 14:52
@Fynn

Wenn es die Mobilisierung durch Stadt und Polizei nicht gegeben hätte:

Es wäre ja ziemlich unwahrscheinlich gewesen, dass Frauke ihn nicht verrät, hätte er sie laufen lassen.

Also in beiden Szenarien (Polizei und Stadt suchen aktiv - Es bleibt ruhig) hatte er das gleiche Problem.

Ob es auch dann die Anrufe gegeben hätte, ist schwer zu beurteilen.

Ich hätte eher daran gedacht, dass bei der großen Suchoffensive (Plakate, Zeitungsartikel etc) der Täter in Panik gerät und sie schon früher getötet hätte.


melden

Mord an Frauke Liebs

10.08.2014 um 15:09
@Ocelot

ich wollte auf die tötung hinaus.
er wußte vor dem ersten anruf schon, dass er da rechtlich nicht mehr straffrei entkommt.
würde eine bekannter täter das risiko auf sich nehmen, dass frauke in einem beherzten moment seinen namen herausschreit? er hätte sie dann töten können aber dann wäre er noch tiefer in grube.

erklärlich wären die anrufe wenn er sie in der öffentlichkeit abgefangen hätte und/oder er vorab zu dir direkten kontakt an dem abend hatte.

ich vermute die anrufe kamen weil er abgewartet hat ob sich zeugen melden. wenn auch nur einer gekommen wäre und gesagt hätte: ich habe frauke mit dem oder dem gesehen, hätte er doch in erklärungsnot gesteckt


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

10.08.2014 um 15:24
@Fynn
Zitat von FynnFynn schrieb:ich vermute die anrufe kamen weil er abgewartet hat ob sich zeugen melden. wenn auch nur einer gekommen wäre und gesagt hätte: ich habe frauke mit dem oder dem gesehen, hätte er doch in erklärungsnot gesteckt
Das könnte sein, ja. Hierbei ist vorrauszusetzen, dass er Nerven aus Drahtseilen hatte. Die Polizei gibt ja net alles bekannt, was sie konkret machen. Das Risiko war in der Hinsicht sehr sehr hoch, dass die Anrufe nach hinten losgehen. Und wie Du erwähnst setzte er sich der Gefahr aus, von Frauke am Telefon verraten zu werden. Da kann ich mir nur vorstellen, dass er sie vorher massivst einschüchterte. Jedoch fehlt mir hierzu von den Kontaktpersonen die Angabe, dass Frauke ängstlich oder emotional wirkte. Steckt man Drohungen einfach so weg? Aber gut, vll wurde es einfach nie erwähnt.


melden

Mord an Frauke Liebs

10.08.2014 um 15:27
Zitat von FynnFynn schrieb:ich vermute die anrufe kamen weil er abgewartet hat ob sich zeugen melden. wenn auch nur einer gekommen wäre und gesagt hätte: ich habe frauke mit dem oder dem gesehen, hätte er doch in erklärungsnot gesteckt
Möglicherweise ... vlt. ging es ihm um ein "Steckst du bei XY?" von Chris.

Dass die Anrufe weder Fahnundverzögernd, noch beruhigend auf Familie und Bekannte Fraukes wirkten, ist ja bekannt. Vlt. war es wirklich auch eine Möglichkeit für den Täter, den Informationsstand herauszufinden bzw. Vermutungen von C. indirekt zu erfragen?


melden

Mord an Frauke Liebs

10.08.2014 um 17:35
Ich könnte mir ja gut vorstellen, dass die Nachrichten, die Frauke im Pub geschrieben hat, von enormer Wichtigkeit sein könnten .... Warum war es ihr so wichtig, gegen Ende des Abends noch diese eine SMS zu verschicken? Anstatt einfach ca. 30 min zu warten, bis sie zu Hause war und den Akku laden konnte, borgt sie sich den Akku ihrer Freundin ... Könnte also auf einen dringlichen Inhalt hinweisen ... Etwas, was den weiteren Verlauf ihres Abends beeinflusst hat?

Für mich ist der plausibelste Täter, jemand, den sie aus dem Internet kannte. Jemand, mit dem sie sich am Abend ihres Verschwindens noch treffen wollte - zunächst aus freien Stücken.

Und ich glaube auch, dass der Täter schon lange geplant hatte, worauf dieses Treffen hinauslaufen sollte - sprich: ich denke nicht, dass es plötzlich eskaliert ist und sich die Situation immer weiter verschlimmerte, sondern, dass dieses "In 7 Tagen bist Du tot" das eigentliche Ziel des Täters war.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

10.08.2014 um 17:45
@Schneewi77chen
und die offene ablage der leiche?


melden

Mord an Frauke Liebs

10.08.2014 um 18:12
@Fynn
abgesehen davon dass es sehr riskant ist eine Opfer anrufen lassen und nicht wissen ob sie was nicht verratet
was mich stoert - dass die kontakte so häufig waren
warum fast jeden tag riskieren?
ich wuerde frauke sagen lassen - hallo, bleibe paar tage bei einer freundin, ich brauche abstand, macht euch keine sorgen, ich melde mich am nächsten dienstag wieder
dann hatte täter theoretisch eine woche zeit und musste nicht fast jeden tag mit opfer herumfahren nach welche ganze stadt sucht und er koennte nicht wissen ob ihn polizeikontrolle nicht aufhaltet

die inhalte waren aber nichtssagendes - keine konkrette fragen von frauke, nichts persoenliches, nur bin im paderborn, komme später, kann nichts sagen, ich erkläre dir es später, fragt mir nicht...


melden